Forumup!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. up!
  6. VW Up! GTI

VW Up! GTI

VW up! 1 (AA)
Themenstarteram 6. Januar 2012 um 22:12

Hi,

hat hier schon irgendwelche Infos zu einem Up GTI?

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass wohl eine Art Sportline mit 100PS erscheinen wird welche sich auch optisch vom "normalen" Up absetzen soll...

Jetzt ist die Frage ob schon irgendwer Gerüchte/Bilder/Fakten zum VW Up GTI gelesen/gesehen hat.

Was für einen Motor könnte man sich für den VW Up GTI vorstellen?

Ich wäre deutlich für den 1.4 TSI mit 122- oder 140PS.

Zwei Motoren die dafür geeignet wären um beim Leergewichts des Up´s für Fahrspaß zu sorgen aber leistungstechnisch unter dem Niveau des aktuellen Polo GTI.

Was ich mir dabei ebenso vorstelle sind serienmäßes ESP, Xenons und rote Gurte (nur dem GTI vorbehalten).

Es bleibt nur die Frage ob VW in der heutigen Zeit Abnehmer für solch ein Konzept findet. Beim Vorgänger Lupo GTI vor 10 Jahren, sah die Welt noch etwas anders aus.

 

Was meint ihr?

 

Jan

Beste Antwort im Thema

So nach 1,5 Monaten und knapp 4Tsd km mal ein kleines Fazit.

Bin voll und ganz zufrieden, da meine Tochter im Urlaub nach kommen musste konnte ich beide up!'s schön vergleichen.(60 PS )

Beim anlassen klingt der GTI ein bisschen Erwachsener und läuft im Stand auch etwas ruhiger. In einem Test war zu lesen das er von außen genauso klingt wie ein ganz normaler up! , das finde ich nicht.

Bedingt durch die breitere Spur ist das Fahrverhalten auch ein bisschen sicherer, gerade bei Strassenbahnschienen fährt er deutlich ruhiger

17 Zoll Räder haben beide deshalb macht sich das Sportfahrwerk vom GTI schon bemerkbar aber nicht unangenehm. Vom Verbrauch bin ich absolut begeistert ! Auf Landstrassen verbraucht er ca. 0.3 l weniger (durch das Drehmoment kann man sehr Schaltfaul fahren) und auf der Autobahn 0.2 l mehr( denke mal liegt am Turbo).Durchschnitts Verbrauch zur Zeit 6,1l wobei es vielleicht noch etwas weniger werden könnte denn zur Zeit zuckt der Gasfuß noch ziemlich oft.

Absolut Top!

Konnte auch mal für 200 km am Stück die Lutzi tanzen lassen und bin am Stück mal 190-210 gefahren war völlig überrascht wie der läuft und fährt für ein Kleinstwagen, natürlich war der Verbrauch bei 8,1l aber hat spass gemacht.

Also bis jetzt voll zufrieden und danke für‘s zuhören.

2552 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2552 Antworten

komisch:confused: Warum ist VW denn da so zurückhaltend?! Der Polo GTI läuft doch aktuell auch bereits in der Presse auf.

Vielleicht will man sich auch einfach den Aufwand sparen den Wagen überschwänglich zu bewerben. Da wird ja sicherlich bald mal was zum Thema Nachfolger kommen müssen. Der Up ist ja auch schon gut 7 Jahre alt.

am 15. Januar 2018 um 10:06

Ich denke auch, dass der Zeitpunkt für den UP GTI nicht der Beste ist. Der Polo GTI soll ja schließlich verkauft werden ;)

am 15. Januar 2018 um 10:26

Warum bringt man dann beide zur gleichen Zeit? Und wieso testet niemand den Zwerg? Ist doch eine coole Knallbüchse.,

am 15. Januar 2018 um 12:07

Der neue up soll irgendwie billiger konstruiert werden, weil der jetzige zu teuer in der Produktion sein soll....?

Aber mal im ernst: so eine kleine Mühle die bei solch hoher geschwindigkeit noch so gut beherrschbar ist: schon toll.

(Früher musste man einen Corsa gsi bei 160 schon guuut festhalten.

Die wohlfühlgeschwindigkeit ist beim citigo gefühlt entschieden höher.

am 15. Januar 2018 um 15:31

Zitat:

@Dynamix schrieb am 15. Januar 2018 um 09:11:29 Uhr:

Der Up ist ja auch schon gut 7 Jahre alt.

Gut 6 Jahre ... müssen wir nun auch nicht älter machen, als er ist.

Und der wird sicher auch noch ein paar Jahre so verkauft werden.

Wieso? Der ist doch 2011 auf den Markt gekommen. Wir haben jetzt 2018, also sind das "gut" 7 Jahre ;)

am 15. Januar 2018 um 15:58

Naja, im Dezember 2011 ... bis Dezember sind es aber noch ein paar Monate ;).

Hier ein weiterer Bericht zum GTI der einiges an infos enthält.

https://www.netcarshow.com/volkswagen/2018-up_gti/#4

Zitat:

@4MotionVW schrieb am 15. Januar 2018 um 10:26:06 Uhr:

Warum bringt man dann beide zur gleichen Zeit? Und wieso testet niemand den Zwerg? Ist doch eine coole Knallbüchse.,

Dass beide (Up! und Polo) gleichzeitig als GTI auf den Markt kommen ist nicht die einzige Merkwürdigkeit. Hier geht es ja um den Up! aber der relativ günstige Basispreis des Polo GTI ist so gar nicht VW-like... normal langen sie in Sachen Listenpreis ja immer ziemlich unverschämt zu. Ein Polo Highline mit 115 PS als Handschalter mit ein paar Extras liegt nämlich lt. Listenpreis ganz, ganz schnell auf dem Niveau eines Polo GTI ohne weitere Extras. Wobei man sagen muss, dass der GTI schon 17"-Räder hat und zusätzlich das DSG. Beides kostet beim Highline auch Aufpreis. Keine Ahnung, wie sie da preislich noch den angekündigten Polo 1.5 TSI dazwischenquetschen wollen!?

Klar, der Up! ist schon einige Jahre auf dem Markt. Gut so... der ist jedenfalls vom Design her klar noch für weitere 4 oder 5 Jahre gut. Den einzigen Fehler den sie machen können ist ein neues Up!-Modell auch unnötig zu vergrößern oder optisch gravierend zu verändern. Der Up! ist meiner Meinung nach vom Design her derzeit eigentlich der gelungenste VW und so ganz anders als alle anderen Modelle der Marke. Die bekommen in der neuesten Modellgeneration offenbar immer nur zusätzliche Sicken, Kanten und Fugen in die Karosserie gepresst (siehe jetzt der neue Polo). Der Up! dagegen steht auch nach 6 oder 7 Jahren puristisch, sportlich und sehr ansehnlich da. Sicher auch für die nächsten 5 oder 6 Jahre. Dann könnte der zu einer wirklichen Ikone werden so wie ein VW T1, ein Golf 1 oder der Käfer...

10 Jahre Laufzeit, also ein neues Modell erst ab 2021/22 sollten doch machbar sein.

am 17. Januar 2018 um 13:18

oh man. Sollten jetzt noch ein paar weitere Berichte und Videos kommen sehe ich mich schon beim VW Händler stehen. Das Ding reizt mich ja dermaßen!?

Ich warte aber auf einen Vorführer irgendwo um Ihn Probe zu fahren. Aber ich weiß schon jetzt - das wird meine letzten Zweifel vermutlich aus dem Weg räumen.

Bleibt nur das Bestellen und die Preisverhandlung. Oder ich warte bis die ersten Vorführer ein paar 1000km runter haben und schlage dann zu, mit der Hoffnung auf ordentlichen Preisnachlass.

Wenn es jedoch nach meinem Bauchgefühl geht müsste ich heute Abend noch bestellen - der Verstand mit dem finanziellen Überblick überwiegt aktuell aber zum Glück noch .... noch.

am 17. Januar 2018 um 13:24
am 17. Januar 2018 um 13:27

http://www.autobild.de/.../...vw-up-gti-fahrbericht-2018-13138689.html

der Soundgenerator ist bei Minute 5:25 gut zu hören. Erinnert mich stark an meinen damaligen GTD

*Update*

Sorry für die beiden Pflaumen von Auto Bild - ich weiß nicht wie man die beiden vor die Kamera stellen kann.

Zitat:

@DPLounge schrieb am 17. Januar 2018 um 11:25:53 Uhr:

Zitat:

@4MotionVW schrieb am 15. Januar 2018 um 10:26:06 Uhr:

Warum bringt man dann beide zur gleichen Zeit? Und wieso testet niemand den Zwerg? Ist doch eine coole Knallbüchse.,

Dass beide (Up! und Polo) gleichzeitig als GTI auf den Markt kommen ist nicht die einzige Merkwürdigkeit. Hier geht es ja um den Up! aber der relativ günstige Basispreis des Polo GTI ist so gar nicht VW-like... normal langen sie in Sachen Listenpreis ja immer ziemlich unverschämt zu. Ein Polo Highline mit 115 PS als Handschalter mit ein paar Extras liegt nämlich lt. Listenpreis ganz, ganz schnell auf dem Niveau eines Polo GTI ohne weitere Extras. Wobei man sagen muss, dass der GTI schon 17"-Räder hat und zusätzlich das DSG. Beides kostet beim Highline auch Aufpreis. Keine Ahnung, wie sie da preislich noch den angekündigten Polo 1.5 TSI dazwischenquetschen wollen!?

Klar, der Up! ist schon einige Jahre auf dem Markt. Gut so... der ist jedenfalls vom Design her klar noch für weitere 4 oder 5 Jahre gut. Den einzigen Fehler den sie machen können ist ein neues Up!-Modell auch unnötig zu vergrößern oder optisch gravierend zu verändern. Der Up! ist meiner Meinung nach vom Design her derzeit eigentlich der gelungenste VW und so ganz anders als alle anderen Modelle der Marke. Die bekommen in der neuesten Modellgeneration offenbar immer nur zusätzliche Sicken, Kanten und Fugen in die Karosserie gepresst (siehe jetzt der neue Polo). Der Up! dagegen steht auch nach 6 oder 7 Jahren puristisch, sportlich und sehr ansehnlich da. Sicher auch für die nächsten 5 oder 6 Jahre. Dann könnte der zu einer wirklichen Ikone werden so wie ein VW T1, ein Golf 1 oder der Käfer...

10 Jahre Laufzeit, also ein neues Modell erst ab 2021/22 sollten doch machbar sein.

der UP! fällt genauso erfrischend aus dem restlichen Einheitslook wie der Beetle. Der wird nur leider nicht mehr gebaut (wobei das für unseren Beetle irgendwann im Verkauf mit Sicherheit kein Nachteil sein wird;))

ein kleiner fehler im video mit den bildreportern gibts...die navihalterung gibts nicht direkt für 170€, sondern für 300€...da das composition media noch dazukommt...ansonsten wird vw mit dem up gti ein großer wurf gelungen sein...nörgler gibt es trotzdem immer...

Deine Antwort
Ähnliche Themen