ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Wasser/Tau auf der Heckscheibe - keine Sicht nach hinten

Wasser/Tau auf der Heckscheibe - keine Sicht nach hinten

Hallo,

ich fahre einen BMW 3er E90 Bj. 2005 Lim. ohne Heckscheibenwischer.

In der Früh bildet sich immer ein dünner Film Wasser auf der Heckscheibe und die Sicht nach hinten ist quasi gar nicht mehr da. Genauso ist es auch wenns regnet. Das Wasser fließt einfach nicht ab, egal bei welcher Geschwindigkeit.

Ich habe schon Autowachs auf die Scheibe geschmiert/poliert. Dadurch perlt zwar etwas ab, nicht alles und nach 1-2 Regenschauern war das Wachs wieder fast weg.

Kann mir jemand bitte einen Rat dazu geben? :)

Grüße

Ben

Beste Antwort im Thema

Nochmal: Es gibt zahlreiche gute Scheibenversiegelungen. Bemüh mit diesem Schlagwort einfach mal die Suchfunktion.

Und wer morgens so in Eile ist, dass er nichtmal eben die Scheiben abziehen kann, der macht grundsätzlich was falsch. Was machst du bei Frost?

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Vor Fahrtantritt das Wasser einfach mit einem Gummiabzieher runterwischen.

Ich weiß ja nicht , aber bringt die Heckscheibenheizumg evtl was ?

Bei meinem Auto sind früh auch immer die Scheiben komplett beschlagen , ich mache kurz die Heckscheibenheizung an , und dann ist auch in der Regel fast alles weg , zumindest hab ich ne gute Sicht nach hinten .

 

Mfg.

Schmalle -Bln

Leider nicht. So heiß wird die Heckscheibenheizung auch nicht, um das Wasser außen zum verdunsten zu bringen.

Was sagt ihr dazu: http://www.ebay.de/.../350535268385?...

Zitat:

"Die Wirksamkeit beträgt mindestens ein Jahr oder 30000km Fahrleistung."

Taugliche Scheibenversiegelungen gibt es viele. Das nützt dir nur nichts, wenn aufgrund der Aerodynamik an der Heckscheibe gar kein Luftzug herrscht. Was spricht gegen die manuelle Arbeit mit dem Gummiabzieher?

Ich habe bei meinem Auto alle Scheiben versiegelt und trotzdem ziehe ich dir vor der Fahrt einmal ab, damit ich was sehen kann.

Also bei mir reicht die Heckscheiben Heizung, in kurzer Frist ist die Heckscheibe und die Spiegel frei.

Wenn man aber in der Früh im Stress ist, hilft das auch nicht. Und bei Regen steht das Wasser auch. Wenn ich in der Waschstraße Nano-Wax auf die Scheiben sprühe, perlt das Wasser auch richtig schön ab, aber wie gesagt nur 1-2 Regenschauer.

Hat denn niemand Erfahrungen mit dem Nano Zeugs?

Nochmal: Es gibt zahlreiche gute Scheibenversiegelungen. Bemüh mit diesem Schlagwort einfach mal die Suchfunktion.

Und wer morgens so in Eile ist, dass er nichtmal eben die Scheiben abziehen kann, der macht grundsätzlich was falsch. Was machst du bei Frost?

Zitat:

@ephox schrieb am 9. November 2014 um 13:03:11 Uhr:

Hat denn niemand Erfahrungen mit dem Nano Zeugs?

Das Zeug aus deinem Link oben kannst du zu 99% vergessen, auch wenn ich es nicht kenne. Warum? Glasversiegelungen gibt es viele, neben Gtechniq G1, bzw. G5 und dem Ombrello gibt es nicht mehr viele Versiegelungen, die was taugen. G1 und Ombrello halten gut 1 Jahr, die anderen Versiegelungen ein paar Wochen, evtl. Monate. Wachs usw. bringt nur kurzfristig was. Dein generelles Problem ist die Karosserieform, du hast an der Heckscheibe naturgemäß wenig Fahrtwind, der dir das Wasser wegpusten kann.

Bei Tau bringt auch die Versiegelung nicht viel... um das Prinzip kurz zu erklären: Die Versiegelung lässt das Wasser auf der Scheibe zu Perlen werden und der Fahrtwind pustet diese weg. Beim Tau hast du einen Wasserfilm, die Tröpfchen sind zu klein, um vom Wind erfasst zu werden. Selbst bei Nieselregen ist der Effekt einer Versiegelung recht gering.

Generell verstehe ich das Problem aber nicht wirklich. Wir hatten gerade gestern noch das Thema Heckscheibe... ich fahre seit 18 Jahren Auto und habe in der Zeit noch keinen Heckwischer benutzt, geschweige denn Heckscheibenheizung, oder durch die Heckscheibe geschaut.

Alternativ mal zu BMW fahren, die HSH sollte eigentlich mit Tau innerhalb von 1-2 Minuten fertig werden. Die Knackt ja auch Eis und trocknet die Scheibe bei Regen. Falls das bei dir nicht kunktioniert, ist entweder ein Heizdraht defekt, oder ein Massepunkt nicht richtig fest. In wie weit der BMW ein Steuergerät zur Leistungsregulierung hat, kann ich im Moment nicht sagen...

Vielen Dank für die Empfehlung. Mich hat das obrige nur interessiert, da es so oft verkauft wurde. Aber GTechniq G5 und Ombrello scheinen auch gut bewertet zu sein. Werde nächste Woche berichten! :)

wobei auf Seiten- und Heckscheibe bei mir auch das RainX seinen Dienst genügend tut, bei einer Standzeit von ca. 6 Monaten bin ich damit zur genüge zufrieden.

Warum nicht eine Kombination aller Tipps?

Ob die Scheibenversiegelung wegen der Aerodynamik etwas bringt, kann ich nicht beantworten, schaden wird sie aber sicher nicht.

Bei meinem T-Modell mache ich mal kurz den Heckwischer an, falls nötig kurz die Heckscheibenheizung. Heckwischer hast du nicht, also kurz mal mit Scheibenabzieher / Gummilippe abziehen. Das dauert SEKUNDEN. Stress hast du sonst sicherlich durch schlechte Sicht.

Gruß,

DiSchu

Zitat:

@ephox schrieb am 9. November 2014 um 10:12:16 Uhr:

Hallo,

ich fahre einen BMW 3er E90 Bj. 2005 Lim. ohne Heckscheibenwischer.

In der Früh bildet sich immer ein dünner Film Wasser auf der Heckscheibe und die Sicht nach hinten ist quasi gar nicht mehr da. Genauso ist es auch wenns regnet. Das Wasser fließt einfach nicht ab, egal bei welcher Geschwindigkeit.

Ich habe schon Autowachs auf die Scheibe geschmiert/poliert. Dadurch perlt zwar etwas ab, nicht alles und nach 1-2 Regenschauern war das Wachs wieder fast weg.

Kann mir jemand bitte einen Rat dazu geben? :)

Grüße

Ben

Ja! Mach den Wischer wieder dran! :D :rolleyes:

Zitat:

@Pimblhuber schrieb am 11. November 2014 um 00:11:30 Uhr:

 

Ja! Mach den Wischer wieder dran! :D :rolleyes:

Und wieder einer der hilfreichen Tipps vom Onkel Pimblhuber...

@ TE:

Ich habe alle Scheiben versiegelt. Auch bei einer Limo macht das Versiegeln der Heckscheibe Sinn, auch wenn aufgrund des fehlenden Fahrwindes Regen und somit auch der anhaftende Schmutz nicht von der Scheibe geblasen werden. Falls dien Fahrzeug im Winter mal draußen steht, reicht so ein Gummiabzieher in der Regel aus, um die Scheibe eisfrei zu bekommen. Und auch in der Übergangszeit lässt sich die taubedeckte Scheibe mit einem Wisch von Feuchtigkeit und Schmutz befreien. Das geht definitiv einfacher und schonender, als bei unversiegelter SCheibe.

Ich halte es da mit Dischu. Hol dir einen Abzieher, dauert inklusive rausholen und abziehen ca. 15 Sekunden, und versiegel gleichzeitig die Heckscheibe.

Zitat:

@fschroedie schrieb am 11. November 2014 um 14:12:39 Uhr:

Zitat:

@Pimblhuber schrieb am 11. November 2014 um 00:11:30 Uhr:

 

Ja! Mach den Wischer wieder dran! :D :rolleyes:

Und wieder einer der hilfreichen Tipps vom Onkel Pimblhuber...

Schroedie, warum kommt mir immer ein Traktor in den Sinn, wenn ich Deine "Einlassungen" hier lese? :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Wasser/Tau auf der Heckscheibe - keine Sicht nach hinten