ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. VW - gebrauchter gut & günstig ;)

VW - gebrauchter gut & günstig ;)

Themenstarteram 30. August 2018 um 11:12

Moin,

Vllt. könnt ihr mir zu dem Thema weiter helfen.

Da wir Zuwachs bekommen haben und ich aufs Auto berufsbedingt angewiesen bin benötigt die Dame was:

- Kurzstrecken (einkaufen etc.)

- Arbeitsweg später 2km

- Platz für die üblichen Kindersachen sollte also sein (Größere Unternehmungen erledigen wir eh mit dem Golf VII Kombi)

Bin mir total unschlüssig.

Budget von Ihr ist leider nicht sehr groß.

zu Verfügung stehen 3000.-

meine Überlegung wäre 3000.- anzahlen und einen Polo etc. leasen.

Davon möchte sie nix hören als muss es wohl oder übel was altes neues werden.

Was kann man in der Preisklasse empfehlen und was nicht?

Ach bevor ichs vergesse sie möchte einen VW - familienbedingt ("weils so super ist")

m.M.n tuns aber andere Marken auch vllt. kann ich sie überzeugen.

Ich bin leider bei dem ganzen der falsche Ansprechpartner da mein erstes Auto das gefahren wird gerade mal 2 Monate in meinem Besitz ist :D

Vielen Dank für eure Hilfe :)

Beste Antwort im Thema

Offenbar soll nicht geleast werden. 6, setzen.

Was ich in den preisbereich empfehlen würde, wäre ein Mazda2, die sind fast nicht kaputt zu kriegen.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Schau mal bei diversen Autohändlern ist der Polo als Highline über 24 Monate zu leasen. 96-99 Euro im Monat, 10 tkm p/a.

Offenbar soll nicht geleast werden. 6, setzen.

Was ich in den preisbereich empfehlen würde, wäre ein Mazda2, die sind fast nicht kaputt zu kriegen.

Kann aus (allerdings lang) zurückliegender Erfahrung den Golf IV ins Rennen werfen.

Der ist zwar jetzt wirklich schon älter, aber da sollten zu dem Budget noch vernünftige Modelle am Markt sein.

Allerdings sollte man unbedingt das Verstauen vom Kinderwagen im Kofferraum ausprobieren.

Themenstarteram 30. August 2018 um 12:47

Zitat:

@NiklasNz95 schrieb am 30. August 2018 um 11:43:20 Uhr:

Schau mal bei diversen Autohändlern ist der Polo als Highline über 24 Monate zu leasen. 96-99 Euro im Monat, 10 tkm p/a.

Wie erwähnt will sie leider kein Leasing...

Noch dazu kommt hab ich nicht erwähnt Wohnort ist in Ö :)

Das 99.- Angebot gilt leider nur bei euch Nachbarn.

Zitat:

@unleashed4790 schrieb am 30. August 2018 um 11:57:40 Uhr:

Offenbar soll nicht geleast werden. 6, setzen.

Was ich in den preisbereich empfehlen würde, wäre ein Mazda2, die sind fast nicht kaputt zu kriegen.

Dank dir!

der Madzda 2DE sieht ja ganz niedlich aus.

Zitat:

@gummikuh72 schrieb am 30. August 2018 um 12:29:31 Uhr:

Kann aus (allerdings lang) zurückliegender Erfahrung den Golf IV ins Rennen werfen.

Der ist zwar jetzt wirklich schon älter, aber da sollten zu dem Budget noch vernünftige Modelle am Markt sein.

Allerdings sollte man unbedingt das Verstauen vom Kinderwagen im Kofferraum ausprobieren.

Golf IV hab ich Ihr auch vorgeschlagen gefällt ihr soweit.

Was ich mich Frage so ein Altes Auto (mit meist beachtlicher Laufleistung) kann man doch eigentlich nur als Diesel kaufen oder?

Kofferraumvolumen ist nicht wichtig :)

zur Not wird die Rücksitzbank verwendet.

Sie fährt ja nur allein damit (mit der kleinen eben)

VW und günstig ist jetzt aber aufgrund der Markbedingungen nicht die beste Kombination. :D

Da gibt's Mitbewerber, die genau so gut und preiswerter sind.

Hallo :)

Eine Beschränkung nur auf VW macht euch bei dem Budget das Leben wohl unnötig schwer. Ich würde sagen, ihr sucht erstmal markenunabhängig nach gutem Zustand und wenig Wartungsstau und fährt dann einfach mal Probe. Vielleicht findet ihr ja etwas, was zwar kein VW, aber trotzdem "super" ist :)

Ein gut gepflegter, einfacher (Saug)Benziner kann unter Umständen genauso lange halten wie ein Diesel oder ist in hohen Laufleistungen zumindest weniger reparaturanfällig (einfach, weil teure Dinge wie Injektoren oder Dieselpartikelfilter gar nicht vorhanden sind). Ohnehin werdet ihr euch bei dem Fahrprofil keinen Gefallen mit einem Diesel tun - dann lieber jetzt ein paar Euros beim Kauf drauflegen, als später alle paar Wochen in der Werkstatt zu stehen, weil irgendwas verstopft oder kaputt ist.

Die Leasingvariante finde ich eigentlich gar nicht übel - vielleicht kannst du deine bessere Hälfte ja damit locken, dass ein nagelneuer Polo definitiv eher auf dem neuesten Stand der (Sicherheits)Technik ist als ein zwanzig Jahre alter Golf, bei dem man vielleicht in Rechtskurven die Linke Tür festhalten muss (ja, ich übertreibe). Das kommt dann ja im Zweifel auch der Tochter zugute und ist in jedem Fall komfortabler :)

Voraussetzung ist halt dann trotzdem natürlich, dass ihr ein einigermaßen annehmbares Angebot bei euch findet. Wenn ihr euch damit dumm und dusselig zahlt, weil momentan nichts sinnvolles angeboten wird, ist natürlich keinem geholfen

Moin,

Bei dem Preisfenster muss man Markenoffen suchen. Einfach weil bei jeder Marke viel Müll in dem Fenster verfügbar ist. Euch ist ja z.B. nicht mit nem Polo 1.2 geholfen, wenn ihr nach 6 Monaten nen Neuen Motor braucht, weil entweder der Kopf kaputt ist oder ein Ventil abgerissen ist.

Da ist dann sicherlich ein Ford, der nur normalen Verschleiß hat und gepflegt wurde, sinnvoller.

LG Kester

Themenstarteram 30. August 2018 um 13:52

@DerBasse

Naja ich weiß dass - der besseren hälfte das zu erklären ist eher das Problem ;)

@Kugeldiorit

Ich hab den oben genannten Vorschlag von dem Mazda 2 gar nicht so schlecht empfunden.

Bevor ich hier weiter mache werde ich mal heute Abend mit Ihr sprechen.

Wenn sie 100% nein zu Leasing sagt wirds wohl sehr wahrscheinlich kein VW werden für Sie.

Diesel ergibt für mich eben auch keinen Sinn.

@Rotherbach

Der Meinung bin ich auch

Danke für deinen Beratungsblog!

War bestimmt eine Riesen Menge Arbeit.

Also ich meld mich hier noch mal wenn oben genannter Punkt geklärt wurde :)

Danke für die vielen Antworten :)

Moin,

Ich mein - wenn es ein VW wird - dann ist das ja auch gut. Aber einfach deshalb potentielle gute Alternativen zu ignorieren bringt nicht wirklich was.

Ich hab noch mehr Material - aber grad keine Zeit zu schreiben ... Wenn was interessant ist, lass mal hören, dann schau ich in meine Datensammlung.

LG Kester

Kleinkind und Leasing und Rückgabe etc... habt ihr ein Stellplatz?

Leasing würde ich nur machen, wenn auch die Rahmenbedingungen stimmen. Bei Laternenparker kann es schnell vorkommen, dass man anrempelt oder angerempelt wird...Kleinkinder machen Dreck, Kratzer undundund...

Nicht das man am Ende ne hohe Rückzahlung hat...

Dann lieber etwas, was man nicht zurückgeben muss...

Schaut mal nach Toyota Yaris...sehr günstig im Unterhalt und auch fast nicht zerstörbar!

Mich würde ja ein Blogbeitrag zum Twingo 2 interessieren. :D

Themenstarteram 30. August 2018 um 14:16

@Bluedo

Stellplatz in der Tiefgarage wird von meinem besetzt da keine Kasko etc.

Ihr Auto würde dann im Siedlungsgebiet parken.

Ist aber in Ordnung (große breite Parkplätze keine Durchzugsstraße da Sackgasse)

Rempler eigentlich ausgeschlossen, da ist die Wahrscheinlichkeit dass sie wo anrempelt größer ;)

EDIT:

Danke für den Tipp mit dem Yaris schau ich mir an! :)

Was ist denn mit VW Alternativen aus dem eigen haus? Also z.B. SEAT oder Skoda? das sind technisch nicht nur die gleichen sondern oft absolut identische Autos, blos das ein anderes Emblem vorna drauf pappt. Für AUDI gilt oft das selbe. Schon hast Du deinen Suchkreis deutlich erweiteret.

ABER wenn Du wirklich preiswerte und "gute" Autos suchst dann vergiss mal ganz schnell VW: Die sind allenfalls gleichwertig mit den Japanern oder anderen Asiaten. Selbbst ein Dacia kann heute schon anden Standart von VW anknüpfen (immer gute Wartung vorausgesetzt) Was bei VW dazu kommt: Die Ausstattung ist in der regel eher mager bzw. der Preis ist exorbitant hoch im Verglich zu anderen Marken.

Zitat:

@unleashed4790 schrieb am 30. Aug. 2018 um 11:57:40 Uhr:

Offenbar soll nicht geleast werden. 6, setzen.

 

Was ich in den preisbereich empfehlen würde, wäre ein Mazda2, die sind fast nicht kaputt zu kriegen.

Habe Ich auch gelesen,aber bei den Konditionen sollten man das nicht außen vor lassen.

Da würde ich eher noch versuchen die Frau zu überzeugen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. VW - gebrauchter gut & günstig ;)