ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7 2.0 TDi laute Geräusche aus der Nähe der Hinterachse

VW Golf 7 2.0 TDi laute Geräusche aus der Nähe der Hinterachse

VW Golf 7 (AU/5G)

Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich lauten Geräuschen aus der Nähe der Hinterachse beim Fahren. Sobald ich schneller als 60-70km/h fahre, höre ich ein wummern/dröhnen aus der Nähe der Hinterachse.

Mein Fahrzeug ist ein VW Golf 7 2.0 TDi aus dem Jahr 2016.

Ich habe mal eine Audioaufnahme mit meinem Handy gemacht und es während der Fahrt auf die Rückbank gelegt. Die Audio ist angehängt und wenn man genau hinhört, hört man eine Art wummern im Hintergrund, was in der Realität noch lauter zu hören ist.

Kann das Geräusch nur schwer zuordnen und bin mir nicht sicher, ob es normal ist.

Es sind 5 Monate alte Allwetterreifen montiert.

Vielleicht kann ja jemand etwas mit dem Geräusch anfangen oder hat sowas selbst schon erlebt. Kann auch ganz normal sein, aber ich empfinde es als zu laut im Gegensatz zu anderen Golf 7er, die ich bereits gefahren bin.

Danke schon mal im Voraus für jeden Tipp.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Einfach für einen Versuch mal die Räder hinten links rechts tauschen auch wenn Laufrichtung, dann mal Probefahrt?

Sägezahnbildung auf dem Profil wäre die Idee, es gibt Reifen die dafür bekannt sind, mal googlen.

Vom Geräusch her hätte ich auch eher auf die Reifen getippt - eventuell sind die Profilblöcke sehr groß und sehr hart oder es hat sich ein Sägezahn gebildet.

Über das Audiofile lässt sich aber ein Radlager Problem leider nicht ausschließen. Kannst du den Golf Mal hochbocken und an den hinteren Rädern drehen? Achtung, das ist nur durch sichern des Fahrzeugs vorne möglich (da ohne Handbremse)

Zitat:

@Bitboy schrieb am 14. August 2021 um 14:01:08 Uhr:

Einfach für einen Versuch mal die Räder hinten links rechts tauschen auch wenn Laufrichtung, dann mal Probefahrt?

Sägezahnbildung auf dem Profil wäre die Idee, es gibt Reifen die dafür bekannt sind, mal googlen.

Danke schon mal.

Habe die Good Years 4 Season Reifen. Habe dazu im Netz auch den ein oder anderen Beitrag zu Sägezahnbildung gefunden, aber kann es jetzt bei meinen Reifen auch nicht erkennen, ob Sägezahnbildung auf dem Profil vorliegt.

Zitat:

@homefs schrieb am 14. August 2021 um 15:09:44 Uhr:

Vom Geräusch her hätte ich auch eher auf die Reifen getippt - eventuell sind die Profilblöcke sehr groß und sehr hart oder es hat sich ein Sägezahn gebildet.

Über das Audiofile lässt sich aber ein Radlager Problem leider nicht ausschließen. Kannst du den Golf Mal hochbocken und an den hinteren Rädern drehen? Achtung, das ist nur durch sichern des Fahrzeugs vorne möglich (da ohne Handbremse)

Die Profilblöcke sind tatsächlich sehr groß. Besitze die Goodyears 4 Season Reifen.

Hochbocken ist bei mir zuhause so leider nicht möglich.. dazu müsste ich zur Werkstatt.

Radlagerschade würde ich ausschließen, da ich im Frühjahr frischen TÜV bekommen habe und da wäre ein Radlagerschaden denke ich aufgefallen.

Sägezahn sollte sich bei 5 Monate alten Reifen nahezu ausschließen lassen. Ansonsten einfach mit der glatten Hand über die reifeninnenkante fahren. Da sollte man eine Sägezahnbildung sofort spüren. Radlager prüfen. Ein Wagenheber sollte sich doch bestimmt auftreiben lassen.

Radlagerschade würde ich ausschließen, da ich im Frühjahr frischen TÜV bekommen habe und da wäre ein Radlagerschaden denke ich aufgefallen.“

Nö. Bestimmt nicht.

Sowas hier wäre für ab und zu mal doch sicher nicht schlecht. Kann auch mitten unter die Hinterachse dann sind gleich beide Räder frei. --

https://www.ebay.de/itm/312528880125?...

Große Räder vorne:

https://www.ebay.de/itm/232937343298?...

Zitat:

@steko26 schrieb am 14. August 2021 um 16:17:42 Uhr:

Sägezahn sollte sich bei 5 Monate alten Reifen nahezu ausschließen lassen. Ansonsten einfach mit der glatten Hand über die reifeninnenkante fahren. Da sollte man eine Sägezahnbildung sofort spüren. Radlager prüfen. Ein Wagenheber sollte sich doch bestimmt auftreiben lassen.

Ja, das ist kein Problem, da lässt sich wohl einer auftreiben. Werde dann mal schauen, ob es vielleicht wirklich das Radlager ist.

Zitat:

@1.4571 schrieb am 14. August 2021 um 16:37:21 Uhr:

Radlagerschade würde ich ausschließen, da ich im Frühjahr frischen TÜV bekommen habe und da wäre ein Radlagerschaden denke ich aufgefallen.“

Nö. Bestimmt nicht.

Ok, also wird sowas nicht kontrolliert?

Extrem unwahrscheinlich, dass wegen einem defektem Radlager im frühem oder mittlerem Stadium die HU verweigert bekommen würde. Meiner Meinung nach höchstens kurz vor Exodus des Radlagers …

Also Radlager würde ich nicht zwingend ausschließen, klingt für mich tatsächlich wie ein defektes Radlager. Obschon die Goodyear 4 Seasons generell relativ laute Reifen sind, hab sie ebenfalls drauf, allerdings klingen sie bei mir absolut nicht so krass wie in dem geposteten Soundfile.

Radlager ist schnell diagnostiziert. Einfach mal Schlangenlinie fahren. Verändert sich das Brummen ist mindestens ein Radlager schadhaft.

Zitat:

@Noctes666 schrieb am 15. August 2021 um 00:56:47 Uhr:

Also Radlager würde ich nicht zwingend ausschließen, klingt für mich tatsächlich wie ein defektes Radlager. Obschon die Goodyear 4 Seasons generell relativ laute Reifen sind, hab sie ebenfalls drauf, allerdings klingen sie bei mir absolut nicht so krass wie in dem geposteten Soundfile.

Habe noch Garantie auf das Fahrzeug, ich denke ich werde dann den Händler aufsuchen, wenn ich das Problem nicht selbst herausfinde. Aber danke schon mal, jetzt weiß ich wenigstens das das Geräusch nicht normal ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7 2.0 TDi laute Geräusche aus der Nähe der Hinterachse