ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Was bringt ULTIMATE-DIESEL wirklich?

Was bringt ULTIMATE-DIESEL wirklich?

Opel Vectra B
Themenstarteram 9. Juli 2015 um 15:15

Servus zusammen,

ich hätte da mal eine Frage zu Ultimate-Diesel von ARAL. Ich habe schon die Suche durchforstet, aber leider nur einen Thread von 2006 gefunden.

Habe jetzt durch JP-Performance und anderen Artikeln erfahren, dass Ultimate (ob Diesel oder Benziner) wesentlich gesünder für den Motor sein soll.....zudem verspricht man bis zu 5 % Leistungssteigerung. Ich gehe zwar nicht davon aus so eine zu spüren, aber wenn etwas gut für den Motor sein soll, bin ich erstmal interessiert.

In dem Thread von 2006 schrieb jemand, dass er erst nach 2-3 Tankfüllungen das Ultimate "zu spüren bekam" und dies angeblich ein großer Unterschied zu Shell's V-Power sein soll. So richtig begründen konnte er das aber nicht. Ein weiterer Vectra-Fahrer meinte, dass sein Diesel durch das Ultimate wesentlich leiser läuft.....

Vielelicht habt Ihr ja schon mehr Erfahrungen damit gemacht!?

Liebe Grüße

Kevin

Beste Antwort im Thema

Mit Paderborner wird man genauso besoffen wie mit Krombacher oder Warsteiner.

108 weitere Antworten
Ähnliche Themen
108 Antworten

3 ... 2 ... 1 ... und los geht der Shitstorm. Natürlich kommen alle Spritsorten aus dem gleichen Tank und Aral bekommt den Sprit von Shell und Shell von Esso ... zumindest lt. denen, die es noch nie getankt haben.

Wunder darf man keine erwarten aber es gibt durchaus positive Änderungen. Die Diesel nageln weniger und laufen weicher, Benziner allgemein runder und weniger brummig bei niedrigen Drehzahlen.

Ich tanke seit 25.000 km Ultimate (allerdings Benzin). Ein eventueller Verbrauchsvorteil ist mir egal, mich interessiert das der Motor einfach besser (besser =! schneller) läuft.

Um einen Unterschied zu spüren musst du übrigens mind. 3 Tankfüllungen Ultimate tanken und bis auf den letzten Tropfen leer fahren und dann wieder normalen Sprit. Denn eine Verschlechterung spürt man viel eher als eine Verbesserung (da man sich zu schnell daran gewöhnt). Ich bin jedes mal erschrocken wie kacke mein Motor läuft, wenn ich doch mal woanders nachtanken muss weil keine Aral in der Nähe ist. Er kommt einfach nicht aus dem Quark, brummt wie Sau und läuft mit hoherer Drehzahl und weniger oft in der Wandlerüberbrückung (Automatikgetriebe).

Und natürlich spart man damit nicht, das behaupte ich auch gar nicht. Warum kaufen die Leute Adidas statt Aldi Schuhe und warum Puma-Shirts statt bei Kik? Aber beim Sprit ist es natürlich nicht legitim für mehr Qualität mehr Geld zu bezahlen.

am 9. Juli 2015 um 16:57

uuuuhhhhh ... wirklich gefährliches Thema :)

Zumindest hat Ultimate Diesel eine etwas andere Farbe und sieht somit hübscher aus in der Kraftstoffanlage :D

Gut, 100 Oktan hat was - LPG zBsp hat mind. 105 Oktan. (ja, LPG senkt die Leistung)

am 9. Juli 2015 um 17:13

ich vermute mal stark, dass das Ultimate Diesel eine ähnliche Wirkung hat, wie Ultimate Super + ... oder das V-Power 100 von Shell beim Benziner.

Leistungssteigerung ist Mumpitz! Dazu braucht es mehr als "besseren" Sprit.

Aber einen weicheren Motorlauf und marginal weniger Verbrauch sollte man schon feststellen können.

Wenn einem das der eklatant höhere Preis pro Liter wert ist ... warum nicht? Die Mineralölgesellschaften freuen sich am meisten - kriegen sie doch ihren Edelsprit an den Mann.

Zumindest mal beim Benziner sind 100 Oktan (zumindest 2 davon) für den Eimer. Die meisten Serien-Motoren sind dafür garnicht ausgerüstet und können max. 98 Oktan sinnvoll "verarbeiten". Ich hatte es mit meinem B-Vectra auch längere Zeit praktiziert - allerdings hatte ich es mit 98 Oktan (also gewöhnlichem Super+) gut sein lassen. Maschine lief weicher, weniger rauh und brauchte ein klein bissl weniger Sprit. Nicht mehr und nicht weniger. Schneller war er nicht, auch nicht besser in der Beschleunigung! 4 Cent Aufpreis pro Liter war mir das aber wert (ich tanke in Luxembourg, da sind die Unterschiede anders), die 100-Oktan-Brühe hab ich mir nach ein paar Versuchen geschenkt, weil ich gegenüber 98 Oktan keinen Vorteil sehen konnte und mir die Kohle zu schade war, um sie sinnfrei durch den Auspuff zu blasen

Wie sich das jetzt beim Diesel verhält, kann ich mangels Erfahrung nicht sagen. Und ja ok, beim Diesel hat man ja nur die beiden Optionen "Normal"-Diesel und Ultimate-Diesel bzw. V-Power-Diesel.

Ich denke auch, dass der eine oder andere Motor anders mit dem Zeugs umgeht und man hier und da evtl. mehr Besserung merkt - was aber auch gut Wunschdenken sein kann.

Was aber für mich definitiv Fakt ist:

Wenn ein Motor (egal ob Diesel oder Benziner) mit dem hochgezüchteten Sprit eklatant besser und runder läuft, als mit gewöhnlichem Sprit, ist mit dem Motor was nicht in Ordnung!

Zitat:

@DataKill schrieb am 9. Juli 2015 um 16:57:36 Uhr:

uuuuhhhhh ... wirklich gefährliches Thema :)

Zumindest hat Ultimate Diesel eine etwas andere Farbe und sieht somit hübscher aus in der Kraftstoffanlage :D

Gut, 100 Oktan hat was - LPG zBsp hat mind. 105 Oktan. (ja, LPG senkt die Leistung)

1. Die Farbe ist immer gleich

2. Wenn 105 Oktan bei LPG so gut sind, warum sind es dann 102 Oktan bei Ultimate nicht?

Zitat:

@cocker schrieb am 9. Juli 2015 um 17:13:07 Uhr:

Ich hatte es mit meinem B-Vectra auch längere Zeit praktiziert - allerdings hatte ich es mit 98 Oktan (also gewöhnlichem Super+) gut sein lassen. Maschine lief weicher, weniger rauh und brauchte ein klein bissl weniger Sprit. Nicht mehr und nicht weniger.

... und genau das ist es mir wert. Dafür rauche ich eben nicht.

Zitat:

@cocker schrieb am 9. Juli 2015 um 17:13:07 Uhr:

Wenn ein Motor (egal ob Diesel oder Benziner) mit dem hochgezüchteten Sprit eklatant besser und runder läuft, als mit gewöhnlichem Sprit, ist mit dem Motor was nicht in Ordnung!

Dann war deiner auch nicht in Ordnung?

am 9. Juli 2015 um 19:34

Zitat:

@draine schrieb am 9. Juli 2015 um 18:27:59 Uhr:

 

Zitat:

@cocker schrieb am 9. Juli 2015 um 17:13:07 Uhr:

Wenn ein Motor (egal ob Diesel oder Benziner) mit dem hochgezüchteten Sprit eklatant besser und runder läuft, als mit gewöhnlichem Sprit, ist mit dem Motor was nicht in Ordnung!

Dann war deiner auch nicht in Ordnung?

meiner ist auch mit 95er Super einwandfrei und problemlos gelaufen... aber deiner wohl nicht mit normalem Diesel:

Zitat:

@draine schrieb am 9. Juli 2015 um 16:06:11 Uhr:

[...]

Ich bin jedes mal erschrocken wie kacke mein Motor läuft, wenn ich doch mal woanders nachtanken muss weil keine Aral in der Nähe ist. Er kommt einfach nicht aus dem Quark, brummt wie Sau und läuft mit hoherer Drehzahl und weniger oft in der Wandlerüberbrückung (Automatikgetriebe).

[...]

da würde ich mir mal Gedanken machen. Entweder hat dein Motor einen weg oder du tankst an den falschen Tanken gepanschten Sprit...

ich rauche übrigens auch nicht (seit 13 Jahren nicht mehr), schmeiss mein gespartes Geld aber für weniger sinnfreie Sachen raus.

Aber das kann ja jeder handeln wie er will ...

Mich nervt nur immer, wenns Leute gibt, die Stein und Bein schwören, dass mit 100 Oktan ihr Auto viiieeel besser geht und schneller läuft... absoluter SCHWACHSINN

Zitat:

@cocker schrieb am 9. Juli 2015 um 19:34:58 Uhr:

meiner ist mit 95er Super einwandfrei und problemlos gelaufen... aber deiner wohl nicht:

Darf ich dich - nochmals - zitieren?

Zitat:

@cocker schrieb am 9. Juli 2015 um 17:13:07 Uhr:

Maschine lief weicher, weniger rauh und brauchte ein klein bissl weniger Sprit.

Und ja, mein Motor läuft mit normalen Sprit schlechter, jedenfalls schlechter als mit Ultimate. Ob das jetzt schlecht im Sinne der bauartbedingten und werksmäßigen Laufkultur ist sei mal dahin gestellt - vielleicht läuft er ja schlechter aber immer noch genauso gut wie vorgesehen. Selbst wenn, welche Probleme sollte ein besserer Sprit denn verstecken? Davon heilen keine Zundkabel und defekte Sensoren.

am 9. Juli 2015 um 19:43

Zitat:

@draine schrieb am 9. Juli 2015 um 19:40:12 Uhr:

Zitat:

@cocker schrieb am 9. Juli 2015 um 19:34:58 Uhr:

meiner ist mit 95er Super einwandfrei und problemlos gelaufen... aber deiner wohl nicht:

Darf ich dich - nochmals - zitieren?

Zitat:

@draine schrieb am 9. Juli 2015 um 19:40:12 Uhr:

Zitat:

@cocker schrieb am 9. Juli 2015 um 17:13:07 Uhr:

Maschine lief weicher, weniger rauh und brauchte ein klein bissl weniger Sprit.

und wo steht in meinem Zitat, dass mein Motor mit 95er Super schlecht gelaufen ist?

Hab ich nirgends geschrieben, war auch nicht so.

Das Super + hatte ich spasseshalber getankt, auch weils gerademal 4 Cent / Liter teurer war als 95er Super. Also absolut keine Dimension verglichen mit Ultimate, was geschätzte 13 Cent/Liter mehr kostet. Das wärs MIR nicht wert.

Braucht jemand Popcorn?

Wenn der "bessere" Sprit auch besser wäre, dann würde man über kurz oder lang auch die DIN-Normen ändern wollen.

Wenn der "bessere" Sprit auch besser wäre, dann würden alle Automobilhersteller diesen Sprit bevorzugt in den Bedienungsanleitungen bewerben.

Wenn der "bessere" Sprit auch besser wäre und ein Fahrzeug damit weniger verbrauchen, dann wären neben den Spritsparreifen auch dieser Wundersprit als Sparfaktor genannt....

Zitat:

und wo steht in meinem Zitat, dass mein Motor mit 95er Super schlecht gelaufen ist?

er hat zu schnell gelesen, hat wahrscheinlich V-Power im Browser :D

am 9. Juli 2015 um 19:45

das ist alles Geldschneiderei von ARAL und SHELL - sonst garnix!

Wirklich BRAUCHEN tut den 100-Oktan-Sprit kein einziger Serien-Motor.

98 Oktan wird ja von oben genannten in Deutschland garnicht mehr angeboten... die wissen schon wieso.

Da kommt ein TSI-Fahrer, der Super+ braucht ... und schwupps muss der arme Kerl teures ULTIMATE oder V-POWER tanken, obwohl ihm auch günstigeres 98er reichen würde...

Ich lese hier schon lange und wenn das Thema hochkam, waren auch schon mal ein paar wissenschaftliche Eckdaten und Fakten benannt worde, dennoch wurde NIE offiziell belegt, dass die Werbeversprechen auch zutreffen, was diese Premiumsorten angeht.

Ich will popcorn.

 

Wundert mich immer wieder wo die Stammtisch scheiße weg kommt.

am 9. Juli 2015 um 19:50

im Gegenteil ... der ADAC hat schonmal bewiesen, dass es eben nicht zu irgendwelchen grossartig messbaren Leistungssteigerungen kommt.

Alles andere ist Glaubenssache.

Wie geschrieben - mein X18XE lief mit Super + 98 ruhiger und brauchte ca. 0,2L/100 km weniger Sprit als mit 95er Super. Wegen 2 € / Tankfüllung mehr hab ich mir damals nicht ins Hemd gemacht.

Der Ultimate Diesel hat auf jeden Fall eine messbar viel bessere Schmierfähigkeit, jedoch bin ich gerade mit dem Handy online und kann daher den Link dazu nicht senden. Gibt es aber auf Google zu finden. Und Ultimate 102 hat 0% Bioethanol.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Was bringt ULTIMATE-DIESEL wirklich?