ForumW124
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. Wasserkühler- reparatur

Wasserkühler- reparatur

Themenstarteram 13. Mai 2008 um 1:03

vor kurzem war der einlaufstutzen  am kühler ohne vorboten -wie wasserverlust- abgebrochen . hatte ihn per sekundenkleber wieder fixiert um den automatik-getriebe ölwechsel zum abschluss zu bringen . dafür und für eine probefahrt hat die klebung gehalten - bei der folgedemomtage sah es dann aus wie zuerst - ohne klebung  .

 

brauchte ein 30mm rohr - für 5€ in die kaffee-kasse - der bei ebay bestellte JD-Weld- kleber isz bis heute nicht angekommen - vllt morgen ?

 

aber meine geduld war am ende - zur sicherheit stand ein kühler von db-fuchs bereit .

 

verlauf siehe bilder.

 

ausgangssituation :

Beste Antwort im Thema

Hallo chauvi,

an meinem 124- er war an der gleichen Stelle der Rohrstutzen auch abgebrochen. Ich hatte mir damals einen neuen Kühler gekauft; und siehe da, bei dem neuen Kühler war an dem Stutzen - zur Verstärkung - ein Messingrohr eingearbeitet.

Also ist diese Stelle eine Schwachstelle.

Ich empfehle daher allen 124- er Fahrern bereits bevor der Stutzen abkracht, so ein Verstärkungsrohr- nach Deinem Muster- einzukleben.

Mit den von Dir korrigierten Maßen (LOL) :p:p

Viele Grüße

quali

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

um sicher zu gehen, sollte man sich ein passgenaues Teil aus Titan fertigen lassen.

Frank

Themenstarteram 15. Mai 2008 um 13:04

ulf 

ja, ist mir klar . (aber wenn schon behr sowas vertreibt... das wird doch nicht reines umsatzdenken sein :eek:)

 

aber : cu und fe - müssen nicht in direktem kontakt stehen - um korrosion zu bewirken . das sei ja gerade das tückische an einem kupferteilverbau in einer schwarzstahl- anlage - das sich mit dem heißwasserstrom mitgerissene cu-ionen irgendwo absiedeln und dann da ,wo man es am wenigsten erwartet - und natürlich auch kaum rankommt - korrosionsfraß einleiten.( so meine info vom heizungsbauer - er wird die entsprechenden selbstbastler -auswirkungen schon auszubaden gehabt haben - als er mir zu einem bescheunigten ausbau eines entsprechenden zwischenstücks riet . )

 

titan: ist ein guuuuter vorschlag - würde glatt einen neuen kühler optimieren . preis /leistung mal außenvor.

 

ne passende alu-hülse zu bekommen - war mir schon nicht möglich - wieviel schwerer dürfte das mit ner titan-hülse werden ?

 

mike

 

ulf ps . der "kernige sound"  hat sich zu einem solidedefekten ESD entwickelt

Man kann natürlich auch ein Kupferrohr nehmen und dieses komplett vergolden lassen. Dann gibt es keine Korrosion!

Deine Antwort
Ähnliche Themen