ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Warum fahren Frauen gerne Phaeton?

Warum fahren Frauen gerne Phaeton?

Themenstarteram 11. Mai 2008 um 15:16

Hallo liebe Damen und auch die Herren,

 

Nachdem ich mich nun schon ein wenig im Forum eingelebt habe konnte ich feststellen, dass es doch einige Phaeton Fahrerinnen gibt und ich meine damit nicht nur die Frauen von Phaeton Fahrern. Eigentlich scheint mir die Vorliebe der Frauen eher bei anderen, schicken Fabrikaten zu liegen (2 Sitze, offenes Dach ...). Das Warum für diese Vorliebe würde mich doch sehr interessieren.

 

Gruss, ulmerle

Ähnliche Themen
39 Antworten

Also meine Frau fährt den Phaeton sehr gern, weil er sich einfach spielend leicht fahren lässt. Keine Tücken, keine Überraschungen, keine "Tricks'n'Traps". Außerdem findet Sie in dem Wagen ausnahmsweise mal eine WIRKLICH passende Sitzposition.

Kaufen würde sie sich selbst aber sicher nie einen, weil sie die Größe im dichten Verkehr nicht mag.

Grüße

Matthias

Themenstarteram 11. Mai 2008 um 17:49

Also ich kenne aus dem Forum schon 2 Frauen, aber die sind wohl gerade im Pfingsturlaub, oder?

 

Gruss, ulmerle 

Zitat:

Original geschrieben von ulmerle

Also ich kenne aus dem Forum schon 2 Frauen, aber die sind wohl gerade im Pfingsturlaub, oder?

 

Gruss, ulmerle 

Eine kenne ich persönlich, die fährt den Phaeton W12 nur als Zweitwagen, ansonsten auch Rennwagen.

 

@S6Avant: Zustimmung.

Meine Frau war sehr erstaunt über die Leichtgängigkeit des Phaeton, auch das Rangiervermögen in engen Parkhäusern.

Dies war besser als ihr vohergehender A3.

Sie mag die Form sehr, die perfekte Innenausstattung.

 

Für sie das Fahrzeug für den Alltag zu groß. Sie mag eher kleinere Autos wie den TT.

 

Hasel

 

Themenstarteram 11. Mai 2008 um 19:55

Zitat:

Original geschrieben von Hasel

Eine kenne ich persönlich, die fährt den Phaeton W12 nur als Zweitwagen, ansonsten auch Rennwagen.

 

@S6Avant: Zustimmung.

Meine Frau war sehr erstaunt über die Leichtgängigkeit des Phaeton, auch das Rangiervermögen in engen Parkhäusern.

Dies war besser als ihr vohergehender A3.

Sie mag die Form sehr, die perfekte Innenausstattung.

 

Für sie das Fahrzeug für den Alltag zu groß. Sie mag eher kleinere Autos wie den TT.

 

Hasel

@Hasel

 

war das selbige, welche Du fragtest, ob Sie/ER seine Frau mitbringt, nach Molsheim? (Das ist eine von den zwei)

 

Gruss, ulmerle

Zitat:

Original geschrieben von ulmerle

war das selbige, welche Du fragtest, ob Sie/ER seine Frau mitbringt, nach Molsheim? (Das ist eine von den zwei) 

Gruss, ulmerle

Ja - Das Vergehen hat mich einen Ringel Lyoner gekostet ;)

 

Hasel

Themenstarteram 11. Mai 2008 um 20:22

Zitat:

Original geschrieben von Hasel

Zitat:

Original geschrieben von ulmerle

war das selbige, welche Du fragtest, ob Sie/ER seine Frau mitbringt, nach Molsheim? (Das ist eine von den zwei) 

Gruss, ulmerle

Ja - Das Vergehen hat mich einen Ringel Lyoner gekostet ;)

 

Hasel

HaHaHaHa! Aber wie ich gelesen habe ist Sie eine äußerst interessante Person. Viele Grüsse von hier aus, unbekannter Weise, in die Schweiz.

 

Gruss, ulmerle

Zitat:

Original geschrieben von Hasel

Zitat:

Original geschrieben von ulmerle

war das selbige, welche Du fragtest, ob Sie/ER seine Frau mitbringt, nach Molsheim? (Das ist eine von den zwei) 

Gruss, ulmerle

Ja - Das Vergehen hat mich einen Ringel Lyoner gekostet ;)

Hasel

Hasel -  Du hast dafür eine riesen Toblerone, von der netten ALEX bekommen!!

Hoffentlich hast du diese mit Deiner Frau geteilt ?

Übrigens danke für das Blutdruckmessen!

Vermutlich hat der Veron das Nasenbluten verursacht und nicht der Bluthochdruck.

mfg herneu2

 

 

Meine Frau hat den Phaeton von Beginn an nicht gewollt.

Die stand mehr auf A6.

 

Deswegen ist der Phaeton auch mehr eine separate Sache zwischen meiner Tochter und mir geworden.

Die fährt jedoch den Wagen sehr gern. :)

 

So unterschiedlich kann es sein.

 

Sonnige Grüße von:

UG

Ja, da ich diesen thread durchgelesen habe, komme ich gar nicht drum rum darauf zu antworten "warum fahren Frauen gerne Phaeton?". Nun, ehrlich gesagt, wissen tu ich es nicht, aber vermuten schon.

Der Phaeton hat ein sehr ausgewogenes Daherkommen, sowas ästhetisches. Er protzt in keiner Weise ... das mögen Frauen. Wo man hinfasst im Phaeton fühlt es sich angenehm an ... er hat eine perfekte Haptik. Das mag ich besonders. So muskulös wie er ist, macht er keinen dümmlichen Bodybuildereindruck. All das unter einem unauffällig starken Kleid.

Es ist kein Auto für Angeber, das zieht Frauen an, soweit, dass sie es selber fahren wollen dieses Automobil. Die einschüchternde Grösse ist eine optische Täuschung der Frauen manchmal unterliegen. Soviel kleiner sind kleinere Autos wirklich nicht, geht mal nachmessen. Beim Fahren eines Autos darf man die Länge hinter dem Fahrer getrost vergessen, sie fährt immer schön mit. Das Vorne hat man im Gefühl, besonders Frauen, die da auch ein Vorne vor sich haben und trotzdem nie anstossen.

Ich wollte den Phaeton, weil er mich technisch beeindruckte, ich wollte den W12, ich wollte den 4-Sitzer, ich wollte alles was man am Phaeton haben kann. Und da stand einer aussen und innen in der Farbe, die mir gefiel ... und es war erst noch ein Schnäppchen. Ich kaufte ihn vom Fleck weg und hatte nicht mal einen Unterstand dafür. Der Verkäufer musste ihn eine Zeit lang unter Dach behalten. Fragt nicht, wie gerne ich das Ding fahre ;)

 

Ich hoffe, dass ich die sehr berechtigte Frage von ulmerle (vermutlich aus Ulm) ausreichend beantwortet habe und mir einige Frauen und auch die lieben Männer mir beipflichten können. Doch letzten Endes spielt da eine gute Portion Irrationales mit "wie kann man ein Stück Technik lieben?". Vielleicht eher einen Goldfisch?

Themenstarteram 12. Mai 2008 um 9:48

Zitat:

 

Ich hoffe, dass ich die sehr berechtigte Frage von ulmerle (vermutlich aus Ulm) ausreichend beantwortet habe und mir einige Frauen und auch die lieben Männer mir beipflichten können. Doch letzten Endes spielt da eine gute Portion Irrationales mit "wie kann man ein Stück Technik lieben?". Vielleicht eher einen Goldfisch?

@swissuser

 

Tatsächlich ist es äußerst interessant, wie Du die Dinge siehst und ich freue mich, dass Du so ausführlich berichtet hast. Ist es nicht auch ein Stück "Wohlfühlen" und "Geborgenheit" was Dich in Deinem Wagen umgibt, wie wenn einen die Großmutter als Kind in den Arm genommen hat. Hat man sie geliebt? Sicher, aber halt anderst.

 

Viele, liebe Grüsse, tatsächlich aus Ulm

 

Roger

Zitat:

Original geschrieben von swissuser

[ ... gelöscht ... ]

 

Es ist kein Auto für Angeber, das zieht Frauen an, soweit, dass sie es selber fahren wollen dieses Automobil. Die einschüchternde Grösse ist eine optische Täuschung der Frauen manchmal unterliegen. Soviel kleiner sind kleinere Autos wirklich nicht, geht mal nachmessen. Beim Fahren eines Autos darf man die Länge hinter dem Fahrer getrost vergessen, sie fährt immer schön mit. Das Vorne hat man im Gefühl, besonders Frauen, die da auch ein Vorne vor sich haben und trotzdem nie anstossen.

 

[ ... gelöscht ... ]

Alex, du bist einfach klasse.

Wegen Deiner Formulierungen könnte man Dich heiraten .... ;)

 

Hasel

A

Zitat:

lex, du bist einfach klasse.

Wegen Deiner Formulierungen könnte man Dich heiraten .... ;)

Hasel

Zustimmung!!! Mein Phaeton geht zwar am 30.06.08 zurück, aber allein die Beiträge von Swiss-User werden mich weiter an dieses Forum binden.

Grüße

Claus

Also meine Frau wollte zuerst garnichts vom Dicken wissen und war gegen den Kauf. Inzwischen muß ich schon fragen ob ich das Auto mal haben darf.

 

Gruss Andreas

Zitat:

Original geschrieben von pastoors

Also meine Frau wollte zuerst garnichts vom Dicken wissen und war gegen den Kauf. Inzwischen muß ich schon fragen ob ich das Auto mal haben darf.

Die Tendenz geht klar zum Zweitphaeton ;-)

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Warum fahren Frauen gerne Phaeton?