ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Unterschied Tieferlegung Vectra B Sport

Unterschied Tieferlegung Vectra B Sport

Themenstarteram 10. Dezember 2005 um 7:58

Hallo,

weiß jemand von euch, ob es einen Unterschied zwischen der Tieferlegung bei Vectra Caravan Sport gab? Also konkret ob bei einem Caravan Sport von 1998 es die gleiche ist wie bei einem Sportmodel von 2001 (wie Kitekater z.B. einen hat)?

Merci schon mal!

Greetz Flo

Ähnliche Themen
56 Antworten

bis 97 wurde der Vectra Sport mit einem Irmscher-FW (rote Federn) ca. 30mm tiefer gelegt. Irgendwann in 98 wurde aus Kostengründen das Irmscher-FW eingespart und nur noch ein "billiges" Opel-Sport-FW (schwarze Federn) ca. 20 mm verbaut. Dies ist auch in einem 2001er Sportmodell drin. Außerdem ist das Irmscher-FW in den Papieren eingetragen und das Opel-Sport-FW nicht.

Daher kann man Deine Frage nicht 100% beantworten. es kommt drauf an, welches FW Du jetzt drin hast, das schwarze, oder das rote.

Mich würde interessieren, welches FW denn besser war - ich meine im Neuzustand und bei gleichen Bedingungen. Bin letztens im Vectra B Caravan Sport 2.0-16V Bj. 1997 mitgefahren und meiner (Bj. 2002) liegt um Längen besser auf der Straße und ist gleichzeitig noch komfortabler. Die Kilometerleistung der Fahrwerke ist nahezu identisch (80.000Km). Bereifung ebenfalls (195/65/15 als Winterräder).

Das neue Sportfahrwerk ist doch nur noch 20mm tiefer oder?

ciao

Hi,

ich bin auch hochzufrieden mit meinem Sportfahrwerk!

Das Auto liegt perfekt auf der Straße ohne ein Gefühl von Angst in engen Situationen zu vermitteln.

Gruß

Thomas

Hi

die größten Unterschiede müssten von den Dämpfern kommen. Wurden beim Irmscher Fahrwerk auch GM Dämpfer verbaut? Ansonsten mein Vectra Bj 2001 hat vorne noch GM Dämpfer und hinten Koni, er liegt wie ein Brett, bislang in jeder Situation Souverän.

Hinten, noch mit den GM Dämpfern war das Verhalten auch super, aber nur 2 Jahre lang, ab dann was es merkwürdig und meine Hinterreifen wurden gekillt.

Gruß

Steve

beim Irmscher-FW sind keine originalen Opel-Dämpfer drin.

Hinten, noch mit den GM Dämpfern war das Verhalten auch super, aber nur 2 Jahre lang, ab dann was es merkwürdig und meine Hinterreifen wurden gekillt.

 

Was ist passiert ??? ( gekillt )

Zitat:

Original geschrieben von Sven980

Was ist passiert ??? ( gekillt )

Vermutlich sind seine Dämpfer hinten hin gewesen und damit hat es dann die Reifen "gekillt".....:(

Einseitig abgefahren vielleicht oder die sog. "Sägezahnbildung" welches auch als ein "auswaschen der Lauffläche bezeichnet wird...;)

@vectra-steven

Allerdings ist das bei dem Bj. schon übel,daß nach ca. 2j die Dämpfer hin sind oder haste soviele KM gerissen.....:p

Lalelubär

Hi,

das rote Irmscher Fahrwerk ist definitiv das bessere. Bin das schwarze Opel Fahrwerk ca. 1 Jahr nach dem Kauf meines Vectras mal probegefahren, hat sich aber eher wie ein mit kürzeren Federn tiefergelegtes Serienfahrwerk angefühlt.

Tieferlegung:

Opel schwarz ca. 20mm

Irmscher rot ca. 30mm, wird mit der Zeit noch etwas mehr.

Gruß

Softi

Zitat:

Original geschrieben von softi

das rote Irmscher Fahrwerk ist definitiv das bessere.

*vollundganzzustimm*

Zitat:

Original geschrieben von Lalelubär

@vectra-steven

Allerdings ist das bei dem Bj. schon übel,daß nach ca. 2j die Dämpfer hin sind oder haste soviele KM gerissen.....:p

Lalelubär

Soviele waren das nicht, nur knapp über 50 tkm. Im 3. Jahr waren es nochmal 20 tkm und hat hinten 2 Reifensätze gekostet, einmal Sommer und dann noch die Winterreifen. Beim Fahren war mir nichts aufgefallen, außer in schnellen Kurven mit Bodenwellen, da wurde das Fahrverhalten hinten richtig übel. Die Reifen wurden mit der Zeit laut und hatten mehr als nur einen Sägezahn, den haben meine aktuellen Sommerreifen auch heute noch. Der Reifen hinten links sah mehr aus wie ein Ei, fast komplett abgefahren an einer Stelle und volles Profil an der nächsten Stelle.

Mit dem Sägezahn muss ich allerdings leben, nach 15 tkm ist der letzte Reifensatz auch wieder so. Mein FOH meinte es ist alles in Ordnung an dem Fahrwerk die Spur und der Sturz stimmt, die Dämpfer sind ok. Nun, der Sägezahn ist sehr gleichmäßig über die Lauffläche rechts und links verteilt, also hat er wohl recht. Ob das jetzt an dem Opel Sportfahrwerk liegt oder am Vectra B als solches konnte mir der FOH bis jetzt auch noch nicht sagen, nur soviel, an seinem Signum hat er auch so Problem im Zusammenhang mit breiten Reifen. Mal sehen wie sich meine schmaleren Winterreifen machen, es ist der 2. Winter seid dem ich die neuen Dämpfer habe. Ich fahre aber jetzt nur noch wenig mit dem Vectra, halt nur noch am Wochenende, da wird das eh nicht mehr so dramatisch.

Zitat:

das rote Irmscher Fahrwerk ist definitiv das bessere.

Das glaube ich unbesehen, schon alleine wegen den Dämpfern.

Allerdings so schrottig und senftenartig ist das "schwarze" Sportfahrwerk auch nicht, jedenfalls wenn man "farbige" Dämpfer eingebaut hat.

Gruß

Steve

Zitat:

Original geschrieben von vectra steve65

Soviele waren das nicht, nur knapp über 50 tkm. Im 3. Jahr waren es nochmal 20 tkm und hat hinten 2 Reifensätze gekostet, einmal Sommer und dann noch die Winterreifen. Beim Fahren war mir nichts aufgefallen, außer in schnellen Kurven mit Bodenwellen, da wurde das Fahrverhalten hinten richtig übel. Die Reifen wurden mit der Zeit laut und hatten mehr als nur einen Sägezahn, den haben meine aktuellen Sommerreifen auch heute noch. Der Reifen hinten links sah mehr aus wie ein Ei, fast komplett abgefahren an einer Stelle und volles Profil an der nächsten Stelle.

Mit dem Sägezahn muss ich allerdings leben, nach 15 tkm ist der letzte Reifensatz auch wieder so. Mein FOH meinte es ist alles in Ordnung an dem Fahrwerk die Spur und der Sturz stimmt, die Dämpfer sind ok. Nun, der Sägezahn ist sehr gleichmäßig über die Lauffläche rechts und links verteilt, also hat er wohl recht. Ob das jetzt an dem Opel Sportfahrwerk liegt oder am Vectra B als solches konnte mir der FOH bis jetzt auch noch nicht sagen, nur soviel, an seinem Signum hat er auch so Problem im Zusammenhang mit breiten Reifen. Mal sehen wie sich meine schmaleren Winterreifen machen, es ist der 2. Winter seid dem ich die neuen Dämpfer habe. Ich fahre aber jetzt nur noch wenig mit dem Vectra, halt nur noch am Wochenende, da wird das eh nicht mehr so dramatisch.

 

Gruß

Steve

Tja das ist meist der "Reifenkiller Nr.1" wenn nichts von außen auf die Pneus einwirkt, oder sie runtergefahren sind...

Das bereits nach sowenig KM, die Dämpfer hinten schon "platt" waren ist sehr Merkwürdig,allerdings ist dieses auch bei den neueren Modellen der Vectra GTS/Signum Reihe mit Sportfahrwerk zu beobachten...:eek:

Es scheint wohl tatsächlich am "Sportfahrwerk" zu liegen,allerdings in welchen Bezug, daß ist wohl noch ein "Rätsel"....:(

Vielleicht hat es ja doch etwas mit der hinteren "Achsgeometrie" zu tun und das Sportfahrwerk ist einfach nicht gut abgestimmt worden von Opel...

Bin mal der Meinung gelesen zu haben das mit dem Einbau eine anderen Sportfahrwerks, diese "Problematik" nicht mehr besteht...

Allerdings kann es ja WOHL nicht sein, daß wenn ich mir einen Vectra mit Sportfahrwerk hole und ich dieses erstmal durch ein anderes Fahrwerk ersetzen lassen muss...

Ist ja echt Merkwürdig....

Lalelubär

PS:Ist das ganze den nur auf die Caravan´s oder auch auf die Limo´s ,CC Modelle bezogen....?

Mein damaliger 99er CC Sport hatte diese Problem allerdings nicht, oder ich habe das nur nicht wahrgenommen...

(KM 45.000TKM)

Zitat:

Original geschrieben von Lalelubär

PS:Ist das ganze den nur auf die Caravan´s oder auch auf die Limo´s ,CC Modelle bezogen....?

Nun ich habe einen CC. Vielleicht liegt es ja auch am Zusammenspiel mit den Reifen. Ich fahre zur Zeit Goodyear Eagle F1, davor war es der Dunlop SP 9000. Leider weiß ich, wegen des Dämpfers, nicht so genau, was da war, Sägezahn hatte er jedenfalls auch.

Der Reifenverschleiß ist mit dem Fahrwerk unter der Gürtelline, aber auf der Straße macht es auch Spass.

Ich war dieses Jahr in den Alpen in Urlaub, am Großglockner und es hat Spass gemacht mit dem Vectra B Sport 2.2i :). Kaum ein Motorrad hat mich überholt. Auf den Geraden wären sie locker schneller gewesen, aber in den Kurven nicht. Ich hatte auf den gut 12 km einen Durchschnittsverbauch von fast 35l/100km :D. Oben auf dem Pass hat mein Vectra in 10 m Entfernung einfach nur noch heiß gerochen.

Auf einer anderen Passstraße hat mich ein TDI gejagt, mit dem 2.2i hatte ich da nichts mehr entgegenzusetzen, aber in einer 120 ° Kurve ist der gute fast gegen die Wand gefahren, ich hatte da nur ein angedeutetes Untersteuern. Meine Frau und mein Sohn haben eigentlich nicht gemerkt, dass Papa den Vectra am Limit treibt ;).

So groß mein Ärger über den Reifenverschleiß ist, aber der Vectra Sport, auch mit "schwarzem" Fahrwerk, macht einfach nur Spass.

Gruß

Steve

Ach,auch du fährst also auch einen CC, steht leider nicht in deiner Sig....:p

Ich selber hatte damals nur den 2,0l 16V Sport (136PS) mit 11PS weniger, auch der hat schon Spaß gemacht aber Aufgrund seines "relativ" hohen Eigengewichst (1345kg glaube ich) ist er meiner Meinung nach nicht ganz so "spritzig" gewesen....

Am Berg mag das evt. vielleicht anders sein aber auch in der Stadt, hatte ich teilweise "Mühe" mit Fahrzeugen wie dem 1,8l Audi A4 (125PS) mitzuhalten...:(

Die Vmax. war/ist allerdings schon sehr gut gewesen....

Laut Tacho 235km/h also vielleicht reale 220km/h...

Ob man in den Bergen mit dem Vecci, Motorädern gut "paroli" bieten kann, mag sein allerdings ist das denke ich mal auch eine Frage des "Krads"....

Vergleich 1000 Suzuki mit evt. 140PS und 350KG Gewicht gegen einen 1350kg schweren Vectra mit 147PS und 3 Leuten an Bord...;)

Wie schon erwähnt sind die Dämpfer bei mir bis zum Verkauf bei 45TKM i.O gewesen....

Und das obwohl schwarzes Sportfahrwerk und als CC....:)

Lalelubär

Zitat:

Original geschrieben von Lalelubär

Ob man in den Bergen mit dem Vecci, Motorädern gut "paroli" bieten kann, mag sein allerdings ist das denke ich mal auch eine Frage des "Krads"....

Vergleich 1000 Suzuki mit evt. 140PS und 350KG Gewicht gegen einen 1350kg schweren Vectra mit 147PS und 3 Leuten an Bord...;)

Sag ich doch, keine Chance, aber in den Kurven waren sie langsamer und deshalb haben sie mir die Luft zum Leben gelassen, auch auf der Geraden. Ich denke mal, ich war schnell genug, dass sie nicht genervt waren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Unterschied Tieferlegung Vectra B Sport