ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7; DSG 7-Gang; Schaltverhalten zwischen 2 und 3 Schaltstufe

VW Golf 7; DSG 7-Gang; Schaltverhalten zwischen 2 und 3 Schaltstufe

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 10. Dezember 2017 um 9:23

Hallo Forumsmitglieder,

ich habe einen Golf 7 Variant, TSI, 150 PS und 7 Gang-DSG, Baujahr 2016.

Das DSG ist soweit in Ordnung, nur eine Sache stört mich:

Wenn ich an einen Kreisverkehr oder an eine Kreuzung heranfahre, ausrollen lasse oder runterbremse, in z. B. den Kreisverkehr mit der Schaltstufe 3 fahre und dann beim Ausgang Gas gebe, schaltet das DSG kurz in die Stufe 2 runter und dann sofort wieder in die Stufe 3. Bei diesem Vorgang geht die Motordrehzahl rauf, der Vortrieb ist fast nicht vorhanden, erst nach dem die Stufe 4 eingelegt wurde, geht die Beschleunigung wieder in Ordnung.

Es kommt mir vor, als wenn hinten am Auto ein Bremsklotz die Beschleunigung hemmt.

Das Getriebe ist im Fehlerspeicher ohne Meldung, das Getriebe wurde bereits zurückgesetzt und neu kalibriert, ohne Verbesserung.

Ist das nun ein normales Verhalten oder ist von einem evtl. mechanischem Problem (z. B. Mechatronic) auszugehen. Ergänzend ist zu sagen, dass sonst das DSG einwandfrei funktioniert.

Da ich über ein solches Verhalten im Forum bisher keinen Eintrag entdecken konnte, bitte ich um sachliche Hinweise.

Besten Dank im Voraus!

Gruß, Schnee44mann

Ähnliche Themen
20 Antworten
Themenstarteram 18. Dezember 2017 um 17:20

Hallo Passat-B8BiTDI,

danke für den Link.

Meine Rad-Reifen-Kombination:

Sommer: Felge 7 J x 17, Reifen 225/45 R 17

Winter: Felge 6 J x 16, Reifen 205/55 R 16

Das Fahrverhalten ist im Sommer und Winter jeweils gleich!

Welche "Kombi" würdest Du empfehlen?

Gruß

Schnee44mann

Ist beides vom Umfang sehr ähnlich. Um "eventuell" etwas zu bewirken, müsste man wohl schon am Limit (+ oder - 2%) des Reifenumfanges arbeiten.

Oder gar eine andere Größe die eingetragen werden müsste und Codierung am Tacho erforderlich macht.

Du müsstest halt durch die Reifen die Übersetzung soweit beeinflussen, das du entweder problemlos im 3 bleibst oder das Getriebe vorher schon in den 2 schaltet und diesen erst etwas ausdreht bevor es wieder in den 3 Gang geht.

Denke da wäre ein Testen einer Pedalbox von DTE, oder anderen namenhaften Hersteller schneller und günstiger. Weil wenn es was bringt, sind es 150-250€ und du hast Ruhe und eventuell mehr Fahrspaß, wenn es nichts bringt, könntest du binnen 14 Tagen wegen nicht gefallen oder kein Unterschied wahrnehmen wieder abgeben.

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 11:49

Zitat:

@Schnee44mann schrieb am 18. Dezember 2017 um 17:14:36 Uhr:

Zitat:

@dokkyde schrieb am 17. Dezember 2017 um 10:13:48 Uhr:

Ich habe damals auch immer gedacht, dass was nicht stimmt. Beim Abbiegen dreht er höher. Man muss seinen Gasfuss erziehen, dann läuft es wie es soll.

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 11:58

Hallo, an die jenigen, die auf meine Anfrage geantwortet haben,

besten Dank noch einmal für alle Hinweise. Über das Gaspedaltuning werde ich mich noch schlau machen.

Ansonsten habe ich die Tipps, insbesondere meinen Gasfuss zu erziehen, bereits vor meiner Anfrage alle schon durchprobiert. Keine Änderung.

Wenn ich es schaffe, dass die Geschwindigkeit so hoch bleibt, dass das DSG von 3 auf 2 nicht runterschaltet, habe ich keine Bremswrikung beim Beschleunigen. Das geht allerdings nicht immer, schon gar nicht im Stadtverkehr.

Sobald die 2. Fahrstufe eingelegt wird, wird nach 1 Sekunde sofort wieder in die 3. Fahrstufe geschaltet und somit der Durchzug bis zur Schaltung in die 4. Stufe erheblich beeinträchtigt.

In meiner Werkstatt wurde mir auch noch gesagt, dass ich in diesem Geschwinidgkeitsbereich manuell schalten soll, und zwar beim Reinfahren in die Kurve auf die Schaltstufe 2, dann beschleunigen auf die Schaltstufe 3, umschalten auf D. Wenn ich das ca. 20 x hintereinander gemacht habe, dann habe ich das Getriebe entsprechend angelernt und es wird im Automatikbereich D übernommen. Das habe ich auch gemacht - obwohl ich das nicht glauben wollte -, allerdings ohne Änderung bzw. Besserung.

Was sagt Ihr zu dieser Ausage?

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch in das Neue Jahr, bleibt gesund und habt viel Freude im Herzen.

Gruß

Schnee44mann

Zitat:

@Schnee44mann schrieb am 28. Dezember 2017 um 11:58:49 Uhr:

In meiner Werkstatt wurde mir auch noch gesagt, dass ich in diesem Geschwinidgkeitsbereich manuell schalten soll, und zwar beim Reinfahren in die Kurve auf die Schaltstufe 2, dann beschleunigen auf die Schaltstufe 3, umschalten auf D. Wenn ich das ca. 20 x hintereinander gemacht habe, dann habe ich das Getriebe entsprechend angelernt und es wird im Automatikbereich D übernommen. Das habe ich auch gemacht - obwohl ich das nicht glauben wollte -, allerdings ohne Änderung bzw. Besserung.

Was sagt Ihr zu dieser Ausage?

Völliger Quatsch. Eine solche "Lernfunktion" gibt es beim DSG nicht.

am 28. Dezember 2017 um 13:45

Zitat:

@DieselSeppel schrieb am 28. Dezember 2017 um 13:30:27 Uhr:

Zitat:

@Schnee44mann schrieb am 28. Dezember 2017 um 11:58:49 Uhr:

Was sagt Ihr zu dieser Ausage?

Völliger Quatsch. Eine solche "Lernfunktion" gibt es beim DSG nicht.

Es ist ja wirklich erschreckend, mit was für Aussagen wider besseren Wissens (oder ohne Wissen) Kunden vom Fachbetrieb hingehalten und für dumm verkauft werden sollen. Analog "Stand der Technik", "Da sind Sie der Allererste" etc. pp. :-( :-(

Genauso hätte er ja sagen können "Laufen Sie 20x gegen den Uhrzeigersinn ums Auto und verschwinden dann schnellstmöglich aus unserer Werkstatt." Wäre wenigstens ehrlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7; DSG 7-Gang; Schaltverhalten zwischen 2 und 3 Schaltstufe