ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Voll-LED-Scheinwerfer Active High Beam

Voll-LED-Scheinwerfer Active High Beam

Volvo
Themenstarteram 21. November 2016 um 14:05

Hallo,

kürzlich bin ich einen S90 probe gefahren und hier im Forum habe ich auch schon einiges gelesen zum Fernlichtassistent.

Da ich aktuell ja von vielen Software-Problemen und Updates lese und hier wohl verschiedenste Software-Stände im Einsatz sind (nicht jeder lässt sein Auto alle 2 Wochen neu updaten) hier nun die Frage:

Verhält sich der Fernlichtassistent bei Euch auch so komisch auf der Autobahn?

Auf der Landstrasse geht alles prima.

Auf der Autobahn wird das Fernlicht aber nur selten eingeschalten - und sobald ein Auto neben einem ist oder im Gegenverkehr dann wird nur abgeblendet und man fährt mit herkömmlichen Abblendlicht.

Aktuell fahre ich einen 3er mit Xenon Scheinwerfern - das Model ist schon etwas in die Jahre gekommen - dennoch kann der 3er das super. Auf der Autobahn funktioniert der Fernlicht Assistent wie auf der Landstrasse. Fahrzeuge werden einfach ausgeblendet (egal ob Gegenverkehr oder Fahrzeuge in gleicher Fahrtrichtun)- nur wenn zu viele Fahrzeuge da sind wird das Fernlicht ganz abgeschalten.

War mein S90 nur fehlerhaft bzgl. Fernlichtassistent oder wie verhält sich Euer Elch?

Gibt es unterschiedliche Software-Stände für den Fernlichtassistent?

Gruß

Andi

Beste Antwort im Thema

Mein lieber Herr Gesangsverein.... da war ich die letzten 70 TKM doch wirklich "hell"-auf begeistert von dem Licht im XC90II. Mir wäre bisher aber auch nicht im Absatz in den Sinn gekommen mich über das Licht zu beklagen.... wenn ich das hier so lese, muss ich mich fragen mit was für einer Funzel ich in der Gegend rum fahre....

naja vielleicht muss ich auch mal wieder an der "Nacht der langen Messer" mitfahren um mit zu bekommen was gute Scheinwerfer sind.

167 weitere Antworten
Ähnliche Themen
167 Antworten

Zitat:

@ANDREAS_MUC schrieb am 21. November 2016 um 16:12:00 Uhr:

Vielen Dank Daniel für die Info. Da scheint es dann schon deutliche unterschiede zu geben in welchem BMW das System verbaut ist. Bei mir blendet es eher zu früh wie zu spät ab. Aber gut zu wissen...

Bei Deiner Argumentation hier, würde ich eher glauben, das Du völlig andere Massstäbe ansetzt, da Du andere Gewohnheiten hast. Könnte ja sein, das Du zu denen gehörst, die eh sehr spät abblenden und darum das System einfach deinen Gewohnheiten entspricht. ;)

KUM

Themenstarteram 22. November 2016 um 16:32

Deine Unterstellungen sind einfach nur doof.

Sorry aber das muss jetzt einfach mal sein

 

Die Hersteller bewerben das System gerade auch für die Autobahn.

Ausserdem bekommt man das schon mit wenn man jemand blendet. Das ging schon früher wenn man manuell Fernlicht geschalten hat und der Gegenverkehr sich erkenntlich gezeigt hat.

 

Sie Systeme sind unterschiedlich. Und ich wollte wissen wie sie sich verhalten. Und keine Klugscheißerei wer hier wen blendet oder wie Auto fährt. Das ist unsachlich. Du hast mich noch nie Auto fahren gesehen und ich habe die Erfahrung mit meinem bmw gemacht dass das System sehr gut funktioniert.

 

Alles andere ist Spekulation

Themenstarteram 22. November 2016 um 16:43

und um das nochmal klar zu stellen. Mir ging es nie um die Ausleuchtung des Gegenverkehrs. Da sind die Systeme eh sehr konservativ was auch gut so ist. Mir ging es darum warum im rechten Bereich zum Straßenrand hin das System auf der Autobahn irgendwann nicht mehr aufblendet sondern einfach nichts tut.

Mein BMW - und das habe ich ja bereits erwähnt - tut das sehr wohl.

Und ich erwarte hier von neuen Systemen eher eine Verbesserung als etwas schlechteres was die Ausleuchtung betrifft.

Man kann ja alles mit Sicherheit begründen und sagen Volvo will ja niemanden blenden. Ich sehe hier aber noch Verbesserungsbedarf und das hat mit Rücksichtslosigkeit nichts zu tun wenn man den rechten Straßenrand besser ausgeleuchtet haben will.

Alle anderen die entsprechend Angst haben Verkehrsteilnehmer zu Blenden - den Innenspiegel anzuleuchten oder hintere dem eigen Fahrzeug befindliche Fahrer zu irritieren (ja das habe ich hier alles als Argumente gelesen) die können ja nachts sicherheitshalber ohne Licht fahren dann wird auch keiner irritiert.

Ich fühle mich hier in einer Diskussion wie bei der Einführung von Xenon als einige gejammert haben "es ist zu grell" "es ist zu aggresisv" "es blendet mich" es ist somit gefährlich. Und warum? Weil Veränderung halt mal ab und zu Gewöhnung erfordert. Xenon hat aber auch bestimmt viele Leben gerettet weil mehr gesehen wird nachts.

In diesem Sinne - Ich wollte keine Grundsatzdiskussion auslösen aber mich kotz*** das so an dass im Internet manche meinen andere als Raudis hinstellen zu wollen obwohl sie einen nicht kennen.

Back to the facts: Die Systeme sind in Deutschland zugelassen und dementsprechend konform der Straßenverkehrsordnung und bestimmt auch getestet und geprüft. Wenn diese Systeme auf der Autobahn nicht zugelassen wären dann würden die Systeme abschalten (und zwar komplett) wenn man auf der Autobahn fährt. Der Volvo verhält sich hier aber sehr undurchsichtig. Manchmal blendet er auf manchmal nicht - manchmal leutet er den rechten Rand per Fernlicht aus und dann mal wieder nicht. Das ist das was ich bisher nicht erlebt habe von diesen Systemen und deshalb die Frage hier nach Erfahrungen bzw. ggf. unterschiedlichen Software-Ständen.

Also ich habe Erfahrungen mit BMW und Mercedes mit aktivem LED Licht und das von Volvo verhält sich ziemlich ähnlich.

Und bei einem Test in AMS vor einiger Zeit wurde auch die Ähnlichkeit zu Audi System bestätigt.

Daher ziehe ich den Schluß, daß es sich das System von Volvo nicht als "undurchsichtig" verhält, sondern wie alle anderen Systeme seine Vor- und Nachteile hat.

Im Übrigen finde ich es sehr gut, schnell reagierend und mehr als ausreichend ausleuchtend.

Auf der AB habe ich auch das Gefühl, daß es ab ca. 120/130km/h (ebenso wie bei ABM) nur auf und abblendet und nicht mehr andere Fahrzeuge "ausspart".

LG

GCW

Falls hier noch jemand Probleme mit dem Auf-/Abblenden hat:

Unter den Einstellungen bei "My Car" glaube ich war es, kann man unter Beleuchtung auch das Regelverhalten der Scheinwerfer in 3 Stufen anpassen!

Das sollten der/die Betroffene vielleicht mal probieren!

Man kann so vieles anpassen....

Wäre schön, wenn das was werkseitig eingebaut wird, nur das macht, was es können soll.

An den Andreas..... jetzt wäre mir fast rausgerutscht zu sagen " getroffene Hunde bellen" ;)....würdest Du aber wieder falsch verstehen. Ich meinte das mit den Gewohnheiten schon ernst und wollte damit nicht einen Verkehrsrowdy konstruieren... Ich blende immer sehr früh ab, schon wenn ich sehe, das hinter der Bergkuppe ein Scheinwerferstrahl zu sehen ist. Viele machen das erst, wenn Sie über die Bergkuppe rüberkommen und dann wirklich das Fahrzeug sehen können. Für mein Befinden viel zu spät, aber für diese Leute wohl völlig ausreichend, obwohl damit immer eine kurze Blendung einhergeht. Da das System auch erst abblendet, wenn Scheinwerfer zu sehen sind, wäre das für mein Gefühl immer etwas spät...auch wenn die Reaktionszeit der Technik viel kleiner ist, als die des Menschen....

KUM

Ich bin gestern nun das erste Mal länger, ca. 1,5 h überwiegend einsame Landstraßen mit wenig Verkehr gefahren.

Das Abblenden erfolgt in jedem 10. Fall viel zu spät, da ist der Gegenmann längst geblendet und braucht erst wieder ein wenig, um gut sehen zu können.

Vorausfahrende Autos nehme ich deutlich an den roten Rücklichtern auch in der Ferne war, beim AHB gehen die offenkundig unter angeleuchteten Verkesschildern u.ä. unter.

Das ständige hin und herschalten in der Nahszenerie nervt und das eigentlich schöne automatische Fernlicht kann man niemanden zumuten.

 

Ich habe es dann abgebrochen. By the way: waren die Beschriftungen in den Lenkstöckern auch bei ABM unbeleuchtet???

War bei mir auch so am Anfang. Habe das sehr früh moniert und seither ist es nicht mehr vorgekommen, dass sich ein Entgegenkommer belästigt gefühlt hat.

Ich bin viel auf nächtlichen Landstraßen unterwegs und genieße dieses Feature seither ohne Beanstandung und freue mich an der großartigen Ausleuchtung und der funktionierenden Technik, die um Vorausfahrende punktgenau herumleuchtet.

Geblendet wird insbesondere, wenn die Autos in einer großen Distanz langsam auf grader Strecke entgegenkommen.

Hier im deutschen Mittelgebirge funktioniert das tadellos mit dem Lichtautomaten, in Dänemark hat mich jeder zweite Entgegenkommende angeblinkt.

Gruß Thomas

Zitat:

@huckelbuck schrieb am 28. November 2016 um 20:33:41 Uhr:

War bei mir auch so am Anfang. Habe das sehr früh moniert und seither ist es nicht mehr vorgekommen, dass sich ein Entgegenkommer belästigt gefühlt hat.

Also Du hast das moniert und alle Entgegenkommer fühlten sich ganz spontan nicht mehr belästigt.

Das würde mich für meine Baustellen interessieren..... !?!

Klär uns auf, hört sich gut an :cool:

Zitat:

@Hoberger schrieb am 28. November 2016 um 21:10:46 Uhr:

Zitat:

@huckelbuck schrieb am 28. November 2016 um 20:33:41 Uhr:

War bei mir auch so am Anfang. Habe das sehr früh moniert und seither ist es nicht mehr vorgekommen, dass sich ein Entgegenkommer belästigt gefühlt hat.

Also Du hast das moniert und alle Entgegenkommer fühlten sich ganz spontan nicht mehr belästigt.

Das würde mich für meine Baustellen interessieren..... !?!

Klär uns auf, hört sich gut an :cool:

Was die Werkstatt gemacht hat weiß ich nicht im Detail. Aber es hat geholfen.

Ah, der Teil fehlte mir zum Verständnis. Hört sich mach einer Kalibrierung an.

Sicher wird der Abblendgrad und -zeitpunkt einstellbar sein, in dem er so oder so auf eine Erfassung entgegenkommenden Lichtes reagiert.

Ich habe bisher in sehr seltenen Einzelfällen ein Aufblenden des Gegenverkehres erhalten und bin mir dabei noch nicht mal sicher, ob die Reaktion nicht sogar voreilig war. Gibt ja sogar Leute, die das tatsächliche Geblendetwerden nicht abwarten können und gerne schon mal präventiv werden. Dennoch bleibt es der einzige Indikator für mich, ob ich belästige - was mir fern liegt.

Sehr raffiniert finde ich auch, dass der linke Scheinwerfer bei Gegenverkehr nicht komplett sondern sein Fernlicht, welches aus fünf Leuchtrahlen besteht, nur nach und nach ausblendet und damit bis zuletzt die maximale Ausleuchtung gewährleistet - ohne zu blenden.

@Huckelbuck : Noch raffinierter und geradezu sensationell, dass deine Highbeams sogar um das vorausfahrende Auto "herumleuchten" ! Meine leuchten nur links und rechts vorbei. Scherz: Die Wortklauberei konnte ich mir nun doch nicht klemmen ;)

Zitat:

@B.Engel2013 schrieb am 29. November 2016 um 07:11:09 Uhr:

 

@Huckelbuck : Noch raffinierter und geradezu sensationell, dass deine Highbeams sogar um das vorausfahrende Auto "herumleuchten" ! Meine leuchten nur links und rechts vorbei. Scherz: Die Wortklauberei konnte ich mir nun doch nicht klemmen ;)

:):):) Der hätte von mir sein können;););)

Natürlich habe ich genau das gemeint, nur leider nachlässig ausgedrückt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Voll-LED-Scheinwerfer Active High Beam