ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Unterschied Kompressor - Turbo???

Unterschied Kompressor - Turbo???

Themenstarteram 27. April 2005 um 19:28

Kann mir einer bitte den Unterschied von nem Kompressor und nem Turbo erklären? Der Turbo arbeitet mit Sprit und der Kompressor mit Luft oder wie war des??

Wenns geht beides in einfach verständlicher Sprache erklären, wollte mich auf dem Gebiet mal ein wenig fortbilden *g

MfG

SiMoN

Ähnliche Themen
16 Antworten

Beide sorgen dafür, das die Luft nicht in die Brennräume gesaugt (daher auch der Name Sauger) wird, sondern drücken die Luft rein.

Ein Kompressor fühlt sich vereinfacht ausgedrückt nach einer Großvolumigen Maschiene an. Du hast also Kraft in allen Lebenslagen.

Der Turbo braucht einen gewissen Wirkungsgrad. Das bedeutet, das Du entweder bei 3000 oder bei 8000 (überspitzt gesagt) Touren im idealen Bereich bist. Turbo ist im Normalfall ehr der Dampfhammer, der mit einem Mal zuschlägt und die Leistung nur über eine gewisse Zeit (sprich Drehzahlbereich) bringt.

Entsprechend kann man sagen, dass ein Kompressorumbau für eine normale Leistungssteigerung ausreichend sein sollte. Man muss aber bedenken, dass der Motor ständig unter dem massiven Druck steht. Bei einem Turbo halt "nur" zur aktiven Zeit des Laders. Jedoch kann man mit einem guten Turbo Set Up mehr Leistung rausholen.

Die meschanischen Unterschiede wird Dir unser liebster Motorenwissenschaftler Dr. Baloo sicherlich besser vermitteln können als ich. :D

Der Morn

Kompressor wird vom Motor über einen Riemen angetrieben. Hat daher schon von unten raus guten Punch. Nachteil : Schwer und nimmt durch den Riemenantrieb Leistung weg.

Der Turbo wird durch das Abgas aus dem Auspufftrakt angetrieben. Je mehr Drehzahl, desto gut. Ist auch wesentlich leichter als der Kompressor. Macht obenraus mehr Sinn und ich behaupte mal das man mit nem Turbo (Riesenturbo mit Riesenlaufrad) mehr Dampf (bar) rausholt. Das ganze noch durch nen Ladeluftkühler und gut ists.

Zitat:

Original geschrieben von prendi2002

Macht obenraus mehr Sinn und ich behaupte mal das man mit nem Turbo (Riesenturbo mit Riesenlaufrad) mehr Dampf (bar) rausholt.

jeder turbo egal wie groß oder klein komprimiert die luft viel stärker als jeder kompressor deshalb wird der turbo auch im ladedruck begrenzt....

mfg metzers

Zitat:

Original geschrieben von metzers

jeder turbo egal wie groß oder klein komprimiert die luft viel stärker als jeder kompressor deshalb wird der turbo auch im ladedruck begrenzt....

mfg metzers

Kompressoren brauchen nicht deshalb keine Ladedruckbegrenzung, weil sie nur weniger Druck erzeugen koennen (was nicht der Fall ist), sondern, weil ihre Drehzahl direkt von der Motordrehzahl abhaengt. Deshalb ist gerade bei Roots-Kompressoren, aber auch vermindert bei Turbinenkompressoren der Ladedruck nahezu gleichmaessig im gesamten Drehzahlband.

Beim Kompressor haengt der Druck im wesentlicjen vom Uebersetzungsverhaeltnis der Antriebsscheiben ab, und kann in weiten Grenzen darueber eingestellt werden.

soviel ich weiss kann ein turbo bis zu 200000rpm drehen.....und einen riemenkompressor kriegt man mit der entsprechenden übersetzung wohl nich auf mehr als 20000 rpm ((schlagt mich nich...is reiner schätzwert von mir....aber man kriegt ihn jedenfalls niemals auf 200000 touren.....das würde der motor übersetzungstechnisch wohl garnich schaffen:p...und wenn dann nur mit enormen leistungseinbußen....ausserdem müsste die riemenscheibe am motor nen durchmesser von 1,50m haben :D...oder man müsste ne 'mehrfachübersetzung' machen))

da is es ja ganz klar dass bei nem abgas-kompressor (turbo) mehr druck bei rauskommt als bei nem riemengetriebenen kompressor...

 

greetz CRX-FAN

Ein Turbinenkompressor hat ein internes Getriebe, die internen Drehzahlen gleichen denen von Turbos.

Ein Turbinenkompressors ist bis auf das Getriebe fast baugleich mit der Ansaugseite eines Turboladers. Wieso soll der Turbo mehr Druck aufbringen koennen?

In der Realitaet baut ein Turbo, im Gegensatz zum Kompressor, ungewollterweise oft hohe Druecke auf. Das passiert immer, wenn bei hoher Turbodrehzahl ploetzlich die Drehzahl und Last veraendert wird (jeder Schaltvorgang beim Beschleunigen). Um diese Druecke und daraus entstehende Probleme zu loesen, gibt es Dinge wie Blowoffs, Bypass usw.

ich glaube nicht, dass CIVIC EG 5 bis jetzt auch nur annähernd verstanden hat, wie die Teile grundsätzlich funktionieren bzw. den genauen Unterschied.....

Zitat:

Original geschrieben von Blue346L

Ein Turbinenkompressor hat ein internes Getriebe, die internen Drehzahlen gleichen denen von Turbos.

naja wenn das so ist dann seht das oben gechriebene als quatsch an ;)

aber eins stimmt.......nämlich dass man durch dieses übersetzungsverhältnis einen ziemlich hohen leistungseinbußen hat....denn irgendwo muss die kraft für die 200000rpm ja herkommen..... und in dem fall wird sie direkt von der motorleistung abgezapft....wo hingegen der turbo mit der sonst ungenutzten energie des abgas arbeitet und so kaum leistung des motors selber geschluckt wird....

mal ganz davon abgesehn wird dieses interne getriebe durch die extrem hohen drehzahlen doch bestimmt ziemlich wartungsintensiv sein....

ich kann aber auch falsch liegen....

 

greetz CRX-FAN

Zitat:

Original geschrieben von SLKai

ich glaube nicht, dass CIVIC EG 5 bis jetzt auch nur annähernd verstanden hat, wie die Teile grundsätzlich funktionieren bzw. den genauen Unterschied.....

das wird er uns dann ja mitteilen......;)

 

dein post hat ja auch nich grade dazu beigetragen dass ers besser versteht oder?! ;)

 

greetz CRX-FAN

Naja ein Turbo erzeugt aber einen höheren Gegendruck, die Abgase müssen hinausgedrückt werden, auch wenn sie exoandieren.

Turbo hat erst bei bestimmten Drehzahlen Druck, und er muss die Drehzahl erst aufbauen, Turboloch.

bin mit einem 200SX gefahren, mit größerem Lader, hatte zwar ordendlich Power, nur die "Gedenksekunde" ging mir auf die Nerven....

Das wird bei Kompressor wegen der dirkekten übersetzung nicht auftreten.

Ein Turbo wird eben Abgasseitig betrieben.

Der Kompressor über einen...

Ach... schau hier:

http://www.g-lader.info/vorteileversusnachteile.htm

http://www.boost4you.de/funktion.htm

Je nach Anwendung hat jede Loesung Vorteile. Der Turbo ist effektiver, der Kompressor funktioniert ueber einen weiteren Drehzahlbereich und hat kein Turboloch.

Zitat:

Original geschrieben von prendi2002

...ich behaupte mal das man mit nem Turbo (Riesenturbo mit Riesenlaufrad) mehr Dampf (bar) rausholt.

Wenn man stattdessen zwei kleinere Turbolader nimmt, ist das Ansprechverhalten besser (Biturbo-Konzept).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Unterschied Kompressor - Turbo???