ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Was taugen gebrauchte Accord?

Was taugen gebrauchte Accord?

Themenstarteram 28. Juli 2003 um 12:05

Mich interessiert das alte Modell mit 150PS und das neuere mit 131PS.

Wann fand der Modellwechsel statt? Es scheint '93 alte und neue Modelle zu geben...?

Was muss man bei so einem Wagen beachten? Ich kenne Honda nur vom 90er Civic, sehr sportlich halt.

Der Civic ist im Vergleich zu einem Polo sehr sportlich. Ist der Accord ebenfalls sehr sportlich in seiner Klasse?

Mit was für Verbräuchen muss man bei dem alten mit 150PS oder dem neuen mit 131PS rechnen? Sind das beides 16V?

Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus?

Und wie mit den Motor- und Windgeräuschen im alten und dem neueren Modell?

Danke!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Genaueres kann ich dir leider nicht sagen, nur das ein freund von mir sich vor ca. 3 jahren den neuen accord gebraucht gekauft hat mit 70.000 km und seitdem keine probleme hatte (außer verschleißteile wie bremsen,...) er hat mittlwerweile um die 120.000 km drauf und der Motor schnurrt noch. ich selber bin auch am überlegen ob ich mir einen Handa holen soll... als antwort auf meine frage wie lange der Motor hält bekomm ich von allen die zahl 300.000km oder mehr zu hören. der verbrauch liegt beim neuen accord galub ich bei ca. 9 litern (hab beim freund nachgefragt) und das bei einer zügigen fahrweise... Motorgeräusche sind nicht wirklich vorhanden also er ist doch laufruhig im gegensatz zu nem VW Passat oder ähnlichem... mehr kann ich dir nicht sagen! viel glück noch!

Themenstarteram 28. Juli 2003 um 12:22

Insbesondere das ältere Modell mit 2.2L 150PS als Kombi ist preiswert zu bekommen. Mit 120-150tkm.

Und da ist halt die Frage ob die Dinger generell was taugen.

Ich würde das als Alternative bei der bei mir anstehenden Gebrauchtwagensuche sehen, ansonsten sind MB 190er und Mazda 626 auf der Liste.

Ha, da fällt mir doch noch was ein. Ein anderer Freund von mir fährt seinen Accord schon 435.000 km mit einem Minimum an Wartung. Jetzt sind die Querlenker vorne defekt, knarren wie eine alte Tür. Beim Passat machen sie das schon mitunter nach 50.000 km.

Auffällig ist auch, dass die Automatikvarianten noch älter werden, und die Getriebe sehr gut halten.

Ich hatte einen Nachbarn, der fuhr ein 85er Modell. Genaue Daten weiss ich nicht mehr, aber es war ein 2 Liter mit etwa 130 PS und Automatik.

Er fuhr 265.000 km ohne Reparatur. Dann war der Lichtmaschinenregler hin, und er hätte eine neue Lichtmaschine gebraucht. Die Kosten standen in seinen Augen nicht in Relation zum Zeitwert. Daher kaufte er einen CRV.

Ein anderer Freund fuhr immer uralte Preludes mit Kilometerleistungen bis 250.000 km auch ohne Probleme. DEr letzte war ein 2,0 16V mit 136 PS und Automatik. Ich denke, die Antriebsstränge von Accord und Prelude sind eh gleich.

Im 100.000 km Dauertest von ams, allerdings war es ein Modell 1998, schnitt der Wagen viel besser als die Deutsche Konkurrenz ab.

Der einzige Mangel an den alten Modellen vor 1998 war halt, dass es die Japaner mit der passiven Sicherheit nicht sehr genau nahmen. Was die Haltbarkeit, vor allem der Motoren betrifft, gibt es fast nichts besseres. Vielleicht irgendwelche todlangweiligen Toyotas, oder ausgesuchte Mercedesjahrgänge (wehe Du liegt im Modelljahr nur um Jahr daneben, zB. die ersten W124) oder die ersten C-Klassen.

Eigentlich kannst Du mit einem Accord nicht viel falsch machen.

Ich fahre jetzt seit 2 Jahren einen Accord CC7. Gekauft habe ich ihn mit 91.000km, inzwischen habe ich fast 150.000km drauf. Verbrauch liegt zwischen 8 und 13 Litern. Man kann ihn schon hernehmen ;) Zuverläßigkeit ist wie bei allen Hondas Top. Keine Kinderkrankheiten etc. Ich habe in den 2 Jahren in einen neuen Zahnriemen, neue Bremsen und eine neue Kupplung investiert. Ich gehe schwer davon aus, dass er noch bis 300.000km ohne große Probleme laufen wird! Sportlichkeit ist bei Honda halt immer irgendwo mit dabei. Mit wenigen Handgriffen kannst Du aus dem Accord einen schönen Sportwagen machen (Polybauer etc.) Außerdem ist die Isolierung recht gut, so dass Du keine besonders lauten Fahrtgeräusche hast. Normal eben.

Gruß

Mike

Themenstarteram 28. Juli 2003 um 21:49

Welcher Accord ist denn der CC7?

Aufbau, Baujahre?

Danke, bin neu im Honda-Bereich...

Der CC7 wurde 93 bis 95 gebaut. Meiner ist fast 96. Es gibt ihn als 2.0 Liter mit 116 PS und 131 PS (bei dem 131 PS soll nur das Steuergerät anders sein) und 2.2 Liter mit 150 PS. Ich denke man kann ihn relativ gut mit n paar 3er von BMW vergleichen. Was meinst Du mit Aufbau? Mehr Infos hier:

http://honda-accord-cc7-tuning.de/

Hier ein Bild vom CC7.

Themenstarteram 29. Juli 2003 um 7:14

Super! Danke!

Diese Baureihe gefällt mir optisch sehr gut.

Im Moment bin ich garnicht sicher was ich mir holen soll.

Hatte 94er Golf 3 (90PS), 92er BMW 520i (150PS) und 91er Volvo 940 (131PS, wird Mittwoch von einem Schweden abgeholt).

Der Golf war (Tschuldigung) Müll, der BMW hatte Probleme mit Fenstern, Schiebedach, Unwuchten in der Kupplung, unruhiger Leerlauf der nicht in den Griff zu kriegen war (wirklich alles gecheckt von mir und BMW).

Der Volvo ist echt geil, nur der den Fahleistungen unangemessene Verbrauch von 10L und die Windgeräusche nerven.

Nu hab ich MB W201/W124, Mazda 626/Xedos, Opel Omega, Honda Civic /Prelude/Accord auf der Liste.

Vielleicht ist ein Accord ne ganz gute Wahl...

Jo also gerade wo Du eh schon n paar Limosinen/Kombis hattest, solltest Dus vielleicht wirklich mit nem Accord versuchen. Was mir noch aufgefallen ist, dass n Honda der n paar PS weniger hat wie n BMW besser, trotzdem besser gehen kann. Liegt wohl am Gewicht. Bin mal nen 96iger 5er gefahren der 20 PS mehr hatte als meiner und trotzdem ist mir alles irgendwie schwerfälliger vorgekommen. Ahjo und was halt noch ist, Accords, speziell schöne CC7, findest Du auf Deutschlands Strassen halt fast gar nicht. Is halt toll wenn man nicht so n Massenfahrzeug hat.

Eine Frage noch. Was sind denn Unwuchten in der Kupplung?

Themenstarteram 29. Juli 2003 um 10:16

Ich stelle grade fest dass der Omega in den meissten Erfahrungsberichten als ziemlich problematisch beschrieben wird, immer viel kaputt.

Der Prelude bis 91 ist sehr teuer in der Haftpflicht, gefällt mir aber super und die Civic die gut sind gehen weg wie warme Semmeln bei mobile.

Im Moment würd ich spontan sagen Accord 2L, den ab 93. Den gibt's mit 131 und 133 PS, was wurde da geändert? Abgasnorm usw.?

Ne, gibts mit 85kw/116ps, 96kw/131ps (2.0 Liter) und 110kw/150ps (2.2 Liter). Andere Modelle gibts imho nicht. Die Frage mit der Abgasnorm versteh ich nicht ganz?!

Themenstarteram 29. Juli 2003 um 10:53

Stimmt, der mit 133 PS ist noch der alte.

Es ging darum ob die vielleicht von Euro 1 auf Euro 2 aufgerüstet haben und dadurch ein paar PS weniger hatten.

Die haben aber wohl alle Euro 1.

Die Mazda 626 V6 ab '95 haben Euro 2, da kosten die 2.5L dann soviel wie 1.3L Euro 1 (ca. EUR 5 pro 100ccm). Aber die meissten Autos zwischen 90 und 95 haben Euro 1 und damit ungefähr EUR 10 pro 100ccm.

Sorry, davon habe ich leider keine Ahnung :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Was taugen gebrauchte Accord?