ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. V-max Phaeton V10 TDI und W12?

V-max Phaeton V10 TDI und W12?

Themenstarteram 24. August 2005 um 20:23

Hallo zusammen!!

Welche Endgeschwindigkeit fährt ein Phaeton W12 und ein V10 TDI laut Tacho??

Beste Antwort im Thema

Gestern 300 km/h (GPS) überschritten.

Tachoanzeige 320 km/h.

Total entspannt, wegen absolut freier Autobahn mal etwas länger am Gas geblieben.

Sehr unspektauklär dank 1000 Nm...

Ich kann B&B Automobile nur empfehlen ;)

198 weitere Antworten
Ähnliche Themen
198 Antworten

V10:

Tacho so ca. 280 kmh , woboi der Drehzahlbereich Anfangs der roten Skala ist.

grüße

dsu

V10

Also mein V10 kommt auf "Schätzung" 278 km/h.

(Ich habe dann noch etwas Spielraum zum roten Bereich)

Wobei ich sagen muss, dass ich relativ zügig auf 270 km/h komme und die letzten 8 km/h bei guten Verhältnissen langsam erreicht werden.

Bezüglich Vmax Sperre gibt es inzwischen gegensätzliche Aussagen. Ein Fachmann sagt, dass der V10 keine V-Max Sperre hat und mein freundlicher sagt, dass der V10 eine V-Max Sperre haben würde.

Sein Chip-Tuning Kooperationspartner hätte sich die Zähne zum Aufheben der Vmax ausgebissen.

Ebenso sei es dem Chiptuning Partner gelungen, einen V10 auf 1000 Nm zu bringen.

Wie schnell der V10 dann fuhr, konnte er mir nicht sagen.

Meiner schrieb mal in den Fehlerspeicher, dass er bei 121 km/h und "820 Nm" einen Turboausfall hatte. Ich habe kein Chiptuning.

Grüße

aci

noch ne Anmerkung:

es scheint aber doch soetwas wie einen Drehzahlbegrenzer zu geben , habe bei Vmax neulich ein Ruckeln gespürt das mich recht heftig hat erschrecken lassen.Es passierte auf einem Bergabstück und ich hatte bei 270 noch Platz unterm Gaspedal und wollte es mal wissen , ob vielleicht die 300 tachomässig machbar wären... hab ich dann aber nach dem Adrenalinstoss nicht nochmal probiert...

grüße

hab auf der Fahrt übrigens bei 1380 km eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 161 kmh gehabt bei 12,3 l Verbrauch auf 100km. Die Nadel war seltenst unter 220kmh.

Anzumerken hierzu ist , dass ich kein Raser bin , sondern das ging nur , weil wir bei gutem Wetter und nachts eine leere AB hatten (hin und zurück ) Und anmerken möcht ich , das ich solche hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten mit dem 7er nie erreicht habe. Es liegt ganz klar an der ruhe des Fahrzeuges.

 

Nachsatz:

Dieser thread beinhaltet das Risiko , das wer nie eines der beiden Fahrzeuge gefahren hat , wird das hier evtl. für "Anglerlatein" halten......lol und grinz....

W12:

270 bei genug Drehzahlreserven. Wäre interessant, das mal mit einem GPS nachzuprüfen, wie schnell das tatsächlich ist.

 

Habe allerdings gehört, dass der Dicke ein bisschen später abregelt als die Kollegen aus Stuttgart oder München - Neideffekt ;-)

Abriegeln ist übrigens wie bei DC: 5 KMh vorher geht der Schub zurück, kein Ruck.

Gruss,

Hans

270 km/h schon mehrmals auf dem Tacho, dann verließ mich aber der Mut oder die freie Strecke war vorbei.

Wer solch einen Panzer nicht schon in dem Bereich bewegt hat, denkt wirklich wir würden hier Potenzgepräche oder Anglerlatein betreiben.

Letzten maulte meine Frau, ich soll nicht immer 200 km/h fahren. Wir hatten auf dem Tacho aber fast 250 stehen.

Als ich sie stolz (wegen der Laufrauhe) darauf verwies, maulte sie noch stärker.

Ist manchmal schon schwer mit dem Frauenzimmerchen!

Hallo mebedo,

wenn ich das mit meinem Frauenzimmerchen mache, dann bekomme ich meistens einen blutigen Unterarm. Zum Glück ist im Phaeton der 'Sicherheits'-Abstand zwischen Fahrer und Beifahrer recht gross :D Deshalb fahr ich mit dem Dicken lieber allein und halt hinterher meine Klappe. 275 hatte ich auf der Fahrt gen Harz drauf, die A38 ist noch sowas von leer...

Gruss

gmduser

Schnief, Neid...

Habe seid Abholung am 14.07. meines V6TDI leider noch keine Möglichkeit gehabt die V-max zu ermitteln. Die A3, A6 oder A9 um Nürnberg sind in der Ferienzeit sowas von voll und als ich mal größere Strecken gefahren bis, war immer Stau oder megamäßig schlechtes Wetter. 230 kmh ist bislang das schnellste, gehe davon aus, daß noch Luft nach oben ist.

Schön, daß das "Frauenzimmerchen-Problem" nicht nur bei mir ist... Bei 180 kommt schon der kritische Blick auf den Tacho mit der Bemerkung, daß man auch langsamer an sein Ziel kommt...

A6 von Amberg nach Nürnberg am Abend bzw. Sonntag!

Bin ich damals jede Woche gefahren! Und man konnte sogar in der Mitte der Autobahn mit Fernlicht fahren. ;-)

Themenstarteram 25. August 2005 um 16:28

Danke für eure Antworten

Könntet ihr mir bitte nochmal erklären , wie ich eine GPS Messung mache ?

Grüße

dsu

WEnn du einen PDA mit Navigator hast, eine GPS maus und nicht metallbedampfte Scheiben, dann kannst Du auf dem PDA deine GPS Geschwindigkeit ablesen. Das ist die einfachste und biligste Lösung. Solltest Du metallbedampfte Scheiben haben, dann kannst Du das vergessen oder du brauchst eine Außenantenne die aber bei den Geschwindigkeiten wegfliegt. Kannst Dir ja auch einen leihen. Im oberen Bereich der Frontscheibe könnte es sein, dass die Scheibe Metallfrei ist. Habs noch nicht ausprobiert aber ein netter MItarbeiter der GMD hat es mehr oder weniger bestätigt. Den V 6 TDI hab ich laut Tacho auf knapp 245 gehabt auf dem GPS waren das dann exakt 237 kmh. Der Tacho war in allen Lebenslagen sehr genau. Auch der zweite V6 TDI war sehr genau. önnte eigentlich beim V 10 ähnlich sein. Ach ja die Geschwindigkeit war auf der Ebene zwischen Bruchsal und Karlsruhe.

Frauenprobleme

 

Bei uns ist das immer umgekehrt:

Während mir gut 200, auch mal ein wenig mehr (aber sehr selten) reichen----- ich denk da immer an die Benzinanzeige ;),

meint meine bessere Hälfte:

"Wenn der Wagen 250 bringt, warum soll ich die dann nicht fahren. Sonst hätten wir uns ja gleich einen schwächeren Wagen kaufen können."

Zitat:

Original geschrieben von gmduser

wenn ich das mit meinem Frauenzimmerchen mache, dann bekomme ich meistens einen blutigen Unterarm ...

Man sollte seine Frau während der Fahrt nun wirklich nicht so schlagen, daß sie zu bluten anfängt ... In der Fahrschule sollten wir gelernt haben, daß eine gewisse Konzentration auf den Straßenverkehr unabdingbar ist.

Zitat:

Original geschrieben von oaci

V10

Ebenso sei es dem Chiptuning Partner gelungen, einen V10 auf 1000 Nm zu bringen.

Ist das Phaeton-Getriebe eigentlich noch für soviel Nm ausgelegt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. V-max Phaeton V10 TDI und W12?