ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Welche Teile für LED Nachrüstung?

Welche Teile für LED Nachrüstung?

BMW 3er F31
Themenstarteram 28. Januar 2020 um 21:29

Hallo zusammen!

Da ich von den H7 Funzeln genervt bin, würde ich gerne auf LED umrüsten.

Um den Kostenrahmen nicht zu sprengen, sollte das Ganze mit Gebrauchtteilen erfolgen.

Die Frage ist nun: was ist alles erforderlich? Scheinwerfer würden mir auch die "einfachen LED", also ohne die adaptive Regelung genügen. Dazu sollten wohl auch irgendwelche Steuergeräte und Kabeladapter erforderlich sein?

Da es bestimmt einige hier gibt, die schon nachgerüstet haben: gab es Probleme bei Einbau oder anschließender Codierung? Und auf welche Ersatzteilnummern ist genau zu achten?

 

Grüße

Ähnliche Themen
16 Antworten

Vergiss es ! Geht nicht mit "vernünftigem Aufwand" ! Billige Lösungen sind nicht erlaubt ...

Es gibt einen offiziellen Nachrüstkabelbaum:

https://www.baum-bmwshop24.de/.../

Na und ? Die Stromversorgung ist das kleinste Problem.

Die ganze "alte Scheinwerferoptik" passt doch nicht !

Und "billige LED-Ersatz-Lampen" mit Lüfterchen hinten dran sind verboten!

Wenn man es gescheit haben möchte, liegt man weit jenseits von 2000€

Scheinwerfer, Steuergeräte, zusätzliche Kabel ziehen, Codierung, Kleinteile usw.

Kurz und knapp, es lohnt nicht.

Also mit viel Glück bekommt man die Teile um 1500€ gebraucht. Selbst aber 2000€ halte ich für angemessen. Warum sollte man das nicht machen können? Stattdessen wird hier aus Unwissenheit einfach abgewunken. Die Frage ist, was will der TE ausgeben und was kann er ihn Eigenregie erledigen? So mancher hat damals beim E46 gesagt Xenon Nachrüstung lohnt nicht und ich habe es trotzdem gemacht. Ich schätze beim LED ist ja nicht einmal eine Waschanlage gesetzlich von Nöten.

Hier wird nicht aus "Unwissenheit" abgewunken, sondern eher aus "Wissenheit" !

Aber jeder wie er mag - man kann sicher auch Laserlicht mit GPS-Steuerung nachrüsten :)

@Rambello,

der Nachrüstkabelbaum ist für F30/31 vorgesehen und dient der Nachrüstung der standard LED-Scheinwerfer aus dem LCI. Wir reden also nicht über LED-Birnchen im Halogenscheinwerfer.

Fakt ist, die LED-Scheinwerfernachrüstung wird offiziell von BMW angeboten. Was das einem selbst wert ist und ob man zur Fachwerkstatt geht oder selbst neue oder gebrauchte Teile verbaut, muss jeder selbst wissen.

Themenstarteram 29. Januar 2020 um 8:30

Schonmal vielen Dank für die schnellen Antworten und Reaktionen. Das Thema scheint doch tatsächlich zu bewegen.

 

Es soll hier natürlich nicht um Basteleien oder sogenannte "Retrofits", also LED-Lampen, die statt der H7-"Birnchen" in die normalen Halogenfassungen gesteckt werden, gehen.

 

Was mich vielmehr interessiert ist, ob man mit den oftmals in der Bucht oder sonstwo angebotenen gebrauchten original BMW LED-Scheinwerfern irgendwie weiterkommt. Diese werden ab etwa 300 Euro angeboten. Vllt beim Verwerter sogar günstiger.

 

Von solchen Angeboten ausgehend kommen dann wohl Kosten für gebrauchte Steuergerät(e), Adapter und Codierung hinzu. Das kann doch eigentlich nicht so teuer sein.

 

Aufgrund der Vielzahl der Angebote müsste es doch auch Leute (hier?) geben, die sich an eine Nachrüstung herangewagt und diese auch hinbekommen haben.

 

Ein Austausch bei BMW kommt tatsächlich nicht in Frage, da alles auch zeitwertgerecht sein soll.

 

Und bevor das Argument des Verbauens von besseren "Premium H7-Lampen" der Markenhersteller angeführt wird: die sind bereits drin. Allerdings mit weiterhin mäßiger Sicht, besonders bei nasser Fahrbahn im Dunklen.

 

Alles in allem sollte der Umbau unter den genannten Aspekten für glatte 1000 Euro eigentlich machbar sein. Was fehlt ist also die Antwort eines erfolgreichen Nachrüsters mit entsprechender Aufstellung der von ihm verbauten Teile.

 

Wäre super, wenn sich solch einer finden ließe. Sicher auch für viele andere hier interessant!?

 

 

Falls du keinen findest, der es selbst umgebaut hat. Fahre zum Freundlichen und lass dir die Teilenummern zum Umbau geben, dann kannst du dir die Teile zusammensuchen. Wie gesagt, der Umbau wird offiziell angeboten, daher sollte dir der Freundliche weiterhelfen können.

Und ich gebe dir Recht, Halogenscheinwerfer, selbst mit guten Birnen ist bei Nässe kein Geschenk.

Zitat:

@Rambello schrieb am 29. Januar 2020 um 05:24:50 Uhr:

Hier wird nicht aus "Unwissenheit" abgewunken, sondern eher aus "Wissenheit" !

Aber jeder wie er mag - man kann sicher auch Laserlicht mit GPS-Steuerung nachrüsten :)

Naja, wenn es Wissen wäre, würde man kurz erläutern welches Steuergerät man braucht, eventuell neues Bedienteil Licht, SWRA nötig oder nicht?, Verkabelung und Scheinwerfer. Der TE kann dann entscheiden ob er diesen Aufwand von Arbeit und Geld auf sich nehmen will. Ich schätze aber das man selbst hier noch nie sowaa gemacht hat und daher einfach mal abwinkt... Ob es sich lohnt, soll doch jeder selbst entscheiden.

Zitat:

@koerlchen schrieb am 29. Januar 2020 um 08:30:16 Uhr:

Schonmal vielen Dank für die schnellen Antworten und Reaktionen. Das Thema scheint doch tatsächlich zu bewegen.

 

Es soll hier natürlich nicht um Basteleien oder sogenannte "Retrofits", also LED-Lampen, die statt der H7-"Birnchen" in die normalen Halogenfassungen gesteckt werden, gehen.

 

Was mich vielmehr interessiert ist, ob man mit den oftmals in der Bucht oder sonstwo angebotenen gebrauchten original BMW LED-Scheinwerfern irgendwie weiterkommt. Diese werden ab etwa 300 Euro angeboten. Vllt beim Verwerter sogar günstiger.

 

Von solchen Angeboten ausgehend kommen dann wohl Kosten für gebrauchte Steuergerät(e), Adapter und Codierung hinzu. Das kann doch eigentlich nicht so teuer sein.

 

Aufgrund der Vielzahl der Angebote müsste es doch auch Leute (hier?) geben, die sich an eine Nachrüstung herangewagt und diese auch hinbekommen haben.

 

Ein Austausch bei BMW kommt tatsächlich nicht in Frage, da alles auch zeitwertgerecht sein soll.

 

Und bevor das Argument des Verbauens von besseren "Premium H7-Lampen" der Markenhersteller angeführt wird: die sind bereits drin. Allerdings mit weiterhin mäßiger Sicht, besonders bei nasser Fahrbahn im Dunklen.

 

Alles in allem sollte der Umbau unter den genannten Aspekten für glatte 1000 Euro eigentlich machbar sein. Was fehlt ist also die Antwort eines erfolgreichen Nachrüsters mit entsprechender Aufstellung der von ihm verbauten Teile.

 

Wäre super, wenn sich solch einer finden ließe. Sicher auch für viele andere hier interessant!?

Ich glaube nicht das man mit 1000€ hinkommt. Wenn du wirklich günstig an ein paar Scheinwerfer für 600€ kommst, würde ich sofort zuschlagen. Neue kriegt man im Netz pro Stück für 600€ bei BMW um 1000€. Dann ist die Frage ob LED Scheinwerfer eine automatische LWR haben müssen, wie z.B. Xenon. Ich gehe davon aus, das sie es müssen. Kommen also noch Sensoren + Halter dazu + Kabelbaum Sensoren. Wenn die LED Scheinwerfer unter 2000 lm haben, braucht es keine SWRA. Falls doch neuer Behälter, Pumpe, Kabelbaum. Dann vermutlich noch Treibermodule für LED und Steuergerät Licht FEM_Body nehme ich an. Keine Ahnung ob jedes alles kann und es codiert werden muss oder ob es Versionen wie früher High etc. gab. Ich schätze um die 1500€-2000€ sind realistisch, will man es relativ zügig erledigen. Suchst du dir aber über Monate alles zusammen, eventuell günstiger.

Eine Scheinwerferreinigungsanlage wird definitiv nicht benötigt. Mit Einführung des F30 LCI war sie eine Weile, in Deutschland, nicht einmal für Geld und gute Worte bestellbar.

Das erleichtert die Sache ja schon einmal ungemein. Also nur Höhenstandssensoren einbauen, Scheinwerfer + Steuergeräte und Bedieneinheit.

Wie gesagt, geh zum Freundlichen, die sagen dir was du brauchst und was nicht. Und sie können dir die Einbauanleitung ausdrucken. Die Nummer der Anleitung müsste die 01 29 2 420 333 sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Welche Teile für LED Nachrüstung?