ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. VMAX Chip?

VMAX Chip?

Opel Astra F
Themenstarteram 22. Januar 2011 um 20:44

Hallo, was haltet Ihr von diesem Chip?

Kann man den für einen Serienmotor empfehlen?VMX EBAY

Ähnliche Themen
21 Antworten

Schade ums Geld.

Themenstarteram 22. Januar 2011 um 21:22

Zitat:

Original geschrieben von Paketschupfer

Schade ums Geld.

Das hab ich auch gedacht aber bringt mich nicht weiter - wieso?

Weil diese Chips nur dem Steuergerät falsche Werte vorgaukelt, womit der Verschleis und der Verbrauch steigt.

Tuning am falschen Platz.

Steuergerät-Tuning ist eine Wissenschaft für sich ,da die Parameter für jede Fahrtstrecke wegen Luftdruck Luftfeuchtigkeit Spritqualität und und und,geändert werden müssten.

Im Rennsport wird das ja in Echtzeit( während der Proberunden ) für jede Veranstaltung gemacht (Allerdings mt dementsprechenden Steuergeräten und Softwareprograme )

Bei Auslieferung der Fahrzeuge (egel welcher Hersteller ) wird ein Universalprogramm aufgespielt,damit das Fahrzeug aufjedenfall läuft wo es Verkauft wird.

So kann es sein das ein Steuergerät aus einem Astra GSI für den Südafrikanischen Markt hier in Europa nur Ärger macht.

Mit Saugertuning kann man jedoch ordentlich Potential aus diesen Motoren holen,ist jedoch eine Frage des Geldes

Im Netz findet man jede menge Infos zu diesem Thema.

Das Geld was für diesen Chip verlangt wird,würde ich ansparen für eine Namhafte Nockenwelle samt Verstellbaren NW Rad/Räder und die einstellung bei einem Ordentlichen Tuner vornehmen lassen.Somit gibts auch anspruch auf Garantie und die Leistungssteigerung dokumentiert ist.

Themenstarteram 22. Januar 2011 um 22:28

Zitat:

Original geschrieben von Paketschupfer

Weil diese Chips nur dem Steuergerät falsche Werte vorgaukelt, womit der Verschleis und der Verbrauch steigt.

Tuning am falschen Platz.

Steuergerät-Tuning ist eine Wissenschaft für sich ,da die Parameter für jede Fahrtstrecke wegen Luftdruck Luftfeuchtigkeit Spritqualität und und und,geändert werden müssten.

Im Rennsport wird das ja in Echtzeit( während der Proberunden ) für jede Veranstaltung gemacht (Allerdings mt dementsprechenden Steuergeräten und Softwareprograme )

Bei Auslieferung der Fahrzeuge (egel welcher Hersteller ) wird ein Universalprogramm aufgespielt,damit das Fahrzeug aufjedenfall läuft wo es Verkauft wird.

So kann es sein das ein Steuergerät aus einem Astra GSI für den Südafrikanischen Markt hier in Europa nur Ärger macht.

Mit Saugertuning kann man jedoch ordentlich Potential aus diesen Motoren holen,ist jedoch eine Frage des Geldes

Im Netz findet man jede menge Infos zu diesem Thema.

Das Geld was für diesen Chip verlangt wird,würde ich ansparen für eine Namhafte Nockenwelle samt Verstellbaren NW Rad/Räder und die einstellung bei einem Ordentlichen Tuner vornehmen lassen.Somit gibts auch anspruch auf Garantie und die Leistungssteigerung dokumentiert ist.

Alles Klar, dann weiss ich bescheid.... sch...betrüger

NA NA

Das sind Menschen die mit der Unwissenheit anderer Geld machen können (Angebot und Nachfrage)

Richtiges Tuning ist nicht nur ein Chip reinstöpseln und die Karre geht ab wie ein Zäpfchen.

Es gibt Seriöse Tuner die ein Steuergerät von der Programmierung her verbessern können,entweder direkt beim Tuner am Prüfstand mit Software (Sauteuer) oder das STG einschicken.

Einfach bei Tunern Nachfragen oder im Netz stöbern,aufjedenfall einen Teure Sache.

Ein Arbeitskollege hatte vor 2jahren seinen Golf 2 auf VR6 2,9 BITURBO umgebaut und sich ein FREI programmierbares STG kaufen müssen,wegen der Motormanagment anpassung.Kostete ihn ca 680 Onken ( hatt sonst kein Hobby )aber inkl.Abstimmung am Prüfstand.

Das Ding ist der Hammer,

kann mit Laptop seine Werte wärend der Fahrt anpassen wie er Lustig ist ( von Norm einstellung über 1/4Meile bis zu Porscheärgernmodus:D ist mit 485PS im Normalmodus eingetragen!!)

Falls du das Video kucken willst ( is immerhin ein VW ) ,auf YouTube , VR6 Biturbo, eingeben und das Grüne Monster erkennst du am halbfertigen zustand .

Ist die Vmax Ph.1 wenn ich das richtig sehe, fuhr ich ca. 2 Jahre, dagegen fährt sich Serie wie eingeschlafene Füße. Hat mit nem "ich bau mir nen Widerstand vor den Ansauglufttemperaturfühler-Tuning" nix gemein.

Wirklich viel MEHRleistung ist sicherlich effektiv nicht da (Angabe war glaub ich damals ca. 160PS statt 150PS + Streuung), aber die Charakteristik ist deutlich besser und der höhere Begrenzer lässt eine etwas höhere Vmax zu (232 statt 225km/h in meinem Fall damals). Für nen sonst serienmässigen Motor fand ich das gut.

Zitat:

Original geschrieben von Paketschupfer

Weil diese Chips nur dem Steuergerät falsche Werte vorgaukelt, womit der Verschleis und der Verbrauch steigt.

 

Das Geld was für diesen Chip verlangt wird,würde ich ansparen für eine Namhafte Nockenwelle samt Verstellbaren NW Rad/Räder und die einstellung bei einem Ordentlichen Tuner vornehmen lassen.Somit gibts auch anspruch auf Garantie und die Leistungssteigerung dokumentiert ist.

Hallo

Sie schreiben genau das würden sie nicht machen.

Mit Nockenwellen wär ich vorsichtig. Kann Probleme bei der HU/AU geben. Ein Kumpel mit nem G40 hatte schon dieses Problem.

Themenstarteram 26. Januar 2011 um 3:40

Zitat:

Original geschrieben von fate_md

Ist die Vmax Ph.1 wenn ich das richtig sehe, fuhr ich ca. 2 Jahre, dagegen fährt sich Serie wie eingeschlafene Füße. Hat mit nem "ich bau mir nen Widerstand vor den Ansauglufttemperaturfühler-Tuning" nix gemein.

Wirklich viel MEHRleistung ist sicherlich effektiv nicht da (Angabe war glaub ich damals ca. 160PS statt 150PS + Streuung), aber die Charakteristik ist deutlich besser und der höhere Begrenzer lässt eine etwas höhere Vmax zu (232 statt 225km/h in meinem Fall damals). Für nen sonst serienmässigen Motor fand ich das gut.

Würdest du den Preis von 150 Flocken angemessen finden?

Ich spiele auch mit dem gedanken ein Rotkäppchen zu holen... da spalten sich auch die meinungen...leider reden oft Leute, welche noch nie einen C20XE hatten schlecht drüber aber wiederrum andere bieten für den 1,8er diesen Schlauch für Corsaumbauten an und meinen der bringt das gleiche wie n Rotkäppchen.... was ist denn da realität und was nur geschwafel? und... Ich will Sound ;)

wenn du Sound willst hole dir eine Gruppe A Anlage ab KAT:-)

Sound macht das Rotkäppchen in jedem Fall, ob es Leistung bringt oder klaut, kann ich noch nicht sagen, da ich im Corsa von Anfang an mit Rotkäppchen gefahren bin und jetzt erst auf einen anderen Kasten umbaue, das dauert aber noch, der Motor wird grad komplett revidiert und optimiert.

Ich fand den Vmax Chip top für das Geld, fuhren bei uns dann auch noch 2 andere Leute. Die Leistungsentfaltung wird viel harmonischer.

Themenstarteram 26. Januar 2011 um 13:04

Zitat:

Original geschrieben von fate_md

Sound macht das Rotkäppchen in jedem Fall, ob es Leistung bringt oder klaut, kann ich noch nicht sagen, da ich im Corsa von Anfang an mit Rotkäppchen gefahren bin und jetzt erst auf einen anderen Kasten umbaue, das dauert aber noch, der Motor wird grad komplett revidiert und optimiert.

Ich fand den Vmax Chip top für das Geld, fuhren bei uns dann auch noch 2 andere Leute. Die Leistungsentfaltung wird viel harmonischer.

Bestimmt noch besser mit Powerrohr oder?

Wie läuft das Chippen ab? gibt es verschiedene Möglichkeiten? Ich weiss nicht genau aber nicht alle STG´s haben einen wechselbaren Chip oder?

Powerrohr is dieses verchromte Dachrinnenrohr vom Luftfilter zur DK oder? Hatte ich net, is in meinen Augen Optikspielerei.

Die Chips werden gesteckt oder gelötet bzw. dann halt ein Stecksockel eingelötet und der Chip dann gesteckt.

Themenstarteram 26. Januar 2011 um 21:48

Okay, heisst das ich müsste mein STG einschicken? oder kann ich das auch selbst machen? Ich meine ich bin meister im Löten^^

Denke mal vorher schauen welche Version vorhanden ist...

 

Ich bin überzeugt von Deiner aussage(fate_md) und hole mir diesen Chip wohl...gibts eigentlich alternativen, bessere?

Alternativen in jedem Fall, z.B. von EDS, alte RDI Chips laufen wohl auch gut und sicher auch sonst noch vo einigen Anbietern. Hab ich aber kein Vergleich, bin nur Serie, dann die Evo 160 und dann weiter aufgerüstet gefahren.

Workshop zum Chip tauschen findest bei uns auf der Seite unter downloads.

Deine Antwort
Ähnliche Themen