ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Weiße Rückstände am Kunststoff des VW-Emblems hinten, wie reinigen?

Weiße Rückstände am Kunststoff des VW-Emblems hinten, wie reinigen?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 3. Mai 2013 um 12:04

Erst einmal hallo liebes motor-talk Forum. Ich habe schon oft bei euch Beiträge gelesen und habe dadurch wurde mir viel geholfen. Jetzt komme ich aber auch nicht mehr weiter und brauche direkt euren Rat.

Ich habe seit einer Woche einen Golf 6 1.4 TSI mit 122 PS (Bin sehr zufrieden)

Folgendes Problem: Das Problem am erkennt ihr wahrscheinlich direkt am Bild (es geht um dieses weiße) Der Händler hat gesagt, dass er nur Sidolin zur Hand hatte und das es dadurch schon etwas weniger wurde, jedoch möchte ich natürlich das es komplett weggeht.

Wisst ihr mit welchem Mittel ich es ganz wegbekomme?

Ähnliche Themen
32 Antworten
Themenstarteram 3. Mai 2013 um 12:05

Hier das Bild!

Image-1367575264621769

Versuche mal APC auf einem Wattestäbchen. Was ist das überhaupt? Sieht irgendwie nach Rückständen von Heißwachs auf unlackiertem Kunststoff aus oder sowas. :confused:

mfg

Themenstarteram 3. Mai 2013 um 12:34

Was genau ist APC? Und wo kann man das kaufen?

Und ich weiß leider auch nicht genau was das ist, das war schon, als ich den Wagen bekommen habe.

Zitat:

Original geschrieben von MagroniX

Was genau ist APC? Und wo kann man das kaufen?

Und ich weiß leider auch nicht genau was das ist, das war schon, als ich den Wagen bekommen habe.

APC = All Purpose Cleaner = Allzweckreiniger

Schau dir mal die FAQ an (Link in meiner Signatur). Dort findest du die Grundlagen und Begriffserklärungen zur intensiveren Fahrzeugpflege. APC muss man für diesen Fall nicht extra kaufen, sondern es genügt ggf. ein Blick in den Haushaltsbestand.

Wenn es ein Neuwagen ist, dann könnten das Rückstände von der Werksversiegelung sein, die eher suboptimal ist. Hast du schon irgendwas unternommen, diese Flecken zu entfernen oder wird das der Erstversuch?

mfg

Themenstarteram 3. Mai 2013 um 12:46

Danke erstmal für die Antworten. Nein ich habe den Wagen gebraucht von einem Händler gekauft. Der Händler hat mit Sidolin die Rückstände schon etwas minimiert. Ich selbst war da noch nicht dran, weil ich Angst habe, dies vielleicht sogar noch zu verschlimmern.

Zitat:

Original geschrieben von MagroniX

Danke erstmal für die Antworten. Nein ich habe den Wagen gebraucht von einem Händler gekauft. Der Händler hat mit Sidolin die Rückstände schon etwas minimiert. Ich selbst war da noch nicht dran, weil ich Angst habe, dies vielleicht sogar noch zu verschlimmern.

Ich möchte mal an der Wirkung von Sidolin zweifeln. Und warum ein Autohändler nicht mit Autopflegeprodukten arbeitet ist mir auch ein Rätsel. Aber ich tippe auf Heißwachs von der Waschanlage. Alternativ könnte man es noch mit Autoshampoo versuchen. Einen Tropfen auf ein Wattestäbchen könnte schon ausreichen. Ich würde es trotzdem erstmal mit APC oder ggf. auch Spüli versuchen. Das Zeug holt auch Wachsschichten vom Lack. Also Spüli oder APC.

mfg

Themenstarteram 3. Mai 2013 um 12:54

Herzlichen Dank! Ich versuche es später mal aus und werde mich dann melden!

Wenn du dir APC besorgst, dann benutze den bitte nur verdünnt! Üblich sind Mischungsverhältnisse von 1:10 bis 1:4. Unverdünnt könnte der APC-Einsatz hässliche Folgen haben.

am 3. Mai 2013 um 13:07

So wie ich das sehe würde ich so vorgehen.

1: Heißes Wasser, Zahnbürste

wenns nicht geht einen Reiniger ins Wasser (Autoshampoo oder Neutralreiniger)

2: kunststoffpflege an der Stelle aufbringen und einarbeiten. Evtl auch mit Zahnbürste. Die meisten Kunststoffpflegen reinigen ja auch den Kunststoff.

3: erst dann würde ich mich scharfen sachen rangehen.

 

Themenstarteram 3. Mai 2013 um 13:50

Spüli und auch heißes Wasser mit der Zahnbürste hat leider nicht geholfen. Auch nicht Spüli mit der Zahnbürste. Wegen APC muss ich mal abwarten und meine Eltern fragen, ob sie welches hier haben.

Habt ihr sonst noch Tipps?

Themenstarteram 3. Mai 2013 um 23:06

Hat leider alles nichts gebracht :(

Ein Allzweckreiniger aus dem Haushalt ist meist nicht mit den Allzweckreinigern aus dem Autopflegesektor zu vergleichen. Die aus dem Autopflegebereich sind meist deutlich agressiver.

Aber die müsstest du bestellen und bist gleich mal 10 € los. Versuch erst mal einen Schmutzradierer, gibts in der Drogerie/Supermarkt für schmales Geld.

Du hast den Wagen doch vom Händler. Frag ihn doch mal ganz freundlich, ob er dir im Rahmen der Gewährleistung nicht einfach ein neues Emblem montieren kann. Das wäre doch sicher die einfachste Lösung. Es ist ja schließlich ein Schaden, der offensichtlich schon beim Kauf vorhanden war und den du erst später entdeckt hast. Dass das Emblem so nicht aussehen soll ist ja wohl klar!

Ich würde es mit Isopropanol (IPA) und Wattestäbchen versuchen. Bekommst Du in der Apotheke.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Weiße Rückstände am Kunststoff des VW-Emblems hinten, wie reinigen?