ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Upgrade Deluxe - vom BMW E46 zum Phaeton GP3

Upgrade Deluxe - vom BMW E46 zum Phaeton GP3

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 21. August 2017 um 21:14

Tach zusammen,

da mein E46 320d ein wenig in die Jahre gekommen war und mit 365tkm auch die ersten Elektronikproblemchen anfingen, sollte was neues her, um mich entspannt von A nach B zu bringen.

Da ich viel Langstrecke fahre, war ich auf der Suche nach einem Auto, was Platz und deutlich mehr Komfort als der 3er bietet. Nach zufälliger kurzer Probefahrt im GP4 eines Bekannten und umfangreichem Einlesen hier im Forum (großen Dank an alle Mitglieder für die Umfangreichen Infos und FAQs!) stand die Entscheidung für den Dicken fest. Auf Grund meiner Körpergröße (knapp unter 2m und "Sitzriese") musste es einer ohne Schiebedach werden. Da ich bei der Ausstattung auf wenig verzichten wollte und die gut ausgestatteten Varianten meist das SSD verbaut haben, dauerte die Suche etwas länger.

Vor 3 Wochen habe ich meinen Dicken dann beim :) abgeholt. Laut Service-Historie war das Fahrzeug wohl mal ein VW-Pressefahrzeug, entsprechend gut ausgestattet (s. Profil) und ordentlich gewartet (u.a. neue Reifen, Bremsscheiben, -beläge, TÜV bei Kauf).

Beim Zottel war ich auch schon mit dem Hobel und habe das Lederlenkrad gegen das passende im Klavierlack-Design tauschen, sowie ein paar Sachen programmieren lassen.

 

Aktuell plagt uns noch ein defekter Reifensensor und ein ACC, welches zwar behauptet, dass es starten würde, es aber nicht tut (Fehlerspeicher: "Steuergerät defekt, statisch"). Da das aber unter Übergabemangel im Rahmen der gesetzl. Gewährleistung fällt, bleib ich erstmal entspannt und habe den :) informiert.

Die ersten beiden Langstrecken (2x >500km in 2 Tagen) haben mich in meiner Fahrzeugwahl bestätigt. So entspannt bin ich bisher noch nie gefahren/ angekommen.

Beste Grüße

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 21. August 2017 um 21:14

Tach zusammen,

da mein E46 320d ein wenig in die Jahre gekommen war und mit 365tkm auch die ersten Elektronikproblemchen anfingen, sollte was neues her, um mich entspannt von A nach B zu bringen.

Da ich viel Langstrecke fahre, war ich auf der Suche nach einem Auto, was Platz und deutlich mehr Komfort als der 3er bietet. Nach zufälliger kurzer Probefahrt im GP4 eines Bekannten und umfangreichem Einlesen hier im Forum (großen Dank an alle Mitglieder für die Umfangreichen Infos und FAQs!) stand die Entscheidung für den Dicken fest. Auf Grund meiner Körpergröße (knapp unter 2m und "Sitzriese") musste es einer ohne Schiebedach werden. Da ich bei der Ausstattung auf wenig verzichten wollte und die gut ausgestatteten Varianten meist das SSD verbaut haben, dauerte die Suche etwas länger.

Vor 3 Wochen habe ich meinen Dicken dann beim :) abgeholt. Laut Service-Historie war das Fahrzeug wohl mal ein VW-Pressefahrzeug, entsprechend gut ausgestattet (s. Profil) und ordentlich gewartet (u.a. neue Reifen, Bremsscheiben, -beläge, TÜV bei Kauf).

Beim Zottel war ich auch schon mit dem Hobel und habe das Lederlenkrad gegen das passende im Klavierlack-Design tauschen, sowie ein paar Sachen programmieren lassen.

 

Aktuell plagt uns noch ein defekter Reifensensor und ein ACC, welches zwar behauptet, dass es starten würde, es aber nicht tut (Fehlerspeicher: "Steuergerät defekt, statisch"). Da das aber unter Übergabemangel im Rahmen der gesetzl. Gewährleistung fällt, bleib ich erstmal entspannt und habe den :) informiert.

Die ersten beiden Langstrecken (2x >500km in 2 Tagen) haben mich in meiner Fahrzeugwahl bestätigt. So entspannt bin ich bisher noch nie gefahren/ angekommen.

Beste Grüße

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Herzlich willkommen, seelenverwandter!

Ich fahre beides (46 als tour), und wünsche dir VIEL FREUDE !

:D :D

Es freut mich immer wieder, wenn eine Kaufberatung in unserem Forum erfolgreich war :)

CaSpec, wundere mich aber, das Du im 3er BMW mit der Sitzhöhe so lange klargekommen bist.

LG

Udo

Sehr gute Entscheidung, viel Spass mit dem Dicken! :-)

Was den Reise-Komfort und Preis/Leistung betrifft, findet man nunmal kaum etwas Besseres!

Und hübsche Innenraum-Kombi bei Deinem, ich mag das Lenkrad auch lieber mit Holzkranz - auch, wenn dann kein Zuheizen mehr geht, es liegt einfach besser in der Hand. Wird mein hoffentlich bald Nächster auch haben...

Dachte immer, das SSD beim Dicken Serie wäre, aber gut zu wissen ;-)

Hast Du eine Gebrauchtwagen-Versicherung abgeschlossen?

Wenn Du viel fährst, lohnt sich die beim Phaeton auf jeden Fall...

VG

Die Gebrauchtwagen-Versicherung deckt genau dass nicht ab, was bei hohen Laufleistungen unumgänglich ist, nämlich den Ausstausch von Verschleißteilen.

LG

Udo

nein, SSD scheint keine Serie zu sein, denn meiner hat auch keines. Vermisse ich auch nicht.

Gruß Wolfgang

In der Langversion ist das SSD Serie. Option ist die Ausführung als Solardach.

LG

Udo

Ich muss zugeben das die Sitzhöhe nicht optimal ist bei SSD. Hab auch ne Weile gebraucht den Sitz richtig einzustellen um nicht an den Innenhimmel zu schubbern mit dem Kopf

Da frage ich mich, wie das bei dir mit den "Raumwundern" EOS und Felicica funktioniert hat.

LG

Udo

Themenstarteram 22. August 2017 um 14:54

Zitat:

@A346 schrieb am 22. August 2017 um 11:54:24 Uhr:

Es freut mich immer wieder, wenn eine Kaufberatung in unserem Forum erfolgreich war :)

CaSpec, wundere mich aber, das Du im 3er BMW mit der Sitzhöhe so lange klargekommen bist.

LG Udo

War ja final eher eine private Beratung per PN, da ich den Link zum Angebot auf Grund des (subjektiv) sehr guten Preises in Bezug auf die umfassende Ausstattung, verbunden mit der mangelhaften Beschreibung des Verkäufers nicht ins Forum stellen wollte ;)

Der 3er hatte Sportsitze und somit eine recht tiefe Sitzposition und ebenfalls kein Schiebedach. War aber auch eher Liegeposition, als aufrechtes Sitzen.

Zitat:

@Franco74 schrieb am 22. August 2017 um 12:41:36 Uhr:

Und hübsche Innenraum-Kombi bei Deinem, ich mag das Lenkrad auch lieber mit Holzkranz - auch, wenn dann kein Zuheizen mehr geht [...]

Hast Du eine Gebrauchtwagen-Versicherung abgeschlossen?

Das Lederlenkrad habe ich behalten. Ggf. wechsle ich im Winter darauf, sollte mir die Heizung fehlen ;)

Der Dicke hat vom :) noch die VW "Perfect Car" für ein Jahr bekommen (nur mech. Teile/ keine Verschleißteile). "Perfect Car Pro" (inkl. Elektrik) war leider nicht mehr möglich, da das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Kaufs 6 Jahre und 2 Wochen und somit 2 Wochen zu alt war. Der grundsätzliche Erhaltungszustand und die 114-seitige VW Service-Histrorie lassen mich aber erstmal entspannt in die Zukunft blicken. Zu aller Not geht er halt nach Lüdinghausen zum Zottel..das war auch mit ein Kaufgrund - zu wissen, dass man eine kompetente Werkstatt quasi "um die Ecke" (im Vergleich zu so manchem User mit 1200km Anreise) hat.

 

CaSpec,

eine finale Beratung per PN?

Wer macht denn hier sowas? ;)

LG

Udo

In den "Raumwundern" Felicia und EOS sitze ich ohne an den Himmel zu stoßen. Beim Felicia hat man dafür andere Probleme. Zb Lenkrad zwischen den Knien.

Das war ja dann saubequem im Felicia :D

LG

Udo

Das mit der Sitzhöhe unter dem SSD wird ja hier wiederholt thematisiert, aber ich habe erst hier im Forum von der Problematik für Großgewachsene erfahren. Trotz meiner 1,94m und ausgeglichener Proportionen (weder Sitzzwerg, noch - riese) habe ich genügend Platz unter dem Solardach, auf das ich erheblichen Wert lege. Der Sitz befindet sich auch keineswegs in der tiefsten Stellung, ich könnte den Abstand also noch vergrößern. Auch bei vergleichbar großen Beifahrern ist mir eine zu große Nähe zur Dachunterverkleidung noch nicht aufgefallen. Gut, die Lehne ist bequem eingestellt, aber nicht übertrieben. Oder sitzt ihr alle gerne im 90 Grad-Winkel 20cm hinter dem Lenkrad? - Die Thematik ist mir wirklich ein Rätsel

Gruß Udo

Das hat nix mit 90grad zu tun. Stell den Sitz ein wie es die Verkehrssicherheit vorsieht. Ich bin nur 1,85m klein und bin leider nicht perfekt gewachsen. Kurze Beine langer Körper. Klar kann ich die lehne so einstellen das es locker passt, das ändert aber nichts daran das der Sitz zu hoch aufbaut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Upgrade Deluxe - vom BMW E46 zum Phaeton GP3