ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220 S500 will nicht mehr.. Schlüssel/Zündschloss defekt?

W220 S500 will nicht mehr.. Schlüssel/Zündschloss defekt?

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 18. Mai 2021 um 17:45

Hallo,

gestern bin ich noch mit meinem Dicken gefahren, da lief er völlig normal. Heute wollte meine Frau fahren und es geht nichts mehr.

Der Schlüssel lässt sich nicht mehr im Schloss drehen. Batterien sind gut, Zentralverriegelung geht auf und zu. Meine Vermutung ist, es wird die Transpondereinheit im Schlüssel (Der ist schon ziemlich mitgenommen und leider ist es der letzte in meinem Besitz) oder das Zündschloß defekt sein.

Heute war ich bei Mercedes, aber die können die Funktion des Schlüssels ohne Auto nicht prüfen. SD habe ich leider nicht im Zugriff. Mercedes will für einen neuen Schlüssel 320€ und das dauert min. 10 Tage. Nur leider weiß ich dann auch, nicht ob mein Problem damit gelöst ist. Dummerweise steht das Auto auch noch mitten im Weg.

Hat jemand eine Idee was ich prüfen kann und den Fehler zu diagnostizieren? Oder hat jemand in der Nähe von Bonn SD und könnte, natürlich gegen Kostenerstattung, mir die Kiste mal auslesen?

Vielen Dank im Voraus

Ralf

Ähnliche Themen
40 Antworten

Kann es sein, daß die Lenkradsperre so stark durch Radeinschlag belastet ist, daß du nicht mehr drehen kannst? Das scheint mir am wahrscheinlichsten! Drehe mal gleichzeitig kräftig während des Entsperrversuchs am Lenkrad nach links und rechts!

Wie sähe es mit Zweitschlüssel aus?

Der W220 hat doch gar keine Lenkradsperre mehr. Ich würde einfach den ADAC rufen und die den Wagen zu Mercedes verbringen lassen.

Die Wegfahrsperre läuft beim W220 über das Wählhebelmodul, nicht mehr über das Lenkradschloss.

Wenn Du "Glück" hast, liegt es tatsächlich am Schlüssel.

Einen Ersatzschlüssel zu haben, wäre sonst aber nicht verkehrt.

Wenn Du Pech hast, brauchst Du auch ein neues Zündschloss (EZS).

Allerdings hattest Du keine der bekannten Symptome.

Ich habe schon ein neues EZS, hier kannst Du meine Erfahrungen lesen: Klick hier, dauert etwas.

 

lg Rüdiger :)

Wenn du den Schlüssel gegen deine Smartphone Kamera haelt und drückst siehst du schonmal ob die LED tut.

Den Fehler im zuendschloss habe ich schonmal hier verlinkt und versucht es in die FAQ aufnehmen zu lassen, aber anscheinend sind Anleitungen auf englisch hier nicht beliebt. Such mal in meinen Beiträgen, hatte m. W. Etwas mit FAQ im Titel.

Gefunden : https://www.motor-talk.de/.../...blemen-fuer-die-faq-t7039715.html?...

Themenstarteram 18. Mai 2021 um 19:54

Danke für die Tipps, leider war bisher wenig Zielführendes dabei... ;)

Lenkradsperre hat er nicht, wie schon bemerkt, Infrarot macht keinen Sinn, da das Zündschloss über Transponder, also auch bei leerer Batterie funktioniert. Zu Mercedes schleppen mache ich garantiert nicht.

Die sind bei uns so unfähig, da kann ich gleich zum nächsten Blumenladen gehen und denen 1.000€ in den nächsten Blumentopf stecken. :(

Ich war heute bei diesen "Profis", nachdem ich angerufen und gefragt hatte, ob die den Schlüssel prüfen können, weil das Auto nicht mehr anspringt und habe dem "Meister" explizit erklärt, dass das Zündschloß nicht entriegelt. Der "Meister" faselte auch erst was von Lenkradschloss. Nachdem ich ihn dann aufgeklärt habe das der W220 so was nicht hat, meinte er auf meine explizite Frage: "Ob sie testen können, ob der Transponder überhaupt noch funktioniert, um den Schlüssel schon mal vorläufig als Fehlerquelle auszuschließen."... "Ja, kommen Sie um 15:00 vorbei."

Gesagt getan, ich um 15:00 in der "Profiwerkstatt"..

Ich rede mit dem selben "Meister" und gebe dem meinen Schlüssel in die Hand. Der sagt: "Setzten sie sich, das dauert einen Moment." Nach einer Weile laufen zwei Mechaniker an mir vorbei und rufen in den Raum: "Ja, wo ist denn die S-Klasse. Wir finden die nirgendwo.."

Ich denke noch: "Mich können die ja nicht meinen.":confused:

Auf einmal kommt der "Meister" und fragt: "Wo steht denn Ihr Fahrzeug?" Ich schaue den verwundert an und sage: "Zu Hause..". Der antwortet: "Ja dann können wir nichts machen. Wir brauchen Fahrzeug und Schlüssel."

Ich sage: "Wenn das Fahrzeug mit dem Schlüssel fahren würde, wäre ich doch wohl nicht hier...":rolleyes:

In so eine Werkstatt soll ich mein Auto schleppen lassen und hoffen, dass die den Fehler finden und nicht einfach mein Geld verbraten? Nee, danke.

Ich habe heute einen gefunden, der Zündschlösser von Mercedes programmieren kann. Morgen baue ich das Zündschloss aus und fahre da hin. Das geht schneller, Mercedes hat, wie im ersten Beitrag geschrieben auf Zündschlüssel mindestens 10 Tage Lieferzeit, wird Erkenntnisgewinn bringen und sicher billiger..

Aber dennoch eine Frage:

Weiß jemand ob man die Schlüssel umcodieren kann? Der Meister bei Mercedes sagte heute: "Das ginge nicht, die wäre von Werk ab fest auf das Zündschloss programmiert."

Es gibt die aber in der Bucht auch gebraucht, würde ja irgendwie ohne Zündschloss keinen Sinn machen.

Und wenn ja. Hat einer von Euch noch einen liegen, den er abgeben möchte?

LG

Ralf

Zitat:

@llakcinon schrieb am 18. Mai 2021 um 19:54:25 Uhr:

 

Weiß jemand ob man die Schlüssel umcodieren kann? Der Meister bei Mercedes sagte heute: "Das ginge nicht, die wäre von Werk ab fest auf das Zündschloss programmiert."

Es gibt die aber in der Bucht auch gebraucht, würde ja irgendwie ohne Zündschloss keinen Sinn machen.

Das macht insofern Sinn als man damit ahnungslose Leute übers Ohr hauen kann.

Wenn dein Schlüssel elektronisch kaputt ist wirst du nicht umhin kommen zu Mercedes zu gehen. Und zwar mit Auto.

Schlüssel kann man nicht „umcodieren“ das stimmt schon so. Was dein Schrauberkontakt machen will, erschließt sich mir nicht. Ich vermute mal das ist verschenkte Zeit und Geld. Denn wenn der an deinem ausgebauten Zündschloss machen kann, „weiß“ dein Wagen im Hof stehend immer noch nicht. Und wenn dein Schlüssel hinüber ist, kann der auch nichts machen

@llakcinon

Themenstarteram 19. Mai 2021 um 1:09

Zitat:

@Bamberger_1 schrieb am 18. Mai 2021 um 23:28:47 Uhr:

Schlüssel kann man nicht „umcodieren“ das stimmt schon so. Was dein Schrauberkontakt machen will, erschließt sich mir nicht. Ich vermute mal das ist verschenkte Zeit und Geld. Denn wenn der an deinem ausgebauten Zündschloss machen kann, „weiß“ dein Wagen im Hof stehend immer noch nicht. Und wenn dein Schlüssel hinüber ist, kann der auch nichts machen

@llakcinon

Aber ich kann dann was machen, denn wenn ich weiß, dass der Schlüssel defekt ist und der nicht am freien Markt zu bekommen ist, dann gehe ich zu Mercedes und kaufe mir den vergoldeten Schlüssel, aber in der Gewissheit, das danach der Kübel wieder läuft. ;)

Wenn ich aber weiß, dass das Zündschloss defekt ist und der Schlüssel nicht codierbar ist, dann muss ich eben Zündschloss und Schlüssel gebraucht besorgen.

Und wenn der Schlüssel defekt, aber codierbar ist, dann kaufe ich einen gebrauchten und lasse ihn codieren.

Uns so komme ich zu einer sinnvollen und preiswerten, aber zielführenden Reparatur, ohne der inkompetenten Mercedes Werkstatt hier am Ort, die Kohlen in den hungrigen Rachen zu werfen, mit der hohen Wahrscheinlichkeit dass das Auto nie wieder läuft, oder ich pleite bin. Alles schon zur Genüge gehabt. Die haben hier schon Böcke geschossen, da könnt ich kein Buch, aber eine fette Broschüre schreiben. :mad:

Die bekommen von mir keinen Pfennig, wenn nicht unbedingt nötig.. :cool:

Ich hoffe allerdings das ich mit dem Schlüssel, bzw. Schloss nicht völlig auf dem Holzweg bin..:eek:

Geh mal davon aus, dass der Schlüssel defekt ist. Wir haben drei von denen einer zwar per Keyless startet, aber sich im Zündschloss nicht drehen lässt.

Themenstarteram 19. Mai 2021 um 14:47

Ich denke das auch.. Heute baue ich das Zündschloss aus und heute Abend bin ich einem der hat mir schon mal eine "verbogene" Lenkradsperre vom W202 neu programmiert. Mal sehen ob der zum Erkenntnisgewinn beitragen kann..

Danach muss ich dann gegebenenfalls 320 Euronen investieren und 10 Tage warten...

LG

Ralf

Themenstarteram 19. Mai 2021 um 18:06

Ich habe gesehen das Zündschlösser mit Schlüssel in großer Menge in eBay angeboten werden. Weiß jemand von euch, ob die Funk, beziehungsweise Infrarot Technik, auch im Zündschloss integriert ist?

Sprich:

Muss ich die Zentralverriegelung und das Zündschloss verheiraten oder passiert das automatisch?

Den link schon gelesen?

Es gibt Firmen, die auch Zündschlösser vom W220 reparieren können, schau mal unter "Elektrik" in die FAQ.

Wenn Du ein anderes Zündschloss einbauen willst, brauchst Du mindestens auch das passende Moorsteuergerät dazu, das kann alles schwierig werden.

Es gibt auch Leute, die Zündschlüssel programmieren können, da habe ich irgendwo mal ein Video gesehen.

Keine Ahnung, ob die das auch mit bereits gebrauchten Zündschlüsseln können.

 

lg Rüdiger :)

Themenstarteram 19. Mai 2021 um 19:22

Vielen Dank,

war gerade bei einem Typen der mir schon mal eine Wegfahrsperre repariert hat. Der meint, hat er bis morgen repariert..

Bin mal gespannt und werde berichten..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220 S500 will nicht mehr.. Schlüssel/Zündschloss defekt?