ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Wann auf die Spur wechseln?

Wann auf die Spur wechseln?

Themenstarteram 16. Dezember 2021 um 21:06

Hi,

ich bin der Meinung das ich (grün) die Spur richtig nehme.

Oft kommt es aber vor das die "roten" Fahrzeuge unerwartet auf meine Spur wechseln und mich dabei immer übersehen und viele von denen mich an hupen - Zurecht oder mache ich einen Fehler und darf erst von der rechten auf die linke Rechtsabbiegespur?

Streetview link: https://www.google.com/.../...itch%3D0%26thumbfov%3D100!7i13312!8i6656

Spur wechseln
Ähnliche Themen
86 Antworten

Zitat:

@Rainer_EHST schrieb am 18. Dezember 2021 um 14:04:27 Uhr:

Zitat:

Der Kraftfahrer, der sich zuerst rechts eingeordnet hat und rechts abbiegt, ohne daß Fahrstreifen für Rechtsabbieger markiert bzw. vorhanden sind, ist berechtigt, auf den ersten freien Fahrstreifen der Straße einzufahren, in die er abbiegt. Wenn er hieran durch einen parallel mit ihm abbiegenden Verkehrsteilnehmer behindert wird, hat letzterer den gesamten Unfallschaden zu tragen.

Im, vom TE diskutiertem, Beispiel sind aber markierte Fahrstreifen vorhanden.

Auf welchem Bild kann man die, für Rechtsabbieger markierten Fahrstreifen, sehen?

Und was ist hiermit?

Zitat:

Werden beim zweispurigen Rechtsabbiegen die Fahrstreifen auch nach dem Richtungswechsel weitergeführt, so tritt bei einer Kollision die Betriebsgefahr des aus zweiter Spur abgebogenen Kfz völlig hinter dem Verschulden des Kfz-Führers zurück, der zwar vorschriftsmäßig eng abgebogen ist, jedoch eingangs der neuen Fahrtrichtung wegen eines rechts auf seiner Spur geparkten Fahrzeugs den Fahrstreifen nach links wechselt, auch wenn sich der spurtreue Fahrzeugführer darauf einstellen konnte.

Du hast nach dem Rechts"abbiegen", zwei weiterführende Fahrstreifen.

Es steht nicht da, das wärend des Richtungswechsels die Fahrstreifen markiert sein müssen.

Und wenn man's ganz genau nimmt, befindet sich jener, der laut dem Bild im Erföffnungsbeitrag, die rote Linie fährt, nach dem Ausfädeln auf einer seperaten einspurigen Fahrbahn, die nach dem Richtungswechsel zweispurig wird. Da die zweite Spur links von der ürsprünglichen Ausfädelspur hinzukommt, muss er einen ordnungsgemäßen Spurwechsel vollziehen, wenn er auf der linken Spur weiterfahren möchte.

Bleibt also die Frage, ob man das Ausfädeln, überhaupt mit einem mehrspurigen Abbiegen identisch betrachten kann?

Zitat:

@Rainer_EHST schrieb am 18. Dezember 2021 um 15:02:01 Uhr:

Und was ist hiermit?

Zitat:

Werden beim zweispurigen Rechtsabbiegen die Fahrstreifen auch nach dem Richtungswechsel weitergeführt, so tritt bei einer Kollision die Betriebsgefahr des aus zweiter Spur abgebogenen Kfz völlig hinter dem Verschulden des Kfz-Führers zurück, der zwar vorschriftsmäßig eng abgebogen ist, jedoch eingangs der neuen Fahrtrichtung wegen eines rechts auf seiner Spur geparkten Fahrzeugs den Fahrstreifen nach links wechselt, auch wenn sich der spurtreue Fahrzeugführer darauf einstellen konnte.

Zweispuriges Rechtsabbiegen?

Ist das beim TE der Fall?

ja

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 18. Dezember 2021 um 15:17:42 Uhr:

ja

Warum hat das der TE nicht eingemalt? Da kommen beide aus einer Spur.

Zitat:

Zweispuriges Rechtsabbiegen?

Ist das beim TE der Fall?

Ich sage nein.

Da die Ausfädelspur eine neue, eigenständige Fahrbahn ist, die eine Rechtskurve macht und nach dieser zweispurig wird.

Auch derjenige, der 40/50m später direkt in die linke Spur der nach rechts abgehenden Fahrbahn wechselt, biegt nicht ab, sondern wechselt in diese hinein.

 

 

Edit:

Ist ja wie hier.

https://www.dropbox.com/s/psio40xb9370eia/ausf%C3%A4deln.wmv?dl=0

Nur das hier mit einer durchgezogenen Linie verhindert wird, das jene, die frühzeitig ausfädeln, anschließend geradeaus weiterfahrend in die linke, der beiden abgehenden Spuren, hieinfahren.

Zitat:

@Rainer_EHST schrieb am 18. Dezember 2021 um 15:26:08 Uhr:

Zitat:

Zweispuriges Rechtsabbiegen?

Ist das beim TE der Fall?

Ich sage nein.

Warum hast du dann zweispuriges Rechtsabbiegen erwähnt?

Zitat:

Da die Ausfädelspur eine neue, eigenständige Fahrbahn ist, die eine Rechtskurve macht und nach dieser zweispurig wird.

Auch derjenige, der 40/50m später direkt in die linke Spur der nach rechts abgehenden Fahrbahn wechselt, biegt nicht ab, sondern wechselt in diese hinein.

Ausfädelspur?

Wie und wo ist die definiert? StVO?

Zitat:

@Rainer_EHST schrieb am 18. Dezember 2021 um 15:26:08 Uhr:

Edit:

Ist ja wie hier.

https://www.dropbox.com/s/psio40xb9370eia/ausf%C3%A4deln.wmv?dl=0

Nur das hier mit einer durchgezogenen Linie verhindert wird, das jene, die frühzeitig ausfädeln, anschließend geradeaus weiterfahrend in die linke, der beiden abgehenden Spuren, hieinfahren.

Schönes Beispiel. Hilft dieses hier weiter?

Zitat:

@reox schrieb am 18. Dezember 2021 um 15:55:08 Uhr:

Zitat:

@Rainer_EHST schrieb am 18. Dezember 2021 um 15:26:08 Uhr:

Edit:

Ist ja wie hier.

https://www.dropbox.com/s/psio40xb9370eia/ausf%C3%A4deln.wmv?dl=0

Nur das hier mit einer durchgezogenen Linie verhindert wird, das jene, die frühzeitig ausfädeln, anschließend geradeaus weiterfahrend in die linke, der beiden abgehenden Spuren, hieinfahren.

Schönes Beispiel. Hilft dieses hier weiter?

Es hilft in sofern, als dass man eine noch klarere Spurführung sehen kann. Die Problematik des hektischen, unnötigen Spurwechsels innerhalb einer Kreuzungssituation bleibt die gleiche und soll mit der durchgezogenen Linie bekräftigt bzw. unterbunden werden.

Es sollte doch jedem klar sein, dass in einer Kreuzungssituation, wo sich die Verkehrsteilnehmer entsprechend ihres Fahrziels zwangsweise orientieren müssen und dann entsprechende Spurwechsel durchführen müssen zusätzliche, nur dem vermeintlich schnelleren Vorankommen dienende Spurwechsel kontraproduktiv im Sinne der Übersichtlichkeit der Verkehrssituation sind.

Die einmal gewählte Spur sollte unbedingt beibehalten werden, ein weiterer Spurwechsel erst dann stattfinden, wenn die Kreuzung verlassen wurde. Beides gleichzeitig (Abbiegen und Spurwechsel) führt regelmäßig zu gefährlichen Situationen, weil man zu viele Faktoren zur gleichen Zeit berücksichtigen müsste.

Die zweite Abbiegespur ist dafür da, Fahrzeugen das Abbiegen nach rechts zu ermöglichen, die auf der rechten Geradeausspur unterwegs sind. Das dient der Erhöhung des Fahrzeugdurchsatzes auf der gesamten Kreuzung.

Wenn bei der Planung dieser Kreuzung mit weniger Rechtsabbiegern gerechnet worden wäre, gäbe es nur eine einzelne Rechtsabbiegerspur. Da hier aber viele Rechtsabbieger erwartet worden sind, hat man hier die Möglichkeit geschaffen, von zwei Spuren aus parallel rechts abzubiegen.

Gut erkennbar an dem Pfeil auf der rechten Geradeausspur, der unmittelbar vor der zweiten Abbiegespur geradeaus und nach rechts zeigt. Deutlicher kann man das kaum noch machen. Die durchgezogene Linie im Beispiel von Rainer EHST soll nur zusätzlich verdeutlichen, dass man nicht abbiegen und gleichzeitig die Spur innerhalb der Kreuzung wechseln darf. Das gilt aber generell für alle Kreuzungssituationen, auch ohne Linien.

Zitat:

@warnkb schrieb am 18. Dezember 2021 um 17:55:27 Uhr:

....

Die zweite Abbiegespur ist dafür da, Fahrzeugen das Abbiegen nach rechts zu ermöglichen, die auf der rechten Geradeausspur unterwegs sind. Das dient der Erhöhung des Fahrzeugdurchsatzes auf der gesamten Kreuzung.

Welche 2.Abbiegespur?

Im Ausgangsbeitrag fahren/kommen beide auf/aus einer Spur.

Schön, dass hier einige eigene Beispiele posten, bringt dem TE nur nichts.

Zitat:

Gut erkennbar an dem Pfeil auf der rechten Geradeausspur, der unmittelbar vor der zweiten Abbiegespur geradeaus und nach rechts zeigt.

Wo ist dieser Pfeil zu sehen? Bei einem der, nicht hilfreichen, Beispiele anderer User. Da fährt der TE aber nicht lang.

Zitat:

Ausfädelspur?

Wie und wo ist die definiert? StVO?

§7a

Zitat:

@reox schrieb am 18. Dezember 2021 um 20:17:30 Uhr:

Im Ausgangsbeitrag fahren/kommen beide auf/aus einer Spur.

Schön, dass hier einige eigene Beispiele posten, bringt dem TE nur nichts.

Der TE hat ein Bild aus dem Jahre 2010 genommen. Ob die Leitlinien immer noch so sind wie damals, ist fraglich. Nach den Satellitenaufnahmen scheint das jetzt anders zu sein und wenn die Satellitenaufnahmen korrekt sind, werden eben nicht aus einer zwei Spuren.

Jedenfalls sollte man anhand der aktuellen Situation diskutieren, denn ein, wenn du 2010 da langgefahren wärst und würdest es besser machen wollen, dann hättest du…, hilft dem TE bei seiner Frage, wie er zukünftig es besser machen kann, sicherlich nicht weiter.

 

Gruß

Uwe

Themenstarteram 18. Dezember 2021 um 22:47

Ich fahre morgen dort entlang und schaue mir die Linie an ob diese länger geworden ist oder nicht, und wenn doch, ob man noch wie bis dato immer gemacht gehabt, auf die Spur auffahren kann.

Ich hatte weil ich mir nicht sicher war die Aufnahmen vom Streetview gesehen gehabt und dachte "ja bin doch im recht was hupen die?"

Nun aber vom Satellitenbild bin ich mir auch unsicher und denke das ich es NICHT mehr darf wenn ich die Linie überquere - Wäre dann meine Schuld und hätte das an gehupt zu werden verdient.

Zitat:

@Bressco schrieb am 18. Dezember 2021 um 22:47:45 Uhr:

Ich fahre morgen dort entlang und schaue mir die Linie an ob diese länger geworden ist oder nicht, und wenn doch, ob man noch wie bis dato immer gemacht gehabt, auf die Spur auffahren kann.

Es wäre gut, wenn du bzw. ein Beifahrer Fotos macht, denn dann hat man hier eine Basis anhand der man diskutieren kann.

 

Gruß

Uwe

Zitat:

@Bressco schrieb am 18. Dezember 2021 um 22:47:45 Uhr:

Ich fahre morgen dort entlang und schaue mir die Linie an ob diese länger geworden ist oder nicht,....

@Bressco

?

Deine Antwort
Ähnliche Themen