ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. V8 und W12 Gasumrüstung. Probleme mit fehlenden Gutachten von Vialle GAG

V8 und W12 Gasumrüstung. Probleme mit fehlenden Gutachten von Vialle GAG

VW Phaeton 3D

Also Leute ich hab folgendes Problem die Frau Glane von der Vialle Gasanlage befindet sich nicht mehr in der eigentlichen Werkstatt und man kann sie auch kaum mehr erreichen. ich habe eine Gasanlage die keine Papiere hat und nicht eingetragen ist in meinem Phaeton. Der Einbau war letztes Jahr. Das Problem ist dass mein TÜV nächsten Monat ansteht ich abee wahrscheinlich keinen bekommen werde, weil eben diese Gasanlage nicht eingetragen ist. Angeblich hat sie Insolvenz beantragt habe ich von ihrem Vermieter gehört, er hat diese Information von zweiter Hand und weiß es auch nicht genau. Erstens habe ich ein Problem mit meiner Gasanlage was eigentlich über die Garantie abgewickelt werden sollte. Und zweitens eben das ich keinen Tüv mehr bekommen werde. Wer weiss da genaueres bzw kann mir weiterhelfen?

Ähnliche Themen
92 Antworten

Wer hat die Gasanlage denn eingebaut? Der Betrieb von Frau Glane?

Normalerweise bekommt man R115 Papiere nach dem Einbau und lässt eine Gassystemeinbauprüfung machen.

Wurde die GSP positiv abgeschlossen, wird die Gasanlage bei der Zulassungsstelle in die Fahrzeugpapiere eingetragen. Das kann der Umrüster als Service machen oder der Fahrzeughalter selbst.

Die Homepage von GAg Autogassysteme ist noch aktiv, mit Angabe der neuen Adresse und geänderter Telefonnummer.

Und bitte hier nicht ohne Beweis was von Insolvenz verbreiten!

LG

Udo

Die Eintragung hätte doch unverzüglich nach Einbau der Gasanlage erfolgen müssen?

Oha, das hat der Vorbesitzer wohl zu verantworten:

https://www.motor-talk.de/.../...ie-mir-weiterhelfen-t6750162.html?...

Ist aber ohnehin nix für Kurze Frage --Kurze Antwort.

LG

Udo

Zitat:

@FD47 schrieb am 23. März 2020 um 16:40:45 Uhr:

... von der Vialle Gasanlage ...

wende dich doch mal mit deinem Problem an einen anderen seriösen Vialle Umrüster. Vielleicht kann und will man dir dort weiterhelfen.

Manche haben inzwischen eine kundenorientierte Ausrichtung und nicht mehr nur ihre Werkstatt im Blick, so war zumindest meine Erfahrung zum Schluss.

Gruß

Andreas

Zitat:

@windelexpress schrieb am 23. März 2020 um 17:16:22 Uhr:

Die Eintragung hätte doch unverzüglich nach Einbau der Gasanlage erfolgen müssen?

 

Normal schon aber der Vorbesitzer hat es nicht gemacht.

Zitat:

@A346 schrieb am 23. März 2020 um 16:58:23 Uhr:

Wer hat die Gasanlage denn eingebaut? Der Betrieb von Frau Glane?

Normalerweise bekommt man R115 Papiere nach dem Einbau und lässt eine Gassystemeinbauprüfung machen.

Wurde die GSP positiv abgeschlossen, wird die Gasanlage bei der Zulassungsstelle in die Fahrzeugpapiere eingetragen. Das kann der Umrüster als Service machen oder der Fahrzeughalter selbst.

Die Homepage von GAg Autogassysteme ist noch aktiv, mit Angabe der neuen Adresse und geänderter Telefonnummer.

Und bitte hier nicht ohne Beweis was von Insolvenz verbreiten!

LG

Udo

Also Udo ich habe das auto so gekauft. Telefonisch hat die Frau Glane mir letztes Jahr gesagt dass sie an den Papieren dran ist und ich sie in den nächsten Wochen bekommen könnte. Das hat sich dann gezogen bis Anfang diesen Jahres. Dann meinte sie ich sollte im märz vorbeikommen um den Fehler beheben zu lassen und die papiere wären angeblich bis dahin dann auch vollständig . Jetzt geht sie nicht mehr ans Handy und der Vermieter hat mir gesagt das an der Türe ihrer neuen Anschrift ein Schild hängt mit der Nachricht „Insolvenz“ . Das hat er auch nur von anderen Kunden mitbekommen und das ist keine Bekanntmachung meinerseits. Andere Vialle unternehmen machen da nix über die Garantie der Vermieter sagte mir auch dass Papiere für Phaeton zu besorgen praktisch unmöglich sei.

 

 

Zitat:

@FD47 schrieb am 24. März 2020 um 23:41:58 Uhr:

Zitat:

@windelexpress schrieb am 23. März 2020 um 17:16:22 Uhr:

Die Eintragung hätte doch unverzüglich nach Einbau der Gasanlage erfolgen müssen?

Normal schon aber der Vorbesitzer hat es nicht gemacht.

Dann fährst Du aktuell ohne Betriebserlaubnis.

War der Wagen so günstig?

Nicht eingetragene Felgen kann man ja noch ignorieren und ggf schnell rückrüsten.

Wenn Du keine Papiere hast und bekommst, lass rausreißen.

Ich würde es mal beim Hersteller deiner Gasanlage versuchen an entsprechende Papier zukommen...die sollten dir doch helfen können und Interesse haben das du irgendwie an deine Papiere kommst die Anlage muss ja schließlich eingetragen werden im fahrzeugschein

Zitat:

@FD47 schrieb am 24. März 2020 um 23:47:56 Uhr:

 

Also Udo ich habe das auto so gekauft. Telefonisch hat die Frau Glane mir letztes Jahr gesagt dass sie an den Papieren dran ist und ich sie in den nächsten Wochen bekommen könnte. Das hat sich dann gezogen bis Anfang diesen Jahres. Dann meinte sie ich sollte im märz vorbeikommen um den Fehler beheben zu lassen und die papiere wären angeblich bis dahin dann auch vollständig . Jetzt geht sie nicht mehr ans Handy und der Vermieter hat mir gesagt das an der Türe ihrer neuen Anschrift ein Schild hängt mit der Nachricht „Insolvenz“ . Das hat er auch nur von anderen Kunden mitbekommen und das ist keine Bekanntmachung meinerseits. Andere Vialle unternehmen machen da nix über die Garantie der Vermieter sagte mir auch dass Papiere für Phaeton zu besorgen praktisch unmöglich sei.

Kein Gasumrüster in Deutschland hat mehr Phaeton umgerüstet als der Betrieb von Frau Glane und das wie es sich gehört, mit den für eine Eintragung notwendigen Papieren.

Es ist mir deshalb ein Rätsel, warum ausgerechnet der Vorbesitzer deines Phaeton nix bekommen haben sollte.

Dieser Vermieter erzählt Dir viel, auch viel Blödsinn.

Natürlich werden sich andere Vialle-Umrüster nix von einer Garantie für die in deinem Phaeton von einer anderen Firma eingebauten Anlage annehmen.

Sie könnten sich aber von dem fachgerechten Einbau und von der Funktionstüchtigkeit der Anlage überzeugen und daraufhin die Papiere ausstellen. Es geht ja vorrangig um die Anlage als solche und nicht darum, das sie in einem Phaeton verbaut ist.

Ich werde mal einen Mod fragen, ob das Thema aus diesem Thread abgetrennt und die bisherigen Beiträge in gesonderten Thread überführt werden können.

Es besteht dann auch eher die Chance, dass andere Fahrer eines in Herne umgerüsteten Phaeton was dazu sagen können. Vor allem auch zu den Papieren.

LG

Udo

 

Themenstarteram 25. März 2020 um 9:57

Zitat:

@A346 schrieb am 25. März 2020 um 08:59:40 Uhr:

Zitat:

@FD47 schrieb am 24. März 2020 um 23:47:56 Uhr:

 

Also Udo ich habe das auto so gekauft. Telefonisch hat die Frau Glane mir letztes Jahr gesagt dass sie an den Papieren dran ist und ich sie in den nächsten Wochen bekommen könnte. Das hat sich dann gezogen bis Anfang diesen Jahres. Dann meinte sie ich sollte im märz vorbeikommen um den Fehler beheben zu lassen und die papiere wären angeblich bis dahin dann auch vollständig . Jetzt geht sie nicht mehr ans Handy und der Vermieter hat mir gesagt das an der Türe ihrer neuen Anschrift ein Schild hängt mit der Nachricht „Insolvenz“ . Das hat er auch nur von anderen Kunden mitbekommen und das ist keine Bekanntmachung meinerseits. Andere Vialle unternehmen machen da nix über die Garantie der Vermieter sagte mir auch dass Papiere für Phaeton zu besorgen praktisch unmöglich sei.

Kein Gasumrüster in Deutschland hat mehr Phaeton umgerüstet als der Betrieb von Frau Glane und das wie es sich gehört, mit den für eine Eintragung notwendigen Papieren.

Es ist mir deshalb ein Rätsel, warum ausgerechnet der Vorbesitzer deines Phaeton nix bekommen haben sollte.

Dieser Vermieter erzählt Dir viel, auch viel Blödsinn.

Natürlich werden sich andere Vialle-Umrüster nix von einer Garantie für die in deinem Phaeton von einer anderen Firma eingebauten Anlage annehmen.

Sie könnten sich aber von dem fachgerechten Einbau und von der Funktionstüchtigkeit der Anlage überzeugen und daraufhin die Papiere ausstellen. Es geht ja vorrangig um die Anlage als solche und nicht darum, das sie in einem Phaeton verbaut ist.

Ich werde mal einen Mod fragen, ob das Thema aus diesem Thread abgetrennt und die bisherigen Beiträge in gesonderten Thread überführt werden können.

Es besteht dann auch eher die Chance, dass andere Fahrer eines in Herne umgerüsteten Phaeton was dazu sagen können. Vor allem auch zu den Papieren.

LG

Udo

Ok danke Udo!

 

Zitat:

@Gregover schrieb am 25. März 2020 um 08:53:29 Uhr:

Kurze Frage, hoffe auch kurze Antwort. Eben erfolgreich Vcds getestet um die Fehler selbst auslesen zu können. Dabei folgendes “entdeckt” :

Im Fahrerfußraum links hinter der Diagnosebuchse ist ein roter Kippschalter, welche Funktion hat er? Gehört er zur Standheizung?

Danke euch

@A346 ...

da ist ein "falscher" beitrag mit reingerutscht

Okay, den hat der liebe Mod beim übertragen wohl versehentlich mitgegriffen;)

Ich kümmere mich darum.

LG

Udo

Gekümmert und vom lieben Mod blitzartig erledigt:

https://www.motor-talk.de/.../...frage-kurze-antwort-t6682885.html?...

LG

Udo

Die hp von der Iris ist doch noch aktiv. Letzte Änderung 01/20

Hast manchmal die falsche Nummer

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. V8 und W12 Gasumrüstung. Probleme mit fehlenden Gutachten von Vialle GAG