ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Vettel & Alonso, der Wechselthread

Vettel & Alonso, der Wechselthread

Themenstarteram 5. Oktober 2014 um 14:42

Sodele,

hier ist der Thread rund um die Wechsel der beiden Piloten.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@hanswurst2 schrieb am 11. Dezember 2014 um 09:55:43 Uhr:

Hauptsache austeilen gell

Hast Du gelesen, wann ich es geschrieben habe? Das ist über zwei Monate her. Damals war tatsächlich noch alles Spekulation oder Vermutung und niemand außer den Beteiligten wußte wirklich etwas - und die haben entweder nichts gesagt oder dementiert.

Und weil Du bis heute nicht belegt hast, daß Hamilton 2015 bei McLaren fährt und Alonso als Teamkolege von Rosberg bei Mercedes, solltest Du Dich wirklich eher bedeckt halten.

Aber Hauptsache rumstänkern, gell? :rolleyes:

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten

Tritt zwar ob der Vorkommnisse in Japan etwas in den Hintergrund, ich eröffne die Diskussion aber trotzdem ;).

Für Vettels Weggang ist mbMn jetzt der richtige Zeitpunkt. Die aerodynamischen Regelungen haben Neweys Ideen wohl am meisten beschnitten, deswegen ist RB heuer ins Hintertreffen geraten (wäre es nur den Antriebsstrang dann würde MGP nicht auch auf langsamen Strecken dominieren). Nachdem Newey sich zudem nun zurückzieht dürfte es mit der früheren RB-Überlegenheit wohl vorerst vorbei sein.

Ferrari ist irgendwie die logische Wahl, die dort vorhandenen Recourcen sind weiterhin gigantisch. MCL als weitere Option geht mit Honda einen risikoreichen Weg, und auch das Chassis war in den letzten Jahren nicht unbedingt der ganz grosse Brüller.

Nun liegt es an ihm Kimi als wahrscheinlichen Teamkollegen zu bügeln, und zwar deutlich. Dessen Hunger scheint schon länger nicht mehr so gross wie früher, ich hätte schon erwartet dass er heuer mal das eine oder andere Glanzlicht setzt. Hat er aber nicht, ergo sollte Seb ihn genauso dominieren wie weiland Mark Webber. Schafft er das nicht dann verlieren seine 4 WM-Titel deutlich an Glanz und werden wohl endgültig zum grossen Teil Neweys Kreationen zugeschrieben. Denn rückblickend betrachtet war Mark genauso wenig ein echter Prüfstein wie es Massa oder Rubens bei Ferrari gegenüber MSC waren.

Für mich kam dieser Schritt fast schon ein wenig spät, freue mich aber dass er ihn nun endlich getan hat. 2015 dürfte da ganz interessant werden.

 

Edit:

Ach ja, was Alonso macht ist mir wurscht :D:D:D

Der Wechsel unterstreicht Vettels Charakter. 4 Jahre auf Wolke7 und wenn es nicht läuft, sucht man sich die nächste Schlampe. Nachdem was er die letzten Jahre für Material gestellt bekam, hätte er RB für nächstes Jahr noch eine Chance geben sollen.

Zu Ferrari passt er damit aber hervorragend, da wird ja auch direkt einer nach dem anderen Entsorgt, wenns mal nicht läuft (wobei dann aktuell eigentlich kein einziger Mitarbeiter mehr vorhanden sein dürfte).

Ich wünsche Räikkönen, dass er nächstes Jaht der dominierende Pilot bei den Roten sein wird, RedBull soll zeigen dass sie auch ohne Vettel stark sind und Alonso soll bei McHonda Vizeweltmeister hinter dem deutschen Nationalteam werden :D

Diese Kritik verstehe ich nicht. Natürlich strebt jeder Fahrer stets das beste Material an, völlig normal. Da nun die Zukunftsaussichten bei RB etwas nebulös sind, er dort alles erreicht hat was man erreichen konnte und er sicher auch für sich selbst den Beweis antreten will dass er auch mit einem anderen Fahrzeug erfolgreich sein kann, liegt ein Teamwechsel nahe. Wurde ihm das nicht gerade auch hier im Forum mehr als einmal nahegelegt?

Und mit Ferrari wechselt er ja auch nicht gerade zu dem Siegerteam der letzten Jahre schlechthin, eher auf eine Baustelle. Wenn er dort dann etwas reisst dann werden seine Kritiker - mich eingeschlossen ;) - wohl endlich verstummen und akzeptieren, dass er einer von den ganz grossen ist. Klappt das nicht dann hat er sich selbst demontiert, ist also schon ein Risiko. Bequemer wäre es sicher gewesen bei RB zu bleiben.

Vettel:

Keine Frage er ist ein guter Pilot. Aber im Fahrerfeld nicht immer der Beste. Nachdem ihm RB 4 WM-Autos hinstellt, ist es schon seltsam wenn er jetzt wo es nicht so läuft, statt etwas zurück zu geben eher wechselt. Aber so schlecht läuft es bei RB nicht, Webber hatte auch oft den Fehlerteufel. Und Ricciardo zeigt doch dass man mit dem RB auch gewinnen kann.

Aber ich möchte ihn nicht negativ vorverurteilen, mal sehen welche Figur er gegen Kimi auch in Relation zu Alonso machen wird.

Alonso:

MCLaren ist derzeit noch Ron Dennis und der vergisst nix (100 Mio usw.). Dem Vernehmen nach sind die Honda-Motoren noch etwas schwach auf der Brust, er sollte clever genug sein und sich das erste Jahr mit MCLaren nicht anzutun, vgl. auch 1994 MCLaren mit den Peugeot-Triebwerken.

Wenn es für ihn faktisch die Alternativen MCLaren oder Pause gibt, dann tippe ich auf Pause.

Aber alles nur jm2c

Alonsos Jahre sind auch so langsam gezählt,glaube kaum das er nach einer Pause noch ein Cockpit bekommt

Gruß

odi

am 6. Oktober 2014 um 19:11

Nach 15 Jahren darf man auch mal den Arbeitgeber wechseln. Na außer in Deutschland, da wird einem Geldgeilheit usw. unterstellt.

Was sollte Alonso eine Pause bringen? Mercedes wird mit HAM verlängern, davon bin ich überzeugt. Damit fahren HAM und ROS auch 2016 für Mercedes. Red Bull hat klar gemacht, dass sie Alonso nicht nehmen werden (sonst hätten die das ja jetzt schon getan). Comeback bei Ferrari? Nie im Leben, das wird Vettel nicht zulassen. Lotus? Kann mir nicht vorstellen, dass die die nächsten Jahre vorne mitfahren, da fehlen schon die finanziellen Möglichkeiten.

Wenn also Ron Dennis keinen Alonso will, dann auch nicht 2016. Will er den Spanier doch, dann kann er auch gleich 2015 dort anheuern. Ich bleibe dabei, für Alonso bleibt entweder McLaren oder F1-Karriereende.

Was nicht bedacht wird ist das Vettel bei RB nicht nur Freunde hat. Da gibt es Einige die Ihn längst abgeschossen hätten wenn die WM-Titel nicht gewesen wären, jetzt läuft es nicht mehr so gut und die Ratten kommen wieder an Deck.

Seb war lange genug bei RedBull, ihm jetzt da was wegen mangelden Charakter oder Geldgeilheit unterstellen zu wollen ist schon hirnrissig. Der Wechsel kommt finde ich zur richtigen Zeit, und den Roten wird es hoffentlich den nötigen Aufwind geben. Wenn die einen richtigen Team-Leader haben der den ganzen Haufen bei den Roten mitzieht wie MSC damals, kann Großes daraus entstehen. Ich hoffe das Seb das schafft.:)

Zitat:

Original geschrieben von caranddriver

Wenn also Ron Dennis keinen Alonso will, dann auch nicht 2016.

Ron ist nicht McLaren. Da gackern ein paar andere schon auch noch mit, allen voran wahrscheinlich Honda. Bislang hat sich durch seine Rückkehr herzlich wenig zum besseren gewandt, wenn er dann auch noch aus persönlicher Eitelkeit auf einen Fahrer wie Alonso verzichtet dann dürfte er damit auf sehr wenig Verständnis stossen.

Zitat:

Original geschrieben von zepter

und den Roten wird es hoffentlich den nötigen Aufwind geben. Wenn die einen richtigen Team-Leader haben der den ganzen Haufen bei den Roten mitzieht wie MSC damals,

Ich würde sagen, die Stiefel sind zu groß. Der Unterschied ist zudem, dass RB mehr Geld ausgeben kann, als Ferrari. Bei Benneton war es eher umgekehrt.

am 6. Oktober 2014 um 23:22

Zitat:

Original geschrieben von Franjo001

Zitat:

Original geschrieben von zepter

und den Roten wird es hoffentlich den nötigen Aufwind geben. Wenn die einen richtigen Team-Leader haben der den ganzen Haufen bei den Roten mitzieht wie MSC damals,

Ich würde sagen, die Stiefel sind zu groß. Der Unterschied ist zudem, dass RB mehr Geld ausgeben kann, als Ferrari. Bei Benneton war es eher umgekehrt.

Zudem der langjährige Erfolg von Schumacher auch durch einige Leute in seinem engen Umfeld begünstigt waren und die ihm die Treue gehalten und mit ihm gewechselt sind wie zum Beispiel sein Physiotherapeut und Ross Brawn. Ich weiß nicht ob Seppel auch solche extrem guten Schlüsselfiguren um sich hat.

Nun, man darf aber nicht vergessen dass zu Zeiten von MSC bei Ferrari der Fahrer noch deutlich mehr Einfluss auf die Entwicklung eines Autos nehmen konnte. Heute ist das dank der wenigen Tests wohl etwas schwieriger.

Das sinkende Schiff verlassen war und ist verpönt. Auch wenn die treulose Tomate Vettel heißt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Vettel & Alonso, der Wechselthread