ForumV168, W168 & W414
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. V168, W168 & W414
  7. verbrach von diesel und benziener

verbrach von diesel und benziener

hallo,

ich brauch mal schnell hilfe von euch,

ich möchte wissen was folgende a-klassen an kraftstoffverbrauchen:

A140, A160 A170 cdi.

danke für die hilfe

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hi Lahn,

der A140 meiner Frau braucht zwischen 7-8Liter (Klima und 205/40/17 Reifen).

Der A160 von der Freindin meines Bruders braucht daselbe mit Serienbereifung.

Ob das mit de Reifen was ausmacht glaub ich aber net.

Der A170CDI meiner Schwester verbraucht zwischen 5,5 und 6,5 Liter (mit Serienbereifung).

A140, ca. 7,5 Liter/100 km.

Fahre 10% Stadt / 70 % Landstrasse/ 20 % Autobahn.

Gebe gerne mal Vollgas, spare aber auch hin und wieder mal.

 

hth

Verbrauch

 

Hallo Michael,

mein Little Foot braucht je nach dem zwischen 7,5 und 5,5 l /100km. aber beide Grenzwerte sind beide sehr selten...es ist wie Du weißt ein A170CDI mit Automatic und 195 Sommer und 185 Winterreifen.... ist aber kein Unterschied festzustellen. Ich denk mal für ein Fahreug der neusten Technologie einfach viel zu viel...mein Vectra hat selbst nach über 400 000 km noch 5,3 verbraucht ud war Technic von 1991....also hat MB nicht viel in Bezug auf Verbrauch verbessert....aber wird wohl auch kein ernsthaftes Ziel der Autoindustrie sein....die wollen doch nicht daß der Kunde spart...Gruß Rolf

PS , CD kam an , DANKESCHÖÖÖÖN:-))

Hallo Zusammen,

ich habe einen A140 der Verbraucht mit Alu´s(205er Reifen)

ca. 7 Liter und momentan mit Winterreifen (185er Reifen)

ca. 7,5 Liter. Hab aber auch mal Monate dann bleib ich unter der 7 Liter Marke.

Gruß Diescher

lol

 

aha der a140 7 liter beim kollegn braucht er 12,5 bei normalfahrt und autobahn bestimmt 15

Hi!

Mein 170er mit Tuning-Chip braucht zw. 4,8 und 6,2 L/100km. Achte sehr genauf auf den Verbrauch! Zu hoher verbrauch beim A170 und A160 deuten auf verstellte oder defekte Einspritzdüsen! Hatte ich schon 3 mal!! Dann hat er auch schon bis zu 10 L/100km gebraucht! Geht aber ab wie Sau!

MfG Daniel Maier.

Hallo Daniel,

welchen Tuning-Chip hast Du?

Gerhard

Verbrauch A170CDIL

 

Hallo Lahn, ich hoffe daß Du diesen Beitrag noch rechtzeitig ließt, da mein Beitrag doch etwas spät kommt. Ich bin leider erst seit heute registriert und habe mich eingeloggt, weil mich der Verbrauch anderer 170er interessiert. Meinen eigenen A170 CDIL mit Vollausstattung, bis auf Automatik, fahre ich seit ca. 8Wochen und habe jetzt 5000km gefahren. Ich persönlich finde den Verbrauch für einen modernen Diesel viel zu hoch. Da ich viele Langstrecken fahre, hatte ich reichlich Zeit und Gelegenheit die Verbräuche des Fahrzeugs in den verschiedenen Einsatzsituationen zu testen und mußte feststellen, daß der tatsächliche Verbrauch von dem der Werksangabe weit abweicht. Zur Erinnerung das Werk behauptet: innerorts 6,3l, außerorts 4,3l und im Schnitt 5,0l. Fakt ist aber das ich auf einer verbrauchorientierten Langstreckenfahrt mit ca. 570km Autobahn bei max. 120km/h (meist weniger) 180 km/h Landstraße bei max. 90-100km/h und ca. 30km/h Stadt, die Gänge habe beim beschleunigen nur bis ca. 2000-2200U/Min gezogen, exakt 5,45 Liter auf 100Km verbraucht habe und damit nicht einmal in die Nähe des Durschnittsverbrauchs kam, der schließlich 37% Stadtverkehr berücksichtigt. Vergleiche ich diesen Wert mit der Werksangabe außerorts, stelle ich eine Differenz von 27% fest. Vor einigen Jahren fuhr ich einen Golf III TDI mit Chiptuning und 115 PS, dieses Fahrzeug habe ich mit min. 4,1 Litern bewegen können, ein für die A-Klasse völlig illusorischer Wert, obwohl die Technik angeblich moderner und der CW-Wert deutlich besser ist. Wenn ich mir die Verbrauchsangaben meiner Leidensgenossen in diesem Forum anschaue, dann scheint dieser Verbrauch wohl die Regel zu sein. Ich jedenfalls habe mich jetzt offiziell bei Daimler in Stuttgart beschwert und gebe dem Verein jetzt zweimal Gelegenheit den Verbrauch in die Nähe der Werksangaben zu bringen, sonst werde ich das Fahrzeug wohl wandeln und gegen eines austauschen, daß sich zumindest annähernd an den Verbrauch hält mit dem es angegeben ist.

Verbrauch A 160

 

Also der A 160 meiner Frau, Modell 2002) braucht im Schnitt 8,5 Liter. Für meinen Geschmack etwas viel.

Gruß

andreasstudent

A 190

 

Wenn ich ich so lese, bin ich sehr stolz auf meinen Elch. Mitlerweile 105.000 km , und im schnitt bei 205er reifen, und normaler fahrweise 8 bis 9 L. Man bedenke das der 125 PS hat und ich gern gas gebe. Minimaler wert 7 L langstrecke autobahn bei 110 km/h maximaler wert 10,5 im winter nur stadt kurzstrecken.

Re: A 190

 

Zitat:

Original geschrieben von denis_at

Wenn ich ich so lese, bin ich sehr stolz auf meinen Elch. Mitlerweile 105.000 km , und im schnitt bei 205er reifen, und normaler fahrweise 8 bis 9 L. Man bedenke das der 125 PS hat und ich gern gas gebe. Minimaler wert 7 L langstrecke autobahn bei 110 km/h maximaler wert 10,5 im winter nur stadt kurzstrecken.

Hallo denis_at,

Ich fahre auch ne A190er bj 1999 22000km (gebraucht)alledings mit Automatic getriebe, ich fahre nur im stadt , mit 50L kann ich etwa 420 km fahren (ohne klima) mit klima 380km. Ist dass Normal?

Mike

@ AHÖ

 

Hallo,

was ist denn aus Deinem Wunsch der Verbrauchsreduzierung bzw. Wandlung geworden?

Gruß

andreasstudent

Themenstarteram 26. Juli 2003 um 14:22

hallo,

also meine freundin hat sich nun eine a140 gekauft.

zwischenzeitlich ist sie schon 10tkm gefahren.

derverbrauch in der stadt liegt bei max 8l mit klima.

in den urlaub (ostsee hin und zurück) rund 1800km lag der verbrauch auf der autobahn ebenfalls mit klima bei einer durchschnittsgeschwindigkeit von ca 145kmh bei 7,1l.

bei 120 konstant waren es kurzzeitig auch 6,4l.

war echt positiv überrascht das der elch so wenig schluckt, vorallem bei der zuladung. und kein tropfen öl gebraucht!

Verbrauch Diesel

 

Hi,

einige geben hier Verbräuche von mehr als 7Litern/100km für ihren Diesel an.

Solch ein Verbrauch ist auch bei voller Zuladung und Bleifuß unmöglich zu erreichen und deutet auf einen Fehler in der Motorsteuerung(wodurch auch immer ausgelöst) hin.

---> Werkstatt!

So, nun zur Praxis: Mein A 160 CDI genehmigt sich zwischen 5,1 und ca. 6 Litern, je nach Beladung und Fahrstrecke, MIT Klima!

Im Winter wird der Grundverbrauch höher, aber über 6 kommt er auch dann nicht.

Zuvor fuhr ich nen A3 TDI(90 PS), der lag im Verbrauch etwa 0,5 Liter höher(5,6-6,3/100) ohne Klima! Erklärt sich durch die Mehrleistung.

Ansonsten fuhr ich früher VW Saugdiesel, die bei ca. 6 Litern lagen.

Fazit: Bei einer Motorleistung die ausreicht den Führerschein für sehr lange Zeit zu verlieren, hat man mit einem Diesel schon bei 10 000 KM Jahreslaufleistung einen Kostenvorteil von ca. EURO 150!

Viel Spaß an der Tanksäule!

Deine Antwort
Ähnliche Themen