ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Vibrationen nach Schaltvorgang und einige andere Probleme

Vibrationen nach Schaltvorgang und einige andere Probleme

Smart Fortwo 453

Hallo,

ich fahre seit 12/17 einen 42, 90 PS, Automatik und war nun in der 1. Wartung. Folgende Probleme konnten nicht abgestellt werden, weil vom SC nicht erkannt bzw nicht nachvollziehbar.

1. Beim Hochschalten bei ca. 2.100 U/min in den 2 , 4 oder 6 Gang habe ich teilweise merkliche Vibrationen. Die Drehzahl fällt nach dem Schaltvorgang auf 1.700 U/min ab. Die Vibrationen sind dann bis 2.000 U/min, darüberhinaus verschwinden diese wieder. Diese sind aufgrund des kurzen Drehzahlfensters am besten bei leichtem Schub/Vortrieb nachvollziebar! Der SC konnte diese mitten in der Stadt nicht nachvollziehen.

2. Beim ersten Losfahren knackt es auf der rechten Seite oft metallisch laut. Nur jeweils einmal, klingt aber nicht gut.

3. Rangiere ich in einer Parklücke, fällt bei Standgas manchmal die Lenkunterstützung aus.

4. Die Spritmengenanzeige stimmt nicht. Teilweise verbraucht der Smart 3/4 Liter mehr als angezeigt.

Kann einer von Euch über ähnliche Probleme berichten und wie konntet Ihr diese beseitigen?

Das SC macht den Ahnungslosen.

Vielen Dank vorab.

James

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo otsu die Tank bzw verbrauchsanzeige beim Smart spinnen total. Mein durshnittsverbrauch soll 5,5 Liter sein ist aber manchmal 6,5. genauso die tankanzeige bleibt bis zu 280 km auf voll stehen. War beim 71 PS Auto ganau so. Alle anderen Probleme habe ich nicht.

Für die Tankanzeige gibt es im SC ein Update

Hallo MB 96, seit wann gibt es die denn? Bei mir in Berlin sagen die immer so was gibt es nicht.

gibt es schon lange

dann sollen sie mal gucken ob es bei dir eine neue Software für das kombiinstrument gibt

Zitat:

@otsu schrieb am 12. Dezember 2018 um 23:40:04 Uhr:

3. Rangiere ich in einer Parklücke, fällt bei Standgas manchmal die Lenkunterstützung aus.

4. Die Spritmengenanzeige stimmt nicht. Teilweise verbraucht der Smart 3/4 Liter mehr als angezeigt.

Hallo James,

dein Punkt 3. ist bei mir einmal aufgetreten, und bei Punkt 4. ist es bei mir sogar ein ganzer Liter, der zu wenig angezeigt wird.

...zu Punkt 2. - lass mal die Federn/ Federteller überprüfen. Zieht der Smart bei einen heftigen Bremsung nach rechts?

Die Tankanzeige ist in der Tat ein Witz. Ich fahre meinen Smartie seit ca 8 Wochen (Jahreswagen Bj 11.17, 90 PS, DSG). Verbaut soll ein 35 L Tank. Verbrauch liegt bei knapp 8L/100km. Recht viel, aber ich fahre Kurzstrecke innerstädtisch. Unterm Strich müsste ich mit einer Tankfüllung 420 km weit kommen.

Jedoch zeigt bei mir nach rd 150 km die Tankanzeige halb voll und die Reserveanzeige leuchtet nach etwa 250 km.

Mehr als 24 L habe ich nie nachtanken können.

Entweder ist der kleine 28 L Tank verbaut worden, oder die Anzeige ist extrem ungenau. Hab mich noch nicht getraut, den Wagen leer zu fahren und anschl. voll zu tanken, um das herauszufinden.

Ein Update wurde bei Fahrzeugen bis 06.2017 angeboten. Bei Fahrzeugen ab Juli 17 sei das nicht erforderlich, da die neueste Software eingespielt sei, sagte mein SC Händler.

Im kalten Zustand ruckelt es recht heftig, ein Manko, was man hier häufiger liest.

 

Andere Probleme haben sich glücklicherweise nicht aufgetan.

Zitat:

@Adrian-Peter schrieb am 13. Dezember 2018 um 19:31:32 Uhr:

Die Tankanzeige ist in der Tat ein Witz. Ich fahre meinen Smartie seit ca 8 Wochen (Jahreswagen Bj 11.17, 90 PS, DSG). Verbaut soll ein 35 L Tank. Verbrauch liegt bei knapp 8L/100km. Recht viel, aber ich fahre Kurzstrecke innerstädtisch. Unterm Strich müsste ich mit einer Tankfüllung 420 km weit kommen.

Jedoch zeigt bei mir nach rd 150 km die Tankanzeige halb voll und die Reserveanzeige leuchtet nach etwa 250 km.

Mehr als 24 L habe ich nie nachtanken können.

Entweder ist der kleine 28 L Tank verbaut worden, oder die Anzeige ist extrem ungenau. Hab mich noch nicht getraut, den Wagen leer zu fahren und anschl. voll zu tanken, um das herauszufinden.

Ich Grunde kann ich alles von dir Geschriebene auch von mir geben, nur dass ich weiß, dass bei mir wirklich der größere Tank verbaut ist. Denn direkt nach der Fahrzeugübernahme habe ich getankt und dabei mehr als 30 Liter reinfüllen können.

Wenn die Tankanzeige auf einen Balken zurückgegangen ist, dann bin ich normalerweise ca. 300 km gefahren und kann um die 24 Liter nachtanken.

Was habt denn ihr für komische Fahrzeuge?

Ab zu dem Freundlichen. So etwas würde ich mir nicht gefallen lassen. Schließlich habt ihr genug Euronen für Euren Smartie abgedrückt.

Bleibt hartnäckig

Ich kann mich über meine Anzeige nicht beschweren (EZ 3/18). Stimmt einigermassen und wenn der letzte Balken aufleuchtet, gehen ca. 30 Ltr rein (35 Ltr. Tank).

Ich habe das gleiche Problem, aber andersrum. Bis ca. 250-280km zeigt die Anzeige voll an. ich bin 550 Km gefahren da stand die Uhr auf 2 Balken. Ich hatte einen Kanister mit 11 Litern dabei und als ich den reingekippt habe stand die Uhr auf 4 Balken. Getankt habe ich nach 150 km Autobahn und da gingen 31 Liter in den Tank. Alles sehr seltsam. Mir wurde bei Smart gesagt ich soll nach dem ersten automatischen Abschalten das Tanken aufhören. Der Tank sei voll. Danach habe ich aber noch ca. 15 Liter getankt. da sagte man mir bei Smart ich würde die Tankbelüftung mit befüllen. Ich hab es dann probiert, nach ca 200 km bin ich knapp am liegenbleiben vorbeigekommen da ich denn Angst bekam und 33 Liter getankt habe. Soll aber alles normal sein. Hahaha.

@cohabit:

Korrekt, mein Smart zieht beim Bremsen nach rechts. Dachte, diese wäre konstruktionsbedingt.

Gruß James

...dann fahre mal bitte zum SC, die sollen in Tips schauen, es gibt da Abhilfe. Dabei söllen die gleich nach dden Federn schauen. Nicht dass da etwas gebrochen ist.

Themenstarteram 4. März 2019 um 21:45

Ich möchte nun nochmal zu meinem Eingangsthema ein Feedback geben.

Wegen der Vibrationen nach dem Schaltvorgang in die Gänge 2/4/6 ist die Kupplung der Automatik getauscht worden.

Keine Besserung.

Beide Motor(-aufhängungs-)lager waren nach 13 Monaten defekt und sind ausgetauscht worden.

Das Knacken nach dem Anfahren kam vom Lenkgetriebe. Dieses hatte Spiel und wurde ausgetauscht. Nun habe ich Bremsenrubbeln bei über 100 km/h. Dies war vorher definitiv nicht!

Der Smart wird nun beim Smarti-Händler auf den Hof gestellt, gegen einen kostenlosen Leihwage getauscht und erst dann wieder abgeholt, wenn die "Stuttgarter Kollegen" dort gewesen sind und mitteilt haben, wie die Reparatur erfolgen soll.

Ich werde berichten....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Vibrationen nach Schaltvorgang und einige andere Probleme