ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Welches Öl KÖnnt Ihr Mir FÜr Den Crx Eh6 Empfehlen???

Welches Öl KÖnnt Ihr Mir FÜr Den Crx Eh6 Empfehlen???

Themenstarteram 28. November 2005 um 23:23

hi!

habe mir einen crx gekauft und würde gerne wissen welches öl empfehlenswert ist denn ist mein erster benziner bin seither nur diesel gefahren

danke euch für eure antworten

Ähnliche Themen
31 Antworten

Also ich hab damals bei meinem EH6 5W-30 reingefüllt, machste da es ein Hochleistungsmotor ( für den Hubraum ) ist nix falsch. Bei Civic Eg 5s EG stand meine ich sogar, dass Honda 5W-30 empfiehlt.

Würde aber am Ül sowieso nich sparen.

Grüße

Geverae

Themenstarteram 28. November 2005 um 23:49

danke dir für die info am öl spar ich niemals standart

sind öl, öl-filter und benzin filter

sind alle 10tkm in ordung??

wenn du deinem motor was gutes tun willst, kipp das rein was honda vorschreibt 10W40.

0W40, 5W40 usw. ist alles nur geldverschwendung...

kurz und bündig: 10W40

Genau! Ein gutes Marken 10W40 und alles wird gut!

Dünneres Öl ist nur Geldverschwendung und erhöht evtl. sogar den Ölverbrauch!

Castrol GTX 10W40 Kosten ca 30€ und 10€ Filter

sind ausreichend

(meiner Meinung nach) sollten die 10W40 falsch sein,

dann auf alle faelle von Castrol, da viele billige oelsorten schon beim nachfuellen so richtig aus der flasche rausproeckeln, und net so schoen rausfliessen....

Zitat:

Original geschrieben von Geverae

Also ich hab damals bei meinem EH6 5W-30 reingefüllt, machste da es ein Hochleistungsmotor ( für den Hubraum ) ist nix falsch. Bei Civic Eg 5s EG stand meine ich sogar, dass Honda 5W-30 empfiehlt.

Würde aber am Ül sowieso nich sparen.

Grüße

Geverae

5w-30 ist was für den tiefsten Winter. Im Sommer bei 30Grad im schatten und 180auf der Bahn ist das Öl pures gift für den Motor! Garantiert!!

willi

Also, fahre selbst nen EG5 und Honda schreibt 10W-40 vor.. somit ist Geveraes aussage falsch .. fahre selbst 10w-40 von Liqui-Moly und bin top zufrieden.. steht demnächst wieder Öl- und Filter wechsel an.. und es kommt wieder das von Liqui Moly rein!

 

Gruß VTEC-STGT

Is nich meine Aussage

Wer genau gelesen hat, dem sollte nicht entgagen sein, dass bei Civic EG 5s das stand zumindestens hat er mir das gesagt als wir das eingefüllt haben.

Geverae

ja klar, steht auch drinne im Handbuch, dass es verwendet werden kann, jedoch ist halt 10W-40 das optimalste von allen Ölen für den EG5.. hab vorhin selbst nochmal im Handbuch nachgeschaut und dort stehts als Tipp.. lol :P

 

Gruß VTEC-STGT

Gift für den Motor? Ich denke du übertreibst da leicht! Ich war bei ner Werkstatt und die haben gefragt ob sie das verwenden können, es is für das Fahrzeug ok und das sei ok! Also sagte ich ja! Ned mehr und ned weniger! Ich bin auch keiner der jetzt schreibt "Man merkt deutlichen UNterschied" WEIL das war nicht so! Mir egal was da reinkommt solangs schmiert!

ROFL Gift für den Motor...

Nur mal so am Rande bist du ne Frau? SO von der emotionalen Explosionsfähigkeit wär das denkbar...

da gibst ein von valvoline longlife heisst es glaub ich

da gabs mal eine testberichte soll echt saustark seind as öl gerade für autos mit hoher laufleistung!!!

am 1. Dezember 2005 um 19:50

An alle die meinen Vollsynthetik wäre völliger Quatsch oder schädlich, informiert euch bitte vorher. Habe sehr viele Erfahrungen mitbekommen und mich auch mit einigen Leuten über das Öl unterhalten. Vollsynthetik ist natürlich teurer und in vielen Motoren "unnötig", doch die längere Haltbarkeit der Motoren sind ein deutliches Argument dafür...

Ich selber fahre Mobil 1 0W40 und bin vollkommen zufrieden damit, habe überhaupt keine Nachteile bis jetzt gehabt.

Hier mal ein Erfahrungsbericht von einem User Namens swissdriver aus dem Ölthread:

"hallo zusammen,

meine zwei positiven Erfahrungen mit Voll Syn. Öl nach diesem Thread:

Fahrzeug 1:

Schwiegervaters Golf 3 1.8 90 ps mit 159000 km:

Da ich selber gerne Schraube, hab ich mich bereit erklärt die Pflege des Golf 3 meines Schwiegervaters zu übernehmen.

Ich geh zum Schrauben immer in eine sogennante " do it yourself Werkstatt"

Im April dieses Jahres habe ich den Golf das erstemal gewartet und leider mit Öl von Tamoil 10w40 teilsynt. den Ölwechsel gemacht ( damals kannte ich den Thread nicht und befolgte lediglich die in der Autodata aufgeführte Viskosität.

Ich wechselte nebenbei noch die Simmerringe der Kurbelwelle und alle anderen auf dieser motorenseite plus den Simmering zwischen motor und getriebe, da der Wagen sehr viel öl verlor.

Die VDD war ebenfalls fällig.

Nach erfolgter Wartung gab ich den Wagen wieder meinem Schwiegervater und der sagte, es kann ja nicht sein er braucht immer noch 1.24 Liter Öl auf tausend kilometer aber jetzt leckts nimmer ...

Ich hab den Wagen nochmals angeschaut und ich bemerkte keinen Ölverlust mehr aber durch die kurbelwellengehäuseentlüftung drang öl richtung ansaugbrücke...

Vor ca 6 Wochen habe ich dann folgendes gemacht:

Umstellung auf High Performer 0w40 inkl. einer Motorspülung mit dem alten motorenöl mit LM Motorclean.

Und nun ? der Motor verbrauchte die ersten 2000 km etwa 3 Liter öl und seit knapp 2500 km keines mehr... Fahrprofil immer noch das gleiche ( 50 km autobahn jeweils ein weg am stück )

der motor ist leiser geworden und wenn ich da so reinschaue ist es sehr sauber geworden...

supper und er hat dabei noch geld gespart und hat wieder seine freude am auto

Fahrzeug 2 : Nissan Sunny 1.6i 1988 72 PS

Ich hab ihn mir extra für den winter gekauft mit 203000 km und mit Motorsteuergerät defekt.

Hab eins vom Autoteileverwerter geholt und schon lief er wieder.

Danach ab zur Werkstatt und das erste was ich sah beim öldeckel aufmachen war eine pampige masse die schon fast schwärzer als Schwarze farbe wahr...

Hilfe...

dem ehemaligen besitzer angerufen:

Ja wissen Sie japanische Autos brauchen keinen ölwechsel die motoren halten auch mit Sonnenblumen öl..

als er mir sagte, dass der letzte Ölwechsel mit 15W40 ca 60000 km zurückliegt habe ich folgendes gemacht:

Motorclean gleich rein... 15 min gewartet

ölabgelassen und neues 0w40 von highperformer rein...

damit bin ich 300 km gefahren und es war wieder pech schwarz danach wieder lm motorclean rein und nochmals frisches Mobil 1 Super Syn 0W40 rein... und nun ? Motor ist sichtbar leiser geworden und dreht williger hoch...

kurzer ölverbrauch nach dem wechsel ca. 5 dl ... seit nun 3000 km keinen mehr und der Motor ist kaum zu hören im Stand ( typisch Japanisch )

der Motor stockt kurz nach 3000 u/min nicht mehr...

Nun zur Frage ob ich beide öle wieder kaufen würde?

Ja aber sicher, das High Performer find ich für den Preis ein sehr gutes Öl, sterndoktor sollte es mal in seinem Labor testen ....

warum? weil der Ölverbrauch auf einmal gegen Null ging und der Motor viel leiser ist als vorher ...

Das Mobil 1 ist ja klar... ist eh das beste....

grüsse euch"

soll ich jetzt lachen?:rolleyes:

soll jeder machen was er denkt...

mein motor stottert auch mit 10W40 nicht, brauch kein öl, zieht zügig hoch und läuft leise sowie ruhig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Welches Öl KÖnnt Ihr Mir FÜr Den Crx Eh6 Empfehlen???