ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. V12 bei tanks (Panzer)

V12 bei tanks (Panzer)

Themenstarteram 9. März 2016 um 23:03

Warum haben Panzer zwölf Zylinder?

Beste Antwort im Thema

Ich war in der Inst zu der Zeit. Ich habe fast täglich Fristenarbeiten an den Dingern gemacht, was eigentlich immer das Ziehen des Triebwerks bedeutet. Mit einem Hallenkran geht es eigentlich noch schneller, aber meistens baust du das Ding auch alleine oder zu zweit aus.

Das geht also auch ganz entspannt in locker unter 20 Minuten incl. Zigarettenpause.

Und dann hat man den Fahrer erstmal mit einem Kilo Lappen zum Putzen in die Wanne geschickt. Der erste wollte gar nicht glauben, dass das sein Job ist und hat sich erstmal beim Schirrmeister beschwert. :D

mfg

138 weitere Antworten
Ähnliche Themen
138 Antworten

Welche Panzer?

Themenstarteram 9. März 2016 um 23:35

Der Leopard 2 z.B. Wären 8 Zylinder nicht sparsamer? Weil Reichweite den Aktionsradius vergrößert.

Naja 1500PS aus 8 Zylinder wären sportlich, das haltbar und robust hin zu bekommen

Ach in Schiffen werkeln R8 mit 80'000 PS vor sich hin. Da ist also noch Luft nach oben bei der Zylinderleistung. ;)

 

 

Pete

am 10. März 2016 um 0:47

Zitat:

@Reachstacker schrieb am 10. März 2016 um 00:18:07 Uhr:

Ach in Schiffen werkeln R8 mit 80'000 PS vor sich hin. Da ist also noch Luft nach oben bei der Zylinderleistung. ;)

Pete

das gäbe dann aber nen grossen panzer....:cool:

Themenstarteram 10. März 2016 um 0:49

Und wenn man V8 mit Hybrid kombinieren würde, spart man sicherlich im Gelände, wo andauernd der Lastzustand gewechselt wird. Zusätzlich könnte man den E-Modus nutze um sich an den Gegner heranzuschleichen.

Bei den heutigen Panzern braucht man sich nicht mehr an den Gegner ran zuschleichen. Die werden aus der Distanz bekämpft. ;)

Erstmal wäre "Panzer" zu definieren.

Ich denke aber der TE meint damit den klassischen MBT oder Kampfpanzer.

Ein Dieselelektrischer Antrieb (Hybrid) wäre bei solchen Panzern sicher machbar.

Warum hat ein Leo 12 Zylinder? Weil das Teil ein Vielstoffmotor ist, zB alles was irgendwie brennt kann man da reinkipppen und der fährt, irgendwie.

Mit weniger Zylinder könnte man die hohe Leistung kaum dauer- und standhaft erzeugen, denke ich.

Der Motor ist eben ein Kompromis aus Leistung, Langlebigkeit und Verbrauch.

Er Verbraucht bei gleicher Leistung weniger als zB die Gasturbine eines M1 Abrams.

PS mit einem Panzer will man sich nicht anschleichen. Dass die so einen Krach machen ist gewollt.

Wer das mal live erlebt hat, im Idealfall auf einer Panzerüberrollbahn, weiß auch warum!

Es gibt auch MBTs mit 8-Zylinder, zB den französischen Leclerc, die koreanischen K-1.

Der Japanische Type 90 hat 10 Zylinder.

Ist halt Stand der Technik könnte man sagen.

Wie kommt man eigentlich darauf pauschal zu sagen Panzer hätten per se 12 Zylinder?! Es gibt sogar welche ganz ohne Zylinder mit Gasturbinenantrieb, es gibt sogar 4 Zylinder Benzinmotoren. Panzermotoren sind immer Sonderentwicklungen und Bauweisen und sind so verschieden wie die Panzer selbst.

Zitat:

@Spezialwidde schrieb am 10. März 2016 um 07:18:19 Uhr:

Wie kommt man eigentlich darauf pauschal zu sagen Panzer hätten per se 12 Zylinder?! Es gibt sogar welche ganz ohne Zylinder mit Gasturbinenantrieb, es gibt sogar 4 Zylinder Benzinmotoren. Panzermotoren sind immer Sonderentwicklungen und Bauweisen und sind so verschieden wie die Panzer selbst.

Der TE wird wohl Kampfpanzer gemeint haben und diese haben "überwiegend" 12 Zylinder-Motoren.

Ausnahmen, wie oben beschrieben, gibt es natürlich.

Zitat:

@sukkubus schrieb am 10. März 2016 um 00:47:06 Uhr:

 

das gäbe dann aber nen grossen panzer....:cool:

Tada! :D

https://de.wikipedia.org/wiki/Landschlachtschiff

Zitat:

@hudemcv schrieb am 10. März 2016 um 07:06:46 Uhr:

Warum hat ein Leo 12 Zylinder? Weil das Teil ein Vielstoffmotor ist, zB alles was irgendwie brennt kann man da reinkipppen und der fährt, irgendwie.

Mit weniger Zylinder könnte man die hohe Leistung kaum dauer- und standhaft erzeugen, denke ich.

Der Motor ist eben ein Kompromis aus Leistung, Langlebigkeit und Verbrauch.

Er Verbraucht bei gleicher Leistung weniger als zB die Gasturbine eines M1 Abrams.

Und eine geringen Wärmeabstrahlung.

Viel interessanter wäre doch die Frage, warum sich beim MoFa der Dreizylinder nicht durchgesetzt hat?

Der Leopard 2 verfügt über einen Mehrstoffmotor. Da muss weniger als die Hälfte des Kraftstoff Diesel sein. Der Rest kann Altöl, was weiß ich sein.

Zur Not kannst auch reinpinkeln.

Solche Fähigkeiten baust du nicht mal einfach so in einen 4 Zylinder Turbo mit 1500 PS.

Darum die geringe Literleistung. Die Anforderungen an den Kraftstoff sind vergleichsweise gering.

Nebenbei gesagt hat der Leo2 einen "Silent Mode" sodass man sich auch mit laufenden Motor sehr gut an einen Gegner anpirschen kann.

Nachts im stockdunkeln ist es auch ziemlich egal, wie laut das Ding ist. Wenn der Fahrer die Drehzahl konstant hält und fährt, kannst du nur sagen, dass da hinten irgendwo einer fährt, wo genau aber nicht.

Ein Wolf, der mit dem Gas spielt, ist viel einfacher zu orten.

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen