ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Verstellung der Aussenspiegel

Verstellung der Aussenspiegel

Themenstarteram 28. September 2006 um 12:12

Hallo zusammen,

habe durch Zufall bemerkt, dass der rechte Aussenspiegel sich ebenfalls verstellt, wenn ich den linken Aussenspiegel verstelle.

Beide Spiegel gehen nach unten, oder rechts etc..

Wenn ich dann den rechten Ausspiegel verstelle, bleibt der linke Spiegel stehen.

Ist das normal?

 

mfg Mark

Ähnliche Themen
30 Antworten

Ist bei mir genauso. Nehme daher an es ist normal. Glaube es steht auch im Handbuch so.

Ist mir noch nicht aufgefallen. Welchen Sinn sollte das machen?

-Klaus-

Ist bei mir genauso. Nehme daher an es ist normal. Glaube es steht auch im Handbuch so.

Sinn macht das keinen, denn den rechten Spiegel muß man trotzdem noch nachjustieren. Richtig lustig wird es, wenn man diese Eigenart nicht kennt und erst rechts, dann links einstellt.

Die Bedienungsanleitung ist auch der falsche Platz, dieses merkwürdige Verhalten zu erklären. Die Verantwortlichen hätten mal lieber das Logo auf der linken Verstelltaste angepaßt ("L+R" hätte da schon genügt).

Zitat:

Original geschrieben von klaus.horst

Ist mir noch nicht aufgefallen. Welchen Sinn sollte das machen?

-Klaus-

das macht den sinn, das bei mehreren fahrern eins fahrzeuges nur ein spiegel angepasst wird, der zweit automatisch mit korregiert wird.

so will man erreiche, dass nicht jeder fahre stundenlang die spiegel einstellen muss. problematisch ist es nur, wenn jemand den rechten spiegel gerne so einstellt, dass er auf das hinterrad gucken kann.

Zitat:

so will man erreiche, dass nicht jeder fahre stundenlang die spiegel einstellen muss.

STUNDENLANG? Äh, aber autofahren können die Fahrer dann doch noch :D

Zitat:

das macht den sinn, das bei mehreren fahrern eins fahrzeuges nur ein spiegel angepasst wird, der zweit automatisch mit korregiert wird.

Das verwirrt garantiert mehr als das es nützt; und dauert dann noch länger, also 2 * stundenlang. ;)

-Klaus-

Ich kenne das vom alten VW Passat. Da habe ich vor der Fahrt erstmal eine halbe Stunde gebraucht, bis die Spiegel richtig eingestellt waren.

Bedienerfeld Fahrerseite!!!!

1.)RECHTEn Knopf für rechten Spiegel drücken, dann Spiegel einstellen!

2.)LINKEN Knopf für linken.................

beide sind getrennt eingestellt

Vectra C BJ 04/2005

Zitat:

Original geschrieben von klaus.horst

STUNDENLANG? Äh, aber autofahren können die Fahrer dann doch noch :D

Das verwirrt garantiert mehr als das es nützt; und dauert dann noch länger, also 2 * stundenlang. ;)

-Klaus-

wenn man sich daran gewöhnt hat, geht es auch schnell. kenne das vom golf III. den haben wir uns mit 4 leuten geteilt. und wenn man das mit dem spiegel kapiert hat, war es einfach, den einzustellen.

Zitat:

Original geschrieben von norbert59

Bedienerfeld Fahrerseite!!!!

1.)RECHTEn Knopf für rechten Spiegel drücken, dann Spiegel einstellen!

2.)LINKEN Knopf für linken.................

beide sind getrennt eingestellt

Vectra C BJ 04/2005

Da bist Du wohl der einzige, bei dem das getrennt einstellbar ist. Zudem ist bei Deiner Bedienreihenfolge 100% mit einem nicht passenden rechten Spiegel zu rechnen. :D

Bei VW bewegen sich IMO beide, wenn der "Joystick" in Mittelstellung steht. Das erfasst man intuitiv richtig.

Zitat:

Da bist Du wohl der einzige, bei dem das getrennt einstellbar ist.

Nö, ist bei mir auch so

Kabelbrand? Kurzschluss? ;) Muss ich nachher gleich mal testen, wie sich meine Spiegel bewegen.

Verstellen sie sich wenigsten in die physikalisch richtige Richtung?

Also wenn ein kleiner Fahrer den Sitz vorstellt, bzw. ein großer Fahrer nach hinten -> dann sollten doch beide Spiegel nach innen (kurze Beine) bzw. nach außen (lange Beine)

 

PS: Ging es nur mir so, oder musstet ihr euch auch vor dem Monitor hin und herbewegen und das nachvollziehen zu können? :) Kleiner Tipp, nehmt eine CD als Spiegel.

Bei mir ist es auch so wie bei norbert59. ERSTdefinieren, welchen Spiegel man verstellt (LI/RE), DANN die Pfeiltasten drücken

Habe noch nicht ausprobiert, was passiert, wenn KEINER der Knöpfe gedrückt ist und man während der Fahrt die Spiegel verstellen will. Im Stand klappt man jedenfalls damit die Spiegel an.

Außerdem dreht sich bei mir der Außenspiegel nach unten, wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist.

Zitat:

Original geschrieben von ElectronicFlash

Kabelbrand? Kurzschluss? ;) Muss ich nachher gleich mal testen, wie sich meine Spiegel bewegen.

Verstellen sie sich wenigsten in die physikalisch richtige Richtung?

Also wenn ein kleiner Fahrer den Sitz vorstellt, bzw. ein großer Fahrer nach hinten -> dann sollten doch beide Spiegel nach innen (kurze Beine) bzw. nach außen (lange Beine)

 

PS: Ging es nur mir so, oder musstet ihr euch auch vor dem Monitor hin und herbewegen und das nachvollziehen zu können? :) Kleiner Tipp, nehmt eine CD als Spiegel.

Japp, verstellen sie beide nach innen / außen...

Bei VW ist das so, dass man den auf Links stellt und der dann beide verstellt... in der mitte war bei meinem Golf die Spiegelheizung

Deine Antwort
Ähnliche Themen