ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Gummi-Dichtung an Türen und Heck gibt sehr viel Farbe bei Regen ab

Gummi-Dichtung an Türen und Heck gibt sehr viel Farbe bei Regen ab

Themenstarteram 8. Mai 2014 um 9:19

Hallo,

seit guten 4 Wochen sind wir Besitzer eines Mercedes 180 CDI mit AMG-Style in WEISS.

Alles bestens alles toll. Jedoch regnet es in letzter Zeit bei uns vermehrt und uns war bewusst, das weiss eine empfindliche Farbe ist, bei der man einfach schneller den Dreck sieht. Also bisher alle 3 Tage das Auto mit in Waschbox mit Wasserlanze und Reinigungsmittel abgestrahlt und trocken gemacht, und alle 7 Tage 1x mit Shampoo, und 1x alle 21 Tage und Sonax Versiegelung. Alles super und wirklich top. Jedoch waren wir jetzt 1 Woche in Urlaub. Das Auto vorher geputzt, auf geschützten Parkplatz bei uns abgestellt. Es hatte geregnet in der Zeit und als wir zurückkamen und unser Auto sahen, dachten wir, wir sähen nicht recht.

Das Auto an fast allen Stellen so sauber wie bisher, jedoch an den Stellen wo der Gummi an den Türen endet - A-Säule (Fensterunterkannte) unter Spiegel, B-Säule unter der Blende, und Heckdeckel sahen aus, dass man sich dafür schämen musste dass das Auto so aussah.

Als würde ein Frau mit Augenschminke weinen und richtig schwarze Brühe lief von diesen Stellen ausgehend runter. Und nicht nur mal ein dünner Strang. Nein das war echt gleich mal 5 cm breit , so dass man es wirklich nicht übersehen konnte.

Wir sahen das auch schon Anfangs, dachten aber das käme von der Autobahnfahrt im Regen.

Aber jetzt ist sind wir ja wirklich entsetzt. Wie kann das denn bitte sein, dass ein Gummi so viel Farbe bei Regen lässt?

Und vor allem, was kann man dagegen tun um das ein bisschen einzudämmen? Ich meine ich hatte schon viele Fahrzeuge, auch einige in Weiss, aber noch nie sah ein Fahrzeug bei Regen so unansehnlich aus wie der Mercedes. Denn so eine schwarze Brühe sah ich noch bei keinem Auto bei Regen.

Kann mir evtl. jemand sagen wie wir das eindämmen können? 1x alle 7 Tage das Auto waschen würde mir ehrlich gesagt reichen. Alle 3 Tage geht gerade noch so (mache das aber wegen den Insekten an der Front, dass die sich nicht so arg einbrennen können im Somme).

Aber heute war es wieder das gleiche . Gestern Abend geputzt, alles Trocken gemacht usw. und das Auto abgestellt - heute morgen ans Auto, und da es die Nacht gut geregnet hatte, war alles umsonst.... Super Abperleffect vom Sonax, Felgen 1A, usw. aber echt hässliche schwarze Streifen auf dem Lack ...

Würde mich wirklich sehr über Hilfe freuen.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Bilder sind naklar immer sehr willkommen ;). Ich gehe davon aus, das irgend ein Produkt da drauf ist, was bei Regen die schwarzen Laufspuren verursacht. Habe ich aber auch schon bei vielen anderen Fahrzeugen gesehen. Wenn es tatsächlich von den Gummíleisten kommt, so würde ich die gründlich reinigen bzw. fettfrei machen. Danach aber nicht vergessen diese wieder mit einer richtigen Gummipflegestift zu pflegen.

Themenstarteram 8. Mai 2014 um 18:56

Also, auf den Gummidichtungen oder an den Gummidichtungen wurde von mir nichts gemacht. Lediglich der Lack wurde gewaschen und mit Sonax behandelt. Alles auf Lappen nur gesprüht dass da ncihts an Fenster oder eben auch Gummi kommt. Von daher verstehe ich das wirklich nicht.

Das Fahrzeug ist ein Neuwagen und gerade mal 4 Wochen alt. Hast du vielleicht Ideen was ich nehmen könnte dass die Gummis nicht mehr abfärben?

Werde Bilder wenn es wieder geregnet hat auf jeden Fall nachreichen.

Sehr ungewöhnlich das Gummi abfärbt. Ich würde an deiner Stelle sofort zum Autohaus deines Vertauens und die Gummis tauschen lassen! Geht ja über Garantie! Was anderes wirst du nicht machen können! Bzw wieso solltest du dir unnötigen Aufwand machen, wenn tauschen vermutlich sogar schneller geht!

Auch nach 18 Jahren hab ich diese schwarzen Streifen und das am Garagenwagen...hilft kein Reinigen, Entfetten, Pflegen, etc. ...es ist so, leider! Aber am Anfang wars schlimmer...

Das Problem hat fast jedes Auto in Wagenfarbe "weiß". Das sind Umwelt-Ablagerungen von Wasserläufern usw.

Mit zB. Lime Prime (Lackreiniger) geht das weg. Danach ein ordentliches Wachs/Versiegelung drauf, das erleichtert die Reinigung

Zitat:

Original geschrieben von Total2

Das Problem hat fast jedes Auto in Wagenfarbe "weiß".

das Problem tritt nicht nur bei weißen bzw. hellen Fahrzeugen auf - sondern bei allen Autos. Nur bei dunklen bzw. gedeckten Lackierungen siehst du es nicht unbedingt.

Themenstarteram 9. Mai 2014 um 13:53

Zitat:

Original geschrieben von Total2

Das Problem hat fast jedes Auto in Wagenfarbe "weiß". Das sind Umwelt-Ablagerungen von Wasserläufern usw.

Mit zB. Lime Prime (Lackreiniger) geht das weg. Danach ein ordentliches Wachs/Versiegelung drauf, das erleichtert die Reinigung

Ich hatte einige weisse Autos, aber was du sagst trifft nur bzgl. des Lackes zu und nicht nach nur einer Nacht - und dass das nach nur einer Nacht im Regen auftaucht und nicht normal wäre - bestätigte mir auch heute die Mercedesniederlassung. Die wollen sich drum kümmern, das sei nicht normal sagen die auch. Mein Porsche Rot und da ist NICHTS zu sehen gewesen oder jemals in der Art gewesen.

Weiss ist empfindlich, keine Frage, aber eher der Dreck der am Lack hängen bleibt vom fahren ist sichtbar, da Dreck meist dunkel ist und das einen extremen Kontrast bildet, nicht aber von der Gummidichtung oder wo auch immer das her kommt - und nicht in dieser extremen Form.

Denn der Lack ist sauber vom Regen, eben weil er versiegelt ist, zurück bleiben aber die schwarzen Streifen die senkrecht vom unter dem Spiegel und von der B-Säule ab Fensterunterkannte her kommen, und das sagte die Niederlassung auch. Die will sich drum kümmern, denn deren Autos stehen auch Teils bei denen draussen und somit auch im Regen, und die haben das Problem nicht so arg.

Die meinten, sonst kämen die mit dem Putzen ja garnicht mehr hinterher bei der Menge an Autos. Von daher lag ich schon richtig dass das nicht normal ist.

Silikonschicht fúr Gummis im Spray und danach mit Tuch sauber machen. Am Anfang wird alles schwarzschmutzig. Danach bleiben die Gummis "beschützt¨und geben keine "Färbung", mehr.

Grüsse aus Spanien, Spanienland.

Themenstarteram 10. Mai 2014 um 12:07

Könntest du mir sagen welches Produkt das machen würde? Hast du da evtl. Hersteller oder Produktnamen für mich?

Danke schon mal für die Antwort!

 

Zitat:

Original geschrieben von spanienland

Silikonschicht fúr Gummis im Spray und danach mit Tuch sauber machen. Am Anfang wird alles schwarzschmutzig. Danach bleiben die Gummis "beschützt¨und geben keine "Färbung", mehr.

Grüsse aus Spanien, Spanienland.

Jetzt solltest Du natürlich erst mal genau gar nicht machen, sondern erst mal die Niederlassung antworten bzw. machen lassen.

Fragt sich, ob die Dichtungen selbst irgendetwas "absondern" oder ob es durch eine Überdosierung irgendeines Pflegemittels vor Auslieferung an Dich kommt, welches nun langsam abgegeben wird. Ich kenne das Problem bei zwei schwarzen Wagen nicht (bzw. es ist mir nicht bewusst).

Sonst würde ich Dir raten, die Dichtungen erst mal gründlich zu reinigen:

Mit einem Pinsel (Baumarkt oder beispielsweise ValetPRO Large Sash Brush) und einem APC (All Purpose Cleaner) Deiner Wahl richtig aufschäumen und reinigen. Danach gründlich abspülen und mit einem Mikrofasertuch gut trocknen.

Danach dünn (!) eine Kunststoff- und Gummipflege auftragen. Ich nutze im Aussenbereich auch bei den Gummis Surf City Garage Black MAX. Ein paar Minuten ziehen lassen und mit einem sauberen Mikrofasertuch nachwischen.

Etwas ist mir noch bei Deiner eingangs genannten Fahrzeugpflege aufgefallen. Du scheinst bereit zu sein, dafür ordentlich Zeit zu investieren. Vielleicht hast Du schon mal die FAQ gelesen (Link in meiner Signatur).

Das Reinigungsmittel in der Waschbox solltest Du meiden. Es ist unnötig (und vor allem unbekannt) scharf und greift Lackkonservierungen (ob nun Wachs oder Versiegelung) unnötig stark an. Statt dessen lieber eine "2-Eimer-Wäsche" mit richtig dosiertem Autoshampoo wie in der FAQ beschrieben.

Da es sich auch so liest, als würden Deine Fahrzeuge keine Waschanlagen von innen sehen (Daumen hoch), könntest Du auch ein Lackschutzprodukt wählen, welches Du nicht alle 3 Wochen nachlegen musst. Gerade bei den Versiegelungen gibt es Produkte mit ordentlichen Standzeiten. Was nutzt Du genau?

Vielleicht kann man Dein beschriebenes Problem mit den Dichtungen dazu nutzen, um bei der Gelegenheit die komplette Pflege zu optimieren ;)

Und abschliessend: Wer eine neue weisse Mercedes A-Klasse sowie einen roten Porsche fährt und an Fahrzeugpflege Spass hat, ist eigentlich fast verpflichtet, ein paar schöne Fotos seiner Fahrzeuge im Profil zu hinterlegen :D

Gruss DiSchu

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Gummi-Dichtung an Türen und Heck gibt sehr viel Farbe bei Regen ab