• Online: 2.141

Mercedes CLK 208 Coupé 320 Test

05.12.2021 16:12    |   Bericht erstellt von Rebelle

Testfahrzeug Mercedes CLK 208 Coupé 320
Leistung 218 PS / 160 Kw
Hubraum 3199
HSN 0710
TSN 352
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 393000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 1/2000
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Rebelle 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes CLK 208 Coupé anzeigen Gesamtwertung Mercedes CLK 208 Coupé (1997 - 2002) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der Wagen ist seit Juli 2018 in meinem Besitz und ich bin seitdem fast 100.000 km gefahren.

Es handelt sich um einen 320er CLK mit der Avantgarde Ausstattung und KME Gasanlage. Das Auto wurde mit Bilstein Fahrwerk mit Tieferlegung erworben.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Für mich sind alle der aufgeführten Punkte positiv zu bewerten, da ich für den Alltag mit dem Fahrzeug keine Nachteile sehe.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr bequemes sitzen (Leder)
  • + Kofferraum für den Alltag ausreichend
  • + Kein Klappern, saubere Verarbeitung
  • - Bei großen Personen auf den Vordersitzen, ist hinten kein Platz mehr übrig.
  • - Ohne Parksensoren schlechte Übersichtlichkeit

Antrieb

3.5 von 5

Auch an der Ampel kommt man gut schnell weg. Der CLK kann durchaus auch mit einigen neueren Modellen von der Beschleunigung her, mithalten.

Schluckt dann natürlich aber auch den entsprechenden Sprit ;)

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr schöne Beschleunigung, wenn man die Leistung braucht, ist sie da
  • + Auch bei hohen Geschwindigkeiten noch angenehm zu fahren
  • - Für das Alter des Fahrzeugs, schaltet das Getriebe gut. Könnte heutzutage natürlich besser sein
  • - Verbrauch schwankt sehr, oft bei reiner Autobahnfahrt um die 11 Liter
  • - Reichweite kann ich nur mit LPG beurteilen, 360 km dann ist Schluss

Fahrdynamik

5.0 von 5

Alles passend.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Für das Gewicht klasse Beschleunigung
  • + Bremsen sind super, man braucht halt nur die richtigen ;)
  • + Wendekreis ist völlig in Ordnung
  • + Präzise Lenkung

Komfort

4.0 von 5

Die Federung in Serie ist sehr gemütlich, wer es sportlicher mag, muss mit weniger Komfort bei einem härteren Fahrwerk leben.

Die Ledersitze sind super und auch die Sitzheizung ist sehr angenehm. Die Bedienung ist grundsätzlich einfach, man muss halt einmal den Dreh raus haben, welche Knöpfe was bedeuten.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze sind bequem
  • + Kaum Geräusche im Innenraum
  • + Leichte Bedienung
  • + Heizung ist klasse
  • - Klimaanlage könnte für meinen Geschmack besser kühlen (Kältemittel ist voll)

Emotion

3.5 von 5

Anfangs mochte ich die Optik von hinten nicht, mittlerweile finde ich meinen Dicken wirklich "sexy" (nur von dem Silber sehe ich mich mittlerweile satt)

Das Design entspricht meiner Meinung nach sportlichen Fahrzeugen. Man darf natürlich das Baujahr nicht vergessen. Manche Leute geben dem Auto ein Opa Image, gucken aber trotzdem blöd, wenn ein junges Mädel drin sitzt und finden das cool. :P

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Markantes Design, teils Geschmackssache
  • - Teilweise Opa Image
  • - Grundsätzliche Rostprobleme geben manchmal einen schlechten Beigeschmack

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 47608
Teilkasko 300-400 Euro

Gesamtfazit zum Test

  • + Haltbares Fahrzeug
  • + Leistungsstark bei richtiger Motorisierung
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein Auto, welches einem nicht überall über den Weg läuft und je nach Motorisierung auch gut bezahlbar ist. Der Standhafte 6 Zylinder hat mir bisher (von der LPG Anlage abgesehen) noch keine zusätzlichen Werkstattkosten eingebracht. Der Wagen steht immer parat und lässt mich seit fast 100.000 km nicht im Stich. Dazu noch den schönen Stern auf der Motorhaube - herrlich.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Bei guter Pflege bleibt der Rost schon fern, aber mein Auto wird bei Wind und Wetter gefahren und trägt daher schon einige Blessuren davon - ein Hoch auf Smart Repair.

Wer ein geräumiges Fahrzeug sucht, ist hier auf der falschen Fährte.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0