ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Wagen fährt nicht geradeaus!

Wagen fährt nicht geradeaus!

Themenstarteram 1. März 2007 um 8:17

Hallo Jungs,

schon seit längerem habe ich das Problem, dass mein Wagen nicht geradeaus fährt.

Auch bei all meinen vorherigen Mercedes hatte ich dieses Phänomen.

Mein Eindruck ist, dass ich immer nach rechts gegenlenken muß und der Wagen nach links zieht, unabhängig vom "abfallen" der Straße.

Was kann das sein?

Habe die Standard-Federn drin mit 1er Gummis. Vermessen wurde der Wagen als CLK Cabrio (warum auch immer; aber denke das sind doch die gleichen Werte oder)?

Werte sind vorne optimal eingestellt. Die Spur hinten ebenfalls. Der Lenkachswinkel beträgt optimale 0 Grad aber mein Nachlauf hinten sieht nicht soo toll aus, warum (links 1,60 Grad, rechts 2,00 Grad).

Gruß

MB_E320

Ähnliche Themen
46 Antworten

warum stimmt der nachlauf nicht wenn der wagen vermessen wurde?

Hinten gibt es keinen Nachlauf!

DAvon abgesehen ist es relativ egal, wie der nachlauf der VA ist. Für die Geradeausfahrt ist nur der Sturz zuständig.

Tausche mal die Reifen von links nach rechts, einfach nur zum testen. Manchmal gibt es Porbleme mit den Kardassen.

Taussche einfach, auch wenn sie ne Laufrichtung haben.

Leichti

am 3. März 2007 um 10:54

Du hast ja echt irgendwie nur Probleme mit deinem Auto

woran liegt das?

War es ein Unfallfahrzeug?

Themenstarteram 3. März 2007 um 14:46

Hallo,

nein, der Wagen ist kein Unfallfahrzeug.

Ich hatte solche Probleme schon immer seitdem ich Mercedes fahre.

Habe extra diesmal den CLK gekauft mit wenig KM, da ich dachte es läge daran, dasss die anderen Fahrzeuge schon älter ware. Aber ob 70.000 oder 220.000 km, ich bemerke Reparaturmäßig keinen Unterscheid. ;-(((

Gruß

MB_E320

Ganz ehrlich?

Es scheint an dir zu liegen. Entweder Einbildung, oder du drückst dich falsch aus.

Zieht das Auto alleine nach links in die Gegenspur oder steht das Lenkrad schief, wenn das Auto geradeausfährt?

Sorry, aber normal ist das nicht, das ein Auto zur SEite zieht....

Leichti

Themenstarteram 3. März 2007 um 16:48

Der Wagen zieht ganz gering nach links (von alleine).

Ich habe ausserdem das Gefühl, das Lenkrad wäre nicht ganz mittig. Also kurz gesagt ich muß etwas nach rechts lenken um geradeaus zu fahren.

Aber bei der Vermessung war das Lenkrad zu 100% gerade eingestellt.

Gruß

MB_E320

Was für eine Räderkombination fährst du?

Bei breiten Reifen ist die Spurrillenempfindlichkeit sehr hoch.

Vielleicht liegt's nur daran.

Tritt das Problem auf jeder Strecke auf? Auch auch nagelneuen Strassen ohne Spurrillen?

Themenstarteram 3. März 2007 um 17:18

Hallo,

das Problem tritt auch bei geraden Straßen auf.

Reifenkombination 205/55 R16.

Druck vorne 2,3 Bar, hinten 2,5 Bar.

Gruß

MB_E320

Hmmmmmm

Also, für das Schiefstehende Lenkrad gibt es 3 mögliche Erklärungen:

1: Der Motor wurde nicht angelassen, als das Lenkrad bei der einstellung der Spur eingerichtet wurde.

2: Die Spur an der Hinterachse stimmt nicht

3: Du hast nen "Knick in der Optik". Das ist nicht böse gemeint, soll nur heissen, dein Blickwinkel ist anders, möglicherweise siehst du auf einem Auge schlechter (ohne es zu wissen, gibt es ja)

Für das seitliche Wegziehen:

Pumpe mal die Reifen auf 2,6 und 2,8 Bar auf. Keine Sorge, da kann nix platzen oder schaden nehmen, teste es einfach mal ein paar Tage.

Und jetzt eine persönliche Frage, deren Antwort du dir selbst geben mußt:

Ist es vielleicht möglich, das du extrem Schwergewichtig bist? Wie ist das, wenn du mit Beifahrer unterwegs bist?

Ich frage das nur, weil du sagst, das dieses Problem bisher mit allen deinen Mercedes auftrat, was bedeutet, es kann nicht am Auto selbst liegen....

bis denne

Stephan

PS: Bitte nicht persönlich nehmen, aber ich schließe nur weniges aus und sehe das ganze sehr sachlich. Hier geht es um ein Problem, nicht um die Figur.

Themenstarteram 7. März 2007 um 12:31

Hallo,

der Motor wurde in der Tat nicht angelassen, als die Spur eingestellt wurde!

Muß man das denn machen????

Bisher war ich bei all meinen Fahrzeugen bei der Spureinstellung dabei. Bei allen Vermessungen wurde nie der Motor gestartet.

 

Gruß

MB_E320

ich habe das Problem auch mit "der Wagen fährt nicht gerade aus"..Vater von mir hat mir Spurstangenköpfe gewechselt, dann sind wir zum Vergölst gefahren (seine Exarbeitsstelle), die meinten ist alles super,man braucht nichts einstellen. Der Vater hat extra bemüht es so zu machen,damit ich nicht für die Spureinstellung das geld ausgeben muss..

Auch vor der Reparatur, fuhr der Wagen nicht gerade aus. Ich wurde es mit 2,6 und 2,8 Bar versuchen..

lenks du auch im stillstand, z.b. einparken ?

die abnutzung des gummis kann so auch unterschiedlich sein, und so eine unwucht erzeugen, der das auto nach links oder rechts ziehen läßt.

der reifen selbst kann schuld sein, z.b zu wenig luft/gas drin.

oder durch kaputte stoßdämpfer, ist dein profil unterschiedlich abgefahren.

 

wenn du jetzt z.b. deine spur mit laser einstellen läßt, nagelneue felgen und reifen hast. bremmsscheiben auch neu.

dann reifen grob und fein wuchten.

das auto sollte dann ok sein.

jetzt nur noch eine nagelneue straße suchen und da mal den test machen.

dann sollte "eigendlich" das auto gerade fahren.

das alles wäre jetzt aber etwas heftig durchzuführen.

es ist einfacher 0,1 bar aus dein rechten reifen abzulassen, das sollte dann dein nach linksziehen ausgleichen.

Dann wechsel mal den Lenkungsdämpfer...

Themenstarteram 7. März 2007 um 15:30

Hallo,

also eigentlich sollte an meinem Wagen inzwischen alles ok sein.

Der vordere Reifen auf der Beifahrerseite fährt sich an der Innenfläche ab (trotz Vermessung). Poste heute Abend Bilder meiner Spureinstellung.

Was genau passiert, wenn ein Lenkungsdämpfer defekt ist?

Was ausserdem noch zu bemrken wäre: Wenn ich mit meinem Wagen wende und das Lenkrad voll einschlage, knackt es manchmal ein wenig. Könnte so etwas vom Lenkungsdämpfer resultieren?

Ausserdem habe ich ein sehr starkes Lenkradschlackern, wenn ich von 200 km/h aprupt runterbremse (aber ich denke das leigt wahrscheinlich eher an den Bremsscheiben)?!?

 

Gruß

MB_E320

Deine Antwort
Ähnliche Themen