ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Vom S-211 E-500 4 matic gegen VW Phaeton 3.0 TDI eingetauscht

Vom S-211 E-500 4 matic gegen VW Phaeton 3.0 TDI eingetauscht

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 18. September 2013 um 15:55

Hallo,

nach 14 Jahren die ich mit 2 Mercedesmodelle gefahren(C-280 und E-500) bin,mit beiden Fahrzeugen habe ich immerhin rund 465.000 km in dieser Zeit zurückgelegt habe,bin ich vom Mercedespfad abgekommen und habe mir einen VW Phaeton gekauft:D:D.

Anfangs fand ich den Gedanken von Mercedes auf Volkswagen zu wechseln abwägig,doch nach der Probefahrt mit dem VW Phaeton,war das Schicksal meines E-500 besiegelt,das war mir klar bevor ich mit meinem Verkäufer,die Verhandlungen aufgenommen habe.Ich bin jetzt froh nicht mehr ein Auto zu besitzen bei dem sich der Hersteller ständig Gedanken macht,wo man bei der Herstellung dieses Fahrzeuges man noch Geld einsparen kann,was aber zu Lasten der Qualität der einzelnen Komponenten übergeht.

Mein E-500 war wohl einer dieser Fahrzeuge der unter diesen Sparzwängen deutlich zu leiden hatte und das schon von Tag seiner Auslieferung,denn ein Blick in die Schadenshistorie,ließ dies deutlich erahnen,nur das diese Schadenshistorie erst zu Gesicht bekam als ich das Auto schon 1 Jahr besessen habe,denn davor habe ich mir nie Gedanken über sowas gemacht,bevor ich mich hier bei Motortalk über diese Baureihe näher informiert hatte.

Es gibt hier natürlich Leute die ich hier kennenlernen konnte,die mir geholfen haben,wenn mein Auto mal wieder elektronischen Marken hatte,bei denen ich mich auch an dieser Stelle auch nochmals bedanken möchte,Sippi und Mireu möchte ich an dieser Stelle besonderst hervorheben,denn die beiden im Team sind meiner Meinung nach nicht zu toppen,falls Du dies liest Dieter,auch wenn Wir am Ende nicht einer Meinung waren,aber ich bin nicht nachtragend und kann deinen Ärger natürlich verstehen,es ist eben so wenn man verschiedene Charakteren und Auffassungen hat,kommt es irgendwann mal zu einer anderen Meinungsauffassung...sei´s drum.

Nun bin ich knapp 3 Monate Besitzer eines VW Phaetons und begeistert von dem Qualitätseindruck,den ich von dem Auto nach knapp 11.000 km machen konnte und ich muss leider sagen,das ich meinen Mercedes nicht eine Sekunde vermisse,hätte mir das jemand vorher gesagt,das ich mal eine solche Aussage treffen würde,den hätte ich ein wenig für verrückt erklärt und ich ärgere mich ein wenig nicht vorher schon gehandelt zuhaben.

Ich scheine natürlich ein besseres Auto erwischt zuhaben....denn die Schadenshsitorie ist gegenüber meines E-500 so richtig leer und der Gesamteindruck dieses Auto´s hat mich sofort bei der Probefahrt davon überzeugt,das ich dieses Auto haben muss.

Ich werde wohl meine ständigen Werkstattbesuche der letzten Monaten vermissen:rolleyes::rolleyes:,die mir mein E-500 aufgezwungen hat,für ein 9 Jahre altes Auto waren mir das eindeutig zuviele,selbst im Vergleich zu meinem C-280 steht mein E-500 schlechter da und der C-280 wurde immerhin 13 Jahre alt und hatte in 10 Jahren meines Besitzes weniger Werkstattaufenthalte,als mein E-500 in den 4 Jahren,für mich ein Indiz das die Qualität von Mercedes in den letzten Jahren,deutlich nachgelassen hat.

Die Erfahrungen der letzten Wochen habe mir gezeigt,das ich den richtigen Weg gewählt habe,auch wenn dieses Auto nicht jedermanns Geschmack ist....denn ich steige wieder mit einem guten Gefühl ins Auto....ohne mich über unnötige Mängel mich aufregen zumüssen.

Mal sehen was die nächsten Jahre so bringen wird,der Anfang jedenfalls passt und der Service und die Preise beim Freundlichen passen ebenfalls,immerhin um die Hälfte günstiger,als in der MB-Niederlassung Mannheim.

wünsche Euch trotzdem das Ihr mehr Glück habt und gute Fahrt

Uwe

 

Beste Antwort im Thema

mcclaine911,

ich kann es einfach nicht mehr lesen, wenn alles bei MB so Sch...ße ist, warum liest denn Du hier überhaupt noch mit. Ich habe jetzt meine 2. E-Klasse, der 1. Bj. 2005 und jetzt 2008. Ich bin mit Beiden höchst zufrieden.

Ich habe 3 Audis und 5 VW Passat gefahren. Nach dem letzten Passat bin ich zu MB gewechselt und habe es nicht bereut.

Uwe 1967

Übrigens, wenn Jemand behauptet, der VW-Freundliche ist preiswerter, da kann ich nur drüber lachen.

Ich gönne Jedem das Auto, das er fährt, nur hört bitte auf dann im alten Forum noch nachzutreten.

Ich wünsche Dir mit Deinem Neuen viel Spaß (ohne Ironie, weil ich mir über den Phäton keine Meinung bilden kann).

vulcanb

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Hallo Uwe,

sag doch mal was zum Baujahr, Ausstattung etc. von dem VW.

Grüße

Andy

Tja, du hattest einfach ein Montagsauto. Punkt.

Das gibt es bei VW/Audi/BMW/Porsche... genauso!

 

Wir haben 3 Mercedes in der Familie und sind S E H R zufrieden mit der Qualität.

 

Der Vergleich einer E-Klasse Allrad-Kombi mit V8-Motor und einem 3.0tdi Diesel-Volkswagen Limousine... ist auch... naja, schon merkwürdig.

 

Wem's gefällt. Für mich käme NIE ein VW in Frage.

 

Dann viel Glück mit dem VW und berichte mal in ein paar Jahren die Langzeitqualität, wenn du mal 200-300k km abgespult hast.

Ist schon machmal irgendwie Lustig für manche Mercedes fahrer kommt ein VW niemals in frage und die meisten VW fahrer würden niemals nen Opel fahren dennoch aber zu Mercedes wechseln :-)

 

ich muß aber sagen die ersten Pheaton modell mochte ich optisch mal so überhaupt nicht leiden aber die ziemlich aktuellen gehen mittlerweile optisch.

Innenraum soll ja auch nen traum sein, kein vergleich zum passat wo er gerne als großer bruder von bezeichnet worden ist.

Phaeton ist und bleibt aber ein nieschen (schreibt man das so? ) auto gegen 7er/A8 und S-klasse

Themenstarteram 18. September 2013 um 17:24

Zitat:

Original geschrieben von AndyW211320

Hallo Uwe,

sag doch mal was zum Baujahr, Ausstattung etc. von dem VW.

Grüße

Andy

Bj.10/07 Individual-Modell

mit allem was die VW-Liste hergibt bis auf wenige Ausnahmen

Premiumausstattung für 5 Sitzer

Abstandstempomat

Spurwechselassistent

Solarschiebedach

Massagesitze hi.+vo.

Sitzklimatisierung hi.+vo.

Individualmodell

digitales Soundsystem

VW-Command-System

etc.

ein kleiner Auszug aus der langen Liste

gruss Uwe

Pheaton ist eigentlich was feines, aber ist der 3 lieferbar nicht etwas untermotoriesirt, vom Komfort her keine frage

Hate mal den 3lieter A8 Probe gefahren, habe mich dann gleich auf dem 4,2 fixiert

Ich hab noch einen sehr gut ausgestatteten S211 aus 2008 und finde die Verarbeitung viel besser als die jetzigen Modelle (212 genug probegefahren und 204 Mopf hab ich).

Der neue Phaeton ist (falls du den fährst) in meinen Augen wie ein alter A8. So einen fahrenden Klotz würde ich niemals kaufen.

Themenstarteram 18. September 2013 um 17:27

Zitat:

Original geschrieben von tigu

Tja, du hattest einfach ein Montagsauto. Punkt.

Das gibt es bei VW/Audi/BMW/Porsche... genauso!

Wir haben 3 Mercedes in der Familie und sind S E H R zufrieden mit der Qualität.

Der Vergleich einer E-Klasse Allrad-Kombi mit V8-Motor und einem 3.0tdi Diesel-Volkswagen Limousine... ist auch... naja, schon merkwürdig.

Wem's gefällt. Für mich käme NIE ein VW in Frage.

Dann viel Glück mit dem VW und berichte mal in ein paar Jahren die Langzeitqualität, wenn du mal 200-300k km abgespult hast.

Der Vergleich mag zwar hinken,hätte ich bevor ich das Auto gefahren habe auch gesagt,aber fahr so ein Auto mal,dann denkst Du anderst drüber.

Vor allem ist das Auto vollverzinkt und fängt nicht an den unmöglichsten Stellen an zu rosten,wie bei meiner E-Klasse an der Fronttür hinten rechts.

Zitat:

 

Der Vergleich mag zwar hinken,hätte ich bevor ich das Auto gefahren habe auch gesagt,aber fahr so ein Auto mal,dann denkst Du anderst drüber.

Vor allem ist das Auto vollverzinkt und fängt nicht an den unmöglichsten Stellen an zu rosten,wie bei meiner E-Klasse an der Fronttür hinten rechts.

Was muss das für ein Auto sein :D

Zitat:

Original geschrieben von brazzident

 

Zitat:

Original geschrieben von brazzident

Zitat:

 

Der Vergleich mag zwar hinken,hätte ich bevor ich das Auto gefahren habe auch gesagt,aber fahr so ein Auto mal,dann denkst Du anderst drüber.

Vor allem ist das Auto vollverzinkt und fängt nicht an den unmöglichsten Stellen an zu rosten,wie bei meiner E-Klasse an der Fronttür hinten rechts.

Was muss das für ein Auto sein :D

Naja bei Mercedes würde mich mittlerweile nichts mehr wundern... auch das die ne VORDERTÜR hinten verbauen ... das die dann auch noch rostet gehört bei MB ja mittlerweile zum Standard :-)

Aber Spass beiseite ... Uwe meinte natürlich Fondtüre ;)

Was seine Wahl angeht kann ich nur sagen Hut ab ... ich persönlich mag den Phaeton von der Form her zwar nicht wirklich , bis auf die letzten Modelle, aber wenigstens einer der nicht am Stern hängenbleibt NUR weil die mal die "besten" Autos gebaut haben!

Es bringt niemandem was wenn er MAL was gutes gebaut hat aber mittlerweile nur noch Schrott ab Werk produziert und dann nichtmal den Arsch in der Hose hat zu seinen Fehlern zu stehen und statt dessen den KUNDEN dafür bezahlen lässt!

Wir sind ja Fahrzeughersteller und bauen Mercedes Sprinter Reisebusse ... Allersdings nehmen WIR die Sprinter vor dem Umbau komplett auseinander und versiegeln diese gegen Rost auf LANGZEIT (kennt MB nicht) Unsere Fahrzeuge behalten die MB Werksgarantie und haben für sämtliche Umbauten von uns ebenfalls 2 Jahre Garantie ... jetzt ratet mal bei wem unsere Busse nach der Auslieferung häufiger stehen um Mängel zu beseitigen? :D

Ich habe auch 2 MB gefahren eben WEIL ich natürlich beim Kunden nicht mit nem Audi oder Jaguar vorfahren wollte... ABER auch ich habe privat wieder zu Audi gewechselt weil ,selbst mit eigener Meisterwerkstatt, nicht gegen an zu reparieren war... Ich muss allerdings dazu sagen das ich einen absolut rostfreien W211 hatte (War sicher ein Montagsauto von MB :D )

Der 3,0 TDI ist ein guter Motor! Und was verarbeitung angeht haben Audi und sogar VW MB schon lange überholt! Aber dazu müsste man es OBJEKTIV sehen und seine Rosarote Brille absetzen können ...

Viel Spass damit

Gruss aus Hannover

Zitat:

Original geschrieben von uwe1967

Vor allem ist das Auto vollverzinkt und fängt nicht an den unmöglichsten Stellen an zu rosten,wie bei meiner E-Klasse an der Fronttür hinten rechts.

Vollverzinkt... also ich will dir nicht den Wagen madig reden aber... das sind doch die ollen (G)Audis auch oder? -> Grosse Anti Rost Aktion von Audi  oder Audi Anti Rost Aktion Liste :eek::eek::eek:

Nochmal, DU hattest wirklich grosses pech. Unsere beiden S211'er sind 9 und 10 Jahre alt und haben NULL Rost!

mcclaine911,

ich kann es einfach nicht mehr lesen, wenn alles bei MB so Sch...ße ist, warum liest denn Du hier überhaupt noch mit. Ich habe jetzt meine 2. E-Klasse, der 1. Bj. 2005 und jetzt 2008. Ich bin mit Beiden höchst zufrieden.

Ich habe 3 Audis und 5 VW Passat gefahren. Nach dem letzten Passat bin ich zu MB gewechselt und habe es nicht bereut.

Uwe 1967

Übrigens, wenn Jemand behauptet, der VW-Freundliche ist preiswerter, da kann ich nur drüber lachen.

Ich gönne Jedem das Auto, das er fährt, nur hört bitte auf dann im alten Forum noch nachzutreten.

Ich wünsche Dir mit Deinem Neuen viel Spaß (ohne Ironie, weil ich mir über den Phäton keine Meinung bilden kann).

vulcanb

Zitat:

Original geschrieben von Vulcanb

mcclaine911,

ich kann es einfach nicht mehr lesen, wenn alles bei MB so Sch...ße ist, warum liest denn Du hier überhaupt noch mit. Ich habe jetzt meine 2. E-Klasse, der 1. Bj. 2005 und jetzt 2008. Ich bin mit Beiden höchst zufrieden.

Ich habe 3 Audis und 5 VW Passat gefahren. Nach dem letzten Passat bin ich zu MB gewechselt und habe es nicht bereut.

Uwe 1967

Übrigens, wenn Jemand behauptet, der VW-Freundliche ist preiswerter, da kann ich nur drüber lachen.

Ich gönne Jedem das Auto, das er fährt, nur hört bitte auf dann im alten Forum noch nachzutreten.

Ich wünsche Dir mit Deinem Neuen viel Spaß (ohne Ironie, weil ich mir über den Phäton keine Meinung bilden kann).

vulcanb

wenn DU es nicht mehr lesen kannst warum liest DU es dann noch?!

Fällt mir auch nix zu ein!!

Wenn DU mit MB zufrieden bist freu Dich!

Pech hin oder her.

Ich kann auch was berichten mein Kumpel und ich haben zeitnah knapp vor einem Jahr beide Autos gekauft. Er einen Audi a6 und ich e-Klasse. Ungefähr gleiche ausstattung und gleiches Baujahr Audi jünger.um 1jahr. Der Audi war 145k gelaufen meiner 173k.

Er und ich haben ungefähr gleiche fahrweise.also alles ist sehr ähnlich Anschaffung und Situation. Und ich muss sagen (da direkter Vergleich vorliegt) er musste nach einem Jahr mehr investieren als ich.natürlich sind verschleisteile nicht miteinbezogen.

Was comfort angeht brauche ich glaube nichts dazu schreiben. Verarbeitung ebenfalls.

 

ich verfolge das ja schon länger mit dem umstieg von der E klasse zum phaeton. allerdings finde ich, dass der vergleich hinkt.

es wäre doch sinnvoller ihn mit einer S klasse zu vergleichen. und da würde der phaeton sicherlich keinen stich machen können.

wenn ich sehe wie die gebrauchtwagenpreise von audi A8, phaeton und auch 7er BMW stehen, dann trennt sich sie spreu vom weizen doch recht schnell.

eine S-klasse ist immer deutlich teuerer als ein vergleichbarer konkurrent.

den BMW 7er sehe ich auf augenhöhe mit einer S-Klasse. immerhin haben beide konzerne schon 8 und 12 zylinder motoren gebaut, als audi lediglich einen, wenngleich genialen, 5 zylinder turbomotor aufbot um im audi 200 die oberklasse zu attackieren.

ja, der audi A8 liegt in den verkaufszahlen weit vorne. das liegt allerdings an den günstigsten leasingraten. das sehen fuhrparkmanager gerne.

mercedes hat dagegen die weitaus meisten kunden, die sich privat einen hochwertigen neuwagen gönnen.

wer also viel geld hat und etwas privat investieren möchte in ein hochwertiges fahrzeug, der greift deutlich häufiger zur S klasse als zu einem VAG produkt. und das hat sicherlich seine gründe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Vom S-211 E-500 4 matic gegen VW Phaeton 3.0 TDI eingetauscht