ForumCeed, ProCeed & XCeed
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Unzufrieden mit 7-STUFEN-DOPPELKUPPLUNGSGETRIEB / 1.6 CRDI 136

Unzufrieden mit 7-STUFEN-DOPPELKUPPLUNGSGETRIEB / 1.6 CRDI 136

Kia ProCeed (CD)
Themenstarteram 27. Dezember 2019 um 16:27

Hallo zusammen,

hier ein Werbespruch von KIA:

"Mit seinen lebhaften Triebwerken, den schnell schaltenden Getrieben und dem sportlichen Fahrwerk bietet der Kia ProCeed in jeder Motorisierung ein dynamisches und agiles Fahrverhalten."

Das ist aber bei meinem Fahrzeug alles andere wie lebhaft.

Wenn ich zum Beispiel mal den Kickstart durchdrücke um zu überholen, dann habe ich das Gefühl wie der erstmal herunter bremst. Ein Überholen muss mit dem Fahrzeug schon gut überlegt sein.

Ich habe das Fahrzeug jetzt ca. 6 Wochen und 2500 km drauf.

Wie sind eure Erfahrungen mit diesem Getriebe?

Oder stimmt bei meinem Fahrzeug evtl. etwas nicht!

Gibt es evtl. Tipps was man dageben machen kann?

Danke!

Beste Antwort im Thema

Ist halt so beim Turbo, entweder Runterschalten und Ladedruck aufbauen oder Gedenksekunde einberechnen...

Zum besseren Verständnis habe ich eine komplexe, technische Zeichnung als Bild angefügt. Diese zeigt das Turboverhalten des Stinger GT im Comfort Modus, kann aber 1:1 auf andere Turbo Modelle angewandt werden.

148 weitere Antworten
Ähnliche Themen
148 Antworten

Richtig, aber die Wellen arbeiten nicht direkt auf die Kupplungen, sondern über eine dritte Welle.

Wie schon geschrieben wurde, man könnte sonst nicht ohne Unterbrechung schalten.

https://www.youtube.com/watch?v=WFvwWXw1qcg

https://www.youtube.com/watch?v=C1B_lb6vOgQ Hyundai Video von 2016

https://www.youtube.com/watch?v=lFAtc-zOKZs

hier wird das anders erklärt. In den Videos arbeiten die Wellen direkt mit der Kupplung. Hat Hyundai da inzwischen was anderes entworfen? Quelle?

Im großen und ganzen bin ich zufrieden mit dem DCT, allerdings herrscht immer etwas Unruhe beim Betrieb mit dem Tempomat, liegt aber wohl auch an selbigen.

Zitat:

@neuland14 schrieb am 29. Dezember 2019 um 13:13:53 Uhr:

Also Danke für die vielen Antworen.

Habe hier schonmal gelernt, dass Unwissenheit und das verlassen auf Werbeprospekte nicht ausreicht um einen Neuwagen zu bestellen.

Werbetext bei KIA:

SPORTLICHE GETRIEBE7-STUFEN-DOPPELKUPPLUNGSGETRIEBE+

Die jüngste Generation des von Kia selbst entwickelten Doppelkupplungsgetriebes bietet ein sportliches Fahrverhalten und ist zugleich äußerst sparsam im Verbrauch.

Ich möchte das Auto auch nicht schlecht reden, jedoch hätte ich mit dem Wissen jetzt ernste Gedanken gemacht ob ich das Fahrzeug überhaupt kaufe, weil ein Schaltwagen kommt für mich nicht mehr in Frage.

Ein weiter Gedanke wäre das nutzen des "Sportmodus".

Jedoch verbindet mich gedanklich der Sportmodus mit "Mehr Spritverbrauch und größerem Verschleiß"!

Aber nach den Beschreibungen hier über das Getriebe ändert sich dadurch ja nichts oder?

Wer ist den schon längere Zeit im Sportmodus gefahren und was ändert sich dadurch?

Hallo Neuland14,

ich würde persönlich nicht ständig im Sportmodus fahren. Das hält auf Dauer die Drehzahl nur unnötig hoch. Aber vor dem überholen macht es Sinn mit der Umstellung auf Sport dem Getriebe zu signalisieren, dass man nicht mehr "bummeln" möchte. So funktioniert es zumindest bei mir sehr gut und ohne große Verzögerung. Bei einem Handschalter würdest du wahrscheinlich auch nicht bei 60 km'h aus dem 6. Gang versuchen einen zügigen Überholvorgang zu starten.

Grüße und noch viel Freude mit deinem Proceed

also ich machs auch so, wenn ich sehe der letzte aus dem ggverkehr ist in Sicht, Sportmodus rein, wenn der ggverkehr vorbei ist, Blinker links und dann kickdown, durchbeschleunigen bis am letzten zu überholenden vorbei, Blinker rechts, Gas wegnehmen und Sportmodus ist dann eine Handlung, dann wieder bis man auf 100 ist rollen lassen und gut ist.

hatte ich bisher nie Probleme und ich hab in den 18k km einige Überholmanöver

So Kollechen, heut dürfte ich mal wieder meinen ausfahren, nach 1 Woche Dieseldienstwagen etwas ungewohnt. Am meisten stört mich das das DCT in einer Kurve oder nach dem abbiegen nicht zurück schaltet, bleibt dann im 3.Gang und hat keinen Bums. Dann latsch ich drauf, der 2. Gang wird etwas härter eingelegt und dann geht er ab... Doofe Steuerung

Frauchen meint dann immer Du fährst aber ruppig, nö, das bin nicht ich...

Zitat:

@ET2019 schrieb am 24. Januar 2020 um 17:25:11 Uhr:

So Kollechen, heut dürfte ich mal wieder meinen ausfahren, nach 1 Woche Dieseldienstwagen etwas ungewohnt. Am meisten stört mich das das DCT in einer Kurve oder nach dem abbiegen nicht zurück schaltet, bleibt dann im 3.Gang und hat keinen Bums. Dann latsch ich drauf, der 2. Gang wird etwas härter eingelegt und dann geht er ab... Doofe Steuerung

Ja kenn ich zu gut.

Ich bremse dann noch ein wenig mehr runter, damit in den zweiten geschaltet wird oder schalte manuell über die wippen (wenns mal flott gehen soll)

Im Sportmodus musst du nicht erst runter schalten ;)

Zitat:

@nitrof schrieb am 24. Januar 2020 um 18:51:02 Uhr:

Im Sportmodus musst du nicht erst runter schalten ;)

Ich weiß schon, im Sportmodus fährt er schon recht knackig und eigentlich auch so wie ich das erwarte. Aber die Kiste war noch kalt und in der Stadt will ich auch nicht permanent mit dem Sportmodus rumprügeln

Es gibt halt tatsächlich Menschen die nicht permanent im Sportmodus fahren. Schwer zu glauben, ich weiß

:cool:

Klar kann ich das glauben, ich kenne sogar persönlich jemanden.

 

Jeder halt wie er mag :)

 

PS: Wenn der Motor noch kalt ist (Sportmodus) und man ihn trotzdem tritt (was ich in seltenen Situationen schon gemacht habe), dann hat er gefühlt nicht die Leistung wie wenn er schon warm ist. Keine Ahnung ob das tatsächlich so ist oder es mir nur so vor kommt. Glaube er schaltet da nicht so gerne zurück.

Ist das auch schon jemanden aufgefallen?

Steinigt mich ruhig falls das schon jemand geschrieben hatte und ich es wieder vergessen habe ;)

Ja das ist bekannt und eigentlich sollte man auch merken, dass das Gaspedal sich schwerer durchtreten lässt, solange der Motor noch kalt ist.

Zitat:

@hmm...egal schrieb am 25. Januar 2020 um 06:42:13 Uhr:

Ja das ist bekannt und eigentlich sollte man auch merken, dass das Gaspedal sich schwerer durchtreten lässt, solange der Motor noch kalt ist.

Aha, da werde ich mal darauf achten.

Zitat:

@hmm...egal schrieb am 25. Januar 2020 um 06:42:13 Uhr:

Ja das ist bekannt und eigentlich sollte man auch merken, dass das Gaspedal sich schwerer durchtreten lässt, solange der Motor noch kalt ist.

ist das nicht sogar so, dass der turbo nicht die volle Leistung bringt wenn der wagen eiskalt ist?

kommt mir jedenfalls so vor. weil ich nach dem start direkt nen berg hoch muss und da ist es sehr träge :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Unzufrieden mit 7-STUFEN-DOPPELKUPPLUNGSGETRIEB / 1.6 CRDI 136