ForumV168, W168 & W414
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. V168, W168 & W414
  7. Warmstartprobleme A 170 CDI - Hilfe!!

Warmstartprobleme A 170 CDI - Hilfe!!

Themenstarteram 12. September 2009 um 18:41

Mahlzeit zusammen!

 

Habe folgendes sehr seltsame Problem mit dem Elch:

Im kalten Zustand springt der Motor ganz normal an. Fahre ich den Motor warm und versuche dann nach kurzzeitigem Abstellen wieder neu zu starten, tut sich gar nix, kein Relaisgeräusch, kein Anlasserklacken, nüscht. Das geht schon über länger so, ohne dass einer ´ne Ahnung hat, warum...

 

Ein Start-Relais habe ich noch nicht gefunden (2003er Baujahr), auch nicht beifahrerseitig im Motorraum. Neben der Batterie im Hauptsicherungskasten waren hingegen drei Stück (Funktion bis dato noch unbekannt), die gleich der Reihe nach durchgetestet wurden. Beim Test der Stromversorgung des mittleren Relais (Relais also raus), sprang der Motor an, als wäre nix gewesen. Relais ist ´K9 ESP/VGS od. ESP/autom. Kupplung´. ESP-Warnleuchte ist nicht an und nie angewesen. Steckt man das Relais wieder rein, läuft der Motor weiter.

 

Jetzt die Frage: Welches Bauteil im System ESP/VGS/autom. Kupplung kann einen solchen Fehler verursachen, dass ein Motorstart verhindert wird???

Ähnliche Themen
13 Antworten

Welches Getriebe hat deine A-Klasse?

Das Start Relais ist doch auf dem Sicherungsplan eingezeichnet, ist es nicht vorhanden hast du ein Fzg. bei dem das Relais im Starter fest integriert ist (beide Varianten sind möglich).

Themenstarteram 13. September 2009 um 12:16

Ist´n Automatik.

Start-Relais ist auf dem Sicherungsblatt eingezeichnet, stimmt. Aber wurde effektiv nicht an der Stelle gefunden, wo es sein soll (oder ich bin zu doof ;-) ).

Das mit dem eingebauten Relais im Anlasser habe ich schon mal gehört, allerdings würde das hier eher nicht zutreffen, da vor kurzem der Anlasser (wie gesagt, 03er Baujahr) gegen einen gebrauchten von´nem 99er getauscht wurde. Das Problem blieb aber unverändert.

Im Plan ist das Relais immer eingezeichnet, die Frage ist ob es auch vorhanden ist, bei dir nicht, also ist das Relais im Starter integriert.

Eigtl. ist es bei diesem von dir beschriebenen Problem fast immer der Anlasser, du hast leider keinen neuen eingebaut sondern einen gebrauchten bei dem man nun wieder nicht weiß ob er nicht auch diese Macke hat (ist ein häufiger Fehler).

Nun muss geprüft werden ob Kl50. am Starter ankommt wenn er den Fehler mal wieder hat, man kommt sehr bescheiden dran, hilft aber nix.

Ansonsten käme noch der Start Sperr Schalter im Getriebe in Betracht, das müsste man aber über die Istwerte mit der StarDiagnos ermitteln. Der Zündstern wäre auch eine Fehlerquelle, hat aber eigtl. nichts mit der Temp. zu tun.

Themenstarteram 13. September 2009 um 20:15

Dann bleibt nur folgendes Problem:

Zitat:

Neben der Batterie im Hauptsicherungskasten waren hingegen drei Stück (Funktion bis dato noch unbekannt), die gleich der Reihe nach durchgetestet wurden. Beim Test der Stromversorgung des mittleren Relais (Relais also raus), sprang der Motor an, als wäre nix gewesen.

Also schließe ich den Anlasser aus.

Hallo, meine a-klasse 170 cdi automatik hat seit 12.5.2010 exakt die von dir beschriebenen probleme. wenn ich das relais rausziehe, dann geht der anlasser wieder, sonst nicht. mb konnte mir erstmal nicht helfen. termin in 2 wochen.

frage: hast du die ursache inszwischen gefunden? über eine antwort würde ich mich sehr freuen.

 

gruß aus norddeutschland claus

Themenstarteram 15. Mai 2010 um 16:40

Tut mir leid, Elch wurde mittlerweile gegen Audi eingetauscht. Lösung bis dato unbekannt. Sollteste aber irgendwas in Erfahrung bringen, würde ich gerne davon hören. Man lernt halt nie aus.

Kleiner Tipp noch:

Zu dem Relais gehören zwei Sicherungen, eine davon von der Getriebesteuerung meine ich (Probiers mal aus mit Sicherung ziehen). Sollte auch in dem Kasten unter´m Beifahrerfußraum sitzen.

Problem muß mit Getriebe zusammenhängen.

Haben die letzten Wochen bis zum Fahrzeugwechsel einen Schalter eingebaut, der diese Sicherung totgelegt hatte. Also bei Warmstart: Schalter aus, Starten, Schalter wieder an, losfahren... Dann mußte man nicht immer Sicherung/Relais ziehen.

Zitat:

Original geschrieben von leandy20

Hallo, meine a-klasse 170 cdi automatik hat seit 12.5.2010 exakt die von dir beschriebenen probleme. wenn ich das relais rausziehe, dann geht der anlasser wieder, sonst nicht. mb konnte mir erstmal nicht helfen. termin in 2 wochen.

frage: hast du die ursache inszwischen gefunden? über eine antwort würde ich mich sehr freuen.

gruß aus norddeutschland claus

Ja das scheint ja ein Serienfehler zu sein - bei mir exakt das gleiche.

Scheint von der Erwärmung der Peripherie des Motors abzuhängen:

Kalt=OK, direkt nach der Fahrt wieder starten=OK (Motorraum vom Fahrtwind gekühlt), 5 Min. warten=Fehler (Motorraum vom Motorblock stark erwärmt.)

Das mit dem Getriebeschalter scheint mir logisch?!

Was hat denn der Termin bei MB ergeben? Würdest uns eine Menge Ärger ersparen mit der Lösung!!!

DANKE ;-)

am 2. November 2011 um 9:07

Hallo

Was war es denn jetzt?

Gruß

 

am 6. August 2012 um 17:45

Hallo zusammen, ja scheint ein Problem zu sein. Ich habe einen Vaneo 1,9 und habe genau das selbe Problem. Der Vaneo ist ansonsten technisch ja baugleich mit der A-Klasse. Der Wagen springt kalt immer an. Ist der heiss, starte ich vergeblich. Mein erster Schritt war der Taussch des Anlassers. war eine aufwändige Arbeit, habe den Tausch des Anlassers jedoch mit meinen Mitteln von oben geschafft, ohne den Motor abzusenken. Weils so eine aufwendige Reparatur war, habe ich auch ein Neuteil von Valeo eingebaut. Fehler war immer noch da. Dann hab ich den Wagen nach Mercedes gebracht. Die sollten den wagen durchmessen. Ergebniss : Nichts gefunden, Anlasser muss wohl kaputt sein. Genau das kann ich mir nicht vorstellen. Warum sollte genau der selbe temperaturabhängige Fehler bei einem neuen Anlasser wieder auftreten. Bin jetzt etwas ratlos. Werde das mal mit dem Relais und der Sicherung testen. Welcher Schalter im Getriebe ist gemeint? wo genau sitzt das Relais ?

Danke euch für Tipps

hi, hat hier schon jemand die lösung parrat?

ich habe gerade das gleiche problem.

170 cdi bj 12/03 automatik 150tkm

MFG Frank

ja wir hatten das Problem auch.

allerdings mit dem Schaltgetriebe..

wir haben die Karre zum Glück verkauft bekommen was eine Krankheit...

Sorry, dass ich den alten Thread aufnehme und eigentlich mehr zur VW Fraktion (Caddy 1,9 TDi) gehöre.....aber viele VW mit 1,9 TDi haben auch ein Warmstartproblem, was mit der Software zusammenhängt.....zuwenig Anlasserdrehzahl im Warmstart...dadurch zu wenig bereitgestellter Diesel zum starten...der schüttelte sich manchmal richtig...ich habe es dort mit einer Anpassung in der Software hin bekommen....Vielleicht gibt es beim Elch auch so ein Problem...

mfg und gute Nacht

wir haben das getriebesteuergerät oder wie das hieß gewechselt. das saß glaube im getriebe. hat im ek 1000€ gekostet.

dann war das problem behoben

Deine Antwort
Ähnliche Themen