ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Wasser im Fußraum Beifahrerseite hinten

Wasser im Fußraum Beifahrerseite hinten

VW Passat B8
Themenstarteram 12. März 2019 um 15:16

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Passat B8 Variant Bhj 2015 Ohne Panoramadach.

Immer wenn es regnet (Fahrzeug steht draußen) ist der Fußraum auf der Beifahrerseite leicht feucht und rechts hinten der Fußraum nass (Teilweise schon Pfützenbildung.

Es war mal eine Zeit lang die Türdichtung an der Türe Locker, diese ist aber wieder hingeklebt. Mein Wischwasser ist auch öfters schnell leer, jedoch ist die Nässe geruchsneutral, also kein Wischwasser.

Was komisch ist: Wenn sich hinten rechts im Fußraum das Wasser sammelt, ist nur der Bodenbereich nass nicht die Seitenränder. Daher vermute ich, dass das Wasser nicht durch die Türe in den Innenraum kommt.

Evtl durch die Lüftung im Bodenbereich?

Habt Ihr sowas schon gehabt oder eine Idee wie man vorgehen kann um die Ursache zu suchen?

Die Werkstatt würde das Auto trocken- und zerlegen um Ursachen zu Forschen, was mit hohen Kosten verbunden ist.

Grüße

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. März 2019 um 15:16

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Passat B8 Variant Bhj 2015 Ohne Panoramadach.

Immer wenn es regnet (Fahrzeug steht draußen) ist der Fußraum auf der Beifahrerseite leicht feucht und rechts hinten der Fußraum nass (Teilweise schon Pfützenbildung.

Es war mal eine Zeit lang die Türdichtung an der Türe Locker, diese ist aber wieder hingeklebt. Mein Wischwasser ist auch öfters schnell leer, jedoch ist die Nässe geruchsneutral, also kein Wischwasser.

Was komisch ist: Wenn sich hinten rechts im Fußraum das Wasser sammelt, ist nur der Bodenbereich nass nicht die Seitenränder. Daher vermute ich, dass das Wasser nicht durch die Türe in den Innenraum kommt.

Evtl durch die Lüftung im Bodenbereich?

Habt Ihr sowas schon gehabt oder eine Idee wie man vorgehen kann um die Ursache zu suchen?

Die Werkstatt würde das Auto trocken- und zerlegen um Ursachen zu Forschen, was mit hohen Kosten verbunden ist.

Grüße

7 weitere Antworten
Ähnliche Themen
7 Antworten

Mach mal die Motorhaube auf und schau nach, ob Blätter o.ä. in der Rinne unterhalb der Scheibenwischer liegen. Vor allem in den Ecken. Da sind Abläufe drin und wenn die zu sind, läuft das Regenwasser irgendwo durch die Spritzwand in den vorderen Fußraum und sammelt sich dann hinten. Das war ein "altes" VW-Audi-Problem bei vorigen Generationen. Haben sie bestimmt beibehalten...

Gruß gdk.

Prinzipiell kann das schon von der Tür kommen, entweder steht das Wasser so hoch, daß zwischen Tür und verkleidung das Wasser rein läuft, oder es steigt noch höher bis zur einer anderen austritt Möglichkeit.

 

Das Regenwasser an der Scheibe runter in die Tür gelangt, ist normal, nur es soll unten über entsprechende Abläufe raus können.

Liegt die Dichtung zu eng an, oder es ist zuviel schmutz zwischen dichtung und Ablauf, kann es sich in der Tür stauen, du würdest dann aber auch ein schwappen während der Fahrt hören, wenn das Radio aus ist.

Themenstarteram 11. April 2019 um 8:52

Also, Blätter habe ich nicht gefunden vorne. Habe jetzt am Lüftungseinlass unter dem Sitz und unter der Türe Zewa ausgelegt. Zewas trocken, aber wieder das Wasser hinten im Fußraum.

Bleibt wohl nichts anderes übrig als in die Werkstatt, auto innen rechts zerlegen und trocknen lassen und langsam nach der Ursache suchen.

Oje. Mit Nässe ist nicht zu spassen. Ich hoffe, die Stoffe fangen nicht an zu modern.

Hallo zusammen,

Ich hänge hier mal meine Erfahrung zum Thema mit an.

Ich hatte kürzlich auch die Feststellung gemacht das bei mir immer wenn es regnet oder geregnet hat, Wasser im Fußraum im Fond auf der Fahrerseite steht. Dieses kam direkt zwischen Tür und Verkleidung raus.

Also Türverkleidung demontiert und erstmal nicht zu sehen. Dann habe ich mit der Gießkanne das Auto von außen übergossen und anschließend innen nachgeschaut. Sofort war wieder Wasser im Fußraum und auf dem Einstieg hinten links. Also an der Tür kontrolliert wo das Wasser überall her kam. An allen unteren Löchern in der die Verkleidung befestigt wird waren Tropfen zu sehen und an einem mit Klebepunkt verschlossenem Loch auch. Da alle anderen Lächer ja von der Verkleidung verschlossen werden, blieb nur das mit dem Klebepunkt übrig. Nach dem entfernen vom Klebepunkt war die Ursache klar, der Klebepunkt hatte sich im unteren Bereich gelöst und da trat dann dass Wasser bei Regen aus. Das Loch habe ich mit einem neuen Klebepunkt verschlossen und seit dem habe ich auch kein Wasser mehr im Fußraum wenn es regnet.

Grüße

dieselfin

Super! Danke für die Info!

Themenstarteram 3. Juli 2020 um 10:56

Hallo zusammen,

nach langem udn teurem Suchen hat ein Freund in seiner Werkstatt den Fehler gefunden.

Unter der Frontscheibe hat sich der Lack von der Karosserie gelöst. Dadurch ist vorne hinter der scheibe das Wasser in den Innenraum gelaufen. Da die Frontscheibe nie getauscht wurde, ist das Pfusch der Produktion. Vom Freundlichen bei W direkt heist es nur "Ausserhalb der Garantie" .

raurig aber wahr. Daher Fronscheibe getauscht, nachlackiert und nun ist seit ca. 3 Monaten alles Dicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Wasser im Fußraum Beifahrerseite hinten