ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW-Rückrufaktion in China wegen bekanntem DSG-Problem

VW-Rückrufaktion in China wegen bekanntem DSG-Problem

VW
Themenstarteram 16. März 2013 um 16:38

Laut einem FAZ-Artikel macht VW jetzt eine "freiwillige" Rückrufaktion in China wegen der Probleme beim DQ200 und DQ250.

Siehe Volkswagen ruft Autos in China zurück

Zitat aus dem Artikel:

Zitat:

Die Probleme seien schon seit März 2012 bekannt und rund 90 Prozent der Fälle schon gelöst. In der Rückrufaktion gehe es um die restlichen Autos oder Kunden, die mit der bisherigen Serviceaktion nicht zufrieden seien. Wieviele Autos und welche Modelle betroffen seien, könne noch nicht gesagt werden.

Der Rückruf erfolge „freiwillig“ und nicht auf Druck der Behörden. Das chinesische Amt für Qualitätsaufsicht (AQSIQ) hatte Volkswagen laut Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag aufgefordert, defekte Autos zurückzurufen. ...

Beste Antwort im Thema

Also wundern tut es mich tatsächlich nicht, wenn ich lese, wie unkritisch die Leute teilweise sogar in einem Forum sind.

Da stört es VW ganz bestimmt nicht, wenn es dazwischen ein paar Nörgler gibt. Außerdem verhalten sich die deutschen Anbieter ja nahezu gleich mit ihrer Garantie für Minimalisten.

"Fach"zeitschriften, allen voran das "VAG-Werksblatt" GF, sprechen kritische Themen auch nur höchst selten an.

Wenn dann die zusätzlich selbst gekaufte Garantie zu Ende ist, lässt man sich um so eher breit schlagen, erneut ein Wunder der Technik zu ordern; zu den immer wieder gleichen, schlechten Bedingungen.

Ich handele ja selbst exakt genau so.

Für die Spielerei, einen einigermaßen mit aktueller Technik bestückten Wagen zu besitzen, verbrenne ich viel Geld.

Ein (haltbarer) Gebrauchtwagen wäre da ganz sicher die "vernünftigere" Entscheidung. Durch dieses Geld, welches ich und hunderttausende andere immer wieder erneut verbrennen, geht es beispielsweise VW sehr gut.

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Alfons007

Zitat:

Original geschrieben von navec

@Alfons007:

Zitat:

Original geschrieben von Alfons007

Zitat:

Original geschrieben von navec

 

stimmt nicht, der GTI hat auch EU6.

Wußte ich nicht. Dann allerdings wäre mal interessant, wie oder womit die das erreicht haben.

Und der GTD hat auch EU6 ;)

Zitat:

Original geschrieben von OPAmitTDI

Zitat:

Original geschrieben von Alfons007

 

Zitat:

Original geschrieben von OPAmitTDI

Zitat:

Original geschrieben von Alfons007

 

Wußte ich nicht. Dann allerdings wäre mal interessant, wie oder womit die das erreicht haben.

Und der GTD hat auch EU6 ;)

Habe nichts gefunden:

http://www.adac.de/infotestrat/autodatenbank/suchergebnis.aspx

Lasse mich aber gern überzeugen.

@Alfons007:

Zitat:

Wußte ich nicht. Dann allerdings wäre mal interessant, wie oder womit die das erreicht haben.

Über den GTI-Motor habe ich tatsächlich noch nichts Wesentliches gelesen. Scheint noch, wie so vieles bei VW,ein technisches Geheimnis zu sein.

Dass die neuen GTD und GTI EU6 haben steht zumindest im VW-Konfigurator.

Zitat:

Original geschrieben von navec

@Alfons007:

Zitat:

Original geschrieben von navec

Zitat:

Wußte ich nicht. Dann allerdings wäre mal interessant, wie oder womit die das erreicht haben.

Über den GTI-Motor habe ich tatsächlich noch nichts Wesentliches gelesen. Scheint noch, wie so vieles bei VW,ein technisches Geheimnis zu sein.

Ich war mal kurz auf der VW-website und hab´mir den GTI mal angeschaut. Nicht schlecht, keine Frage.

Aber der angegebenen CO2-Wert (139g/km) passt nicht in die EU6-Norm. Die Klassifizierung wird mit C angegeben. Nur wer üblicherweise A+ schafft, schafft auch EU6. Bezüglich des Partikelausstoßes gibt es beim GTI keine Angaben, hab auch nichts gefunden.

Fairerweise muss man aber feststellen, dass EU6 für Benziner immer noch die Ausnahme darstellen.

Beim 2,0er TDI hat mal jemand geschrieben (Insider), dass zur EU6-Einstufung spezielle Konstruktionen gemacht werden. Eine Nachrüstung bisheriger EU5-TDI´s wird technisch nicht möglich sein.

Die ADAC-website dazu ist eigentlich recht aktuell:

http://www.adac.de/infotestrat/autodatenbank/suchergebnis.aspx

Nur wer üblicherweise A+ schafft, schafft auch EU6.

Wo steht das?

@navec

PS: Auf Druck, insbesondere der deutschen Hersteller, hat man bei den Benzinern (Direkteinspritzer) die EU6-Norm-Einführung auf 2017 verschoben (CO2 und die Partikel bereiten sehr große Probleme und werden wohl gesonderte Maßnahmen erfordern).

Wenn der neue GTI-Motor, wie auch der 1,8TFSI (der aber auch nur EU5 hat) die zusätzliche Saugrohreinspritzung hätte, was ich nicht weiß, könnte das ja schon Auswirkungen auf den Partikelausstoß haben.

Zitat:

Original geschrieben von Alfons007

@navec

PS: Auf Druck, insbesondere der deutschen Hersteller, hat man bei den Benzinern (Direkteinspritzer) die EU6-Norm-Einführung auf 2017 verschoben (CO2 und die Partikel bereiten sehr große Probleme und werden wohl gesonderte Maßnahmen erfordern).

Ist denn der CO2 Ausstoß Teil der Norm? Oder meinst du CO ?

Abgasnormen

Bei Mercedes gefunden:

http://www.mercedes-benz.de/.../environment.html

Die werben damit.

Man findet auch einiges unter BlueDIRECT Vierzylinder.

Auch hier:

http://www.daimler.com/.../...2-1-0-0-0-0-0-16696-0-0-0-0-0-0-0-0.html

Zitat:

Original geschrieben von OPAmitTDI

Zitat:

Original geschrieben von Alfons007

@navec

PS: Auf Druck, insbesondere der deutschen Hersteller, hat man bei den Benzinern (Direkteinspritzer) die EU6-Norm-Einführung auf 2017 verschoben (CO2 und die Partikel bereiten sehr große Probleme und werden wohl gesonderte Maßnahmen erfordern).

Ist denn der CO2 Ausstoß Teil der Norm? Oder meinst du CO ?

Ja. richtigerweise CO - Masse des Kohlenmonoxids

Zitat:

Original geschrieben von Alfons007

Zitat:

Original geschrieben von OPAmitTDI

 

Ist denn der CO2 Ausstoß Teil der Norm? Oder meinst du CO ?

Ja. richtigerweise CO - Masse des Kohlenmonoxids

Die CO-Grenzwerte sind aber bei EU5 und EU6 gleich ...

Zitat:

Original geschrieben von OPAmitTDI

Zitat:

Original geschrieben von Alfons007

 

Ja. richtigerweise CO - Masse des Kohlenmonoxids

Die CO-Grenzwerte sind aber bei EU5 und EU6 gleich ...

Das stimmt, bis auf den Partikelausstoß der Direkteinspritzer, der mit EU6 dann begrenzt werden soll.

Zitat:

Original geschrieben von navec

@Alfons007:

Zitat:

Original geschrieben von navec

Zitat:

Wußte ich nicht. Dann allerdings wäre mal interessant, wie oder womit die das erreicht haben.

Über den GTI-Motor habe ich tatsächlich noch nichts Wesentliches gelesen. Scheint noch, wie so vieles bei VW,ein technisches Geheimnis zu sein.

Dass die neuen GTD und GTI EU6 haben steht zumindest im VW-Konfigurator.

Außer Effiziensklasse C nichts gefunden zum GTI.

Zitat:

Original geschrieben von Alfons007

Zitat:

Original geschrieben von navec

@Alfons007:

Zitat:

Original geschrieben von Alfons007

Zitat:

Original geschrieben von navec

 

Über den GTI-Motor habe ich tatsächlich noch nichts Wesentliches gelesen. Scheint noch, wie so vieles bei VW,ein technisches Geheimnis zu sein.

Dass die neuen GTD und GTI EU6 haben steht zumindest im VW-Konfigurator.

Außer Effiziensklasse C nichts gefunden zum GTI.

Gti
Gtd

Zitat:

Original geschrieben von Jörg E220 Coupé

Ich warte jetzt mal auf den Sommer. Da kommt der Octavia 3 als RS Combi auf den Markt.

Das könnte dann meine Alternative zum GTI werden.

Ich finde ihn optisch schöner als das (Einheits-) Golf Gesicht und während der Golf VII einen kleineren Kofferraum bekommen hat, ist der vom Octavia wirklich ausreichend.

Gruß Jörg

Hoffe auch, dass er lecker wird!

Da VW keinen GTI Variant anbietet (er müsste ja nicht GTI heißen, um dessen Nimbus nicht zu verwässern) und der Combi im allg. günstiger ist als der Variant, hoffe ich auf ein insgesamt höchst attraktives Preis-Leistungs-Paket, auch optisch!

Und leer ist mir der größere Laderaum des Combi egal, denn der Mehrverbrauch ggü. dem Variant, sofern überhaupt vorhanden, dürfte minimal ausfallen, dafür ist aber wohl der Radstand beim Combi größer als als beim Variant, was ich viel spannender finde, auch fahrdynamisch!

Optisch sagt mir der Combi eh mehr zu, da er eine elegant-schlanke D-Säule hat und das dritte Seitenfenster nicht so verkürzt ist im Vergleich zu den beiden anderen, eine klassische Kombiform eben.

Mögen manche langweilig finden, ich finde sie herrlich unaufgeregt, weil ich auch beim Auto die modische Dezenz bevorzuge (Pelz nach innen und lieber Wolf im Schafspelz als umgekehrt...;)).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW-Rückrufaktion in China wegen bekanntem DSG-Problem