ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vakuumpumpe wechseln. Was gibt es zu beachten

Vakuumpumpe wechseln. Was gibt es zu beachten

Opel Vectra C
Themenstarteram 11. Juli 2011 um 8:59

Hallo Leute

So jetzt ist es amtlich. Mein Pfeifen und mein Quietschen kommt von der Vakuumpumpe. Ich werde sie demnächst rausschmeißen.

Gibt es beim Wechseln was zu beachten? Sagt das TIS irgendwas besonderes über den Wechsel aus?

Ähnliche Themen
53 Antworten

Zitat:

Aus-, Abbauen

1. Motorhaube öffnen

 

2. Motorabdeckung abbauen

• 4x Clip

 

 

3. 2x Unterdruckschlauch abbauen

• Unterdruckanschluss Bremskraftverstärker (2) , Ladedruckregelung (3)

 

 

4. Vakuumpumpe (1) abbauen

• 4x Schraube ausdrehen

 

 

 

Ein-, Anbauen

5. Dichtfläche reinigen

 

6. Vakuumpumpe anbauen

• Dichtung erneuern

 

• 4x Schraube 9 Nm

Hinweis: Schraubensicherung (rot) verwenden.

 

 

7. 2x Unterdruckschlauch anbauen

Hinweis: Unterdruckanschluss Bremskraftverstärker muss hörbar einrasten.

 

8. Motorabdeckung anbauen

• 4x Clip

 

 

9. Motorhaube schließen

Themenstarteram 11. Juli 2011 um 15:52

Perfekt Danke

Das Drehmoment hab ich auch noch gebraucht. :)

Themenstarteram 11. Juli 2011 um 23:36

Verdammt. Man findet kaum einen, der die liefert und eine gebrauchte will ich nicht. Hat jemand noch eine Adresse, der die VP liefern kann?

Ja , auf keinen Fall mal kurz den Motor mit abgeschraubter Vakuumpumpe laufen lassen - ich war mal so blöde das zu tun weil ich auch den Verdacht hatte das schrille Pfeifen erzeugt die Pumpe - gibt ne riesen Ölsauerei :D

Danke für den Hinweis.

Themenstarteram 22. Juli 2011 um 16:09

@v94

Macht Sinn, denn die Pumpe wird ja mit Öl versorgt welches bei abgebauter Pumpe ne ordentliche Sauerei verursacht.

Nun hab ich aber genau da noch eine Frage.

Mittlerweile hab ich mal bei Daparto geschaut und auch einige Händler gefunden, die die Pump enoch haben. Weiterhin hab ich über Pierburg den Lieferanten ausfindig machen können, der die Teile von Pierburg an die Werkstätten vertreibt. Über diese Firma bin ich dann an einige PDFs gekommen wo man noch ein paar interessante Infos über die Pumpen bekommt.

Unter anderem wird in einem PDF erläutert, dass es manchmal vorkommen kann, das eben diese Ölführungskanäle zu den Pumpen verstopft sein können und die Pumpe durch zu wenig Schmierung mit der Zeit aussteigt. Man solle mit geeigneten Mitteln den Öldurchluss messen. (Siehe angehangenes PDF)

Nun stellt sich mir die Frage was man machen sollte, wenn der Öldurchfluss behindert wird? Wer von euch weiß denn mehr.

Mist, hier kann man ja gar keine PDFs hochladen.

Unter dem Link bekommt man einen Gastzugang zu dem Vertriebler:

https://...shop.ms-motor-service.com/msi/MSICD?...

Dann unter Artikelnummer nach 7.29023.04.0 suchen.

Die Pumpe wird angezeigt und unter den Info Buttons befinden sich die PDFs. Im zweiten PDF wird beschrieben wie die Pumpen mit dem Ölkreislauf zusammenhängen.

Ich lad das PDF aber heute Abend nochmal auf meinen Server.

moin, welches quietschen und pfeifen war es denn? Der turbolader? Druck und so noch da vom turbo, nur sehr unangenehme geräusche?

Themenstarteram 23. Juli 2011 um 13:25

Nein, das Quietschen kommt definitiv von der Vakuumpumpe aber Turbodruck und Bremskraft sind noch da. Ich hab das Geräusch mal aufgenommen und werd es später mal Online stellen.

warte noch auf das geräusch :)

Themenstarteram 24. Juli 2011 um 11:12

He He ja ich wurde gerade wieder von meiner Frau vom Rechner verdrängt und musste mich kurz um die Kinder kümmern.

Themenstarteram 24. Juli 2011 um 11:27

So hier jetzt mal zwei Links zu den Geräuschen.

Auf dem hier hört man den defekt:

http://dl.dropbox.com/u/22092169/VP_NIO.mp3

Und so hört es sich an, wenn man ein Stück gefahren ist:

http://dl.dropbox.com/u/22092169/VP_IO.mp3

Aber auch beim IO Geräusch hört man schon leicht das Pfeifen/Quietschen.

Was mich momentan primär interessiert ist, was passiert wenn die Ölbohrung im Motor verstopft ist, so wie es in dem PDF steht.

Die findet man übrigens nun auch hier:

http://dl.dropbox.com/u/22092169/Vakuumpume-1.pdf

http://dl.dropbox.com/u/22092169/Vakuumpume-2.pdf

http://dl.dropbox.com/u/22092169/Vakuumpume-3.pdf

Ne so extrem hört es sich bei mir nicht an :D

Themenstarteram 15. August 2011 um 19:23

So, Vakuumpumpe erhalten, gewechselt. Pfeiffen immer noch da. So ein Mist.

Woher kann das jetzt noch kommen? Ich vermute irgendwo aus dem Zylinderkopf, aber wo? Ich will den nicht runter machen lassen nur damit die Werkstatt ein Schweinegeld nimmt.

Was ich noch bemerkt habe, wenn man den Schlauch für den Turbo abzieht, dann verschwindet das Pfeiffen. Wenn man den Schlauch vom Bremskraftverstärker abmacht, dann wird das Pfeiffen sehr leise, aber verschwindet nicht komplett. Ergo kann es nicht am Turbo liegen.

Hat noch irgendjemand eine Idee?

@v94 du schreibst dass du das Pfeiffen auch hattest und die Vakuumpumpe wechseln wolltest. Was war denn bei dir das Pfeiffen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vakuumpumpe wechseln. Was gibt es zu beachten