ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Welches Öl

Welches Öl

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 18. Januar 2020 um 6:45

Hallo Zusammen,

ich wollte das Motorenöl für die nächste Inspektion selber kaufen, da gibt es ja riesen Unterschiede von 17 € für 5 Liter bis zu 45€.

Welches Öl könnt ihr mir empfehlen? oder gleich einen Inspektionskit kaufen?

Hier die Schlüsselnummer von meinem Golf

0603

BPK

Ist übrings die 30tkm Inspektion.

Vielen Dank für eure Hilfe:)

ciarastella

Beste Antwort im Thema

Welches der Norm entspricht??? Und dann kommt ihr mit ner Nr. und dem super Tipp in die Bedienungsanleitung zu schauen. Super tolle Antworten, ehrlich.

Ich möchte meinen Unmut über eure Antworten mal erklären.....es kommt jemand in dieses Forum der mit Normen und Nummern nicht so viel anfangen kann, Frauen sehr oft und auch Männer, die sich unsicher sind und gerne von euch Hilfe in dieser Sache hätten. Z.B. Einen direkten Link zu ein oder zwei Produkten die man empfehlen kann, weil sie es halt nicht wissen. Ich dachte genau für sowas ist ein Forum, unter anderem, da ?!? Oder liege ich da falsch?! Eigeninitiative ist sicher immer von Vorteil, aber bei solchen Fragen kann man auch mal so nett sein und eine entsprechende hilfreiche Antwort geben. Da kommt „schau in die Bedienungsanleitung rein“ nicht so toll.

Nur meine Meinung dazu, könnt mich gerne belehren!

139 weitere Antworten
Ähnliche Themen
139 Antworten
am 18. Januar 2020 um 8:50

Du kannst jedes Öl nehmen, das der Norm entspricht, bei flexiblem Intervall also der Norm 504 00.

Zitat:

Du kannst jedes Öl nehmen, das der Norm entspricht, bei flexiblem Intervall also der Norm 504 00.

oder 50800

Zur Sicherheit in Bedienungsanleitung nachschauen

[OT entfernt, NoGolf, MT-Team]

Welches der Norm entspricht??? Und dann kommt ihr mit ner Nr. und dem super Tipp in die Bedienungsanleitung zu schauen. Super tolle Antworten, ehrlich.

Ich möchte meinen Unmut über eure Antworten mal erklären.....es kommt jemand in dieses Forum der mit Normen und Nummern nicht so viel anfangen kann, Frauen sehr oft und auch Männer, die sich unsicher sind und gerne von euch Hilfe in dieser Sache hätten. Z.B. Einen direkten Link zu ein oder zwei Produkten die man empfehlen kann, weil sie es halt nicht wissen. Ich dachte genau für sowas ist ein Forum, unter anderem, da ?!? Oder liege ich da falsch?! Eigeninitiative ist sicher immer von Vorteil, aber bei solchen Fragen kann man auch mal so nett sein und eine entsprechende hilfreiche Antwort geben. Da kommt „schau in die Bedienungsanleitung rein“ nicht so toll.

Nur meine Meinung dazu, könnt mich gerne belehren!

Kläre welche Norm erlaubt ist. Schaue dazu in deine Betriebsanleitung oder das Serviceheft.

Gerne nenne ich dir gute Angebote.

Hat das Auto noch Garantie?

Wieviele km hast du zwischen den Ölwechseln? Ist das der erste Ölwechsel?

 

Den 1,4TSI gabs ja auch ungefiltert, da kann sogar ein 502.00er Öl zulässig sein im 15.000km-Wechsel bzw. Jahreswechsel (ohne Langlauf), was meine Empfehlung wäre.

 

Schaueb wir, was @ciarastella schreibt.

Zitat:

@GTI2019 schrieb am 18. Januar 2020 um 11:19:30 Uhr:

Welches der Norm entspricht??? Und dann kommt ihr mit ner Nr. und dem super Tipp in die Bedienungsanleitung zu schauen. Super tolle Antworten, ehrlich.

Ich möchte meinen Unmut über eure Antworten mal erklären.....es kommt jemand in dieses Forum der mit Normen und Nummern nicht so viel anfangen kann, Frauen sehr oft und auch Männer, die sich unsicher sind und gerne von euch Hilfe in dieser Sache hätten. Z.B. Einen direkten Link zu ein oder zwei Produkten die man empfehlen kann, weil sie es halt nicht wissen. Ich dachte genau für sowas ist ein Forum, unter anderem, da ?!? Oder liege ich da falsch?! Eigeninitiative ist sicher immer von Vorteil, aber bei solchen Fragen kann man auch mal so nett sein und eine entsprechende hilfreiche Antwort geben. Da kommt „schau in die Bedienungsanleitung rein“ nicht so toll.

Nur meine Meinung dazu, könnt mich gerne belehren!

@GTI2019

Wo ist jetzt Dein direkter Link zu ein oder zwei Produkten, die Du empfehlen kannst?:confused:

Denk mal darüber nach, was Du hier geschrieben hast.

Im übrigen kann der TE z.B. die Castrol-Seite aufrufen und sich ein Öl aussuchen. Er hat noch nicht mal angegeben ob Festintervall oder Flexibel und kein Baujahr von seinem Fahrzeug.:p;)

Tja, liegt vielleicht daran, dass mir eine entsprechende Antwort gefallen hätte, weil ich wohl einer von denen bin, die es nicht wissen. Aber hey, alles gut...ich denke mal darüber nach!

Zitat:

@GTI2019 schrieb am 18. Januar 2020 um 12:03:45 Uhr:

Tja, liegt vielleicht daran, dass mir eine entsprechende Antwort gefallen hätte, weil ich wohl einer von denen bin, die es nicht wissen. Aber hey, alles gut...ich denke mal darüber nach!

Dann hätte der TE aber mehr Angaben machen müssen und nicht nur seine HSN und TSN Nummern und das es die 30.000 Km Inspektion ist. Manche Leute machen es sich eben zu leicht.

Stell Dir mal vor, ich würde ihm das Castrol 0W20 50800 empfehlen welches bei der Suche ab 2017 auch empfohlen wird, er kauft es dann und darf es aber in seinem Motor nicht einfüllen, weil der noch nicht freigegeben ist. Und dann? Du verstehst was gemeint ist, ohne genaue Angaben kann niemand eine Empfehlung geben.

Ja aber wo ist dann das Problem den TE nach weiteren Angaben zu fragen und wo er die findet ?!

Wenn bei meinem Auto mal der Ölwechsel ansteht, hatte ich auch vor mein eigenes mitzubringen, ist einfach günstiger. Deswegen versuche ich mich bereits im Vorfeld zu informieren und lese mir solche Threads durch. Deswegen ärgere ich mich auch so sehr über die Antworten hier. Ich weiß nämlich auch noch nicht, welche wichtigen Angaben man braucht und wo man diese findet, um das richtige ÖL für einen GTI zu finden. Ich werde mir aber schon zu helfen wissen etwas finden, wenn es akut wird....., aber andere wissen sich vielleicht weniger zu helfen.

Zitat:

@GTI2019 schrieb am 18. Januar 2020 um 12:49:35 Uhr:

Ja aber wo ist dann das Problem den TE nach weiteren Angaben zu fragen und wo er die findet ?!

Wenn bei meinem Auto mal der Ölwechsel ansteht, hatte ich auch vor mein eigenes mitzubringen, ist einfach günstiger. Deswegen versuche ich mich bereits im Vorfeld zu informieren und lese mir solche Threads durch. Deswegen ärgere ich mich auch so sehr über die Antworten hier. Ich weiß nämlich auch noch nicht, welche wichtigen Angaben man braucht und wo man diese findet, um das richtige ÖL für einen GTI zu finden. Ich werde mir aber schon zu helfen wissen etwas finden, wenn es akut wird....., aber andere wissen sich vielleicht weniger zu helfen.

Man weiß doch wohl welches Auto man fährt, welchen Motor und welches Baujahr. In der BA stehen dann die zulässigen Spezifikationen für Longlife und Festintervall. Dann musst Du entscheiden welches Du haben möchtest und suchst ein Öl nach der in Deiner BA freigegebenen Spezifikation aus. Stell Dir mal vor das jemand hier schreibt, im Festintervall darf man ein Öl nach VW 50200 0/5W40 nehmen, er weiß aber nicht das der Motor einen OPF hat, dann ist das schon mal falsch weil dort diese Öle nicht mehr zulässig sind und verboten.

@ciarastella

Welchen Motorkennbuchstaben hast du?

 

0w-20 in den 1,4TSIs ist nur wegen der Abgasgeschichte...

Zitat:

@207ccFeline schrieb am 18. Jan. 2020 um 13:7:55 Uhr:

weil dort diese Öle nicht mehr zulässig sind und verboten.

Aus Sicht von VW nicht zulässig und verboten...wegen Filter, bzw. Gefahr für diesen bei Ölverbrauch.

Zitat:

@gromi schrieb am 18. Januar 2020 um 13:08:05 Uhr:

@ciarastella

Welchen Motorkennbuchstaben hast du?

0w-20 in den 1,4TSIs ist nur wegen der Abgasgeschichte...

Das ist doch wohl totaler Quatsch. Man könnte glatt glauben das Du der Nachfolger von dem Addi-Prediger C....y1..4 bist, der die Leute auch mit solchen Aussagen verunsichern will.

VW muss ja verdammt dämliche Ingenieure im Motorbau haben und Ford wohl schon seit Jahren mit ihrem 5W20.

Deine Antwort
Ähnliche Themen