ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk3
  7. Wahrscheinlichkeit Zylinderkopf dichtungs schaden.

Wahrscheinlichkeit Zylinderkopf dichtungs schaden.

Ford Mondeo Mk3 (B4Y, B5Y, BWY)
Themenstarteram 21. August 2021 um 14:46

Mahlzeit,

Heute Morgen stellte ich mit Schreck fest dass die kühlmitteltemperaturanzeige am Anschlag war bei meinem 2.5 v6.

Gelegentlich wirft man ja einen Blick aufs KI da fiel es mir dann auf bei einem kontrollblick. Die Strecke die ich gefahren bin war mit knapp 100 im fünften um die 20 Kilometer. Kurz vor Ende der Fahrt fiel mir die kühlmittelanzeige auf bei den vorigen Blicken nicht.

Natürlich dann Heizung auf volle Pulle Luft blieb kalt. Auto dann von der Bahn gesteuert und zu einem parkstreifen in der Nähe bugsiert. Motor abgestellt und innerhalb von 5 Minuten ging der Zeiger wieder in normalstellung wenn man dann mit der Zündung an mal kontrolliert hat.

Motorhaube auf und gesehen ich verliere Kühlwasser denke die Wasserpumpe ist hin auf den ersten Blick genau so wie meine Werkstatt wo ich den Wagen hinschleppen lassen habe.

Denkt ihr dass die Kopfdichtungen einen abbekommen haben oder dass das gut ging? Erfahren werde ich das eh in den nächsten Tagen was genau jetzt platt ist aber wollte mal hier die Meinungen einfangen.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Denn selben schrekhatte ich letztes Jahr beim Parken. 2 Minuten nach dem abstellen, auf Schlag eine riesen Pfütze unterm Auto und auf dem ersten Blick nach ZKD ausgesehen.

Pumpe auch im verdacht

aber es war der Schlauch der von der Pumpe nach unten, am KrümmerKat. vorbei zum Ölkühler läuft.

Der geplatzte Schlauch hat das kochende Wasser so verteillt das es ausgesehen hat als währe die ZKD auf der ganzen länge durch.

Guck erst mal nach dem Schlauch immerhin wird der vom Wasser heiß und dann noch neben dem Abgaßsýstem ... dauer Hitze ... irgendwan muß das Ding versagen.

Themenstarteram 23. August 2021 um 8:26

Ja irgendwo da unten lief es auch, die Frage ging mehr in die Richtung ob die ZKD durch überhitzung Schaden genommen hat.

Klar bleibt nur abzuwarten, wollte nur eure Erfahrungen damit einfangen. Habe mittlerweile mit Leuten gesprochen denen bei vergleichbaren Motoren ähnliches passiert ist, da ging es gut aus.

Also bin ich guter Dinge dass der Bock problemlos wieder läuft sobald der schaden am Kühlsystem behoben ist.

Das Wasser lief bei meinem auch die ganze breite des Motors runter, deshalb hatte ich auch erst mal die ZKD im verdacht

aber der Schlauch war nach hinten so geplatzt daß das Wasser denn Kopf unterhalb des Krümmers amgestrahlt hat.

Drück dir die Daumen das es bei deinem auch, nur der Schlauch ist. Ist beschißene fummelei aber beser als den Motor zerlegen.

Ich hab nur den 1.8er, aber bei dem ist 2014 der Überlaufbehälter auseinandergeflogen und Ende 2020 die Wasserpumpe... beide Male Überhitzung, Nadel am Anschlag etc., aber die ZKD hält noch immer. Keine Ahnung wie das beim V6 ist, aber beim Vierzylinder scheint die sowas auszuhalten.

Pech kann man natürlich immer haben.

Themenstarteram 23. August 2021 um 10:11

Einem guten Freund ist bei seinem Mercedes S202 glaub der 2,8l V6 auch ein Kühlerschlauch um die Ohren geflogen, überhitzung 120 grad nadel am Anschlag etc. da ging das auch gut.

Klar Pech kann man immer haben aber Da bei Dir (wenn auch vierzylinder) auch gut ging, dann stimmt mich das zuversichtlich.

Beim 6 ender ist halt die hintere Bank die achillesferse wo am liebsten dann die Dichtung versagt. Allerdings war es im Mottorraum auch nicht übermässig heiss als Ich die Haube öffnete, glaube aber auch dass die Temperaturnadel ziemlich früh auf Anschlag geht, damit auch der letzte Depp rafft dass da was im argen liegt.

Ich tippe mal arauf dass er es überlebt hat, an und für sich ist der V6 ja ein Robuster Motor.

Die Nadel hab ich bislang eh nur an drei Stellen gesehen, ganz links wenn kalt, in der Mitte wenn warmgelaufen, und sofort ganz rechts als das Kühlwasser weg war... bei mir war als die WaPu geplatzt ist quasi nix mehr drin, ich frag mich sowieso was da noch gemessen wurde. Lufttemperatur direkt im heißen Motorblock?

Moin,

mach nen ZKD - Test , dauert in ner Werkstatt 5 Minuten , dann weißt du was los ist .

MfG

Themenstarteram 23. August 2021 um 11:01

Zitat:

@asterix1962 schrieb am 23. August 2021 um 10:56:10 Uhr:

Moin,

mach nen ZKD - Test , dauert in ner Werkstatt 5 Minuten , dann weißt du was los ist .

MfG

Wird ja auch gemacht, Fahrzeug steht ja in der Werkstatt, aber die Tendenz sieht gut aus nach den Rückmeldungen bisher, darum ging es mir ja. :)

Themenstarteram 25. August 2021 um 7:17

So gestern Rückmeldung bekommen, der Motor hat die Nummer unbeschadet überstanden. Ursache des übels war dass irgendwo da unten was geplatzt ist. Wenn ich den Wagen Abhole bekomme ich das genauer gezeigt, sollen die Jungs erst mal reparieren.

Bin gespannt… kannst ja vielleicht ein Bild knipsen…

Dann ist es ja noch relativ ausgegangen, prima

Themenstarteram 31. August 2021 um 7:42

Als Kurze Rückkopplung noch zu dem ganzen, das Problem war dass es die Wasserpumpe sich verabschiedet hat.

die hatte Ich eh vor zu tauschen in den nächsten Wochen vorsorglich. Nun ja offensichtlich war der Austausch dann doch nötig.

Im groben und ganzen hat die Pumpe blockiert und den Riemen zerrissen, und es ist auch klar die Wasserpumpe undicht gewesen. Da Ich momentan nicht im Lande bin wird mein Schrauber die Kiste mal etwas bewegen um zu sehen ob nun wirklich alles wieder dicht ist und kein öl im Wasser ist oder ähnliche Scherze.

Bisher läuft die Kiste komplett unauffällig, scheint also soweit wirklich gut gegangen zu haben.

Nur so aus Interresse.

Die Wapu war ja warscheinlich noch die ertste?

Wenn ja, wie viele Kilometer gelaufen welches Bj.?

Grüße

Themenstarteram 1. September 2021 um 5:26

Yip erste Wapu Baujahr 2001 und ca 198.000 km auf der Uhr gerade.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk3
  7. Wahrscheinlichkeit Zylinderkopf dichtungs schaden.