ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familienauto mit 7 Sitzen-Drei Einzelsitze in zweiter Reihe- maximal 20.000€ / Neu oder gebraucht

Familienauto mit 7 Sitzen-Drei Einzelsitze in zweiter Reihe- maximal 20.000€ / Neu oder gebraucht

Themenstarteram 19. November 2020 um 10:33

Hallo liebe Autoliebhaber,

bisher fahren wir einen VW Passat 1.6 TDI aus 2012. Wir benötigen allerdings ein Auto bei dem man

drei Einzelsitze in der dritten Reihe hat, da wir uns noch ein drittes Kind wünschen.

Unser Budget liegt bei maximal 20.000€.

Laufleistung zwischen 15-25.000 Kilometer.

Bisher interessant fanden wir Neuwagen wie z. B. Citroen Berlingo XL oder Dacia Lodgy oder so.

Die gibt es bei APl etc. schon für um die 20.000.

Schöner finden wir natürlich Autos in Richtung Seat Alhambra oder Peugeot 5008. Dort könnte man aber nur ältere Fahrzeuge in unserem Budget erhalten.

Wir möchten vorallem ein Auto mit gutem Preis-Leistungsverhältnis. Kann auch günstiger sein, insofern das P/L besser ist. Marke und Modell sind uns ziemlich egal. Und sollte halt ziemlich gross sein. Diesel oder Benziner ist uns egal.

Sitzheizung sollte Pflicht sein und Schiebetüren wären ideal sind aber kein Muss!

Ich freue mich auf eure Vorschläge.

Ähnliche Themen
37 Antworten

Citroen Grand C4 Spacetourer könnte mit Rabatt auch als Neuwagen im Budget liegen, falls nicht dann als junger Gebrauchter.

Ford Smax oder Ford Galaxy

Opel Zafira Tourer

Kia Sorento ?

Themenstarteram 19. November 2020 um 12:13

Citroen Grand C4 sieht für einen neuen sehr interessant aus. Ist der einem Berlingo neu vorzuziehen?

Zu Ford S-Max und Galaxy: Wo ist denn da der große Unterschied. Sind die Qualitativ ok ? könnte nur ein Gebrauchter dort werden. Welche Motoren bieten sich an?

Opel gibt es wie Sand am Meer. Liegt das am schlechten Ruf oder sind die nix? Welcher Motor wäre da zu bevorzugen?

Kia Sorento scheint mir eine andere Preisliga zu sein?

Zum Zafira:

VW gibts noch mehr. Deswegen ein schlechtes Fahrzeug hineindenken?

Anschauen. Selber beurteilen. Die 1.4 Turbos sind noch mit Saugrohreinspritzung und deutlich unauffällig. Zu den 1.6 Benziner weiß ich nichts. Der 1.6 Diesel glänzt mit rasselnden Steuerketten. Der 2.0 Diesel macht da weniger Faxen. Ist aber von der alten Schule und lässt schonmal mehr den Diesel raushängen.

Ford S-Max. Beste Erfahrungen gemacht.

Zitat:

@Turmbauer schrieb am 19. November 2020 um 12:13:53 Uhr:

 

Zu Ford S-Max und Galaxy: Wo ist denn da der große Unterschied. Sind die Qualitativ ok ? könnte nur ein Gebrauchter dort werden. Welche Motoren bieten sich an?

Der S-Max ist was schöner, das Dach fällt nach hinten etwas ab, dafür ist aber der Galaxy logischerweise geräumiger. Galaxys sind tendenziell geringfügig teurer. Bei der Laufleistung würde ich ohne Frage einen Diesel wählen, ist einfach komfortabler in so einem Dampfer. Die 2l-Maschinen kommen von PSA ("TDCI") oder, bzw. ab 2018 von Ford selbst ("EcoBlue" mit SCR-Kat), liefern ab 2015er BJ alle EU6. Die TDCis sind an 6-Gang-DKGs gekoppelt, die EcoBlues an 8-Gang-Wandler. Tendenziell würde ich letzteres bevorzugen, ist aber teurer.

Alles in allem lehne ich mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass die beiden Ford-Vans die besten Großraumlimousinen sind, die man aktuell kaufen kann. Es sei denn, Schiebetüren sind Pflicht, aber dem scheint wohl nicht so zu sein.

Komm ich natürlich noch mit den Ford Grand Tourneo Connect um die Ecke. Gibts aber nur bis 120 Diesel PS (dafür sind diese sehr kultiviert). Dürfte als 1-2 jähriger bei ca 20.000 liegen, je nach Ausstattung.

Ich würde keinen Citroen kaufen, der nicht aus einer Kooperation mit Toyota entstanden ist oder zumindest von Toyota des Re-Labelings für würdig befunden wurde. :D

(Also Berlingo und seine Geschwister statt C4)

Sind die Ecoblue jetzt tatsächlich ne Eigentwicklung von Ford oder wie??

Themenstarteram 19. November 2020 um 18:55

Also ich würde mich vorerst einmal auf Opel Zafira, s-max und Galaxy fokussieren.

 

Der Zafira ist ein gutes Stück günstiger. Würde da so ab bj. 2017 mit einer Laufleistung von ca 50k schauen. Die gibt es da ab 15k. Oder doch lieber etwas mehr zahlen und nen ford ?

Welcher Hersteller steht denn hinter den 2017er zafiras ? Sieht mir irgendwie auch wie ein Ford aus ^^

3 Einzelsitze in dritter Reihe, hat eigentlich keiner...

 

US-Minivans + Busse haben in dritten Reihe zumindest ne vernünftige Bank!

Der Zafira ist schon von Opel. Kenne ihn eben durch meine Eltern. 3 klassische Einzelsitze besitzt der natürlich nicht. Aber der Platz im Fond ist schon recht üppig. Zu gegebenen Anlässen fahren wir mit 5 Erwachsenen dort ohne Probleme. Zur Veranschaulichung guckst du hier.

Der Zafira ist ne komplette Opel Entwicklung hat nix mit andern herstellen zu tun. Schon gar nicht mit Ford. Opel gehört inzwischen zu Peugeot aber der Zafira kam vorher.

Gillt weitgehend als problemlos.

 

S Max und Galaxy sind aber ne Nummer größer.

 

3 Kindersitze brauchen mehr Platz als 3 Erwachsene kommt halt drauf an wie alt die Kinder sind. Daher müsstet ihr gucken ob euch der Zafira reicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familienauto mit 7 Sitzen-Drei Einzelsitze in zweiter Reihe- maximal 20.000€ / Neu oder gebraucht