ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Welche Felgen sind das?

Welche Felgen sind das?

VW Golf
Themenstarteram 16. Mai 2011 um 1:08

Mahlzeit!

Um welche Felgen handelt es sich hier? Le Castellet können es nicht sein, dafür sind sie zum Felgenbett hin zu sehr abgerundet.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Extrem36

http://www.mackinindustries.com/md/yokohama/superadvanracing.html

Die Felgen sieht man öfter auf Japan Racers. Finde das Design nicht so passend für einen kantigen G2.

@Magixx: Wie passen den solche Felgen in deine alles 100% OEM mit TÜV Philosophie ???

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Schonmal gesehen, beim Hersteller bin ich mir aber unsicher. MTI? Kann das sein? Volker? :D

Edit: Knapp daneben -.-

Zitat:

Original geschrieben von SerialChilla

Schonmal gesehen, beim Hersteller bin ich mir aber unsicher. MSI? Kann das sein? Volker? :D

Hab sie justamente gefunden klick

Hersteller ist Imagewheels (siehe link) Pervers der Preis für die gezeigte in 7x15 schlanke 300 € pro Rad: Tausche GTI gegen 4 Alus(ohne ABE versteht sich)

EDITA:

Sachtmal: Jetzt kauf ich mir solche Alurundstücke ohne deutsches Festigkeitsgutachten ohne deutsche /Gutachten / ABE ohne alles. Was kostet so eine Abnahme, so eine Eintragungsprozedere? Hat irgendwer sowas schonmal gehört - von jemandem der sich das angetan hat?

Die MTIs kriegste schon eher eingetragen. Die Kosten aber auch.

Ohne Gutachten isses Essig. Ein Festigkeitsgutachten alleine reicht auch schon lange nicht mehr. Ergo: Keine Chance.

mist, ich hätt's gewusst:) hab zu spät reingeschaut.

nur anhand eines FG's wirds verdammt schwer. evtl bei tuningbuden anfragen.

bspw hier: http://www.hotwheelstuning.de/index.php?option=com_dfcontact&Itemid=59

Zitat:

Original geschrieben von SerialChilla

Die MTIs kriegste schon eher eingetragen. Die Kosten aber auch.

Ohne Gutachten isses Essig. Ein Festigkeitsgutachten alleine reicht auch schon lange nicht mehr. Ergo: Keine Chance.

Echt? Wie schwul ist das denn? Nix mehr mit Festigkeitsgutachten? Uffz.

Was macht denn der Generalimporteur (den es nicht gibt) für Imagewheels, wenn er seine Felgen am Schland-Markt vertikken will.

So ein fahrzeugspezifisches Gutachten kostet doch ein Vermögen. So ein Scheissendreck:(

Idee: Müssten sich nur mal paar (10 + X) solvente VW-Freaks zusammentun, die alle geil auf diese Felge sind und dann gemeinsam solch ein Gutachtenprojekt durchziehen.

Jeder nen Tausi, dann sollte das Gutachten stehen. Der ROI käme dann über den Verkauf der Felge am deutschen Markt.

Also: Wer ist dabei? :D

ab sommer starte ich mit meinem golf auch ein schönheitsprojekt. ich will meinen golf natürlich einzigartig machen und dazu gehören auch einzigartige felgen, die so noch niemand drauf hatte.

da das ja immer so ne geschmackssache ist, frag ich hier einfach mal, was ihr von dieser 2-teiligen felge haltet und ob sie eurer meinung nach zu nem golf 2 passen würde.

ich find sie jedenfalls sehr schick. mein wahl würde auf vollchrom, schwarz oder gold fallen, je nachdem wie die lackierung wird.

links findet ihr unter "size chart" die größentabelle. 4x100 in 17x7.5 klingt doch gut :D

http://www.mackinindustries.com/md/yokohama/superadvanracing.html

und dann gleich noch eine frage..ich müsste die felgen ja ausm ausland bestellen. wie läuft das mit der verzollung, geht das überhaupt?...

liebe grüße, alex

Zitat:

Original geschrieben von Extrem36

http://www.mackinindustries.com/md/yokohama/superadvanracing.html

Die Felgen sieht man öfter auf Japan Racers. Finde das Design nicht so passend für einen kantigen G2.

@Magixx: Wie passen den solche Felgen in deine alles 100% OEM mit TÜV Philosophie ???

Zitat:

Original geschrieben von Winkell

 

@Magixx: Wie passen den solche Felgen in deine alles 100% OEM mit TÜV Philosophie ???

Nene, mein verschärftes Interesse galt nicht dem Link von Extrem, sondern diesen hier (klick)

Sind Imagewheels vom Typ Billet 60 P.

Die könnte ich mir so, wie hier gezeigt in schwarz/poliert sehr gut auf nem understatement-flitzer-84er-GTI vorstellen, als ab- & zu- Alternative zu meinen OEM-Pirellirädern.

Weil, 100%ig nur Original strebe ich ja auch nicht an, sonst dürft ich auch meine Gillet-Fächer-Komplettanlage nicht montieren. Und meinen Motor auch nicht :D Der hat's nämlich "in sich" :)

Was ich mache, wird 100% Original-zeitgenössisch-verfeinert, so könnt man es bezeichnen.

wirklich eitgenössisch wäre es eigentlich nur mit vernünftigen bbs-3teilern.

also wenn die räder nach was aussehen sollen, würde ich persönlich mit ein paar nette exemplare holen (7,5 und 8x15) und gut. das passt optisch immer.

Zitat:

Original geschrieben von Edition82

wirklich eitgenössisch wäre es eigentlich nur mit vernünftigen bbs-3teilern...

Damit haste nicht unrecht - aber die fahren halt viele.

Es gab in den späten 70er frühen 80ern halt diese Rennfelgen (beispiel 1) und hier nochmal die von mir besagte (beispiel 2)

Diese Räder hab ich als kleiner Stöpsel immer schon am Nürburgring / Hockenheimring an den Tourenwagen / 24Std-Wagen mit leuchtenden Augen bewundert. Das Ronal Turbo-rad hat dieses Design übrigens auch aufgegriffen.

Ja, und diese hier ist halt der 70er80er Rennfelgenoptik genial nachempfunden - darum fahr' ich so drauf ab.

Ansonsten: Völlig Richtig, dreiteiler BBS-kleine Kreuzspeiche- ist ebenso passend kultig. sieht auch lecker aus auf dunkelem GTI ohne Verbreiterungen, käme dann bei mir optisch in etwa so wie unten im Anhang... (Auch wenn die ne Nr. größer sind - trotzdem lecker)

Jetzt fällts mir wieder ein, Michael Koordt hatte die mal ne ganze Zeitlang auf seinem Jägermeister gefahren, hier in der Mitte hat er sie heute noch auf seiner Website

1396080-l
1396077-l
1396079-l

Naja... das im Anhang sind BBS LeMans in 17" ;)

naja "echte" rennsportteile gibts durchaus auch eingetragen. das gutachten zum erstellen eines tga´s ist nicht "soooo" teuer. mit 3 kilo und der einen oder anderen felge die zerstört wird kann man da schon was machen. das problem ist nur das der HERSTELLER mitspielen muss. fertigt dieser nicht nach din iso schlagmichtod und hat KEIN iso genormtes qm managment dann ist selbst mit allem geld der welt KEIN gutachten möglich. den genau aus diesem grunde (kein qm nachweis -> kein nachweis das jede felge gleich ist wie die, die der tüv geprüft hat) ist eine eintragung mittels festigkeitsnachweis nichtmehr möglich. auch wen der eine oder andere was anderes behauptet weils ein hinterwelt tüv prüfer oder einer der die hand aufhällt anders sieht.

Jop. BBS LM... Teuer teuer....

Zitat:

Original geschrieben von _Gecko_

Jop. BBS LM... Teuer teuer....

gibt auch billige replikas. leider IM MOMENT nur in 19" mit teilegutachten.

@magixx:

zu deinen links oben. da hätten wir ein mal im grunde quasi die felgen, die ich drauf habe und dann eben HTN rennsportfelgen,

der golf, den du da angehangen hast, schaut mit dieser kombi aber eben nur wirklich gut aus, wenn er tief ist. und mit "tief" meine ich jetzt nicht 60/40 oder ähnliches warmduscher-gedöhns :D daher wären die lemans wohl nix für dein projekt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen