ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Welcher Detailer ist der Beste?

Welcher Detailer ist der Beste?

Themenstarteram 28. April 2010 um 18:48

Hi!

In meiner Autopflegeprodukt-Sammlung fehlt noch ein Detailer. Vielleicht könnt ihr mir bei der Auswahl des richtigen Detailers helfen. Der Detailer soll hauptsächlich zur Glanzsteigerung und Erhaltung der Wachsschicht verwendet werden. Aufgetragen ist das 3M Rosa Wachs . Gewaschen wird mit Dodo Sour Power.

Zur engeren Auswahl stehen folgende Produkte:

Chemical Guys - Pro Detailer

Chemical Guys – Speed Wipe Spray & Streak Free QUICK SHINE

Chemical Guys – Extreme Slick Synthetic – Acrylic Polymer Detailer

DODO JUICE Red Mist – Protection Detailer

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Rainbirds

Ehrlich gesagt kann ich dem Hype um Detailer nicht folgen. Ursprünglich wurden sie als eine Art Trockenwäsche gesehen, dann wurde es Mode, nach dem Wachs- oder Versiegelungsauftrag noch mal mit einem Detailer über den Lack zu wischen, ein Vorgehen, dass ich bis heute nicht nachvollziehen kann. Heute soll nach der Wäsche mit dem Zeug das Wachs / die Versiegelung aufgefrischt werden – mit einem Zeug, von dem, wenn es hochkommt, 10 ml auf mehreren Quadratmetern Lack verteilt werden und das in der Hauptsache aus Wasser und verschiedenen Alkoholen besteht. Interessant werden dann die Diskussionen, die erstaunlicherweise i.d.R. von den „Profis“ angezettelt werden und sich um eine Verträglichkeit eines wachshaltigen Detailers auf einem mit einer Polymer-Versiegelung konservierten Lack drehen…

Eine ernstgemeinte Frage an die erfahrenen Profis hier im Forum: Wie viel Wachs mag da wohl auf die Versiegelung kommen, wenn die Zutaten eines Detailers aus rund 30, in Worten DREISSIG, einzelnen Positionen (Quelle: Datenblatt Meguiar's Ultimate Quick Detailer) bestehen?

Entschuldigt die folgenden Worte, aber:

Ich gewinne so langsam den Eindruck, dass der Glaube ans Werbe-Voodoo das logische Denken nach und nach ersetzt…

Und ich habe z.B. geschrieben, dass ich ein Detailer hauptsächlich verwende, um schmierer und angetrockene Kalkflecken nach dem Waschen zu entfernen. (Klappt tadellos)

Und umgerechnet brauche ich ca. 60 ml Detailer pro Anwendung, wenn wir jetzt alles hier umwälzen wollen/müssen.

Spielt es denn eine Rolle?

Wie gesagt, steht das Entfernen von restlichen Schmierern und Kalkflecken nach dem Trocknen bei Detailern im Vordergrund - zumindest bei mir. Und wenn es noch eine Wachsschicht auffrischt, ist das halt ein schöner Bonus!

Übringens kann ich in dem Forum kein Hype erkennen.

135 weitere Antworten
Ähnliche Themen
135 Antworten
Themenstarteram 1. Mai 2010 um 12:15

Zitat:

Original geschrieben von lh_pilot

also ich finde den Chemical Guys – Pro Detailer with Carnauba und den Dodo Red Mist am besten.

Verwende beide, mal den mal den anderen

Hast du außer den beiden genannten auch schon mal andere ausprobiert?

Markst du eine Glanzsteigerung nach dem Detailerauftrag oder ist der Effekt eher gering?

es ist halt super für die wäsche zwischendurch, die Wachsschicht wird aufgefrischt und der Glanz bleibt erhalten bzw. wird wieder verstärkt. Bei meinem schwarzen nehm ich die Detailer auch nach dem Wachsen, weil ich sonst im Sommer immer in der prallen Sonne nach dem wachsen leichte weiße Flecken bekomm (überschüssiges Wachs wird dadurch abgetragen).

Das Dodo Red Mist ist eigentlich mehr ein Sprühwachs als eine Detailer, find ich aber auch super.

Meine Erfahrung mit meinen verschiedenen Hartwachsen, die ich so in den letzten Jahren benutzt habe (von Sonax bis Dodo), ist die, dass sich die Standzeit und der Abperleffekt deutlich verbessern, wenn man den Wagen nach der gründlichen Wäsche (mit einem schonenden Shampoo oder eben nur mit Wasser) mit dem Heißwachs einer SB-Waschbox ordentlich einwachst.

Wobei die Wachse in den Waschboxen sehr unterschiedlich ausfallen - ich habe eine auf meinem Arbeitsweg, da gibt es ein phantastisches Heißwachs, das auch wirklich heiß aufgesprüht wird und das richtig milchähnlich ausschaut (undurchsichtig kräftig weiß).

Habe an diversen "Kärcher"-SB-Boxen aber auch schon grottenschlechtes kaum vorhandenes Srühwachs erlebt.

Für mich persönlich ist so ein gutes Heißwachs deutlich effektiver als diese teuren Mittelchen.

Derzeit habe ich das DODO Blue Velvet in 2 Schichten drauf und dem Glanz und dem Abperlen hat diese Prozedur mit dem Heißwachs bisher nie geschadet - eher im Gegenteil, das Abperlverhalten verbessert sich sogar immer mehr von mal zu mal.

 

Gruß

Heiko

Zitat:

Original geschrieben von martin_e46

 

Hast du außer den beiden genannten auch schon mal andere ausprobiert?

Markst du eine Glanzsteigerung nach dem Detailerauftrag oder ist der Effekt eher gering?

90% des Glanzes wird durch die Vorarbeit (Lackreinigung und Politur) rausgeholt. Das Wachs konserviert den Lack dann nur noch und setzt dem Glanz die finale Note auf.

Der Detailer hilft Dir diesen Zustand in "just no time" wieder zu erlangen, wenn eine Auffrischung notwendig wird. Innerhalb weniger Minuten sieht das Fahrzeug wieder aus, wie aus dem Ei gepellt.

Das wichtigste ist aber nach wie vor die Qualität der Vorarbeit! Damit steht und fällt das Endergebnis.

da kann ich dir nur zustimmen, besser hät ichs nicht sagen können.

Ich benutz im moment das blue velvet pro, eine schicht im moment, wenn das wetter wieder passt kommt die zweite drauf und wenn ich meinen dann jede woche wasche benutze ich danach einen Detailer, um den Schutz und den Glanz zu erhalten

Der CG Pro Detailer wird hier ja sehr gelobt, habe diesen daher auch. Nun überlege ich mir als nächsten Detailer Prima Slick zu holen, angeblich soll dieser den höchsten Glanzgrad haben. Kann das jemand bestätigen oder sehe ich da keinen Unterschied zum Pro Detailer? Der Preis liegt ja bei einer Gallone auch bei ca. 45€, somit akzeptabel...

Moin!

Der CG Pro-Detailer kann auh etwas verdünnt werden. Ein Verhältnis von 2:1 wird ja auch auf der Flasche genannt. Das drückt den Preis noch weiter.

Nur zum Kneten nehme ich einen anderen Detailer.

Zitat:

Original geschrieben von inge-k

Moin!

Der CG Pro-Detailer kann auh etwas verdünnt werden. Ein Verhältnis von 2:1 wird ja auch auf der Flasche genannt. Das drückt den Preis noch weiter.

Nur zum Kneten nehme ich einen anderen Detailer.

Welchen und warum?

Grüsse

Norske

Zitat:

Original geschrieben von norske

Nur zum Kneten nehme ich einen anderen Detailer.

Welchen und warum?

Vor einer Aufbereitung möchte ich kein weiteres Wachs auf dem Lack haben. Daher nehme ich den CG Extreme Slick Synthetic Detailer" in einer Verdünnung von etwa 2:1.

Auch der neue "Clear Seal Detailer" ist gut. Aber wenn mich jemand nach dem Besten Detailer fragt, Antworte ich stets mit dem ProDetailer. Er ist günstig, gut und universell einsetzbar.

Zum kneten empfehle ich Meguiars #34 Final Inspection. Ist Siliconfrei und macht somit beim Polieren auch keine Probleme.

Zitat:

Original geschrieben von inge-k

 

Vor einer Aufbereitung möchte ich kein weiteres Wachs auf dem Lack haben. Daher nehme ich den CG Extreme Slick Synthetic Detailer" in einer Verdünnung von etwa 2:1.

Auch der neue "Clear Seal Detailer" ist gut. Aber wenn mich jemand nach dem Besten Detailer fragt, Antworte ich stets mit dem ProDetailer. Er ist günstig, gut und universell einsetzbar.

Klingt sinnvoll.

Verwendest Du den Slick Synthetic Detailer auch noch anderweitig? Wenn nicht, warum nimmst Du zum kneten kein Gleitmittel wie das Dodo Born Slippy oder das Prima Glide?

Grüsse

Norske

Zitat:

Original geschrieben von ckniotek

Der CG Pro Detailer wird hier ja sehr gelobt, habe diesen daher auch. Nun überlege ich mir als nächsten Detailer Prima Slick zu holen, angeblich soll dieser den höchsten Glanzgrad haben. Kann das jemand bestätigen oder sehe ich da keinen Unterschied zum Pro Detailer? Der Preis liegt ja bei einer Gallone auch bei ca. 45€, somit akzeptabel...

Am Glanzgrad konnte ich keinen Unterschied zwischen dem CG Pro D und dem Slick feststellen. Der Unterschied besteht eher an der Oberfläche, die die Detailer hinterlassen.

Die Oberfläche, die das Slick hinterlässt fühlt sich irgendwie überirdisch glatt an. Hatte ich so noch nie bei einem Detailer. Wirklich beeindruckend.

Das Pro-D hinterlässt zwar auch eine Babypopoglatte Oberfläche, aber eben nicht so wie das Slick.

 

Erkan

Wenn ich das richtig verstehe, ist der Slick Synthetic Detailer ein auf Polymeren basierender Datailer, während der CG Pro auf Carnauba zurückgreift.

Kommt es bei der Wahl des Detailers eigentlich auf den Untergrund an? Also, ob vorher mit Polymer versiegelt oder mit synthet. Wax oder natürlichem Wax gearbeitet wurde?

Habe in FAQ gelesen: Wax auf Versiegelung geht, umgekehrt nicht.

Ist das auch für den Detailer relevant? Oder bin ich jetzt komplett aufm Holzweg?

 

Viele Grüße

Road-Star

Das Slick wurde auf einem mit Carnauba gewachsten Auto angewandt und konnte, wie gesagt überzeugen.

 

Gruß

 

Erkan

Hat jemand schon den Chemical Guys HYBRID V7 getestet ? Benutze momentan noch den Pro Detailer with Carnauba.

Deine Antwort
Ähnliche Themen