ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRX ED9 EE8 Gewicht reduzieren

CRX ED9 EE8 Gewicht reduzieren

Themenstarteram 28. Januar 2005 um 19:43

Hallo ,

Auf wieviel Kilo Gewicht kann man einen CRX ED9 bzw EE8 abspecken unter der Vorraussetzung dass das Auto noch sicher und legal bleiben soll aber der Komfort nicht wichtig ist ... ?

Was bringt in etwa wieviel Gewichtsersparniss ? In wie fern ändern sich die Fahreigenschaften ?

Fahre selber keinen CRX , aber die Fragen interessieren mich schon länger .

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 29. Januar 2005 um 14:19

Noch weniger? Sind dir vielleicht 930Kg leergewicht bei 124/131PS bzw 1030Kg bei 150PS zuviel? Was willst den damit gewinnen? Vielleicht den Pokal für den Leichtesten-Fahrtauglichen-Honda-Weltweit?

naja, ersatzrad, sämtliche verkleidungen und teppiche. dämmmaterialien die die geräuschkulisse erträglich machen sollen raus (kleben am blech wie unterboden etc.) und anderes sachen wie carbonhauben und kotflügel kommste so auf schätzungsweise 20kg.

da kannste dir besser überlegen ob du nicht einfach abnimmst, LOL :)

 

mfg stigA

am 29. Januar 2005 um 15:51

Das Thema hatten wir schon mal. Im Innenraum würde ich höchstens leichtere Sitze einbauen, den Rest aber drinlassen. Das bisschen Innenausstattung, was drin ist, wiegt sowieso fast nichts. Ist ja auch Quatsch wenn das Ding nachher nach Schrottplatz aussieht ohne dass es was bringt.

Ersatzrad raus, leichtere Felgen drauf (10Kg weniger an den Felgen wirken wie 20Kg weniger im Auto), vielleicht die originale gegen eine Gelbatterie austauschen (je nachdem was der TÜV dazu meint), keine Anlage, keine Spoiler, keine 17-Zöller mit 225ern und nur wenig Sprit in den Tank...fertig. Alles andere macht mehr Ärger als es wert ist.

.....soweit richtig .....

 

wenn ich watz ( ca 1.90 und entschieden zu " kräftig " ) einsteige ist das alles sowieso wieder fürn allerwertesten ...

 

am besten : bau noch ne fernsteuerrung ein.....und die super gewichtsverteilung kommt dann gleich mit *lol*

wenn man alles an tepichen , sitzen , verkleidungen etc. rausschmeisst ....würde ich es aus jux mal auf die waage legen ......soviel ist das gar nicht .

lieber auf wirklich unnötiges ( wie dr.balooblath schon sagte ...so was wie 9 x 16 gedöns und 16 rohr auspuffen ) weglassen .

was bei den rennsportwagen wirklich richtig gewicht ausmacht sind gfk teile ...besonders die türen sind real doch echt sauschwer ....da kannste bei nem 4 türer schon mal 80-100 kg sparen !

aber die wackeln dann auch wie ein lämmerschwanz und es ist lauter wie wenn man ohne türen fährt ...nur ziehen tut´s nicht so .....

hauben , deckel , aus gfk , scheiben aus makrolon , felgen nen tick kleiner ( ist ja dann auch kürzer in der übersetzung ...) und die felgen noch aus hohlgegossem magnesium , carbon bremscheiben ( alles ungefederte und rotierende masse ......das zählt x fach ) ..etc

nee im ernst , anlage raus , auf zusatzschnickschnack verzichten , spoiler kannste auch weglassen ( was tüv hat , bringt zu 99 % nur optik ....)

und beim crx , würde ich auch noch die notsitze rauswerfen und stattdessen n´bisschen teppich hinlegen ....da sitzt freiwillig eh keiner .

oder willst du noch wissen wie im rennsport die extreme variante aussieht ? ohne rücksicht auf verluste ....

ist ne menge arbeit , kostet nicht die welt und hat auch keine nachteile ausser das es stunden um stunden kostet und die arbeit dir kein schwein danken wird ...

 

da wird das auto komplett zerlegt .

im rennsport ist die steifigkeit meist mit ner schweisszelle sichergestellt .

alle bleche die keine direkte funktion haben , sondern nur halter für clipse und verkleidungen sind , fliegen raus ! ..ist nicht so viel und die meisten verwenden meistens noch ne größflächige verkleidung für türen oder so was ....

fenstermechanismen , türbander , und schliesmechanismen fliegen raus

alle schrauben die nur halter und nicht sicherheitsrelevant sind werden aus alu genommen und werden so gekürzt das ca 80% des nenndurchmesser nur im gewinde steht . das stellt schon festigkeit sicher ....also 10er schraube wird 8 mm tief geschraubt ...ende

alle kabel die nicht relevant sind ( lautsprecher , boxen , heckscheibenheizung...etc ) ..raus .

schläuche die nicht gebraucht werden .....raus .

abdeckungen , halter ...alles wird geprüft ob nötig oder nicht , evtl mit weniger und leichteren schrauben befestigt oder weggelassen .

radnaben , bremsscheiben , zentrierungen werden auf mein nötiges minimum abgedreht .

bremsscheiben werden zusätzlich gelocht

ausgleichsbehälter ..etc werden verkleinert , aktivkohle systeme , abgasvorwärmungen und so ein kram .....raus .

und so weiter und so fort .

ein bekannter hatte nen astra im langstreckenpokal der hat so ca 790 kg rausgequetscht ....bei ca 210 ps .

aber nerven und aufwand waren enrom , teilweise in grauzonen vom reglement und so scherze ....alles mit käfig ,feuerlöscher und dicker bremse ...etc.ich fand das mehr als ordentlich

Themenstarteram 30. Januar 2005 um 6:39

Ein CRX ED9 / EE8 gefällt mir einfach . Deswegen interessiert es mich was da alles machbar ist .

Ein leergeräumter CRX mit Turbonachrüstung müsste doch eigentlich rennen wie Schmidts Katze ...

Also z.B. EE8 leergeräumt 950 Kilo(?) : 260ps HGP Turbonachrüstung = 3,65 kg/PS

am 30. Januar 2005 um 8:51

Durch einen Turboumbau würde er so oder so schwerer werden. 50Kg würde ich dafür mindestens einplanen. Wie gesagt, Innenraum ausräumen lohnt nicht, auch wenn dir Komfort nicht wichtig ist. Lass die Verkleidungen, den Teppich und den Himmel 15Kg wiegen, das sind nur 1.5%. Das macht in den Fahrleistungen keinen messbaren Unterschied, einen fühlbaren sowieso nicht, nur das Auto sieht nachher Sch**sse aus und klingt wie ne leere Coladose.

was wirklich was bringt sind ungefederte und rotierende masse zu verringern !

ansprechverhalten , fahrverhalten , .....ein ganz klein wenig leidet vielleicht die stabilität ...aber es wird alles viel direkter .

Zitat:

Original geschrieben von Projekt2501

Ein leergeräumter CRX mit Turbonachrüstung müsste doch eigentlich rennen wie Schmidts Katze ...

Also z.B. EE8 leergeräumt 950 Kilo(?) : 260ps HGP Turbonachrüstung = 3,65 kg/PS

Und wie willst Du die Kraft dann mit Frontantrieb auf die Strasse kriegen?

Desweiteren wird sich ein nachgerüsteter Turbo sehr negativ auf Leistungscharakteristik und Lebensdauer des Motors auswirken, von den Kosten für einen konsequenten Umbau mal ganz abgesehen.

Zitat:

Original geschrieben von tomato

Und wie willst Du die Kraft dann mit Frontantrieb auf die Strasse kriegen?

.

hi thomas .....ganz klar ...vollgesperrte achsen und allrad !

 

*ironieaus*

Zitat:

Original geschrieben von edgar

hi thomas .....ganz klar ...vollgesperrte achsen und allrad !

 

*ironieaus*

Achsoooooooo, na dann... ;)

Um noch was zum Thema beizutragen, solltest Du Dir Projekt2501 vielleicht überlegen den CRX original zu belassen, da Du damit dann vielleicht auf dem besten Weg zu einem zukünftigen Klassiker bist (aber nur wenn unverbastelt), was ja auch nicht das Schlechteste ist. :)

das kann sogar hinkommen .

ist schon länger her das ich nen guten gesehen hab

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRX ED9 EE8 Gewicht reduzieren