ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Kompressor für CRX Del SoL

Kompressor für CRX Del SoL

Themenstarteram 16. September 2004 um 10:56

Hallo lieber Tuner und Del Sol Fahrer

möchte gern ein del sol kaufen und ihn einmal und richtig tunen. Ich meine richtig und geld sollte in erster linie keine große rolle spielen.

Hab mit folgendes überlegt

- kompressor-kit

- titan-Ventile

- stärkere Kolben und Kleulstange

- verstärkte Antriebswelle

- verstärkte kupplung

- scharfe nockenwelle

- kommplett-auspuff vom motor bis zum ESD

- große bremsanlage mit verstärkten Bremsscheibe

- tiefer

- 17" felgen mit spurverbreiterung

- Bodykit mit Spoiler

- evtl. NOS

- Flügeltüren

- flip-flop-lackierung in Blau

- Xenon-scheinwerfer

so das war so ein kleiner überblick. wollte jetzt wissen wie viel mit die einzelnen sachen ca. kosten könnten und vielleicht habt ihr links zu tunern die das anbieten. vielleicht könnt ihr mir hersteller empfehlen. ich weis der del sol ist nicht so berühmt in der szene aber ich finde da müste es doch was geben. wäre natürlich net schlecht wenn er in deutschland wäre den in den usa bekomme ich keine der teile eingetragen und der tüv würde genauso viel kosten die das ganze tuning.

Vielleicht hab ihr noch weitere tips wie man ein auto RICHTIG tunen kann oder links zu honda tunern

Vielen dank für eure Hilfe

Gruß

alkatrasman

Ähnliche Themen
13 Antworten

ja also wenn ich dir jetzt sage was alleine n kompressorkit und bremse kosten dann ist der rest auch ganz schnell vergessen!!!

Kompressorkit Jackson Racing 3600$ + Tax + Shipping + Zoll

oder durch glück in Deutschland ca 4000€

dann ist er noch nicht eingebaut!

bremse wilwood 800$ + tax + shipping + zoll

auch noch nicht eingebaut

rechnen wir mal:

- kompressor-kit 4000

- titan-Ventile 300 (wofür beim kompressor?)

- stärkere Kolben und Kleulstange 1200€ (wofür beim kompressor?)

- verstärkte Antriebswellen 450$ + t + s+ z

- verstärkte kupplung 300€

- scharfe nockenwelle 1200 €

- kommplett-auspuff vom motor bis zum ESD 650€

- große bremsanlage mit verstärkten Bremsscheibe

- tiefer 200€

- 17" felgen mit spurverbreiterung 800 - 4000€ (wofür spurverbreiterung?)

- Bodykit mit Spoiler 600 - 10000€

- evtl. NOS ?????????? nicht wirklich

- Flügeltüren 1200€

- flip-flop-lackierung in Blau 2000€

- Xenon-scheinwerfer ? wofür?

 

also die preise sind nur so grob nix was man tatsächlich verwenden kann aber es ist nicht nur das was da steht da zeit das eine das andere mit sich, wie z.b. eine große bremse bracuht felgen die die bremse aufnehmen können und dann musst du eventuell ziehen und und und und endlos!

Themenstarteram 16. September 2004 um 11:50

@agratise

vielen dank für so eine ausführliche anschaung. Wegen den teilen aus den USA: hab kein problem TAX + Shipping + Zoll zu zahlen aber die einzelabnahme wird bestimmt sau teuer.

- Kompressor -> ca. 4000€ ist der von Jackson?

- Titan-Ventile -> hab keine lust die auszuwechseln wenn die durch den höheren Druck (kompressor) mal flöten gehen. muss ja net gleich am anfang sein aber wenn ich den motor äh offen hab kann man das gleich machen. Kennst auch den Hersteller?

- Kolben und pleulstange -> siehe oben`Hersteller?

- Antriebswelle -> hersteller

- auspuff -> empfiehlst du ein hersteller? boss? remus?

- tiefer -> wahrscheinlich koni gelb? ist empfehlernswert oder andere?

- nos -> war nur vielleicht aber kein wirklicher gedanke

- flügeltüren -> hersteller?

- Xenon-scheinwerfer -> besseres licht und so weit ich weis gibt es da nachrüstkits zum einbauen. also net ganze scheinwerfer

ja ich weis das zeit net mit drin steht was auch nicht berechnet wird, da ich das alles mit einem freund einbauen werde. ziehen ist klar und deshalb 17" felgen wegen bremsanlage und vielleicht spurverbreiterung damit di bremse passt!

vielen dank nochmal

was hast du für tüv gezahlt bei deinen kompressor und break-kit?

gruß

alkatrasman

deine xenon nachrüstkits sind nicht eintragbar. lass es. denn wenn die grünen deinen aufgebrezelten wagen sehen. freuen die sich, das sie ihn wegen den scheinwerfen stillegen dürfen - aus lust, nur um dir den spass zu verderben! ;-)

Themenstarteram 16. September 2004 um 15:14

ok hab ich net gewusst das die nachrüstkits nicht vom tüv abgenomen werden. ok dann Xenon weg und dafür lufthutzen in der motohaube :-)

kenn jemand gute honda tuner in deutschland?link?adresse?

danke für jeden tip!

Gruß

alkatrasman

zum thema kupplung ist die frage, kauft man eine verstärkte oder lässt man die originale verstärken. Ich habe eine verstärkte originale bis 300 PS! Kostenpunkt ca 270€ incl kupplung!

Der Kompressor und die Bremsanlage einzutragen kostete mich 1000€!

bau lieber einen Turbo drauf, ksotet gleich viel und sogar mit TÜV!

Dann mit den Antriebswellen, wir haben da beim EK4 Turbo mit 350PS das problem gehabt dass die "hin und wieder" kaputt gegangen sind. Dann hat Ralf (der besitzer des fahrzeuges) aus Amerika verstärkte gekauft, weiss nicht mehr welcher hersteller! Jedenfalls waren die dinger innerhalb kürzester Zeit total schrott. Amerikanische Teile sind qualitativ oft nicht so das Wahre! Also mit den Antriebswellen würde ich einfach gar nichts machen!

Du brauchst keine Titanventile es sei denn du willst 2 bar ladedruck oder so fahren ;-)

Es sollte bei den originalventilen der Ventilsitz eingeschliffen werden, um eben zu verhindern, dass ein Ventil wegbrennt und um optimalen verschluss der Ventile zu gewährleisten. So hast du diese gefahr schon beseitigt. Ich habe lediglich Andere Ventile verbaut, aber auch nur aus Drehzahlgründen, weil ich bis 9000 drehen will! Willst du höher, brauchst du noch Ventilteller! Hier ist dann wieder das problem dass manche ventilteller nur auf bestimmte ventile passen usw usf...

Kolben solltest du verbauen wenn du dadurch die verdichtung reduzieren willst! Ich würde die JE Schmiedekolben empfehlen. sind leichter als die originalen. Dazu die Eagle Pleul! Die Kurbelwelle ist gut wie sie ist, original hält sie anscheinen über 600 PS aus!

zum auspuff würde ich keinen bestimmten hersteller empfehlen, ich würde mich an nen kumpel wenden der schweissen kann und einen selber bauen! Einfach ein 60er edelstahlrohr nehmen ein paar schweissbögen und den originalen auspuff in 60mm durchlass nachbauen, mit 60mm mitteltopf und einem endtopf wie ein INVIDIA, niemals remus oder dergleichen, die schlucken zu viel leistung! Du brauchst solche schalldämpfer die einfach gerade durchgehen, die bremsen am wenigsten! Bei möglichkeit würde ich noch den originalen kat gegen einen 100zelligen tauschen, sind noch mal ca 150€ extra!

willst du aber sowas kaufen würde ich die INVIDIA RS-R anlage sehr empfehlen! zu haben z.B. bei nnomo-racing.de

zu Tiefer ist schwer zu sagen, ich habe ein bilstein fahrwerk mit TSS60/60 federn. Vollkommen ausreichend und super geiles fahrverhalten und das für 260€!

Flügeltüren und bodykits gibt es bei www.tss-tuning.de und www.nnomo-racing.de

mit tss habe ich die besseren erfahrungen und in der szene höre ich oft dass sie kompetenter sind! Aber ich will nicht zu viel kritik üben ;-)

 

mein kompressorkit ist von jackson racing, nnomo bietet auch kompressoren an aber Vortech systeme. Sicher auch nichts schlechtes aber teuer finde ich

ich habe für meinen kompressor kit 845€ nezahlt, von ebay.com!

wenn du noch fragen hast nur zu

grüße,

philip

Themenstarteram 16. September 2004 um 16:36

@Agratise

also wirklich manche Leute sollten sich ein Beispiel an dir nehmen. Sehr sachlich mit bester erklärung und sogar noch sehr ausführlich. *RESPEKT*

Vielen dank für die Hilfe jetzt weis ich auch was alles auf mich zu kommt. OK 1000€ nur fürs eintragen ist schon heftig! ich überleg mir vielleicht ein deutschen kompressor zu verbauen und das mit TÜV.

Welche Ventile hast du verbaut wenn man fragen darf? 9000 ist schon anspruchsvoll und reizend ;-) OK aber die Federn müssen andere sein, weil die alten würden das net aushalten oder doch?

Ein selbstgebauter Auspuff? wahrscheinlich auch mit selbstausgedrucktem ABE :-). Das sieht doch der Tüv oder sind die so blöd wemm man da anderes Rohr nimmt. welchen durchmesser hat denn das original? Wie viel kostet eine komplettanlage aus edelstahl von invidia?

848€ mensch das war ein schnäppchen bist dann immernoch günstiger gekomme als hier einen zu kaufen trotz 1000€ tüv. wie war das beim tüv was hat er alles überprüft?

Kupplung kaufe ich die von nnomo-racing version2 oder 3. die kann der tüv eh nicht sehen und deshlab scheisegal ob der tüv hat oder net

gruß

auf wieviel leistung willst du denn überhaupt kommen?

Themenstarteram 16. September 2004 um 17:01

Ich möchte das Maximum! Aber es sollte auch langlebig sein denn ich hab keine lust mein getriebe alle 2monate zu tauschen. bin doch kein rally fahrer ;-) außerdem sollte das alles nur einmal und richtig gemacht werden deshalb will ich gleich von vornherein alles einbauen was notwendig ist.

Sollte natürlich net unmengen am Geld kosten, was man günstiger wo anders bekommt finde ich besser. natürlich soll hier die qualität an erster stelle stehen.

gruß

1. Wer das Maximum will, sollte möglichst DOHC fahren. (VTI).

2. Turbo statt Kompressor.

Ich würde der Haltbarkeit zu liebe bei deinem das allerhöchste Maximum bei 100PS plus ansiedeln. Das wäre dann wiederum ein Kompressor mit Ladeluftkühler und Komplettanlage.

Dann kannst du dir bei vernünftiger Fahweise auch diese Kolben und Nockenwellensache schenken. Und du hälst dann eher Abgaswerte ein und bekommst TÜV drauf.

Also pendel dich doch lieber beim Maximum für DEINEN Wagen im Sinne der Haltbarkeit ein.

Mann muss sich auch überlegen, was sinnvoll ist. Dann kannst du das da gesparte Geld in ander Feinheiten steckjen und hast trotzdem den Bringerwagen.

Du wirst Dir andernfalls am TÜV die Zähne ausbeissen.

richtig!

der Kompressor bringt Dir eh nicht viel.. mehr als 30 - 50 PS wirst Du auf diese Art nicht rausholen.

Mit nem Turbo bist Du schon ganz gut beraten.

Wenn Geld keine Rolle spielt, dann kann ich Dir nur einen empfehlen:

www.dh-racing.com

*angeb* ich hab die Drosselklappe von denen und ne aufgebohrte Ansaugbrücke:

http://www.maxrev.de/forum/viewtopic.php?t=98

Die bauen die schnellsten Hondas weltweit.

mehr als 50 ps mit nem kompressor nicht möglich?

ich bin zauberer ;-)

man holt sogar über 100 ps mit nem kompressor raus! standhaft!

Themenstarteram 17. September 2004 um 9:01

so wie agratise das sagt bin ich auch informiert, außerdem hast du den vorteil beim kompressor das er durchgängig die leistung bringen kann. Beim turbo hast du die leistung erst wenn er richtig auf touren kommt.

@mgutt

vielen dank für dein beitrag und die links :-)

wegen haltbarkeit: musst du dich nicht auf die 100PS stützen denn wenn die motorteile die der kraft ausgesetzt werden verstärkt sind hast auch kein problem das auto richtig zu tretten. soll ja ein spaß auto sein und keine alltagskiste :-)

Themenstarteram 17. September 2004 um 13:36

@agratise

kannst du mit vielleicht sagen wo ich die JE-Kolben herbekomme link? und die Eagle Pleul?

Möchte alles tuningteile beim tüv eintragen damit ich das auch bei der versicheurng mit versichern kann. Jetzt stell ich mir doch die fragen ob die die sachen im motorraum eintragen kann da der tüv mensch da es nicht überprüfen kann ob die sachen verbaut worden sind. schauen die da irgendwie nach oder reich denne die rechnung der teile.

Braucht man den Eintragungsberricht oder kann man die tuningsachen einfach so bei der versicherung melden? ich möchte halt auf nummersicher gehen und bei einem unfall oder diebstall die sachen von der versicherung auch ersetzt bekommen. ist ja nichts anderes als mit der HIFI-Analge!

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Kompressor für CRX Del SoL