ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. VW Umweltprämie+ auch bei Zulassung bis 30.Juni 2010 ???

VW Umweltprämie+ auch bei Zulassung bis 30.Juni 2010 ???

Themenstarteram 16. Juni 2009 um 23:17

Hallo,

hier wird ja teilweise behauptet, dass bei zu langen Lieferzeiten der Käufer bzgl. der VW-Umweltprämie leer ausgehen könnte, wenn das Auto z.B. erst Anfang 2010 zugelassen werden kann.

Dann heisst es wieder, die VW-Umweltprämie+ orientiert sich an der staatlichen Umweltprämie.

Dass VW die Aktion bis 31.08.2009 bzgl. des Bestelldatums begrenzt, kann ich ja nachvollziehen ... was passiert aber bei Auslieferung 2010? Orientiert sie die VW-Umweltprämie da nun an der staatlichen Umweltprämie oder nicht?

Die Frist für die spätesteste Zulassung wurde ja seitens Vater Staat auf 30.Juni 2010 hochgesetzt.

Das müsste dann doch auch für die VW Umweltprämie+ (bzgl. spätester Zulassung des neuen Autos) gelten, oder etwa nicht? Für die langen Lieferzeiten kann doch der einzelne Kunde nix.

Bin verwirrt.

Kann hier jmd. Licht in´s Dunkel bringen?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. Juni 2009 um 23:17

Hallo,

hier wird ja teilweise behauptet, dass bei zu langen Lieferzeiten der Käufer bzgl. der VW-Umweltprämie leer ausgehen könnte, wenn das Auto z.B. erst Anfang 2010 zugelassen werden kann.

Dann heisst es wieder, die VW-Umweltprämie+ orientiert sich an der staatlichen Umweltprämie.

Dass VW die Aktion bis 31.08.2009 bzgl. des Bestelldatums begrenzt, kann ich ja nachvollziehen ... was passiert aber bei Auslieferung 2010? Orientiert sie die VW-Umweltprämie da nun an der staatlichen Umweltprämie oder nicht?

Die Frist für die spätesteste Zulassung wurde ja seitens Vater Staat auf 30.Juni 2010 hochgesetzt.

Das müsste dann doch auch für die VW Umweltprämie+ (bzgl. spätester Zulassung des neuen Autos) gelten, oder etwa nicht? Für die langen Lieferzeiten kann doch der einzelne Kunde nix.

Bin verwirrt.

Kann hier jmd. Licht in´s Dunkel bringen?

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Seitens VW heisst es doch nur, dass man die UP plus bekommt wenn man die staatliche bekommt. Daher müsste es wohl bis zum neuen Termin möglich sein.

In meiner Bestellung mit dem Autohaus steht, dass die VW Umweltprämie gewährt wird, wenn Personenidentität zwischen Alt- und Neufahrzeugfahrzeughalter besteht und die Verschrottung durch einem zertifizierten Verwerter bis 31.12.09 erfolgt ist. Also keine Regelung bis wann die Anmeldung des Neufahrzeugs erfolgen muss.

wird mit sicherheit, sollte es soweit kommen probleme für die leute geben die aufs auto angewiesen sind und mal nicht eben vor weihnachten ihr auto verschrotten lassen können und dann bis feburar aufs neue warten müssen :/

Meine Verkäuferin hat mir bei Vertragsunterzeichnung am 05.06. die VW Prämie bis März 2010 garantiert.

Da war die Verlängerung vom Staat noch garnicht bekannt (zumindest nicht mir und der Verkäuferin).

Woher die das hat, kann ich natürlich nicht sagen.

Hallo zusammen!

@ E30-Fanatiker: Wo steht, dass die staatliche Umweltprämie über den 31.12.2009 hinaus gezahlt wird?

Die Richtlinie auf der Bafa-Seite sagt noch folgendes aus:

4.3 Voraussetzungen bezüglich des Neufahrzeuges

• Bei dem Fahrzeug muss es sich um einen Pkw handeln.

• Das Fahrzeug muss hinsichtlich seiner Schadstoffemissionen mindestens die

Anforderungen der Emissionsvorschrift Euro 4 gem. Richtlinie 98/69/EG – Stufe B –

oder eine der nachfolgenden Richtlinien erfüllen.

• Das Fahrzeug muss im Inland auf den Antragsteller/die Antragstellerin zugelassen sein.

Dies gilt auch für Leasingfahrzeuge.

Erwerb undZulassung des Fahrzeugs müssen zwischen dem 14. Januar 2009 und dem 31. Dezember 2009 erfolgen.

...

 

und

 

6.2 Verfahren der Antragstellung ab einschließlich 30. März 2009

...

Die Reservierung, d.h. der Zeitraum innerhalb dessen die Handlungen nach Nummer 4.2. (Altfahrzeug) und Nummer 4.3. (Neufahrzeug) abgeschlossen sein müssen, gilt für sechs Monate, längstens jedoch bis zum 31. Dezember 2009.

...

 

bafa

Es dürfte damit also richtig sein, dass der Neuwagen bis 31.12.2009 zugelassen sein muss. Auch ist die Reservierungsdauer von 6 Monaten zu beachten.

Grüße

VW hält sich auf jeden Fall seeeeeeeeeeeeehhhhhhr bedeckt, ob es noch 2010 als Zulassung reicht. 0800Volkswagen kennt 2010 in diesem Zusammenhang überhaupt nicht.

Ich hab schon das Gefühl, dass VW die Prämie dadurch auslaufen lassen will.

Themenstarteram 17. Juni 2009 um 20:30

Zitat:

Original geschrieben von fred.feuer

Hallo zusammen!

@ E30-Fanatiker: Wo steht, dass die staatliche Umweltprämie über den 31.12.2009 hinaus gezahlt wird?

03.06.2009

Auslieferungsfrist verlängert - neun Monate!

Für Pkw-Typen die nicht in der vom Gesetz verlangten Frist von sechs Monaten ausgeliefert und zugelassen werden könnten, soll die Frist auf neun Monate verlängert werden. Die CDU/CSU- und SPD-Fraktion nahmen eine Änderung an dem Entwurf vor. Der späteste Zeitpunkt für die Zulassung eines Neuwagens bleibt aber der 30. Juni 2010.Darüberhinaus hat der Wirtschaftsausschuss der Erhöhung der Umweltprämie auf fünf Milliarden Euro zugestimmt.

KWELLE: Klick

Die Bafa-Seite besticht nicht unbedingt durch ihre Aktualität. ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von E30-Fanatiker

Die Bafa-Seite besticht nicht unbedingt durch ihre Aktualität. ;)

Na dann lies mal hier: :D

http://www.bafa.de/.../18_umwaeltpraemie.html

"Die Reservierungsbescheide enthalten nunmehr eine neunmonatige Reservierungsfrist. Innerhalb dieser Zeit muss das Altauto verschrottet und das neue Fahrzeug zugelassen werden. Die Reservierung gilt längstens bis 30. Juni 2010."

 

Themenstarteram 17. Juni 2009 um 20:40

@alexum:

Ich meinte den geposteten Link.

Aber ich nehme den Vorwurf, dass die komplette Bafa-Seite nicht aktuell ist sofort zurück! :D

Das Dumme an der Sache ist, dass die Zulassung bis Mitte 2010 genau in dem Gesetzentwurf (glaube vom 16.04. oder doch noch früher), in dem auch die Aufstockung stand. Es waren glaube max. 2-4 Tage nach der Bekanntgabe der 5 Mrd. Euro, als ich bei Zuckerbrot.de/abwrackpraemie von der Zulassung bis Mitte 2010 erfuhr.

Doch 0800Volkswagen, APL24 usw. haben (obwohl längst über 600.000 Prämien weg waren) sich immer nur darauf bezogen, dass ja augestockt wird auf 2 Mio Fahrzeuge, jedoch haben sie es gleichzeitig ausgeschlossen, dass nach 2009 noch zugelassen werden darf.

Und wenn sie es doch eingeräumt haben, dass es wohl so werden könnte mit der Staatsprämie bis Mitte 2010, haben sie aber gesagt: "Ja, das ist aber eben nicht Gesetz". Aber die Aufstockung haben die als Gesetz verkauft.

Hauptsache die Autos werden verkauft.

Die meisten bei 0800Volkswagen haben mir gesagt, ich würde nicht Recht haben. Nur eine Volkswägerin hatte sich den Link auf Bundestag.de geben lassen und selbst gelesen, dass da was von 2010 stand. Aber bis nach oben sollte es wohl nicht ankommen.

Ich habe ja zum Glück 2 Händler gefunden, die mir für meinen 18.000 €-Listenpreis-Golf stolze 14,0 % gegeben haben.

Das sind rund 300 Euro mehr, als ich theoretisch bei APL24 gezahlt hätte.

Aber Apl24 und eines der dazugehörigen VW-Händler Autowelt König in Wunsiedel, wollte mir auf gar keinen Fall die VW-Prämie gleich verrechnen (auch wenn ich alle Zutaten komplett vor Bezahlung beigebracht hätte)!

Interessant war auch, dass ich direkt zu dem VW-Händler mit der "Internet"-Abteilung (die Mitarbeiter zählen nicht als Verkäufer, sondern sind ja nur Sachbearbeiter, die die Vermittlungsgeschichten bearbeiten (keine Beratung etc.)) telefonischen Kontakt aufgenommen habe.

Aber die Frau sagte mir ganz im Ernst, dass ich über APL24 die besseren Preise bekomme. Soll heißen die hätten mir nicht die 15.77 % wie APL gewährt, sondern max. 14 %. Ich sagte, dass kann doch nicht sein, dass Sie unbedingt APL24 noch eine Vermittlungs-Provision zahlen wollen, anstatt direkt mit mir den Kauf abzuwickeln. Sie blieb dabei, den günstigsten Preis gibts eben nur über APL. Für mich einfach nicht nachvollziehbar und vom Gefühl her stellte sich auch dort für mich die Seriösität in Frage.

Genau auch, wie die Nichtverrechnung der VW-Prämie. Vielleicht ja auch nur schlau von denen, falls Volkswagen sich doch querstellt. Aber es könnte ja auch sein, dass die sich die Prämie einsacken, da sie ja lt. VW nicht verpflichtet wären, die 2.500 € Prämie auch wirklich weiterzugeben.

Und die VW-Hotline konnte mir eben auch nicht die Zulassung Mitte 2010 als ausreichend für die 2.500 Öcken zusichern.

Aber ich sollte möglichst zeitnah noch bestellen - das war natürlich klar.

Hoffe, dass jeder seine Prämien erhält, dass weder VW noch Staat uns verarscht hat! Nach dem Motto - mit Prämien locken und dann doch nicht auszahlen - gibt ja keinen Rechtsanspruch etc..

Themenstarteram 17. Juni 2009 um 21:45

@MalSchauenHier:

Dass das Autohaus, das mit dem Vermittler zusammenarbeitet, dir nicht den gleichen Rabatt gewährt ist doch logisch! Das ist 100%iger Vertragsbestandteil von denen mit dem Vermittler.

Wenn das jeder Kunde vom Vermittler so machen/versuchen würde die gleichen Prozente zu bekommen und dabei Erfolg hätte, dann könnte der Vermittler einpacken. Unseriösität kann ich da nicht erkennen.

Dass die Autohäuser, die mit Vermittlern zusammenarbeiten, die VW-Prämie nicht gewähren wollen, ist mir neu!

Ich hatte keinen Vertrag mit einem Vermittler bzw. mit APL24!!!!!!!

Es wird keinen Vertrag geben, der verbietet, dass ich direkt bei König in Wunsiedel kaufe.

Themenstarteram 17. Juni 2009 um 22:13

Zitat:

Original geschrieben von MalSchauenHier

Es wird keinen Vertrag geben, der verbietet, dass ich direkt bei König in Wunsiedel kaufe.

Das behauptet auch keiner. Nur kannst du eben nicht hergehen und sagen, dass sie dir den gleichen Nachlass gewähren müssten, wie beim Vermittlerkunden. Sonst würde das jeder versuchen! Deswegen wird das zu 100% vertraglich geregelt sein zwischen dem Händler und dem Vermittler ... davon kann man ausgehen. Ist IMHO auch nachvollziehbar und mit nichten unseriös.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. VW Umweltprämie+ auch bei Zulassung bis 30.Juni 2010 ???