• Online: 3.717

Kia ProCeed (CD) 1.6 T-GDI GT Test

02.07.2019 13:28    |   Bericht erstellt von koolfreeze

Testfahrzeug Kia ProCeed (CD) 1.6 T-GDI GT DCT7
Leistung 204 PS / 150 Kw
Hubraum 1591
HSN 1260
TSN AEU
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 200 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2019
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von koolfreeze 4.0 von 5
weitere Tests zu Kia ProCeed (CD) anzeigen Gesamtwertung Kia ProCeed (CD) (seit 2018) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo,

Ich möchte euch meine Erfahrungen mit meinem neuen Fahrzeug mitteilen. Dieser Bericht wird ab und an aktualisiert wenn neue Erfahrungen dazukommen sollten.

Galerie

Karosserie

3.0 von 5

Es stand zur Auswahl ein Ford S-Max oder ein kia ProCeed GT.

Der Ford war halt im praxisbereich deutlich überlegen. Soviel Platz, dritte Sitzreihe falls man mal Freunde der Kids mitnehmen möchte etc, allerdings wäre das eine rationale Entscheidung gewesen, keine emotionale. Der kia ist das Optimum. Sportsitze, Optik, Motor, Abgasanlage, dieses „Wolf im Schafspelz“feeling („wow das ist ein kia??“) etc haben dann Gott sei dank überwogen. Selbst meine Frau war sofort hin und weg.

Fuhren vorher Volvo XC60 - tolles Auto, aber langweilig und an jeder Ecke zu sehen. Jetzt haben wir fast nen Exoten, die Leute gucken und fragen, was das ist etc ??

Und unpraktisch ist er auf keinen Fall. Nur halt weniger praktisch als XC60 oder S-Max. Dafür in anderen Bereichen besser.

Die 2 Mal im Jahr zu denen ich wirklich mehr Platz benötige kann ich mir auch nen Mietwagen nehmen oder für den Urlaub die Dachbox drauf schnallen - man nimmt sowieso immer Zuviel mit ??

 

Bestes Auto das wir bisher hatten - sind trotz gewisser Abstriche beim Platz sehr zufrieden mit unserer Entscheidung.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Design ist umwerfend
  • + Platz genügend vorhanden
  • + Preis/Leistung sehr gut
  • + Gutes LED Licht Serie
  • + Vollausstattung für unter 30.000 Euro
  • - Mittelplatz auf der Rückbank eng
  • - Abfallende Dachlinie für sehr groß gewachsene Menschen zu klein

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sportlicher, spritziger 204PS Motor
  • + Klappenauspuff
  • + Super Doppelkupplungsgetriebe
  • - wenn der Motor gefordert wird sind schnell zweistellige Verbrauchswerte möglich
  • - Tankwarnanzeige kommt sehr früh

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fährt unglaublich agil
  • + Fahrwerk perfekte Mischung aus nicht zu hart, nicht zu soft
  • + Sehr gutmütig zu fahren

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Fahrzeug eher sportlich abgestimmt aber durchaus familientauglich

Emotion

4.5 von 5
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Fahrzeug legt einen starken Auftritt hin

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Bester Kompromiss aus Familienkombi und Sportlichkeit, den ich finden konnte.

Optisch eine Wucht - preislich sehr attraktiv. 7 Jahre Garantie.

Super Auftritt, weckt die Neugier bei vielen ("was für ein Auto ist DAS denn??"etc.)

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Bei Vielstreckenfahrern evtl. etwas hoher Verbrauch. Wer regelmäßig den 5. Platz in der Mitte der Rückbank braucht, sollte evtl. weiterschauen.

Anhängelast des KIA ist maximal 1400kg, für Wohnwagenfahrer wohl auch eher schwierig.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Affiliate

Die passenden Teile für dein Auto findest du bei unserem Partner

Logo von Ebay
Fahrzeug Tests