ForumW124
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. Automatik "rupf"t nach ZKD-Reparatur

Automatik "rupf"t nach ZKD-Reparatur

Hallo Schraubergemeinde,

nachdem meine ZKD ausgetauscht wurde, schaltet das Automatikgetriebe sehr "hart", also mit einem Ruck (deutlich hörbar). Hat jemand eine Ahnung, was evtl. nicht oder falsch angeschlossen wurde? Unterdruckschläuche, Elektrik, Gasgestänge/-zug? Der Kühler war ausgebaut, damit wurden die Automatikölschläuche vom Kühler getrennt, muß da was entlüftet werden?

Fahrzeug: W124, 230CE, Bj. 87, 120.000 KM, Klima

Bild-101
Ähnliche Themen
14 Antworten

Nach einem Ölwechsel habe ich einmal das Getriebe etwas überfüllt, danach hat es auch sehr hart geschaltet. Einfach mal den Ölstand prüfen!

Hallo zusammen,

Erstserien 230 CE in Champagner... Gefällt mir extrem gut. Sieht auch top gepflegt aus das Fahrzeug. Kompliment! Da kommt echt ein wenig Neid und das Gefühl auf, dass ich den auch gerne hätte.

Mich wundert etwas, dass ein M102, der sonst extrem unauffällig ist, mit dem Kilometerstand eine neue ZKD braucht, aber man steckt nicht drin. Meinst Du wirklich, dass die Schaltprobleme mit der Reparatur zusammenhängen? Die werden den Motor ja wohl nicht ausgebaut haben, oder? Wie hast Du denn gemerkt, dass die ZKD defekt ist? Gab es vorher mit der Automatik absolut keine Probleme? Nur um diesen unwahrscheinlichen Fall auszuschließen...

Beste Grüße,

Manbearpig

schau mal im motor wegen den unterdruckleitungen ob da eine nicht abgesteckt bzw beschädigt ist,bei mir wars auf jedenfall einen leitung die beschädigt und die ander nicht angesteckt war,siehe auch vacumpumpe

als champagner bezeichnet man rauchsilber... aber nicht impala...

babbich mal gehört....

Zitat:

Original geschrieben von 3litercoupè

als champagner bezeichnet man rauchsilber... aber nicht impala...

babbich mal gehört....

Auf dem Bild ist doch weder rauchsilber, noch impala zu sehen. Sondern champagner Metallic, daß es 1987 noch gab.

441 und 473 sehn sich aber auch sehr ähnlich...

vielleicht erfahren wir es ja noch....

Zitat:

Original geschrieben von Jason300td

schau mal im motor wegen den unterdruckleitungen ob da eine nicht abgesteckt bzw beschädigt ist,bei mir wars auf jedenfall einen leitung die beschädigt und die ander nicht angesteckt war,siehe auch vacumpumpe

Habe ich auch in Verdacht. Eine Unterdrucksteckmöglichkeit war frei. Hast du eine Ahnung, welche Farbe der U-Schlauch hat?

Zitat:

Original geschrieben von Maflex

Nach einem Ölwechsel habe ich einmal das Getriebe etwas überfüllt, danach hat es auch sehr hart geschaltet. Einfach mal den Ölstand prüfen!

Habe vor das Öl zu wechseln. Werde peinlich genau auf den Ölstand achten, danke....

Zitat:

Original geschrieben von Manbearpig

Hallo zusammen,

Erstserien 230 CE in Champagner... Gefällt mir extrem gut. Sieht auch top gepflegt aus das Fahrzeug. Kompliment! Da kommt echt ein wenig Neid und das Gefühl auf, dass ich den auch gerne hätte.

Mich wundert etwas, dass ein M102, der sonst extrem unauffällig ist, mit dem Kilometerstand eine neue ZKD braucht, aber man steckt nicht drin. Meinst Du wirklich, dass die Schaltprobleme mit der Reparatur zusammenhängen? Die werden den Motor ja wohl nicht ausgebaut haben, oder? Wie hast Du denn gemerkt, dass die ZKD defekt ist? Gab es vorher mit der Automatik absolut keine Probleme? Nur um diesen unwahrscheinlichen Fall auszuschließen...

Beste Grüße,

Manbearpig

Habe den Wagen vor ein paar Monaten von meinem Vater (84) übernommen. Der ist vielleicht 1 -2 mal die Woche zum EInkaufen gefahren. Nachdem ich den Wagen übernommen hatte, mußte ich zu einem Seminar und der Wagen mußte über die Autobahn in den Harz. Das wohl ein wenig zuviel für den so lange unterforderten Motor. Ich habe mir die Dichtung angesehn, 1 Zylinder war tatsächlich undicht. Nun schnurrt er wieder .....wie es sich für eine Mercedes gehört. Die Automatik funktionierte vor der Reparatur tadellos....

Hallo Leute, vielen Dank für die schnelle Reaktion. Ich werde weiter berichten.....

Zitat:

Original geschrieben von HeinzD

Zitat:

Original geschrieben von Manbearpig

Hallo zusammen,

Erstserien 230 CE in Champagner... Gefällt mir extrem gut. Sieht auch top gepflegt aus das Fahrzeug. Kompliment! Da kommt echt ein wenig Neid und das Gefühl auf, dass ich den auch gerne hätte.

Mich wundert etwas, dass ein M102, der sonst extrem unauffällig ist, mit dem Kilometerstand eine neue ZKD braucht, aber man steckt nicht drin. Meinst Du wirklich, dass die Schaltprobleme mit der Reparatur zusammenhängen? Die werden den Motor ja wohl nicht ausgebaut haben, oder? Wie hast Du denn gemerkt, dass die ZKD defekt ist? Gab es vorher mit der Automatik absolut keine Probleme? Nur um diesen unwahrscheinlichen Fall auszuschließen...

Beste Grüße,

Manbearpig

Habe den Wagen vor ein paar Monaten von meinem Vater (84) übernommen. Der ist vielleicht 1 -2 mal die Woche zum EInkaufen gefahren. Nachdem ich den Wagen übernommen hatte, mußte ich zu einem Seminar und der Wagen mußte über die Autobahn in den Harz. Das wohl ein wenig zuviel für den so lange unterforderten Motor. Ich habe mir die Dichtung angesehn, 1 Zylinder war tatsächlich undicht. Nun schnurrt er wieder .....wie es sich für eine Mercedes gehört. Die Automatik funktionierte vor der Reparatur tadellos....

Ok, das klingt plausibel. Unter diesen Umständen schließe ich mich dem Verdacht meiner Vorredner an. Bitte lass den Wagen so wie er ist. Die Kombination ist wirklich selten und meines Erachtens nach sehr erhaltenswert - auch wenn es "nur" ein 230er ist. Zum "Runterreiten" definitv viel zu schade.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche und Reparatur!

Beste Grüße,

Manbearpig

Zitat:

Original geschrieben von HeinzD

Zitat:

Original geschrieben von Jason300td

schau mal im motor wegen den unterdruckleitungen ob da eine nicht abgesteckt bzw beschädigt ist,bei mir wars auf jedenfall einen leitung die beschädigt und die ander nicht angesteckt war,siehe auch vacumpumpe

Habe ich auch in Verdacht. Eine Unterdrucksteckmöglichkeit war frei. Hast du eine Ahnung, welche Farbe der U-Schlauch hat?

bei mir alle in schwarz

Ich habe weiße Unterdruckleitungen und einen schwarzen. Ich habe ja den schwarzen in Verdacht. Wahrscheinlich habe ich den an dem falschen Unterdruckanschluß angeschlossen.

Wenn ich sowas mal wieder mache, werde ich jeden Arbeitsschritt mit einem Foto festhalten.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. Automatik "rupf"t nach ZKD-Reparatur