ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Wasserverlust E36 328i

Wasserverlust E36 328i

BMW 3er E36
Themenstarteram 13. September 2018 um 14:40

Hallo zusammen,

habe einen regelmäßigen Wasserverlust und wollte jetzt natürlich die Ursache herausfinden!

Habe schon alles mögliche am Auto untersucht,verbrenne kein Wasser,am Auspuff, die Abgase kommen ganz normal raus,also nicht weiss oder so.

Auf der Bühne habe ich nirgendwo ein Leck finden können.

Sollte ich jetzt erstmal das Kühlsystem abdrücken?

Habe mir damals bei meinem vorgänger Auto einen abgeschnittenen Fahrradschlauch auf den Kühler gesetzt,mit dem Kabelbinder fixiert und die andere Seite auch mit nem Kabelbinder dicht gemacht,und dann mit der Luftpumpe 2 bar Druck draufgegeben.Hat wunderbar funktioniert!

Oder sollte ich doch lieber erst einen CO Test durchführen?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Wie viel ist regelmäßiger Wasserverlust?

Auch keine Tropfen am Boden sichtbar?

Bei mir konnte ich erst ein Leck im AGB sehen als ich das Auto länger hab im Stand laufen lassen.

Auf einmal pisste bei leicht erhöhter Temp. es aus eine Miniloch aus dem AGB.

Laufenlassen und beobachten oder Drucktest. Bleibt dir überlassen.

Wenn du CO Tester hast kannst auch gleich das mit testen.

Themenstarteram 13. September 2018 um 16:49

Na denke es sind so ca.300 ml nach 500km!Vielleicht sollte ich den mal ne halbe Stunde auf der Bühne im Stand laufen lassen!Hoffentlich ist es nicht die Kopfdichtung...Naja,werde den jetzt erstmal abdrücken!

Viel Glück bei der Suche.

Themenstarteram 13. September 2018 um 17:42

Ja Danke,Gruss!

Mein M52B28 hatte einen Riss im Kopf, das Wasser verschwand ebenfalls vollkommen unbemerkt.

Das Wasser ging nur dann weg, wenn er unter Last heiß genug war. So bin ich ne Weile gefahren, bis der Riss dann letztlich so groß war, dass er auch im kalten Zustand in den Brennraum getropft hat.

Sah dann nach dem Start aus als hätte ich ein Dampfschiff angeworfen.

Ich würde an deiner Stelle erstmal abdrücken. Ich weiß nicht ob die viel an Autos schraubt, wenn ja, leg dir ein entsprechendes Set aus eBay zu. Kostet nur ein paar Mark und ist besser als jede selbstgebaute Lösung und passt vom Alfa bis zum Wartburg.

Wie sieht’s denn aus mit den Flanschen? Ich weiß nicht wo die beim 6 Zylinder sitzen aber bei den 4 tropfts da ja gern unbemerkt mal raus

Themenstarteram 14. September 2018 um 8:39

Ja werde ich am Wochenende mal versuchen,im Moment ist es mit der Zeit knapp.Hab ja Gott sei Dank noch ein Winterauto,eilt dann ja nicht so!

Zitat:

@MS910 schrieb am 14. September 2018 um 08:07:21 Uhr:

Mein M52B28 hatte einen Riss im Kopf, das Wasser verschwand ebenfalls vollkommen unbemerkt.

Das Wasser ging nur dann weg, wenn er unter Last heiß genug war. So bin ich ne Weile gefahren, bis der Riss dann letztlich so groß war, dass er auch im kalten Zustand in den Brennraum getropft hat.

Sah dann nach dem Start aus als hätte ich ein Dampfschiff angeworfen.

Ich würde an deiner Stelle erstmal abdrücken. Ich weiß nicht ob die viel an Autos schraubt, wenn ja, leg dir ein entsprechendes Set aus eBay zu. Kostet nur ein paar Mark und ist besser als jede selbstgebaute Lösung und passt vom Alfa bis zum Wartburg.

Hat er sich da beim Starten nicht geschüttelt?

Denn die Zündfähigkeit vom Wasser ist ja eine ganz andere?

Der Kühler ist ganz sicher dicht?

Bei mir verliert er es am Kühler, hab die Stelle nur zufällig mal entdeckt.

Themenstarteram 18. September 2018 um 13:05

Ja der Kühler ist dicht,also ich finde da nichts.Hab ihn letztens ne halbe Stunde nachdem ich vorher auf der Autobahn bin noch im Stand laufen lassen,überhaupt nichts zu sehen.Mein Kumpel ist hinter mir gefahren,nichts an weissen Qualm zu sehen.Das Problem ist jedesmal wenn ich Zeit habe ist die Bühne nicht frei,hoffe das es dieses WE klappt.

Ich werde dann berichten!

 

Gruss

Bei ganz wenig Wasserverlust kann es auch sein das es an heißen Stellen schneller verdunstet als das man es sieht.

Da könnte dann Abdrücken helfen.

Hey,

Würde mal unterm Thermostat nachschauen da werden die gerne undicht und durch die Hitze Verdunstet es ganz schnell,

Bei meinem war auch mal ein Schlauch zu dk Kühlung minimal undicht so das ich es kaum gesehen habe.

Die Drosselklappe wird beheizt, nicht gekühlt ;D

Zitat:

@JoergJoergJoerg schrieb am 13. September 2018 um 16:49:22 Uhr:

Na denke es sind so ca.300 ml nach 500km!Vielleicht sollte ich den mal ne halbe Stunde auf der Bühne im Stand laufen lassen!Hoffentlich ist es nicht die Kopfdichtung...Naja,werde den jetzt erstmal abdrücken!

Solange du kein Öl im Vorratsbehälter siehst und der Motoröldeckel nicht gelb und schleimig ist, brauchst Du dir keine gedanken über die ZKD zu machen.

Der Kühler ist beim E36 eine Krankheit, nach 20 Jahren gehen die oft kaputt. Auch wenn es nur ein kleiner riss irgendwo ist.

Ich würde an deiner Stelle beim heißem Motor Drehzahl erhöhen bis ca. 3.000 und 10-15sec. halten und beobachten ob es unten tropft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Wasserverlust E36 328i