ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Unterschied in Lichtausbeute bei Xenon-Varianten mit/ohne LED

Unterschied in Lichtausbeute bei Xenon-Varianten mit/ohne LED

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 8. Juni 2014 um 10:12

Hallo,

ich sehe mich ein wenig bei gebrauchten Golf 6 um, da ich wohl darauf umsteigen werde. Xenon-Licht fände ich für mein Fahrprofil recht wichtig, zumal die Halogen-SW nicht die beste Lichtausbeute haben (Freund fährt Golf 6 mit Halogen).

Wie sieht es mit der Lichtausbeute bei den beiden ab Werk montierten Xenon-SW aus, also mit und ohne LED-TFL. Gibt es dort einen spürbaren Unterschied oder beschränken sich die Unterschiede hauptsächlich aus dem LED-TFL und/oder kosmetischen Veränderungen?

Ich werden den Autokauf nicht von der Xenon-Variante abhängig machen ;-) Aber neugierig bin ich schon.

Schönes Pfingstwochenende...

Gruß

Markus

Ähnliche Themen
14 Antworten

Meiner Meinung nach sind die Halogen beim Golf ganz passabel, im Gegensatz zum Passat oder gar Mazda. Ich hab im Passat Xeon und im Golf Halogen und stelle beim Fahren kaum Unterschiede fest die wirklich relevant sind. Wichtiger ob Xeon oder Halogen ist bei beiden Varianten die richtige Scheinwerfereinstellung, die leider ab Werk/Werkstatt oftmals alles andere als optimal ist.

Es handelt sich um die gleichen Scheinwerfer, also ist der Unterschied bei 0! Wie schon gesagt, die Einstellung ist der springende Punkt!

Themenstarteram 8. Juni 2014 um 18:17

Vielen Dank für die Infos!

Ja, dass die Einstellung der Scheinwerfer bereits ab Werk nicht immer korrekt ist, habe ich hier schon des öfteren gelesen. Dies kontrollieren zu lassen steht auf der ToDo-Liste nach dem Kauf weit oben ;-)

Gibt´s mittlerweile Erfahrung, wie lange die Xenon-Brenner bei den Scheinwerfern durchhalten, die mangels LED-TFL ständig leuchten?

Zitat:

Original geschrieben von dt64

Wichtiger ob Xeon oder Halogen ist bei beiden Varianten die richtige Scheinwerfereinstellung.

Also ich bin mit meinem Zenonlicht ser zufriede:D

Zur Haltbarkeit: Die in meinem Golf5 Bj.04 leuchten heute noch

Wer Angst um die Xeons hat, der kann das TFL auch auf die Nebler legen (lassen).

Noch was zu Thema schlechte Halogenscheinwerfer: Überragend sind die Halogenscheinwerfer vom Golf sicher nicht, und Xenonlicht bekommt man für so viel Geld aber auch deutlich besseres. Ob ich mit etwas zufrieden bin oder nicht hängt immer maßgeblich vom Preis-/Leistungs-Verhältnis ab.

Bei den Halogenscheinwerfern sieht es aber so aus, dass welche von Hella und Valeo verbaut wurden. Die Hella erkannt man an ihren Gummi-Abdeckkappen, während die Valeo Abdeckungen aus hartem Kunststoff haben, die mit einer Klammer gehalten werden. Die Lichtausbeute der Hella ist offensichtlich ein ganzes Stück besser als die der Valeo. Also einfach mal die Motorhaube aufmachen und reinschauen.

Zitat:

Original geschrieben von dt64

Wer Angst um die Xeons hat, der kann das TFL auch auf die Nebler legen (lassen).

Hi,

ich würde nicht das TFL auf die Nebler legen, sondern das CH/LH (Man sollte schon richtig lesen :D). Dann gehen bei CH/LH nur die LED (wenn vorhanden) u. die NSW an. Die Xenons werden somit geschont ;). Wenn jemand Ahnung vom Codieren hat ist das in einer Minute erledigt.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von dt64

Wer Angst um die Xeons hat, der kann das TFL auch auf die Nebler legen (lassen).

....auf die Gefahr hin, irgendwann auch mal ein Ticket zu bekommen.

**gelöscht**

Zitat:

Original geschrieben von dt64

Wer Angst um die Xeons hat, der kann das TFL auch auf die Nebler legen (lassen).

kleine Verbesserung am Rand... Das heißt Xenon...

Nach dem Element aus der 8ten Hauptgruppe ;)

Zitat:

Original geschrieben von Jubi TDI/GTI

Zitat:

Original geschrieben von dt64

Wer Angst um die Xeons hat, der kann das TFL auch auf die Nebler legen (lassen).

....auf die Gefahr hin, irgendwann auch mal ein Ticket zu bekommen.

Gibt kein Ticket, geht auch beim TÜV ohne Kommentar durch. Alles andere ist FUD.

Zitat:

Original geschrieben von Racer4

Zitat:

Original geschrieben von dt64

Wer Angst um die Xeons hat, der kann das TFL auch auf die Nebler legen (lassen).

Hi,

ich würde nicht das TFL auf die Nebler legen, sondern das CH/LH (Man sollte schon richtig lesen :D). Dann gehen bei CH/LH nur die LED (wenn vorhanden) u. die NSW an. Die Xenons werden somit geschont ;). Wenn jemand Ahnung vom Codieren hat ist das in einer Minute erledigt.

Gruß

CH/LH hab ich auf den Halos, geht aber wie TFL auch auf Nebler, jo.

Zitat:

Original geschrieben von simsonstar1974

Zitat:

Original geschrieben von dt64

Wer Angst um die Xeons hat, der kann das TFL auch auf die Nebler legen (lassen).

kleine Verbesserung am Rand... Das heißt Xenon...

Nach dem Element aus der 8ten Hauptgruppe ;)

Chapeau! ;)

Zitat:

Original geschrieben von dt64

Zitat:

Original geschrieben von Jubi TDI/GTI

 

....auf die Gefahr hin, irgendwann auch mal ein Ticket zu bekommen.

Gibt kein Ticket, geht auch beim TÜV ohne Kommentar durch. Alles andere ist FUD.

Erzähle doch nicht solch ein Blödsinn! Ich bin gestern angehalten worden und hatte meine Papiere vergessen, anstatt eines Knöllchens hat der Polizist es bei einer mündlichen Ermahnung belassen. Kann ich jetzt sagen, man braucht seine Papiere nicht mitführe, gibt kein Ticket dafür? Sicherlich nicht! :rolleyes:

1. Fakt ist, dass das fahren mit Nebelscheinwerfer ohne Sichtbehinderung in der Regel 10 EUR kostet!

2. Es gibt bei der HU sehr wohl Prüfer die ihren Job ernst nehmen und auf dem Lampenglas nachschauen, ob das Kürzel für die Zulassung als Tagfahrlicht vorhanden ist. Bei einem Golf wissen die aber auch so, was beim TFL zu leuchten hat und was nicht. Kommst du an den richtigen Prüfer darfst du ohne Plakette nach hause fahren, da dies als ein erheblicher Mangel eingestuft wird!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Unterschied in Lichtausbeute bei Xenon-Varianten mit/ohne LED