ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Vw Lupo 3l (6e) 1.2 Tdi

Vw Lupo 3l (6e) 1.2 Tdi

Themenstarteram 12. Juli 2005 um 15:23

Hallo Leute, ich persönlich habe jetzt am vergangenen freitag meinen scheenen alten polo 6N 1.0 37kW schrottgefahren und dachte mir jetzt nen 3L lupo zu holen....würd mal gerne son paar erfahrungsberichte von euch hören .... wie kamt ihr damit so klar.... wie weit kommt man mit einer tankfüllung etc...?... ich würd vielleicht auch gern später mal chiptuning machen bis 100PS? geht das oder was ist da maximal drin?...

stimmt es, dass einige modelle über keine servolenkung verfügen?

würd mich freuen wenn ihr mir nen bissel dazu schreiben könntet, meine fragen beantworten und mir ein paar ratschläge geben könntet...

 

vielen dank.

gruß jan

Ähnliche Themen
12 Antworten

Wozu kauft man sich ein 3L Lupo, wenn man ihn später auf 100PS bringen will??? Ist doch völliger Unsinn: Man kauft ihn sich doch (und er wurde ja auch extra dafür gebaut), um Sprit zu sparen. Wenn du vorhast, deinen Lupo einmal zu tunen, gibts bestimmt bessere Modelle zur Auswahl (z.B. die 1,4er Modelle).

Das ist wirklich unsinnig. 100PS aus dem 1,2l TDI zu holen ist auch absurd. Den 1,4er TDI kann man wohl auf knapp 100 PS bringen. Natürlich mit den bekannten Risiken und Nachteilen.

Themenstarteram 13. Juli 2005 um 0:30

eigentlich isses schwachsinn ja... (obwohl es nen bekannter geschafft hat den auf 66kW zu bringen und jetzt 205km/h damit schafft) aber ich hole mir den eigentlich nur wegen der scheenen tiptronic.... deswegen... das chiptuning wollt ich irgendwann einfach mal machen deswegen... also denkt hier nicht das ich holen will nur um in erster line chiptuning zu betreiben... das hatte ich definitiv nicht vor... mir gehts nur erstmal um die tiptronic und vorerst um den spritersparnis... wie lang komm ich denn so mit einer tankfüllung? und wie ist fährt sich der lupo 3L mit 61 und der tiptronic so??

gruß jan

Ich habe mir gerade einen 3L gekauft und bin begeistert. Sind gerade aus Berlin wieder gekommen über die Autobahn mit fast vollgas 4,2l verbraucht, in der Stadt eher 3,8l, bei flotter fahrweise.Die Schaltung ist witzig, wenn man das erste Mal fahrt zwar etwas seltsam, aber nach kurzer Zeit genial.

bis die Reserve aufgeläuchtete 675km. Man kann mit dem 3L Lupo flott fahren und trotzdem sparsam fahren, auf der Autobahn liegt er bei höheren Geschwindigkeiten auch viel ruhiger als der "normale" Lupo, er ist auch viel leiser, zu dem geht er nach tacho fast 190.

Unser Lupo hat auch keine Servolenkung aber bei den Reifen 155 ist es kein Problem, der Wenderadius ist etwas größer, man muß beim Einparken mehr kurbeln aber es ist OK.

Der 3L Lupo ist fast PERFEKT.

Themenstarteram 13. Juli 2005 um 8:52

ja die servolenkung, das hab ich jetzt schon 2 mal gelesen das die nicht serie ist.... gucke mir heute erstmal ein lupo an (hoffentlich hat der eine)....ist das schwer zu lenken ohne servolenkung bzw. viel schwerer im gegensatz mit einer servolenkung?

gruß jan

Während der Fahrt weniger nur wenn Du einparken willst oder wenden mußt, ist aber noch alles OK. Bin auch gerade von einem 50PS Lupo, mit Servo, auf einen 3L umgestiegen (eine Zippe mußte mir die Vorfahrt nehmen). Mir gefällt der 3L insgesamt viel besser, mehr Power, mehr Sound, trotzdem leiser und bessere Straßenlage

Themenstarteram 14. Juli 2005 um 8:12

gut, herr m-hunder :).... ich bin den lupo 3L jetzt auch gestern mal probegefahren und musste mich erstmal sehr umgewöhnen muss ich sagen auch wegen der tiptronic... anfahren und so war kein problem nur dann als ich mal in die tiptronic gewechselt habe, kam wieder bei mir dieser reflex mit der kupplung durch und ich habe die bremse gedrückt - vollbremsung :(.... na ja, ging aber schon :)... das ding ist viel schneller auf hundert als mein alter polo 6N 1.0 37kW.

na ja, der ECO-modus den ich zuerst bei der probefahrt aktiviert hatte (unwissend) sorgte dann dafür das der wagen im D-modus verzögert schaltete :)... hatte mich erst gewundert... hatte den dann mal aus gemacht den ECO-modus bzw. deaktiviert und schon ging alles zügiger... ist ja aber extra so gemacht dieses verzögerte schalten bei ECO-modus und dem D-schaltmodus oder?

na ja, insgesamt hat mich das ding sehr fasziniert.

was nur noch ausgetauscht werden muss ist das radio.

da ist nur son älteres alpha wie auch im polo 6N drin und ich wollte mir jetzt das radio gamma incl. den single CD-player einbauen... dann schließ ich da noch 2 lautsprecher von blaupunkt an die ich hinten in einer heckablage baue und schon reicht der sound total aus.... allein schon son neueres alpha V mit 2 16er lautsprechern reicht ja eigentlich schon... vorausgesetzt man hat den bass auf 9+ gestellt :)...

jetzt mal an alle gefragt: wie sieht das aus.... kann ich biodiesel tanken?

auf folgender seite steht (weiter unten) das der damit komaptibel ist http://www.drei-liter-lupo.de/3_l_lupo/daten/45kwtdi.htm

aber na ja, der hat ja pumpe-düse also alles wird ja mit nem bissel mehr druck als mit der VP37 in den brennraum gegeben?

gehen die pumpe-düse elemente davon kaputt? treten bei betankung von biodiesel technische mängel auf außer die kleineren wechselintervalle vom kraftstofffilter?

 

lieben gruß jan

Laut Bediennungsanleitung und anderer Aussagen kein Problem mit Biodiesel, eventuell etwas höherer Verbrauch oder etwas geringere Leistung

Zitat:

Original geschrieben von M.Hunter

Mir gefällt der 3L...mehr Sound, trotzdem leiser...

Kannst du mir das bissl näher erläutern? Hört sich im ersten Moment lustig an. Meinst du mit Sound den rauheren Diesel im Vergleich zum Benziner? Aber leiser als was?

Überleg mir auch evtl. gg Ende des Jahres einen Lupo zu holen. Der 3L gefällt mir serienmäßig einfach am besten von der Optik. Schade, dass die Steuerbefreiung 2006 vorbei ist. Dann muss ich erstmal durchrechnen (lassen) ob er sich noch rentiert :-(

Meint ihr für max. 7000€ evtl. grad noch 7,5 wenn bissl mehr Austattung dabei, bekomm ich was vernünftiges? Rentiert er sich mit 100Tkm oder mehr noch zu kaufen?

Wär nett, wenn ihr mir auch ein bißchen weiterhelfen könntet!

Danke schonmal :-)

Themenstarteram 14. Juli 2005 um 20:14

hi freaktuner. also ich krieg meinen morgen und der hat auch 100.000km runter... kein problem... die halten doch noch ewig... ich mein ich hab auch schon nen passat 3B TDI PD bei VW gesehen der hatte 350.000km aufn tacho.

beim lupo ist die steuerbefreiung zwar bis 2006 (anfang), ab dann zahlst du genau 200€ im jahr das sind pro monat kosten von 16euro wenn du das mal so rechnest... ich mein das ding braucht etwas über 3.0l/100km und dann rentiert sich das denke ich schon freaktuner. weil ich mein in den tank passt 34l und du kommst damit 1000km weit :)... besser gehts doch garnicht auch wenn du dann ab 2006 200euro steuern hast jährlich.

zum preis kann ich dir sagen das ja im lupo 3l nie viel ausstattung drin war... radio würde ich sowieso nachrüsten (eins nach deinen bedürfnissen) und dann... elektr. fensterheber haben die meistens nicht drin... was es aber gibt ist ESP für nen lupo 3L... das findest du allerdings nur extrem selten genauso wie nen lupo 3L mit klimaanlage... die dinger wurden halt auf sparen ausgelegt deswegen.

die leute die sich son ding gekauft haben wollten auch das es so bleibt und haben sich deswegen auch in den seltesten fällen den noch so extrem ausgestattet.

also meiner den ich krieg hat wie gesagt 100.000km gelaufen und ich krieg ihn für 6.600euro... wenn du nen normalen lupo (6X) für den preis siehst würdest dir sicher die hände übern kopf zusammenschlagen aber bei den 3L ist des halt angemessen weil die selten sind, somit teuer und auch soz. sondermodelle vom lupo sind wie auch der lupo GTI (6ES).

wie gesagt: wenn du einen mit 100.000 auf der uhr nimmst, kannst du ruhigen gewissens zuschlagen sofern sich das im 6000€ bereich befindet die ganze sache.

 

ich hoffe dir geholfen zu haben, wenn nicht schreib einfach nochmal :)

gruß jan

Frage von freaktuner

 

Während der Fahrt klingt der 3L nicht unbedingt wie ein Diesel, wenn man flotter fährt mit der tiptronic, klingt der Lupo eher kerniger, ein wenig wie ein Porsche-Boxer-Motor etwas metallisch rau beim Beschleunigen.

Kein rauer Diesel klang, höchstens im Leerlauf im Stand, dann aber nicht so schlimm wie ein Golf II 75PS td .

Und bei schneller Fahrt auf der Auobahn ist der 3L spürbar leiser als ein Lupo mit 50PS Beziner, leiserer Motor, weniger Windgeräusche. Beim 50PS Lupo bei 150 unterhalten geht nur mit lauterer Stimme, beim 3L bei 180 mit normaler Stimme.

Ich habe 5450€ für ein 3L bezahlt, Baujahr 9.2000 mit 75000km von privat mit einfacher Ausstattung. Zahnriemen wurde schon getauscht.

mir wurde bei der Anmeldung gesagt, daß ich rund 185€ KFZ-Steuer zahlen muß ab 2006

An Jan ich drück Dir den Daumen

Frank

Themenstarteram 18. Juli 2005 um 11:24

soso mhunter... ja, das klingt doch ganz gut.... na ja, meiner steht jetzt ja in er werkstatt momentan wie du vielleicht schon in einen meiner anderen threads gelesen hast?!..... na ja, sehr unglückliche sache ne :(....

ich bin mit dem lupo auch noch nicht zu gekommen schneller als 140km/h zu fahren...:).... von daher... muss es mal mit 180 ausprobieren wenn ich ihn wieder hab.,...

soll ja bergab 190 laufen das ding und mit chiptuninung auf 90PS knapp über 200 :)... aber chiptuning lass ich jetzt erstmal nach dieser erfahrung das mir der gleich defekt gegangen ist an dem tag wo ich ihn gekauft hab :(.....

lieben gruß jan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Vw Lupo 3l (6e) 1.2 Tdi