ForumW176
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. USB und Audio 20

USB und Audio 20

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 21. Juni 2013 um 13:57

Hallo...

Kann sein, dass die Frage schon mal gestellt wurde, aber ich wollte nicht erst 21 Seiten Überschriften lesen.

Ich habe in meiner A-Klasse ein Audio 20 mit USB-Anschluss in der Mittelkonsole.

Habe einen 8GB-Stick fast voll bestückt und diesen in freudiger Erwartung angeschlossen. Aber dann die böse Überraschung... Wird vom System nicht erkannt.

Bei meinem Vater in der C-Klasse mit Command-System funktioniert er einwandfrei.

MB selbst konnte bisher noch keine Ursache benennen! Vielleicht hat ja von Euch einer eine Idee.

LG Jana

Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Janafret

Hallo...

Kann sein, dass die Frage schon mal gestellt wurde, aber ich wollte nicht erst 21 Seiten Überschriften lesen.

Ich habe in meiner A-Klasse ein Audio 20 mit USB-Anschluss in der Mittelkonsole.

Habe einen 8GB-Stick fast voll bestückt und diesen in freudiger Erwartung angeschlossen. Aber dann die böse Überraschung... Wird vom System nicht erkannt.

Bei meinem Vater in der C-Klasse mit Command-System funktioniert er einwandfrei.

MB selbst konnte bisher noch keine Ursache benennen! Vielleicht hat ja von Euch einer eine Idee.

LG Jana

Falsches Filesystem?

Mal als FAT32 formatieren.

Thomas

scheinbar ist die A-Klasse sehr wählerisch, gab schon jenste Berichte über nicht funktionierende USB-Sticks.

z.b. Hier:

http://www.motor-talk.de/.../...sole-problem-geloest-t4472986.html?...

Ich hatte jetzt auch schon zwei die nicht funktionierten trotz FAT, FAT32 oder NTFS Formatierung!

( einmal ein "no name Stick" und einmal ein "Intenso Mini-USB-Stick" )

Letztendlich habe ich dann in einem Onlineshop, da es diesen irgend wie nicht in einem normalen Elektrofachhandel gibt, den "SanDisk Cruzer Fit 32GB USB-Stick" bestellt.

.. und der funktioniert einwandfrei!

Voller Zugriff auf alle Ordner und Unterordner. :)

Gruß

Muggell

Themenstarteram 22. Juni 2013 um 14:21

Danke für die Antworten. Habe jetzt immerhin schon mal einen USB gefunden, der erkannt und auch abgespielt wird. Auch die Ordnerstruktur wird dargestellt. Aber... Wenn ich einen Ordner aussuche und ihn abspiele, hüpft er nach dem ersten Song automatisch in den obersten Ordner auf dem Stick und fängt an, diesen abzuspielen. Wenn ich mit meinem Mittelcursor weiter drücke hüpft er nur in diesem Ordner weiter und dass auch nicht in der Reihenfolge sondern wahllos durcheinander! Gehe ich raus, suche enem völlig anderen Ordner, spiele ihn ab, schwups nach dem ersten Song zurück zum obersten Ordner...

Fumktionerensieht irgendwie anders aus!

Ideen? :-)

Moin

Eventuell ist eine der folgenden Einstellungen aktiv.

 

Titel-Mix

Sie hören die Titel in zufälliger Reihenfolge (z.?B. 3, 8, 5 usw.)

Ordner-Mix (nur bei MP3-Betrieb)

Sie hören die Titel des momentan aktiven Ordners in zufälliger Reihenfolge.

Turn

am 22. Juni 2013 um 16:42

wenn du Ordnermix in einem Ordner anwählst und dann per Hand ein Lied aus einem anderen Ordner wählst springt er bei Anwahl "nächster Song" in den Ordner wo Ordermix gestartet wurde. Erst das umstellen auf Titelmix bleibt dann in dem 2ten Ordner.

Ich habe bei mir Titelmix eingestellt und dann wird wild durch alle Ordner

hin und her gesprungen ;)

am 24. Juni 2013 um 10:28

Zitat:

Original geschrieben von Woelli10

Ich habe bei mir Titelmix eingestellt und dann wird wild durch alle Ordner

hin und her gesprungen ;)

stimmt, normale wiedergabe müsste dann das sein was ich meinte :)

am 27. Juni 2013 um 14:41

Hallo zusammen,

meine A kommt am Mittwoch und nun starten bei mir bereits erste Überlegungen, welches Equipment drum herum noch benötigt wird ;-)

Hier im Forum gibt es bereits mehrere Threads zum Thema Radio + USB oder Smartphone oder iPod usw.

Was ich bisher nicht gefunden habe, ist ein Vergleich der Varianten untereinander.

Wo sind zum Beispiel die Mehrwerte bei der Verwendung eines "intelligenten" Geräts (iPod oder Smartphone) gegenüber reiner Speichertechnik wie USB oder SD?

Ein Arbeitskollege fährt seit November die neue B-Klasse und sagt, dass bei Verwendung eines "intelligenten" Geräts zum Beispiel nicht nur stumpf durch die Ordnerstruktur gegangen werden kann, sondern dass man z.B. auch nach Interpreten suchen kann oder fertige Playlist abspielen kann.

Allerdings hat er noch keinen USB-Stick ausprobiert, so dass er nur vermuten kann, das sowas bei USB oder SD wohl nicht geht.

Habt ihr dazu Erfahrungen und ggf. mehrere Möglichkeiten ausprobiert?

besten Dank vorab!

RC

Zitat:

Original geschrieben von Red Corsar

Hallo zusammen,

meine A kommt am Mittwoch und nun starten bei mir bereits erste Überlegungen, welches Equipment drum herum noch benötigt wird ;-)

Hier im Forum gibt es bereits mehrere Threads zum Thema Radio + USB oder Smartphone oder iPod usw.

Was ich bisher nicht gefunden habe, ist ein Vergleich der Varianten untereinander.

Wo sind zum Beispiel die Mehrwerte bei der Verwendung eines "intelligenten" Geräts (iPod oder Smartphone) gegenüber reiner Speichertechnik wie USB oder SD?

Naja, mal vom pragmatischen Gesichtspunkt aus betrachtet:

Ich hab ein iPhone, da ist fast all meine Musik drauf, da ich darüber Musik höre und iTunes eh meine Medienbibliothek ist. Teilweise kaufe ich sogar Songs direkt über das iPhone und lade sie direkt auf das Gerät.

Bei meiner Freundin ist es genau so, sie kauft sogar noch viel mehr Songs im iTunes Store und benutzt gerne ihre intelligenten iTunes-Playlisten.

Also warum "zur Hölle" sollten wir jetzt damit anfangen, mit USB-Sticks rumzuwurschteln? Das wäre alles ein Heidenaufwand...zumal auch laufend der USB-Stick aus dem Auto mitgenommen werden müsste zum synchronisieren damit auch ja das alle aktuelle Lieblingslied drauf ist. Und wenn er drauf ist, dann vergisst man den Stick am PC daheim.

Ergo: Auto mit Media Interface bestellt. iPhone wird geladen und ist in vollem Umfang nutzbar. Suchen nach Interpreten, Alben, Titeln, Playlisten usw.

Wegen der paar Euro Ersparnis (wenn ich nicht das Media Interface genommen hätte) fang ich nicht an mit zusätzlichen USB-Sticks rumzuhantieren.

am 28. Juni 2013 um 10:50

Das ist ja alles schön und gut, aber was machen die Leute, die kein IPhone haben?

Mit dem USB-Stik, das ist schon gut gelöst.

LG

Volli

Zitat:

Original geschrieben von volli68

Das ist ja alles schön und gut, aber was machen die Leute, die kein IPhone haben?

Mit dem USB-Stik, das ist schon gut gelöst.

LG

Volli

Ganz einfach: iPhone kaufen :) Spaß beiseite, sollte doch via Bluetooth kein Problem sein?

Zitat:

Original geschrieben von volli68

Das ist ja alles schön und gut, aber was machen die Leute, die kein IPhone haben?

Mit dem USB-Stik, das ist schon gut gelöst.

Für diese Leute stellt sich die Frage dann vermutlich gar nicht ;)

 

am 28. Juni 2013 um 16:53

hab mein iPhone immer in der Hosentasche und will das nicht ewig irgendwo anstöpseln. Werde mir deswegen einen 32 GB Stick kaufen. Der kostet nicht viel und einmal indexiert, dürfte das Comand schnell auf die Musik ansprechen.

Für Podcasts und Hörbücher (die nur aufm iPhone abgespielt werden können), greife ich auf das BT-Audiostreaming zurück.

Deine Antwort
Ähnliche Themen