ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Versieglung von Autolack!

Versieglung von Autolack!

Seat Leon 3 (5F)
Themenstarteram 22. Januar 2014 um 13:18

Kriege demnächst mein Auto versiegelt, wer:confused::confused: weis mehr darüber?:):rolleyes:

Ähnliche Themen
16 Antworten

eine Versiegelung ist immer gut, sonst ist der Lack ungeschützt und den Witterungsverhältnis völlig ausgeliefert

bei Versiegelungen gibt es natürlich zig verschiedene Möglichkeiten....

mit verschiedenen Standzeiten, ich persönlich habe im Winter das Cairbon CB 33 drauf, was eine Standzeit von bis zu 6 Monaten hat (je nach Nutzung des Fahrzeugs kann dies natürlich unterschiedlich

ausfallen)

Für nähere Infos brauche ich aber präzise Fragen von Dir

Gruß

pepe6

wie lange sollte man bei einem Neuwagen warten, bis es zum ersten Mal an den Lack geht (Versiegelung)?

Mein Wagen wird im August 6 Jahre alt. Wird ca alle viertel Jahr bei Ms Wash durch die Anlage gefahren und gut ist. Wagen sieht nach der Reinigung bei Ms Wash aus wie neu und hat noch nie Politur gesehn.

MfG aus Bremen 

User14773-pic2137-1222376059
Color-fantasy-26-28-02-14-025

man kann sofort an den Lack ran, wurde ja nicht erst gestern lackiert.

In der Regel ist die Versiegelung vom Autohaus nach ca. 4 Wochen runter und ist auch bei Neuwagen der Lack längst ausgehärtet

Gruß

pepe6

@spatenpauli

freut mich für Dich, wenn Du zufrieden bist ist alles TOP

ich für meinen Teil habe evtl. andere Ansprüche, aber wenn Du zufrieden bist finde ich das toll und das meine wirklich so

Gruß

pepe6

Themenstarteram 19. April 2014 um 9:46

Zitat:

Original geschrieben von Pepe6

eine Versiegelung ist immer gut, sonst ist der Lack ungeschützt und den Witterungsverhältnis völlig ausgeliefert

bei Versiegelungen gibt es natürlich zig verschiedene Möglichkeiten....

mit verschiedenen Standzeiten, ich persönlich habe im Winter das Cairbon CB 33 drauf, was eine Standzeit von bis zu 6 Monaten hat (je nach Nutzung des Fahrzeugs kann dies natürlich unterschiedlich

ausfallen)

Für nähere Infos brauche ich aber präzise Fragen von Dir

Gruß

pepe6

Themenstarteram 19. April 2014 um 9:55

Hallo mein Auto hab ich für 3 Jahre versiegeln lassen direkt einige Wochen nach dem Kauf. Der Autolack glänzt jetzt noch viel mehr und kommt farblich noch besser zur Geltung und der Schmutz lässt sich wunderbar entfernen, ich wasche so wie so nur von Hand. Die Alufelgen wurden auch versiegelt man sieht auch schön bei Regen da perlt dieser richtig gut ab , und der Staub haftet auch nicht mehr so.:):)

was hast Du auf dem Lack drauf? wenn das 3 Jahre hält....

Nanoversiegelung oder so....

Gruß

pepe6

Meinungen sind bekanntlich frei,meine ist,1xjährlich Hartwachs drauf und gut ist.Sicher gibt es Leute die ihrem Schätzchen besonderes antuen möchten.Ist subjektiv gesehen verbranntes Geld welches für diverse Wundermittelchen ausgegeben wird,die größte Verarsche nennt sich da Nanoversiegelung.Hab mir das Auto meines Freundes nach ca. einem Jahr angeschaut:D:confused:

Themenstarteram 20. April 2014 um 10:21

Zitat:

Original geschrieben von Pepe6

was hast Du auf dem Lack drauf? wenn das 3 Jahre hält....

Nanoversiegelung oder so....

Gruß

pepe6

Themenstarteram 20. April 2014 um 10:25

Hallo sende dir den Link der Firma die das gemacht haben, die haben auch dort genau beschrieben und bei wem die das alles schon gemacht haben. Da gibt es drei Stufen der Versiegelung musst mal genau schauen.

http://www.fast2clean.de/ die arbeiten auch für Porsche .:)

Themenstarteram 20. April 2014 um 10:27

hallo da gibt es verschiedene Stufen.

sende Dir auch mal den Link.

http://www.fast2clean.de/

:)

Zitat:

Original geschrieben von DCACKG

Meinungen sind bekanntlich frei,meine ist,1xjährlich Hartwachs drauf und gut ist.Sicher gibt es Leute die ihrem Schätzchen besonderes antuen möchten.Ist subjektiv gesehen verbranntes Geld welches für diverse Wundermittelchen ausgegeben wird,die größte Verarsche nennt sich da Nanoversiegelung.Hab mir das Auto meines Freundes nach ca. einem Jahr angeschaut:D:confused:

Hi

meiner wird jetzt mit Optimum Opti-Coat 2.0 Permanent Paint Coating versiegelt. Nach ewigen Recherchen und Diskussionen mit den größten Autofreaks soll es wohl das "beste" sein. Langlebig, glänzend, schützend. Waschstraßen solltest du dennoch meiden, dies gilt aber für alle Versiegelungen. Wer was anderes sagt, weiß es nicht besser. Gemäßigter Hochdruckreinigereinsatz und vorsichtige Schwamwäsche reichen aus, das meißte fließt eh beim Kontakt mit Wasser ab. So ist die Haltbarkeit einer "Drei-Jahres-Versiegelung" ähnlich einzuordnen wie die Haltbarkeit der Waffenruhe in der Ukraine über Ostern.

Im Raum Hannover kann ich dir einen hervorragenden Autoaufbereiter empfehlen, der kann dir alles im Detail erklären (das mit der Ukraine aber nicht).

So Aussagen wie: "die arbeiten für Porsche" sind m.M. wenig aussagekräftig. Oftmals haben die ihre eigenen Aufbereiter im Haus oder aber bezahlen die Aufbereiter auch nur für Massenware.

Hartwachs ist sicherlich was feines, für den Alltag aber weniger zu gebrauchen, da nicht beständig genug.

Grüßle, X

Themenstarteram 20. April 2014 um 14:35

Zitat:

Original geschrieben von {OR}x-cite

Hi

meiner wird jetzt mit Optimum Opti-Coat 2.0 Permanent Paint Coating versiegelt. Nach ewigen Recherchen und Diskussionen mit den größten Autofreaks soll es wohl das "beste" sein. Langlebig, glänzend, schützend. Waschstraßen solltest du dennoch meiden, dies gilt aber für alle Versiegelungen. Wer was anderes sagt, weiß es nicht besser. Gemäßigter Hochdruckreinigereinsatz und vorsichtige Schwamwäsche reichen aus, das meißte fließt eh beim Kontakt mit Wasser ab. So ist die Haltbarkeit einer "Drei-Jahres-Versiegelung" ähnlich einzuordnen wie die Haltbarkeit der Waffenruhe in der Ukraine über Ostern.

Im Raum Hannover kann ich dir einen hervorragenden Autoaufbereiter empfehlen, der kann dir alles im Detail erklären (das mit der Ukraine aber nicht).

So Aussagen wie: "die arbeiten für Porsche" sind m.M. wenig aussagekräftig. Oftmals haben die ihre eigenen Aufbereiter im Haus oder aber bezahlen die Aufbereiter auch nur für Massenware.

Hartwachs ist sicherlich was feines, für den Alltag aber weniger zu gebrauchen, da nicht beständig genug.

Grüßle, X

Deine Antwort
Ähnliche Themen